Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Informationsabend der BS für Industrie, Finanzen und Transport 19. Jänner 2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Informationsabend der BS für Industrie, Finanzen und Transport 19. Jänner 2010."—  Präsentation transkript:

1 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Informationsabend der BS für Industrie, Finanzen und Transport 19. Jänner 2010

2 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Das Team BS Erich Macho Dipl. Päd. Regina Petz VL Stefan Schwaiger BOL Friedrich Grill Mag. FH Martina Tisch Dipl. Päd. Conny Sander BOL Horst Schön Dipl. Päd. Alexandra Marschalek

3 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 DuK / PB / WSV DuK 1. Kl. Kommunikations- PB 1. Kl. Schule – Betrieb – Lehre 3. Kl. Staat – EU – Weltpolitik WSV 1. Kl. VWL – Vertrag – Schriftverkehr 2. Kl. Geld – Währung – Zahlungsverkehr 3. Kl. Außenhandel – Akkreditiv – nationale / internationale Beziehungen ziele mittel wege

4 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 1. Jahr (60 %): Kaufmännisches Rechnen (Maße und Gewichte, Prozent, Zinsen, Verteilungsrechnung, Währungsrechnung) Buchführung (doppelte Buchführung bis Abschuss, Hauptabschussübersicht, Abschlussbuchungen) 2. Jahr (20 %): Kaufmännisches Rechnen (Wechseldiskontierung, Ratenrechnung, Lohnverrechnung) Buchführung (Wechselverbuchung, spezielle Speditionsbuchungen, Anlagenbuchhaltung) 3. Jahr (20 %): Kostenrechnung, Vorbereitung auf die LAP Rechnungswesen

5 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Text- und Informationsverarbeitung 1. Jahr: Eine Wochenstunde Informatik (Hardware, Software, Netzwerke, Datenschutz und Datensicherheit, Internet, Überblick über die Anwendersoftware). Eine Wochenstunde TIV (Zehnfingersystem, Schriftverkehr) 2. Jahr: Eine Wochenstunde TIV (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Bildschirmpräsentation, Datenbank) Informatik

6 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 1. Jahr: Österreich 2. Jahr: Europa 3. Jahr: Rest der Welt Verkehrsgeographie

7 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Logistik und Spedition LSP Speditions- und Transportwesen SPT 1. Klasse LSP & SPT LKW / Theorie & Frachtberechnungen Eisenbahn / Theorie & Frachtberechnungen Luftfracht 2. Klasse SPT Bahnfrachten – Intercontainer & Ganzzugrelationen Unit Load, Verpackung, Markierung, CMR Schifffahrt / Theorie & Frachtberechnungen 3. Klasse SPT Incoterms, Versicherung Wiederholung aller Verkehrsträger KEP´s, Logistik, AÖSP Intern. Eisenbahntarife (IT, NL, DE) LSP / SPT

8 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Zoll und Außenhandel Die Europäische Union Der Österreichische Zoll Österreichischer Gebrauchszolltarif Zollarten Zollverfahren Zollbegünstigungen Ein- und Ausfuhrbestimmungen Eingangsabgaben

9 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 BUSINESS CORRESPONDENCE TELEPHONING GENERAL FORMS FREIGHT FORWARDER´S TERMS MEANS OF TRANSPORT & DOCUMENTATION COMPANY PROFILES; COMMON BUSINESS TERMS COMPANY PRESENTATION THE LANGUAGE OF MEETINGS AND PRESENTATIONS

10 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Freiwillige Zusatzqualifikation für Lehrlinge (3. & 4. LJ) Prüfung Ende Juni 2010 am WIFI Vorbereitung: Projekt- Individualisierung im Berufsschulbereich; kostenlos an der BS für IFT Prüfungsmodalitäten: alle 4 Kernkompetenzen müssen positiv sein: Reading + + + Writing + + + Listening + + + Speaking Prüfungsniveau B1 (lt. GERS) Prüfungsgebühr ca. 90,- ( WAFF Bildungsgutschein) Fachkräfteprüfung Englisch

11 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 FP ZAH WSV LSP VGG SPT RW BE DUK PRAXISORIENTIERTE AUFGABENSTELLUNGEN BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE ZIELE - ENTREPRENEURSHIP ORGANISATORISCHE STRUKTUREN & ZUSAMMENHÄNGE BEWERTEN KOMPLEXE GESCHÄFTSFÄLLE COMPUTERUNTERSTÜTZT Fachpraktikum PRAXISNAHE VERKAUFS- u. PRÄSENTATIONSTECHNIKEN

12 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Speditionslogistik : 4. Lehrjahr Schülerzahlen Logistiklehrgang 3 LOG Vorjahr 3w/3x Anteil Logistikerweibl.männl. Anteil Frauen 2009216035%101148% 2008194542%81142% 2007163447%61038% 2006204544%81240% 200593526%4544% 2004194542%81142%

13 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Feedback Ich fühle mich in der Schule wohl 55%40%5% Das Arbeitsklima in der Klasse ist gut 56%33%11% Der Kontakt zu den Lehrer/innen ist gut 62%36%2% Meine Meinung wurde respektiert 48%42%10%

14 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Feedback - Unterricht Ich kann die Inhalte / das Gelernte im Betrieb umsetzen 41%42%18% Die Inhalte waren verständlich 61%28%11% Die Arbeitsunterlagen waren aktuell 65%27%7% Die Arbeitsanweisungen / Zielsetzungen wurden klar und verständlich formuliert 61%30%9% Der Arbeitsumfang war für unsere Kenntnisse angemessen 61%31%7% Der Unterricht hat Spaß gemacht 56%34%11% Die eingesetzten Methoden waren abwechslungsreich 47%38%16% Die Schularbeiten / Lernkontrollen waren unserem Können entsprechend 64%28%8% Ich habe mich im Unterricht wohl gefühlt 67%26%7%

15 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Feedback - LehrerInnen … ist gut auf den Unterricht vorbereitet 69%24%7% … ist kompetent 70%24%6% … die Arbeitsanweisungen wurden verständlich formuliert 62%26%12% … ist freundlich 75%20%5% … legt Wert auf selbständiges Arbeiten der Schüler/innen 73%22%5% … beurteilt gerecht 70%20%9%

16 Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!


Herunterladen ppt "Informationsabend der BS für IFT; 19. 01.2010 Informationsabend der BS für Industrie, Finanzen und Transport 19. Jänner 2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen