Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

- Eine Unternehmensgruppe stellt sich vor …. Beratungsleistungen im SAP-Umfeld mit Fokus ERP / R/3 und CRM IT - Strategieberatung IT - Projektmanagement.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "- Eine Unternehmensgruppe stellt sich vor …. Beratungsleistungen im SAP-Umfeld mit Fokus ERP / R/3 und CRM IT - Strategieberatung IT - Projektmanagement."—  Präsentation transkript:

1 - Eine Unternehmensgruppe stellt sich vor …

2 Beratungsleistungen im SAP-Umfeld mit Fokus ERP / R/3 und CRM IT - Strategieberatung IT - Projektmanagement SAP ERP / R/3 - Applikationsberatung SAP CRM - Applikationsberatung Spezialanbieter für Business Intelligence-Beratungsleistungen Komplexe Informationssysteme / Performance Management Strategische und operative Unternehmensplanung Risiko-Management / Risiko-Controlling SAP Business Information Warehouse (BW) SAP Business Planning & Simulation (BW-BPS / SEM-BPS) SAP Corporate Performance Monitor (SEM-CPM) SAP Business Consolidation (SEM-BCS) ABAP/4-Programmierung SAP Netweaver SAP Systemkonsolidierung Schulung und Training

3 In time, in scope and in budget – Projekterfolg ist Kundennutzen IT-Consulting & Services 2.Unternehmenshistorie 1.Kompetenzfelder 3.Referenzen 3.1aktuelle Projektreferenzen 3.2weitere Projektreferenzen

4 Folie 3 SAP Unser fachliches Know How deckt die wesentlichen Facetten des Themengebietes SAP ab Branchen Klassische Industrie-/ Technologiekonzerne Automobilhersteller/-zulieferer Chemische Industrie Telekommunikation … Anwendungsgebiete Systemneueinführungen Systemanpassungen (Customizing) Individuelle Programmierung Projektmanagement Maintenance and Support Schulung Module / Komponenten R/3 FI, CO, PS, LO, LE, MM, SD, PP, WM, QM, BC CRM BW SEM APO

5 Folie 4 Die Philosophie der TRIGON Consulting stellt den Kunden in den Mittelpunkt

6 In time, in scope and in budget – Projekterfolg ist Kundennutzen IT-Consulting & Services 2.Unternehmenshistorie 1.Kompetenzfelder 3.Referenzen 3.1aktuelle Projektreferenzen 3.2weitere Projektreferenzen

7 Folie 6 Unternehmensentwicklung TRIGON Consulting GmbH 1997 Gründung der Firma Die TRIGON Consulting GmbH verfügt über insgesamt etwa 35 Berater mit den Schwerpunkten SAP, ERP, CRM, SCM und NetWeaver. Dieses Team führt aktuell mehrere Projekte u.a. bei der Siemens AG und der Robert Bosch GmbH durch. TRIGON ist 2005 zum wiederholten Mal Preferred Supplier der Siemens AG (Europa). Ziel Kontinuierliches Wachstum und Aufbau langfristiger Beziehungen zu Top-Kunden im deutschen und europäischen Markt. heute

8 In time, in scope and in budget – Projekterfolg ist Kundennutzen IT-Consulting & Services 2.Unternehmenshistorie 1.Kompetenzfelder 3.Referenzen 3.1aktuelle Projektreferenzen 3.2weitere Projektreferenzen

9 Folie 8 Der Siemens Bereich COM (Communications) ist neben der Produktion von Endgeräten (Digitale Schnurlostelefone, Mobiltelefone, Wireless Modules) insbesondere im Carrier- (Festnetze, Mobilfunknetze) und Enterprise- Geschäft (Unternehmenskommunikation) tätig und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004 weltweit einen Umsatz von ca. 17,7 Mrd. CRM Service Management im Geschäftsbereich Communications (COM) der Siemens AG Kunde Implementierung des Service Management für die Installation der Fest- und Mobilnetze. Das CRM-System unterstützt globale Service Requests mit Suche nach verfügbaren Mitarbeitern, Kompetenzmanagement, Serviceauftragsabwicklung, Auslandsentsendungen, Zeit- und Reisekostenabrechnung mit Verbindung zu den R/3 CO und HR. Planung und Reporting ist in SAP BW realisiert. Auftrag SAP CRM Rel. 3.0 SAP BW Rel. 3.1b SAP SEM-BPS Rel. 3.2 Technische Basis 07/2002 bis heute Zeitraum

10 Folie 9 Der Siemens Bereich COM (Communications) ist neben der Produktion von Endgeräten (Digitale Schnurlostelefone, Mobiltelefone, Wireless Modules) insbesondere im Carrier- (Festnetze, Mobilfunknetze) und Enterprise- Geschäft (Unternehmenskommunikation) tätig und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004 weltweit einen Umsatz von ca. 17,7 Mrd. SAP R/3 Konsolidierung im Geschäftsbereich Communications (COM) der Siemens AG Kunde Konsolidierung von fünf bestehenden SAP R/3-Systemen in ein R/3-System unter Berücksichtigung eines Redesign der Implementierung. Geplant ist ein Big bang-Szenario mit einer kompletten Datenmigration der aktiven Daten. Technisch wird ein Mix eines externen Migration und Conversion Tools (TCW), Standard-SAP-Migrationswerkzeugen und eigenentwickelten Migrationsprogrammen verwendet. Auftrag SAP R/3 Rel. 4.5 SAP R/3 Rel. 4.7 Technische Basis 03/2005 bis 01/2006 Zeitraum

11 Folie 10 Der Bereich AA (Automotive Aftermarket) der Robert Bosch GmbH vertreibt KFZ-Teile sowie Prüftechnik für Werkstätten und beschäftigt weltweit insgesamt ca Mitarbeiter. Internationale SAP-Einführung im Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) der Robert Bosch GmbH Kunde Maßgebliche Mitarbeit in verschiedenen Einzelprojekten eines Programms zur europaweiten Einführung eines zentralen R/3- und APO-Systems für den Independend Aftermarket: -Sukzessiver Roll-In der europäischen Landesgesellschaften (Vertrieb, Logistik, Planung und Disposition, Buchhaltung). -Funktionale Erweiterungen in den Bereichen Planung und Disposition, Beschaffung und Exportabwicklung zur Ablösung von Altverfahren. Auftrag SAP R/3 Rel. 4.6B SAP APO Rel. 3.0A Technische Basis 03/2003 bis heute Zeitraum

12 In time, in scope and in budget – Projekterfolg ist Kundennutzen IT-Consulting & Services 2.Unternehmenshistorie 1.Kompetenzfelder 3.Referenzen 3.1aktuelle Projektreferenzen 3.2weitere Projektreferenzen

13 Folie 12 Einführung SAP R/3, Projekt STARD BMW AG, Werk Regensburg SAP R/3 Einführung bei der BMW AG Kunde Konzeption und Durchführung von Anwenderschulungen sowie User Support in folgenden Bereichen: Materialplanung Materialfluss Informationsfluss (Reporting) Qualitätssicherung Einkauf Auftrag April 2003 – Mai 2004, max. 8 Trigon-Berater im Einsatz Zeitraum Projekt

14 Folie 13 Neueinführung SAP R/3 Rel. 4.5B in mehreren Stufen Siemens AG, Bereich ICN ISA (Information and Communication) SAP R/3 Einführung bei der Siemens AG (1/2) Kunde Themen Stufe 1: Module FI, CO, MM (Einkauf), SD (Liefergeschäft) Anbindung an zentrales Bereichs-RW-System via ALE Haupt-, Kreditoren-, Debitoren-, Anlagenbuchhaltung Investitionsmanagement Ergebnisrechnung, Gemeinkosten-Controlling Liefergeschäft (Verkauf und Einkauf) Gemeinkosten- und Investment-Einkauf Datenmigration aus R/3-Verfahren Release 3.0f Auftrag Dezember 1999 – Dezember 2001, 240 Beratermonate Zeitraum Projekt

15 Folie 14 Neueinführung SAP R/3 Rel. 4.5B in mehreren Stufen Siemens AG, Bereich ICN ISA (Information and Communication) SAP R/3 Einführung bei der Siemens AG (2/2) Kunde Themen Stufe 2: Module PS, CO, SD, MM (Anlagengeschäft) Umstellung Bilanzierung auf US-GAAP (parallel weiterhin nach HGB) Anlagengeschäft (Projektcontrolling/Wertefluss mit PS gemäß US-GAAP, Verkauf, Einkauf) Themen Stufe 3: Ablösung, Migration und Stillegung eines vertrieblichen R/2-Verfahrens Ablösung und Migration weiterer Altverfahren und funktionale Erweiterungen (z.B. Mitkalkulation nach US-GAAP-Richtlinien) Unterstützung Usersupport Level 2 und 3 Auftrag Dezember 1999 – Dezember 2001, 240 Beratermonate Zeitraum Projekt

16 Folie 15 Neueinführung SAP CRM 3.0, Account Development System für ICM Sales Siemens AG, Bereich ICM (Information and Communication Mobile) SAP CRM Einführung bei der Siemens AG Kunde Themen: Machbarkeitsstudie Projektplanung Systemdesign Implementierung Einführung Auftrag März 2002 – September 2002 Zeitraum Projekt

17 Folie 16 Einführung SAP R/3 Porsche Österreich, Salzburg SAP R/3 Einführung bei der Porsche AG Kunde Erstellen von Migrationsprogrammen in den Modulen FI und CO Auftrag November 2003 – Dezember 2003 Zeitraum Projekt

18 Folie 17 Weitere Referenzen im Bereich SAP R/3 und CRM (1/3) BASF Drucksysteme GmbH, Stuttgart, Branche Druckfarben und -platten BMW AG, Werk Regensburg, Branche Automobilbau Robert BOSCH GmbH, Karlsruhe, Branche Kraftfahrzeugtechnik Josef Gartner GmbH, Gundelfingen, Branche Fassadenbau GEA Wiegand GmbH, Ettlingen, Branche Anlagenbau für chemische und pharmazeutische Industrie, Nahrungsmittelindustrie und Umweltmarkt

19 Folie 18 Weitere Referenzen im Bereich SAP R/3 und CRM (2/3) Hamberger Industriewerke GmbH, Rosenheim, Branche Innenausbau (Parkettherstellung), Sportboden, Sanitäreinrichtungen, Land- und Forstwirtschaft MAICA Krawattenfabrik GmbH, Garbsen, Branche Textilfertigung und -handel Porsche Informatik GmbH, Salzburg, Branche Automobilhandel Siemens AG, Breitbandnetze und Enterprise Networks, München, Bereiche ÖN BN, ICN IB, ICN AS, ICN EN Siemens AG, Kabelnetze und Service-Dienstleistungen, München, Bereiche ICN NES, ICN ISA

20 Folie 19 Weitere Referenzen im Bereich SAP R/3 und CRM (3/3) Siemens AG, Mobilfunknetze, München, Bereich ÖN MN, ICN CA, ICM N Siemens AG, PC und Server, Paderborn/Augsburg, Bereich ICP CS Siemens AG, Straßenverkehrs- und Gebäudetechnik, München, Bereiche ATD SV, ATD GT E, SGS Siemens AG, Zentralstelle Information und Kommunikation, München, Bereich IK Siemens AG, Zentralstellen Netzwerktechnik, München, Bereiche ICN RW, ICN IT

21 In time, in scope and in budget – Projekterfolg ist Kundennutzen IT-Consulting & Services TRIGON Consulting GmbH Hainbuchenring 4 D Neuried (München) Telefon+49 (0) Fax+49 (0) Internetwww.trigon-consulting.de Ihre Ansprechpartner Dietmar Kemmner Mobil

22 From idea to implementation – Konzeption und Realisierung integrierter Informations- und Planungssysteme Business Intelligence Consulting 2.Unternehmenshistorie 1.Kompetenzfelder 3.Referenzen 3.1aktuelle Projektreferenzen 3.2weitere Projektreferenzen

23 Folie 22 Business Intelligence Unser fachliches Know How deckt alle wesentlichen Facetten des Themengebietes Business Intelligence (BI) ab Branchen Industrie-/ Technologiekonzerne Automobilhersteller/-zulieferer Banken/Versicherungen Telekommunikation Handel … Anwendungsgebiete Standard- und Ad-Hoc-Reporting Risiko-Controlling Strategische und operative Planung Value Based Management/Balanced Scorecard … Standards HGB/US-GAAP/IAS/IFRS Basel II * / Solvency II * KonTraG * BaFin * … Technologien Data Warehousing (SAP BW) Planungstools (SAP BPS) Konsolidierung (SAP SEM-BCS) Formatiertes Reporting / OLAP Portal-Lösungen … * Basel II: Anforderungen der Finanzaufsicht an die Bankenwirtschaft, Solvency II: Anforderungen der Finanzaufsicht an die Versicherungswirtschaft, KonTraG: Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich, BAFin: Berichtsanforderungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

24 Folie 23 TRIGON BI unterstützt Sie in sämtlichen Projektphasen von der Konzeption bis zur Realisierung Assessment und Strategie- entwicklung Betri ebs- wirts chafl iche Kon zepti on Tech nisc hes Kon zept und Ums etzu ngs- plan ung Real isier ung und Roll- Out Sup port und Weit er- entw icklu ng Projektmanagement und -controlling / Qualitätssicherung Change Management

25 Folie 24 Zur Realisierung der Projektanforderungen setzen wir im Schwerpunkt BI-Produkte der SAP AG ein SAP Business Information Warehouse (BW) SAP Strategic Enterprise Management (SEM) Business Information Collection (BIC) Business Planning & Simulation (BPS) Business Consolidation (BCS) Corporate Performance Monitor (CPM) Stakeholder Relationship Management (SRM) Visualisierung von Kennzahlen (bspw. Management Cockpit oder Balanced Scorecard) Manuelle Planung und automatisierte Planungs- funktionen, Simulation (ab Rel. 3.5 BW-BPS) Legale und Management Konsolidierung Unterstützung von Recherche und Redaktion von Kontextinformationen Bereitstellung von Informationen für externe Stakeholder (bspw. Investoren) Zentrale Datenspeicherung für die SEM-Module sowie für das unternehmensweite Berichtswesen

26 In time, in scope and in budget – Projekterfolg ist Kundennutzen IT-Consulting & Services 2.Unternehmenshistorie 1.Kompetenzfelder 3.Referenzen 3.1aktuelle Projektreferenzen 3.2weitere Projektreferenzen

27 Folie 26 Unternehmensentwicklung TRIGON Business Intelligence GmbH 2002 Gründung der Firma ecovista Business Consultants durch 4 ehemalige Mitarbeiter von Arthur Andersen Business Consulting Zusammenschluss mit TRIGON Consulting und damit Umfirmierung der ecovista Business Consultants in TRIGON Business Intelligence GmbH Die TRIGON Business Intelligence GmbH verfügt über insgesamt 10 Berater mit den Schwerpunkten SAP BW/SEM. Dieses Team führt aktuell mehrere Projekte u.a. bei der Siemens AG, der AMB Generali Versicherungsgruppe und der ThyssenKrupp Nirosta GmbH durch. TRIGON ist 2005 zum wiederholten Mal Preferred Supplier der Siemens AG (Europa). Ziel Kontinuierliches Wachstum und Aufbau langfristiger Beziehungen zu Top-Kunden im deutschen und europäischen Markt.

28 From idea to implementation – Konzeption und Realisierung integrierter Informations- und Planungssysteme Business Intelligence Consulting 2.Unternehmenshistorie 1.Kompetenzfelder 3.Referenzen 3.1aktuelle Projektreferenzen 3.2weitere Projektreferenzen

29 Folie 28 ThyssenKrupp Nirosta ist zusammen mit den verbundenen Unternehmen ThyssenKrupp Acciai Speciali Terni, ThyssenKrupp Mexinox und Shanghai Krupp Stainless der weltweit führende Hersteller von nichtrostenden Flachstahlerzeugnissen. Integrierte Umsatz- und Deckungsbeitragsplanung bei ThyssenKrupp Nirosta Kunde Konzeption und Umsetzung eines Systems für die integrierte Umsatz- und Deckungsbeitragsplanung unter Einbeziehung der Bereiche Vertrieb, Logistik-Center und Controlling. Auftrag SAP BW Rel. 3.1 SAP SEM-BPS Rel. 3.0 Technische Basis 05/2005 bis heute Zeitraum

30 Folie 29 Der AMB Generali Konzern ist der drittgrößte Versicherer in Deutschland und deckt mit seinen zahlreichen Konzernunternehmen wie Volksfürsorge, Aachener und Münchener, Generali, Cosmos oder Central das gesamte Spektrum moderner Versicherungsprodukte ab. Realisierung eines Systems für das Kapitalanlage- Controlling für die AMB Generali Versicherungsgruppe Kunde Konzeption und Umsetzung der Teilmodule Kapitalanlage-Reporting nach Markt- und Bilanzsicht (HGB/IFRS) Kapitalanlageplanung/-hochrechnung Risiko-Controlling Legale Berichterstattung und Konzernkonsolidierung Auftrag SAP BW Content-Rel. 3.2 SAP SEM-BPS Rel. 3.5 SAP SEM-BCS Rel. 3.5 SAP Enterprise Portal Rel. 6.0 Technische Basis 02/2004 bis heute Zeitraum

31 Folie 30 Seit der Gründung 1993 hat sich e-plus zu einem der führenden Mobilfunkanbieter in Deutschland mit 9,5 Mio. Kunden (2004) entwickelt. Neben GSM- und UMTS-Mobilfunk bietet e-plus Zusatzdienste wie i-mode, mobiles Marketing oder ortsbezogenen Info-Diensten an. Umsetzung eines Systems für die dezentrale Absatzplanung bei e-plus Kunde Realisierung eines Systems für die rollierende Planung von Vertrags- abschlüssen und daraus resultierenden Endgerätebedarfen. Wesentliche Schwerpunkte der Planungslösung sind dezentrale Datenerfassung, Steuerung/Überwachung des Planungsprozesses und integrierte Berichtsfunktionen. Auftrag SAP BW Content Rel. 3.3 SAP SEM-BPS Rel. 3.5 Technische Basis 08/2005 bis heute Zeitraum

32 Folie 31 Der Siemens Bereich COM (Communications) ist neben der Produktion von Endgeräten (Digitale Schnurlostelefone, Mobiltelefone, Wireless Modules) insbesondere im Carrier- (Festnetze, Mobilfunknetze) und Enterprise- Geschäft (Unternehmenskommunikation) tätig und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004 weltweit einen Umsatz von ca. 17,7 Mrd. Logistik Performance Controlling im Geschäfts- bereich Communications (COM) der Siemens AG Kunde Ablösung und Erweiterung einer bestehenden Lösung für das Logistik Performance Controlling zur Messung konzernweit einheitlicher Logistik- Kennzahlen. Das System bietet neben Standard- und Ad-Hoc-Reporting insbesondere Funktionen zur Datenkorrektur und -kommentierung. Auftrag SAP BW Rel. 3.1b SAP SEM-BPS Rel. 3.2 SAP Web Application Designer Technische Basis 06/2004 bis 08/2005 Zeitraum

33 From idea to implementation – Konzeption und Realisierung integrierter Informations- und Planungssysteme Business Intelligence Consulting 2.Unternehmenshistorie 1.Kompetenzfelder 3.Referenzen 3.1aktuelle Projektreferenzen 3.2weitere Projektreferenzen

34 Folie 33 Weitere Referenzen im Bereich Business Intelligence (1/4) Hugo Boss AG Ablösung eines bestehenden Berichtswesens im Logistikbereich durch SAP BW unter Berücksichtigung der SAP AFS-Spezifika. Technische Basis: SAP BW, SAP AFS-Spezifika E.ON Sales and Trading GmbH Unterstützung beim Aufbau eines Vertriebsreportings für E.ON Sales and Trading (Bereich Geschäftskunden) auf Basis von SAP BW. Technische Basis: SAP BW Bundeswehr, Bundesamt für Wehrverwaltung Konzeption und Realisierung eines Management Cockpits inklusive Detailberichtswesen für das Controlling eines ausgelagerten Leistungsbereichs. Technische Basis: SAP BW, SAP SEM-BPS, SAP SEM-CPM, SAP Enterprise Portal

35 Folie 34 Weitere Referenzen im Bereich Business Intelligence (2/4) Thyssen Krupp AG Realisierung einer Lösung für die mehrstufige Deckungsbeitragsplanung inklusive Anbindung der Ist-Berichterstattungssysteme. Technische Basis: SAP BW, SAP SEM-BPS Siemens AG – Bereich Transportation Systems (TS) Migration der Lösung für die langfristige Projektplanung, das Risikomanagement sowie die Profit Center-Planung auf die neue technische Plattform SAP BW und SEM-BPS. Entwicklung eines Systems für die langfristige Projektplanung, das Risikomanagement sowie die Profit Center-Planung unter Berücksichtigung von US-GAAP. Technische Basis: SAP EC-BP, SAP BW, arcplan dynaSight. Erstellung eines Fachkonzeptes für die FuE-Kostenplanung auf Basis von SAP BW / SEM-BPS und Begleitung der Implementierung des Systems.

36 Folie 35 Weitere Referenzen im Bereich Business Intelligence (3/4) Siemens AG – Bereich Information & Communication Mobile (ICM) Erarbeitung eines Fachkonzeptes für die Ablösung der aktuell heterogenen Berichtslandschaft durch ein zentrales Data Warehouse auf Basis von SAP BW. Hella KG Hueck & Co. Konzeption eines Balanced Scorecard-Systems und Begleitung der Implementierung auf Basis von SAP BW, Oracle und arcplan dynaSight. Selektion von Softwarelösungen für ein Data Warehouse-System sowie für die strategische Planung. Deutsche Telekom AG Entwicklung eines Systems für die integrierte Absatz- und Finanzplanung auf Basis von Hyperion essbase. Fuji Photo Film GmbH Assessment der bestehenden IT-Prozesse und -Systeme. Entwicklung einer neuen IT- Strategie sowie eines kurzfristiges Maßnahmenkatalogs.

37 Folie 36 Weitere Referenzen im Bereich Business Intelligence (4/4) u.a. Postbank AG Entwicklung von Applikationen für das Controlling/Berichtswesen sowie für die Wertbeitragsanalyse für unterschiedliche Unternehmen der Finanzdienstleistungssparte. u.a. Daimler Chrysler AG und Ferrostaal AG Unterstützung von Software-Selektionsprozessen für Data Warehouse- und Planungssysteme bei unterschiedlichen Unternehmen.

38 From idea to implementation – Konzeption und Realisierung integrierter Informations- und Planungssysteme Business Intelligence Consulting TRIGON Business Intelligence GmbH Hainbuchenring 4 D Neuried (München) Telefon+49 (0) Fax+49 (0) Internetwww.trigon-bi.de Ihre Ansprechpartner Olaf Weber Mobil Thorsten Dohe Mobil


Herunterladen ppt "- Eine Unternehmensgruppe stellt sich vor …. Beratungsleistungen im SAP-Umfeld mit Fokus ERP / R/3 und CRM IT - Strategieberatung IT - Projektmanagement."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen