Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hereinspaziert… Autorin: Saskia Liedig. Daten und Fakten Im Juni 2001 wurde die Stadtteilbücherei Böllenseesiedlung aus Kostengründen geschlossen Die.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hereinspaziert… Autorin: Saskia Liedig. Daten und Fakten Im Juni 2001 wurde die Stadtteilbücherei Böllenseesiedlung aus Kostengründen geschlossen Die."—  Präsentation transkript:

1 hereinspaziert… Autorin: Saskia Liedig

2 Daten und Fakten Im Juni 2001 wurde die Stadtteilbücherei Böllenseesiedlung aus Kostengründen geschlossen Die Übernahme der Trägerschaft durch den Förderverein Schillerschule e.V. und Zuschüsse der Stadt ermöglichten die Neueröffnung einer Schulbücherei Die Namensgebung entstand durch einen Ideenwettbewerb : Eröffnung der jetzigen Regenbogenbücherei Ein kleines Organisationsteam wird durch ca. 20 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen unterstützt Jährlich gibt es ca Entleihungen Autorin: Saskia Liedig

3 Daten und Fakten Inzwischen über 8000 Medien (Bilderbücher, Kinderbücher ab dem ersten Lesealter, Märchen, Sagen, Comics, Sachbücher, Romane, außerdem Kassetten und CDs) Mit dem Schul-Bibliotheks-Programm LITTERA wurde inzwischen der größte Teil der Bücher elektronisch erfasst und eine Stichwortsuche ermöglicht Wöchentliche Ausleihe am Mittwochvormittag, sowie Montag- und Donnerstagnachmittag (jeweils 2 Stunden) Klasseninterne Ausleihe folgt nach Absprache Autorin: Saskia Liedig

4 Räumlichkeiten Die Schulbücherei befindet sich im Schulgebäude und füllt einen großen Klassenraum Die Kinder haben die Möglichkeit, es sich auf Sesseln oder in kleinen Sitzgruppen gemütlich zu machen, um in Ruhe Bücher anzuschauen Durch die großen lichtdurchlässigen Fenster ist die Bücherei ein freundlich wirkender, einladender Raum Die Ausleihtheke und die Fenster werden immer saisonal passend dekoriert Der gemütliche Raum neben der Bücherei wird als Lese- und Schreibwerkstatt genutzt; hier finden auch Bücherei-Aktionen wie Bastelnachmittage und Vorlesestunden statt Autorin: Saskia Liedig

5 Kontaktaufnahme zu den Schulanfängern Vorbereitung beim ersten Elternabend (Vorstellen der Bücherei, Benutzungsordnung) Rundgang durch die Schule mit Büchereibesuch, Information zur Ausleihe Einführung der ersten Klassen durch die Organisatorin der Bücherei Zusammenarbeit zwischen Schule und Bücherei Autorin: Saskia Liedig

6 Nutzung der Bücherei / Lesewerkstatt während der Schulzeit Auf Wunsch der Klassen können von den Büchereimitarbeiterinnen Bücherkisten zu bestimmten Unterrichtsthemen zusammengestellt werden Am Mittwochvormittag von 10:00 bis 12:00 Uhr können die Kinder sowohl in der Pause als auch während des Unterrichts Bücher ausleihen (Klassenausleihe) Im Laufe des Schulvormittags wird die Bücherei zur Durchführung einer Lesezeit genutzt Wöchentlich werden Vorlesestunden für Schülergruppen angeboten Für interessierte Klassen gibt es einmal im Jahr eine Autorenlesung Gelegentlich lesen auch Kinder für Kinder vor Zusammenarbeit zwischen Schule und Bücherei Autorin: Saskia Liedig

7 Zusammenarbeit zwischen Schule und Bücherei Austausch zwischen Schule und Bücherei Findet regelmäßig statt, da die Organisatorin auch Lehrerin an der Schule ist Im Hinblick auf eine Steigerung der Lesefähigkeit und –fertigkeit wird die Klassenausleihe intensiv genutzt, d.h. jede der 10 Grundschulklassen kommt regelmäßig alle 14 Tage zur Ausleihe in die Bücherei. Somit haben die Kinder auch im Klassenzimmer stets Lesematerial zur Verfügung Wöchentlich findet außerdem eine Leseförderungsstunde (differenziert) in der Bücherei und den Klassen statt Autorin: Saskia Liedig

8 Zusammenarbeit zwischen Schule und Bücherei Nutzung der Bücherei und Lesewerkstatt am Nachmittag Öffnungszeiten: Montags und Donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr Mehrmals im Monat finden in der Lesewerkstatt Vorlese-, Bastel- oder Spielenachmittage statt; die Programme werden ausgehängt und an die Klassen verteilt Betreuung und Bücherei Nutzung der Bücherei am Nachmittag durch die Betreuungskinder in Kleingruppen (mit Einverständnis der Eltern) Autorin: Saskia Liedig

9 Zusammenarbeit zwischen Schule und Bücherei Weitere Aktivitäten Lesenacht Vorlesewettbewerb Buchvorstellungen Preisausschreiben Buchwünsche Wünsche für Anschaffungen neuer Bücher können jederzeit in der Bücherei abgeben werden und werden möglichst (kostenabhängig) erfüllt Autorin: Saskia Liedig

10 Bücherkinder Die dreimonatige Ausbildung wird von Mitarbeiterinnen der Bücherei übernommen und findet während oder nach der Unterrichtszeit in Kleingruppen einmal wöchentlich statt Kinder ab dem dritten Schuljahr lernen die Ordnung in der Bücherei und die Systematik der Bücher kennen; sie üben, wie die Bücher richtig eingeordnet werden Der Wert eines Buches und der Sinn für Ordnung wird ihnen bewusst gemacht Nach bestandener Prüfung erhalten sie den BIBliotheks-Führerschein Diese Bücherkinder kommen in ihrer Freizeit und helfen in der Bücherei Im Februar 2005 wurden einige eifrige Kinder sogar mit dem Elionor-Kirchner-von Opel- Preis der Stadt Rüsselsheim ausgezeichnet Besonders fleißige Kinder erhalten an Weihnachten ein kleines Geschenk Autorin: Saskia Liedig

11 Aktionen Wöchentlich (mittwochs) wird einer kleinen Gruppe von Schulkindern in der Lesewerkstatt von einer Vorlesepatin ein Buch vorgelesen, das besprochen und zu dem anschließend ein passendes Bild gemalt wird (Leseportfolio) Monatlich finden mindestens drei Bastelnachmittage mit Kindern statt, zu denen von einer Mitarbeiterin auch ein passendes Buch vorgelesen wird Jährlich gibt es, gefördert vom Boedecker Kreis, eine Autorenlesung, zu der ein bekannter Autor in der Bücherei erscheint und sein neuestes Werk vorstellt Autorin: Saskia Liedig


Herunterladen ppt "Hereinspaziert… Autorin: Saskia Liedig. Daten und Fakten Im Juni 2001 wurde die Stadtteilbücherei Böllenseesiedlung aus Kostengründen geschlossen Die."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen