Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

War der erste weibliche, zahlende Passagier auf dem Flug des 12motorigen DORNIER DO-X Flugboot von Rio de Janeiro nach New York im Jahr 1931 Sound.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "War der erste weibliche, zahlende Passagier auf dem Flug des 12motorigen DORNIER DO-X Flugboot von Rio de Janeiro nach New York im Jahr 1931 Sound."—  Präsentation transkript:

1

2 War der erste weibliche, zahlende Passagier auf dem Flug des 12motorigen DORNIER DO-X Flugboot von Rio de Janeiro nach New York im Jahr 1931 Sound

3 Auf der Reise schrieb Adams: Ich könnte ein dickes Buch darüber schreiben, welche Wunder ich in diesen spannenden 6 Wochen erlebte

4 1931 ging Adams an Bord eines PanAm Clippers mit Start in New York nach Rio de Janeiro und war wieder der einzige weibliche Passagier auf dem Dornier DO-X beim Rückflug nach New York. Die DO-X war ein riesiges, langsam und schwerfällig fliegendes Boot, das mit Zwischenstopps die Südamerika-Küste entlang hüpfte.

5

6 CLARA ADAMS AMELIA EARHART

7 Das Flugzeug wurde von Dr. Claudius Dornier schon 1924 entworfen und es dauerte 7 Jahre es zu gestalten und weitere 2 Jahre, es zu bauen. Finanziert wurde es vom deutschen Transportministerium und wurde in einer extra geschaffenen Werft in Altenrhein in der Schweiz am Konstanzer (Boden?)-See, um das Abkommen von Versailles zu bekämpfen, welches zuvor verboten hatte, auf deutschem Boden nach dem 1. Weltkrieg Flugzeuge zu bauen.

8 Am Hauptdeck befand sich ein Rauchsalon, eine Getränke-Bar, ein Speisesaal und Sitzgelegenheiten für die 66 Passagiere. Die Sitzgelegenheiten konnten für Nachtflüge auf Schlafstellen umgestellt werden. Am Heck des Passagierdecks war eine Stromversorgungsebene, Schaltstellen und Vorratslager. Das Cockpit, Navigation und die Radarstation befanden sich oberhalb des Passagierdecks.

9 Das Foto zeigt Lady Grace Drummond-Hay und Karl von Wiegand an Bord des Dornier DO-X Flugbootes.

10 Eine von Clara unterschriebene Postkarte. Auf einem Flug gelang es ihr, mehr als 6 Pfund Briefe und Postkarten zu versenden. Sie nannte sich selbst eine hartnäckige … Erstfliegerin

11 Maschinenkontrollraum war im obersten Stockwerk der DO-X, ebenso das Cockpit, die Navigation und Radar-Räume. Fluggeschwindigkeit war etwas über 165 kmh.

12 Am 18 September, 1928, in Friedrichshafen Das Luftschiff Graf Zeppelin bei ihrem ersten Hangar, direkt vor ihrem Jungfernflug. Der bemerkenswerteste Flug fand 1928 statt, als der Graf Zeppelin seine Pioneerfahrt von Europa nach USA und zurück machte. Ich hatte das Privileg, das erste Ticket zu erstehen, dass jemals für einen weiblichen Passagier von den Vereinigten Staaten nach Europa verkauft wurde. Da waren 64 Männer und eine Frau an Bord. Die einzelne Frau war ich. Es war die gefährlichste Fahrt für die Offiziere und Mannschaft des Zeppelin bis heute. 71 Stunden dauerte die Fahrt. Clara.....

13 Dieses Bild zeigt den in Deutschland hergestellten Graf Zeppelin LZ-127, den späteren USS Los Angeles

14 1928 buchte Adams das erste Transatlantikflug Ticket, das jemals an eine Frau verkauft wurde und war beim ersten Flug des Flugschiffes Graf Zeppelin zwischen Nordamerika und Europa im Oktober 1928 dabei.

15

16 Colonel Klink was just here, funk raum is radio room Overall length 98 ft.

17 Graf Zeppelin Steuer Raum

18 Foto zeigt Clara Adams mit Dr. Hugo Eckener und Gattin in Friedrichshafen am 3. November 1928 nach der Ankunft an Bord des Graf Zeppelin aus Nord Amerika. Die in Cincinnati geborene Adams kam zu ihrer Flug- Leidenschaft nach ihrer ersten Erfahrung in einem Thomas-Flugboot auf dem Eustis-See in Florida. Als Sie ein Ticket für den Graf Zeppelin buchte, es war eine Rundreise in den U.S. 1928, war das das erste Flugticket, dass jemals an einen weiblichen Passagier für eine Atlantiküberquerung verkauft wurde. Die 3.000,- $, die sie der Jungefernflug des Graf Zeppelin kostete, entsprach dem Einkommen eines Arbeiters von mehreren Jahren zur damaligen Zeit. Sagte Friedmann (das wären heute etwa ,-!)

19 Kein Papier, Plastik oder Styropor

20

21

22

23 Clara's favorite award

24 Der Naviogationsraum unterhalb des Motorraumes, vor dem Funkraum

25

26 DER FUNK RAUM

27 Lady Grace Drummond-Hay, eine Journalistin war an Bord des Graf Zeppelin auf seiner Auslieferungsfahrt in die U.S. Während das Ambiente luxuriös war, war es ebenso unbeheizt und im Winter, oder während des Nord Atlantikfluges oder über Sibirien als Teil des Rund – um – die – Welt - Fluges 1929 verbrachten die Passagiere die meiste Zeit in schwere Wintermäntel und noch in Decken gehüllt während sich an den Fenstern Eiskristalle bildeten.

28 Clara Adams & Lady Grace Drummond-Hay Als Vielfliegerin beschrieb Lady Grace Drummond-Hay das so: Wir haben eine Million Kubikfuss Gas, aber keine Heizung... erbarmungslose Kälte durchströmt die Stoffwände des fliegenden Zeltes...Ich stellte mir vor, an ein Fenster des Salons gelehnt, den mondhellen Himmel betrachten. Die Männer....erinnerten einander daran, ja nicht die Abendjacketts und beheizte Hemden einzupacken. Wir malten uns schöne Bilder von eleganten Abendkleidern in den Lüften mit Commodore Eckener am Haupt der blumengeschmückten Tafel....aber...Lederjacken und Pelze werden unsere Abendkleidung sein. Heisse Suppe und dampfendes Stew waren willkommener als kalter Kaviar und Hühnersalat.

29 Im Kontrollraum des LZ-127 Graf Zeppelin

30 Clara Adams war, … auf dem Jungfernflug des gelenkten Luftschiffes Hindenburg im Jahre Nachdem die Hindenburg 1937 in New Jersey abgestürzt war, schrieb Adams an Firmenverantwortliche zur Unterstützung ein Ticket für den nächsten Flug kaufen zu wollen, der aber nie stattfand. ( Kuvert des historischen Hindenburg-Fluges. Ohne Straßennamen oder Postleitzahl, ohne Angabe des Staates. Sie erhielt die Post ! )

31 Der Brief ist mit 8. Mai 1936 datiert, genau ein Jahr später endete das Zeitalter des Passagierflugschiffes Hindenburg mit der Katastrophe vom 6. Mai 1937 Liebe Clara, ich kann dir nicht sagen, wie glücklich ich war, dich an Bord der Hindenburg auf deren erster Flug von Deutschland nach Amerika unter den Passagieren zu treffen. Ich hoffe, wir sehen einander als Abenteuerkameradinnen wenn der nächste Zeppelin fertigg gestellt ist und wir einmal mehr Pioniere auf dem Pfad durch die Lüfte sein werden. Mit stets freundlichen Gedanken, deine Freundin Grace M Hay Drummund Hay

32 Persönlich glaube ich, dass die erstaunliche Vielfalt von Reisen und Flügen der Clara Adams für das Pionierwesen der frühen Luftfahrt in den 1920er und 30er - Jahren bemerkenswert ist sagte Thomas Allen, Kurator der Spezialsammlungen der Luftfahrtgeschichte an der Texas- Dallas-Universität. Diese Universität besitzt die Memorabilien und Fotos, Briefe und Postkarten der Clara Adams.

33 Clara Adams verhalf zur Umkehr des öffentlichen Verständnisses für die Luftfahrt von gefährlichen Entdeckungen für Teufeln mit Lederhelmen zu etwas, das vielleicht von einer kleinen alten Witwe aus Pennsylvania als vergnüglich empfunden werden kann. Ihr Rund – um – die – Welt - Flug 1939 war eine öffentliche Demonstration, wie weit sich die Luftfahrt in so kurzer Zeit entwickelt hat; Charles Lindbergh überquerte den Atlantik im Mai 1927 und nur 12 Jahre später war es einer Frau möglich, ein Ticket für einen Rund – um – die – Welt - Flug bei einer offiziellen Luftlinie zu kaufen. Und Clara Adams bewies es der Welt.

34 Clara bezahlte stet ihre Reisen. Sie fotografiert und sekkierte die Crew um Autogramme. Sie sammelte Schachtel um Schachtel aller möglichen Erinnerungsstücke aus dieser Zeit. Sie bezahlte Werbetouren und Konferenzen aus ihrer eigenen Tasche. Eine autobiografische Aufzeichnung ihrer Reisen lautet : Ich möchte zu verstehen geben, dass alles, was ich geschrieben habe, ausschließlich Fakten betrifft und keine Prahlerei sind

35 Sie war an Bord der ersten Flüge vieler berühmter Flugschiffe, Flugboote und ersten Flugzeuge und sie lernte viele der berühmten Flieger ihrer Zeit, darunter Amelia Earhart kennen. Ihre Freunde, Grace Drummond-Hay und Karl Wiegand waren auf den Phillipinen, als die Japaner die Inseln 1942 eroberten und beide waren in Japanischer Gefangenschaft. Die Postkarte ist an einen Ernst Brigge herzlichst adressiert.

36 1939 war Clara Damas die erste weibliche Passagierin auf einem Flug rund um die Welt. Er dauerte 16 Tage, 19 Stunden, 8 Minuten und 10 Sekunden. Insgesamt buchte sie mehr als Damen-Reise-Meilen. Ihr letzter Flug war das verstreuen ihrer Asche aus einem Flugzeug aufgrund ihres ausdrücklichen Wunsches. Ihre Grabstätte lautet daher etwas undeutlich: Der Ozean


Herunterladen ppt "War der erste weibliche, zahlende Passagier auf dem Flug des 12motorigen DORNIER DO-X Flugboot von Rio de Janeiro nach New York im Jahr 1931 Sound."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen