Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ergänzungsaufgaben & Ergänzungsauswahlaufgaben Wissensdiagnostik SS04 Werner Barkey Nicole Stephan und Janine Meier.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ergänzungsaufgaben & Ergänzungsauswahlaufgaben Wissensdiagnostik SS04 Werner Barkey Nicole Stephan und Janine Meier."—  Präsentation transkript:

1 Ergänzungsaufgaben & Ergänzungsauswahlaufgaben Wissensdiagnostik SS04 Werner Barkey Nicole Stephan und Janine Meier

2 2 Aufbau Kriterien einer guten Aufgabe Aufgabentypologie nach Rütter Auswahlaufgaben Ergänzungsaufgaben / Ergänzungsauswahlaufgaben Vorteile / Nachteile Anwendungsgebiete Schlussbetrachtung

3 3 Kriterien einer guten Aufgabe 1. Verständlichkeit -Aufgabenstellung so kurz wie möglich -vollständige Informationen in der Arbeitsanweisung -Satzbau möglichst einfach -angemessene Wortwahl -Strukturierung und Gliederung der Aufgabenstellung

4 4 Ihr Versicherungsnehmer, für dessen ein Jahr alten Personenkraftwagen, den er als Neufahrzeug erworben hat, er eine Vollkaskoversicherung mit 300 Selbstbeteiligung abgeschlossen hat, hat in einem auf das rechtswidrige Fehlverhalten des Versicherungsnehmers zurückzuführenden Unfall dem oben genannten Pkw einen irreparablen Schaden zugefügt. Der Kfz-Verwertungsbetrieb schreibt ihm für das verunfallte Fahrzeug einen Betrag in Höhe von 450 gut. Der Versicherungsnehmer beabsichtigt, die Versicherung über einen Anschaffungswert in Höhe von in Anspruch zu nehmen, welcher hingegen den Wiederbeschaffungswert in Höhe von 8500 um 3000 überschreitet. Kriterien einer guten Aufgabe Beispiel für eine schwer verständlich formulierte Situationsbeschreibung:

5 5 bessere Formulierung: Kriterien einer guten Aufgabe Für Herrn Huber besteht seit Januar 2003 eine Vollkaskoversicherung mit 300 Selbstbeteiligung. Sein ein Jahr alter Pkw, den er als Neuwagen erworben hat, wird bei einem durch den Versicherungsnehmer verschuldeten Unfall total zerstört. Von einem Schrotthändler erhält er für sein Fahrzeug noch 450. Von der Versicherung möchte er die Anschaffungskosten von erstattet bekommen. Der Wiederbeschaffungswert beträgt jedoch 8500.

6 6 Kriterien einer guten Aufgabe 2. Anschaulichkeit Verwendung von Abbildungen, graphischen Darstellungen Erinnerungseffekt Situationsbezug direkte Ansprache der Schüler/innen Motivation und Interesse

7 7 3. Eindeutigkeit fachliche Richtigkeit Aufgaben müssen mit erworbenem Wissen lösbar sein Sonderfälle vermeiden Einigkeit unter den Fachleuten Kriterien einer guten Aufgabe

8 8 4. Angemessener Schwierigkeitsgrad nicht zu schwer und nicht zu einfach verschiedene Aufgabenformen: Kenntnisaufgaben Verständnisaufgaben Anwendungsaufgaben Bewertungsaufgaben Kriterien einer guten Aufgabe Schwierigkeitsgrad steigt bei Prüfungen bzw. Klassenarbeiten: gesunde Mischung

9 9 5. Bezug zum Ausbildungsplan Rahmenlehrplan bzw. Ausbildungsplan Situationsbezug/ praktische Relevanz Identifikation der Schüler Kriterien einer guten Aufgabe

10 10 6. Inhaltliche Unabhängigkeit eine Aufgabe von jeder anderen inhaltlich unabhängig die Lösung der einen Aufgabe darf keinen Hinweis auf Lösung einer anderen Aufgabe geben oder sie bedingen Kriterien einer guten Aufgabe

11 11 Aufgabentypologie nach Rütter Unterteilung der Aufgaben in 3 Klassen: Offene Aufgaben Halboffene Aufgaben Geschlossene Aufgaben

12 12 Aufgabentypologie nach Rütter Offene Aufgaben: - weder dem Probanden noch dem Auswerter ist die Lösung vorgegeben für beide Seiten ist der Ausgang offen - zur Bearbeitung und Korrektur wesentlich höherer Zeitaufwand als bei anderen Aufgaben - Beispiel: Aufsatz

13 13 Halboffene Aufgaben: nur dem Autor ist die Lösung vorgegeben, nicht jedoch dem Probanden Aufgabenautor hat bestimmte Vorstellung von der Lösung Proband ist an diese Lösung gebunden Proband muss die Lösung selbst formulieren Auswerter muss evtl. unterschiedliche Lösungen akzeptieren Beispiel: freier Lückentext Aufgabentypologie nach Rütter

14 14 Geschlossene Aufgaben: Lösung ist sowohl dem Probanden als auch dem Auswerter vorgegeben Proband muss die Lösung aus vorgegebenen Antwortmöglichkeiten bestimmen lässt dem Probanden keinen Freiraum für Antwort unvorhergesehene Formulierungen und Konflikte bei Bewertung werden vermieden Beispiel: Multiple-choice-Aufgaben Aufgabentypologie nach Rütter

15 15 Aufbau einer Aufgabe Gliederung von Aufgaben in 3 Teile: Informationsfeld: Grundinformationen, Hintergrund, Situation, Problem Fragefeld: eigentliche Fragestellung bzw. Aufgabenstellung Antwortfeld: Lösung ist einzutragen

16 16 Beispiel: Die PUP-Jeans GmbH in München hat sich auf die Herstellung von hochqualitativen Jeans in verschiedenen Ausführungen spezialisiert. Für die nächste Saison müssen neue Materialien beschafft werden. Von der Textil OHG in Frankfurt erhält sie auf ihre Anfrage über Jeansstoffe der Marke blue denim ein gutes Angebot. Aufbau einer Aufgabe Informations- feld Was ist eine Anfrage und welche rechtliche Bedeutung hat sie? Fragefeld Antwortfeld Bitte um ein Angebot; ob und zu welchen Bedingungen ein Produkt bezogen werden kann; vom Käufer ausgehend; rechtlich unverbindlich

17 17 enthalten neben der Fragestellung ein Angebot an richtigen und falschen Antworten, aus denen der Schüler die Lösungen auswählen muss Angabe der Anzahl der korrekten Antworten Schwierigkeit plausible Alternativen zu finden schnelle Korrektur Möglichkeit von Zufallslösungen durch Raten bzw. Ausschlussverfahren Aufgabe darf nicht durch Rückwärtslösen zu bewältigen sein Auswahlaufgaben

18 18 Beispiel: Wie viel Euro beträgt das zur Gründung einer GmbH notwendige Stammkapital? (nur eine Antwort ist richtig) a) b) c) d) Auswahlaufgaben

19 19 Beispiel: Wie viel Euro beträgt das zur Gründung einer GmbH notwendige Stammkapital? (nur eine Antwort ist richtig) a) b) c) d) Auswahlaufgaben

20 20 Ergänzungsaufgaben Ergänzungsaufgaben enthalten fragmentarische Informationen in Form von unvollständigen Texten, Tabellen, Zeichnungen oder Zahlenreihen. Diese soll der Schüler mit selbst zu formulierenden Ergänzungen zu einem sinnvollen Ganzen vervollständigen. Bei diesen Informationsfragmenten handelt es sich um kurze Darstellungen oder Schlüsselworte eines Textes, weshalb diese Aufgabenart auch Schlüsselwortergänzungsaufgabe genannt wird.

21 21 Beispiel: Erhöht man die Temperatur eines Gases, ohne das Volumen zu verändern, so ___________ der Druck. Ergänzungsaufgaben vom Lehrer erwartete Antwort:... steigt... vom Lehrer unerwartete, aber richtige Antwort:... verändert sich...

22 22 Ergänzungsauswahlaufgaben = Kombination aus Ergänzungsaufgabe und Auswahlaufgabe Ergänzungsaufgabe Halboffene Aufgabe (Lösungen sind nur dem Lehrer, aber nicht dem Schüler vorgegeben) Ergänzungsauswahlaufgabe Geschlossene Aufgabe (Lösungen sind Lehrer und Schüler im Antwortfeld vorgegeben)

23 23 Einfachergänzungsaufgaben Einfachergänzungsaufgaben enthalten an einer kritischen Stelle eines Textes oder einer Abbildung genau eine Lücke, welche der Schüler sinnvoll vervollständigen muss. Darf aus mehreren Ergänzungen die richtige ausgewählt werden, so handelt es sich um eine Einfachergänzungsauswahlaufgabe.

24 24 Einfachergänzung mit Endlücke Beispiel: Die Dampfmaschine wurde erfunden von _________________. James Watt - unvollständigen Satz mit einer Information schließen - mehrfaches Durchgehen der Aufgabe für den Schüler nicht unbedingt erforderlich - begrenzter Bearbeitungsraum (Strichlänge) - zur Abfrage von reproduziertem Wissen, wie Definitionen und Fakten, geeignet

25 25 Einfachergänzung mit Anfangslücke Beispiel: Find the right question words and put them in! 1. …………. did they spend their holidays? In Spain? 2. …………. did you move to London? Last August? 3. …………. does the shopping for you? Your mother? Where When Who

26 26 Einfachergänzung mit Anfangslücke fragmentarische Information wird durch Lücke eingeleitet verbreitet im Fremdsprachenunterricht gezielte Überprüfung bestimmter Lerninhalte kommt insbesondere schwächeren Schülern zu Gute

27 27 Einfachergänzung mit Zwischenlücke Beispiel: Setzen Sie bitte die fehlende Zahl ein!25

28 28 Einfachergänzung mit Auslösern Beispiel: Ergänzen Sie den Satz durch die passende Form des Verbs, das in Klammern hinter dem Satz steht! 1.Peter has never __________ to London. (to be) 2.Sarah __________ to Paris last week. (to go) been went

29 29 Ergänzung fragmentarischer Informationen in Abbildungen, Zeichnungen oder Tabellen Erinnerungseffekt Spielcharakter motiviert Schüler/innen Abwechslung Einfachergänzung bei Illustration

30 30 Beispiel: Vervollständigen Sie bitte in der nachfolgenden Bilanz die fehlende Position Maschinen ! Einfachergänzung bei Illustration

31 31 Mehrfachergänzungsaufgaben Mehrfachergänzungsaufgaben weisen an kritischen Stellen komplexer Gebilde mehrere Lücken auf, welche der Schüler jeweils sinnvoll ergänzen muss. Steht ihm dabei eine Begriffsauswahl zur Verfügung, so liegt eine Mehrfachergänzungsauswahlaufgabe vor.

32 32 Mehrfachergänzungsaufgaben Beispiel: Das ökonomische Prinzip besagt, dass ein _______________ Ziel mit _______________ Mitteleinsatz angestrebt wird oder, dass mit _______________ Mitteln ein ______________ Ergebnis erzielt wird. gegebenes minimalem gegebenenoptimales

33 33 Mehrfachergänzungsaufgaben Lehrer muss Anzahl und Positionen der Lücken genau durchdenken keine Satzbauschwierigkeiten beim Schüler folgerichtiges Denken wird geübt bei komplexen Aufgaben Erweiterung zur Mehrfachergänzungsauswahlaufgabe sinnvoll (Lehrer muss dabei entscheiden, ob Begriffe angepasst oder nicht angepasst vorgegeben werden)

34 34 Mehrfachergänzung in graphischer Anordnung -enthält bildliche Teile und ist durch Zeichnungen oder Beschriftungen zu ergänzen - Umformung zur Mehrfachergänzungsauswahlaufgabe erleichtert die Lösung der Aufgabe (Aufgabe auch ohne Kenntnis der Fachbezeichnungen lösbar) - Anwendung eher in Naturwissenschaften und Technik

35 35 Beispiel: Schinken Bauch Nacken Dicke Rippe Mehrfachergänzung in graphischer Anordnung

36 36 Reihenergänzungsaufgaben In einer Lücke sind eine Reihe von Ergänzungen auszufüllen Anzahl der zu ergänzenden Elemente angeben Forderung des Bildungsgesetzes möglich geschlossene Form vereinfacht Aufgabe nicht

37 37 Reihenergänzungsaufgaben Beispiel: Die Zahlenreihe ist nach einer bestimmten Regel aufgebaut. Zeigen Sie, dass Sie die Regel erkannt haben, indem Sie die Reihe um vier weitere Elemente ergänzen! 4, 7, 12, 19, 28, 39, _____, _____, _____, _____

38 38 Sammelergänzungsaufgaben Beispiel: Setzen Sie bitte das Wort in die Klammer, dem jeder der Buchstaben auf der linken Seite vorangestellt werden kann! Fl R P (.... ) K S E G EL

39 39 Sammelergänzungsaufgaben Aufgabe enthält mehrere Lücken, erfordert aber nur eine einzige Ergänzung, welche zugleich alle Lücken schließt. aus Rätseln und Spielen bekannt eignet sich weniger zur Überprüfung von Wissen sinnlos in geschlossener Form

40 40 Vorteile für Schüler: keine Probleme mit Grammatik, Satzbau oder Vokabeln kaum Sprachschwierigkeiten Erfolgserlebnisse Spielcharakter erhöht Aufmerksamkeit Abwechslung schnelle Bearbeitung möglich

41 41 Vorteile für Lehrer: hohe Auswertungsökonomie schnelle Korrektur bei durchdachter, exakter Aufgabenstellung gezielte Überprüfung von Lerninhalten begrenzter Bearbeitungsraum zielgerichtetes Arbeiten der Schüler weniger Missverständnisse / besseres Unterrichtsklima

42 42 Nachteile Aufgaben schnell gestellt und schnell verfehlt gute Vorbereitung der Aufgaben braucht Zeit fordert Flexibilität des Lehrers (einlassen auf Ideen der Schüler) kein Raum für Kreativität des Schülers Problem der Bewertung (Rechtschreibung) bei Ergänzungsauswahlaufgabe: alle Nachteile der Auswahlaufgabe

43 43 Anwendungsgebiete geeignet: Abfrage von Sachverhalten und Reproduktion gezielte Überprüfung spezieller Lerninhalte, z.B.Grammatik nicht bzw. nur bedingt geeignet: Übung sprachlicher Fähigkeiten Darstellung von Zusammenhängen

44 44 Schlussbetrachtung Vorteile ergeben sich nur bei exakter, gründlicher Vorbereitung der Aufgaben bei schlechter Vorbereitung ergeben sich Mehrarbeit bei Korrektur, Reklamationen und Missverständnisse, so dass das Lehrer – Schüler – Verhältnis darunter leiden kann durchdachte Aufgaben lohnen sich !!!

45 45 Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Ergänzungsaufgaben & Ergänzungsauswahlaufgaben Wissensdiagnostik SS04 Werner Barkey Nicole Stephan und Janine Meier."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen