Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lehrerkonferenz, 2013 Liebe Deutschlehrerinnen und Lehrer! Herzlich willkommen!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lehrerkonferenz, 2013 Liebe Deutschlehrerinnen und Lehrer! Herzlich willkommen!"—  Präsentation transkript:

1 Lehrerkonferenz, 2013 Liebe Deutschlehrerinnen und Lehrer! Herzlich willkommen!

2 Тeilnahme an den internationallen Projekten: gestern, heute und morgen

3 Seminar im Rahmen der Internationalen Konferenz Pädagogik der Gedenkstätten 2009

4 Wir begrüßen die ausländischen Gäste

5

6

7 Wir bereiten ein Kulturprogramm vor

8 Die besten Schüler, unsere Ansager und meine besten Helfer

9 Teilnahme am Projekt vom Goethe Institut Deutsch lernen – die Zukunft gestalten Die Schule hat das Zertifikat vom Goethe Institut und methodische und didaktische Bücher, Lehrbücher, CDs, Computerprogramme usw. erhalten All das wird beim Deutschlernen benutzt Die Schule hat das Zertifikat vom Goethe Institut und methodische und didaktische Bücher, Lehrbücher, CDs, Computerprogramme usw. erhalten All das wird beim Deutschlernen benutzt

10 Deutsch lernen – die Zukunft gestalten

11

12 Sprachtandem

13 Was ist ein Sprachtandem? Ein Sprachtandem bietet die Möglichkeit, sich mit jemandem in dessen Muttersprache zu unterhalten, um seine eigenen Kenntnisse dieser Sprache zu verbessern. Da das Ganze wechselseitig abläuft, profitieren beide Tandem Partner davon.

14 Was sind die Vorteile von einem Tandem? Sprachen lernt man am besten, indem man sie spricht. So einfach ist das! Oft hat man allerdings nicht die Gelegenheit, eine Fremdsprache aktiv zu sprechen. Wir haben keine deutschsprachigen Freunde, mit denen wir regelmäßig Deutsch reden könnten. Das heißt wir erkennen unsere Fehler nicht und können darum nicht daraus lernen. In unserem Tandem Deutsch –Russisch haben ich und Marion Anna nun aber die Möglichkeit, einander alle möglichen Fragen zur Sprache des anderen zu stellen, sich gegenseitig auf ihre Fehler hinzuweisen und einander zu korrigieren.

15 Gibt es noch andere Vorteile? Im Gegensatz zu Sprachschulen oder Nachhilfelehrern ist ein Tandem kostenlos, weil es auf gegenseitiger Hilfe beruht. Außerdem hat man die Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen und vielleicht sogar Freundschaften zu schließen.

16 Kann jeder an einem Tandem teilnehmen? Einzige Voraussetzung ist, dass man eine Fremdsprache auf einem gewissen Niveau spricht, damit beim Tandem überhaupt ein Gespräch entstehen kann.

17 Wie organisiert man ein Tandem? Das ist den beiden Tandempartnern selbst überlassen. Es gibt zwei Varianten: Beide sprechen konsequent die Fremdsprache und korrigieren sich gegenseitig. Wenn es einem schwer fällt, die andere Sprache zu verstehen, bietet es sich an, die Zeit aufzuteilen. Denkbar ist auch, dass man Texte in der Fremdsprache schreibt, die der andere dann korrigiert, oder dass man ein -Tandem bildet, wenn man nicht die Möglichkeit hat, sich regelmäßig zu treffen. Am sinnvollsten ist aber zweifellos die direkte Kommunikation mit seinem Tandem Partner. Das ist den beiden Tandempartnern selbst überlassen. Es gibt zwei Varianten: Beide sprechen konsequent die Fremdsprache und korrigieren sich gegenseitig. Wenn es einem schwer fällt, die andere Sprache zu verstehen, bietet es sich an, die Zeit aufzuteilen. Denkbar ist auch, dass man Texte in der Fremdsprache schreibt, die der andere dann korrigiert, oder dass man ein -Tandem bildet, wenn man nicht die Möglichkeit hat, sich regelmäßig zu treffen. Am sinnvollsten ist aber zweifellos die direkte Kommunikation mit seinem Tandem Partner.

18 Tipps für ein erfolgreiches Sprachtandem 1. Optimal ist es natürlich, wenn das Sprachniveau der beiden Sprachpartner in der jeweiligen Fremdsprache in etwa gleich ist. Das ist nicht zwingend erforderlich, erleichtert aber vieles, weil ansonsten schnell ein Ungleichgewicht entstehen kann. Solche Probleme sollte man auf jeden Fall ansprechen, um einen harmonischen Sprachaustausch zu gewährleisten.

19

20 Gemeinsame Interessen Grundsätzlich kann jeder mit jedem ein Sprachtandem bilden. Allerdings sollte man bedenken, dass man plötzlich verhältnismäßig viel Zeit mit einem fremden Menschen verbringt und sich die ganze Zeit über etwas zu erzählen haben muss. Es ist also von enormem Vorteil, wenn man gleiche Interessen oder Gesprächsthemen hat. Aber keine Angst: Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass man sich allein durch den Sprachaustausch fast automatisch etwas zu erzählen hat, weil man jede Menge Fragen zu der jeweiligen Fremdsprache loswerden will und sich ja aller Wahrscheinlichkeit nach auch sehr für das Land, aus dem der andere kommt, interessiert.

21 Regelmäßig treffen Damit beide Sprachpartner erkennbare Fortschritte machen können, ist es natürlich wichtig, sich regelmäßig zu treffen. Optimal wäre mindestens einmal die Woche. Um die Treffen abwechslungsreich zu gestalten, gibt es viele Möglichkeiten: Man kann z. B. gemeinsam Filme in einer der beiden Fremdsprachen miteinander sehen oder vielleicht zusammen ins Theater gehen, um im Anschluss über den Film oder die Inszenierung zu diskutieren.

22 Gemeinsam Vorgaben treffen Beim ersten Treffen sollten die beiden Sprachpartner festlegen, wie sie ihr Sprachtandem organisieren wollen. Dabei gibt es im Wesentlichen zwei Möglichkeiten: Man teilt die Zeit auf, sodass beide beispielsweise eine Stunde lang die eine und in der nächsten Stunde die andere Sprache sprechen. Wenn beide Sprachpartner allerdings schon so weit fortgeschritten sind, dass sie keine wesentlichen Probleme mehr damit haben, die Fremdsprache zu verstehen, empfehlen wir, dass beide nur in der Fremdsprache sprechen, weil man auf diese Weise die zur Verfügung stehende Zeit für beide Sprachpartner am effektivsten nutzt.

23 Konsequent bleiben Wichtig ist auch, sich an die Absprachen zu halten und nicht ständig zurück in die Muttersprache zu wechseln.

24

25 Wichtige Internet-Seiten Humboldt Universität Berlin: m/tandem,http://www.sprachenzentrum.hu-berlin.de... m/tandem Bochum Universität Ruhr: bochum.de/bochum-rus.html,tät bochum.de/bochum-rus.html index.htmlhttp://www.sprachenzentrum.fu-berlin.de... index.html

26 Marion Weinreich, meine Sprachpartnerin, Kollegin, Freundin

27 Deutsch im Tandem Marion+Tatjana Petrovna unterrichten Konsultationen zu schweren grammatischen Themen oder sprachlichen Schwierigkeiten Diskussionen über methodische Fragen des Fremdsprachenunterrichts, Gespräche, Unterhaltungen über pädagogische Fragen und Schulsysteme Briefe an die Schüler als sprachliche Übung… Exkursionen, Wanderungen, Reisen… Besuche der Schulen und Kindergärten, gemeinsame Deutschstunden Bücher, CDs, Lehrbücher, Lernmaterialien, Schulungsunterlagen

28

29 Die Blumen für die deutsche Lehrerin

30 Briefe, s austausch

31 Per Skype sprechen

32 einander telefonieren

33 viele Briefe, Karten Liebe Tatjana, Vielen Denk für deinen ausführlichen Brief. Jetzt weiß ich, womit sich alle in deiner Familie beschäftigen, und wie es allen geht… Es macht nichts, dass du auf Russisch geschrieben hast, ich habe alles gut verstanden, sogar ohne die Hilfe eines Wörterbuchs. Du weißt sicher noch, wie schlecht ich Russisch sprechen konnte, als ich zum ersten Mal bei euch in Platoschino war. Trotzdem hat mir der Aufenthalt bei euch damals sehr gut gefallen, und ich bin immer froh, wenn ich bei euch im Dorf bin. Jetzt ist mein Russisch schon viel besser, aber ich schreibe doch lieber auf Deutsch, das geht schneller.

34 aus einem privatem Brief Ich korrespondiere mit einigen Leuten, die Deutsch lernen, und wir schreiben immer einen Teil der Briefe auf Russisch und einen Teil auf Deutsch, und dann korrigieren wir gegenseitig unsere Fehler. Natürlich brauche ich viel Zeit, um den russischen Teil zu schreiben, und natürlich mache ich noch Fehler, aber im Großen und Ganzen kann ich das schon recht gut.

35 aus dem Brief von Marion Ich wünsche dir viel Spaß morgen bei deinem Klassentreffen. Meine Mitschülerinnen (damals, als ich zur Schule ging, gab es noch getrennte Schulen für Jungen und Mädchen) treffen sich auch alle 5 Jahre in Frankfurt. Das letzte Treffen war vor zwei Jahren, und, obwohl ich nur noch mit zweien meiner ehemaligen Klassenkameraden in Kontakt bin, ist es doch schön auch die anderen bei dieser Gelegenheit einmal wieder zu sehen.

36 Viele Grüße an deine Familie, die Pitschugins aus Kischert, die Direktorin Svetlana Michailova, und alle diejenigen aus Platoschino, die mich kennen. Und natürlich besonders liebe Grüße an dich, auch von Jürgen. Marion

37 Mit dem Bürgermeister von Platoschino Levin Jurij Valerjevitsch

38 Wanderungen, Exkursionen

39 Deutschstunden für russische Schülerinnen

40 Unvergessliches Treffen mit russischen Kolleginnen

41 Marion genießt das Dorfleben

42 Hilfe im Gemüsegarten

43 Nette Frauen, nicht wahr?

44 Herzliche Partys

45 Verwandtenbesuche

46 Meine Familie freut sich immer auf die Besuche von Marion

47 Wanderungen und Reisen

48 Wir trinken Tee in meinem Garten

49 Fotos zum Andenken

50 Volksfest in Kuraschim, Juli 2012

51

52 Selbstgebastelte Puppen zum Andenken an Kuraschim

53 Schöne russische Natur bleibt in Erinnerung

54 Raketenmuseum, Swesdny, 2012

55 Frau Weinreich mit Gewehr

56 Im Museum am Generaltisch

57 Marion mit meinen Enkeln

58 Erinnerungen an Radfahren

59 Am Fluss Sylva

60 Am Wasserfall Plakun

61 Bekanntschaft mit der Schulleiterin in Baibolovka

62 Die Schule hat einen wichtigen Besuch

63 Alle Schüler machen mit

64 Marion wird mit dem russischen Tanz Sudaruschka begrüßt

65 Pariser Tango

66 Das ist der Pariser Tango Monsieur Ganz Paris tanzt diesen Tango Monsieur Und ich zeige ihnen gern diesen Schritt Denn ich weiß sie machen mit.

67 Der Grossvater hat eine Rübe gepflanzt…

68 Auf baldiges Wiedersehen, Frau Weinreich. Sie sind immer willkommen in der Schule von Baibolovka!

69 Neuer Impuls zum Deutschlernen

70 In den Weihnachtsbäckerei von Baibolovka

71 Wir pflanzen den Maibaum in der Schule

72 In Kungur am Samovardenkmal

73 Am Lenindenkmal

74 Die Bedeutung des Projektes Die Teilnahme an diesem internationalen Projekt ist für uns persönlich sehr nützlich, es fördert auch die Festigung der deutsch russischen Beziehungen und das Erlernen der beiden Sprachen

75 Die Absolventinnen nehmen auch an den internationalen Projekten teil DAAD Deutscher Akademischer AustauschdienstDeutscher Akademischer Austauschdiens LOGO (Landwirtschaft und ökologisches Gleichgewicht mit Osteuropa)

76 Danke für die Aufmerksamkeit Viel Erfolg und alles Gute im neuen Schuljahr! Viel Erfolg und alles Gute im neuen Schuljahr!


Herunterladen ppt "Lehrerkonferenz, 2013 Liebe Deutschlehrerinnen und Lehrer! Herzlich willkommen!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen