Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TU Dresden Institut für Slavistik Polnische Landes- und Kulturstudien Sylvia Hermsdorf-Drobny Tel. 0351-4245388

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TU Dresden Institut für Slavistik Polnische Landes- und Kulturstudien Sylvia Hermsdorf-Drobny Tel. 0351-4245388"—  Präsentation transkript:

1 TU Dresden Institut für Slavistik Polnische Landes- und Kulturstudien Sylvia Hermsdorf-Drobny sylvi@entropus.de Tel. 0351-4245388 sylvi@entropus.de

2 Gemeinsam recherchieren wir in Dresden die Route Dresden – Warszawa erarbeiten wir die wissenschaftliche Dokumentation inkl. Zitate etc. Präsentieren wir die Ergebnisse interessierten KommilitonInnen und Kollegen

3 Wir überprüfen unsere Rechercheergebnisse, dokumentieren die Resultate. Erleben ein bisschen von Polen.

4 Seminar- und Exkursionsleiter, Protokollant & Kutscher – Sylvi HD Sprachmittler & schriftl. Protokoll – Anna H. Reiseleiter (DD-Wroclaw) – Anna K. Reiseleiter (Wroclaw-Warszawa) – Anna H. Reiseleiter (Unterkunft & Verpflegung) – Jacob N Techniker (GPS, Laptop, Batterien…) – Magda Mdl. Protokoll & Verpflegung – Dirk D.

5 1706 1697-1706 - August II. (der Starke) 1704 1704-1709 - Stanisław I. Leszczyński 1709-1733 - August II. (der Starke) 1733-1736 - Stanisław I. Leszczyński

6 17. Jahrhundert Polen war Wahlkönigreich und Adelsrepublik 1697 – Königswahl in Polen / Krakau Juni 1697 bis 1699 - Krönungsreise August II. Juli 1699 - Anerkennung als polnischer König September 1699 – Rückkehr nach Sachsen

7 Ab WarschauAnkunft in Dresden Ab DresdenAnkunft in Warschau Infos zur Reise 169915.8.23.8.Ende der Krönungsreise 170017.3.21.3. 1704Ca. 15.9.30.11.Nach Wiedereinnahme durch Schweden 171025.1.Ca. 2.2. 171414.7.20.9.17.7. – 19.9. Aufenthalt in Rydzyna 172230.6.8.7.30.6.-4.7. in Pillnitz ab Pillnitz nach Warschau 172412.1.19.1. 172429.1.k.A. 172926.4.3.5. 9.9.14.9. 173014.8.22.8. 17312.1.9.3. 22.10.27.10.24.-25.10. in Krossen 17323.1.Ankunft v. Warschau nach Aufenthalt seit 10/31 28.2. (ab Moritzburg) 5.3.Über Sagan, Posen W: Reichstageröff 19.10.23.10. 173310.1.16.1.Ü Krossen, Sagan, Posen Reichstageröff

8 Kurfürst Friedrich August I. (August der Starke) und sein Sohn Kurfürst Friedrich August II. (reg. 1733-1763) erscheinen auf dem Fürstenzug unter ihren Namen als Könige von Polen - als König August II. und König August III.

9 S. 56: Als sichtbares Zeichen dieser Bestrebungen übernahm er vor allem das kursächsische System der Postmeilensäulen, die regulairen Post-Marcquen, die aller drei Meilen die Wegstrecken der Hauptroute Wartenberg – Warschau […] markierten.*³ *3Zürner gibt die Standorte der marqierten Postmarquen in seiner Karte wieder. - … Kurtze Anleitung zur gewöhnlichen Reise von Dreßden nach Warschau … 1738.

10 S. 59: ab 1710 – reitende Post 2 x pro Woche – Dauer 5-6 Tage Nach 1730 – Uhlanen: Stafettenverkehr in Abständen von 2-3 Meilen und mit einer Besatzung von je 3 Reitern entlang der kürzesten Strecke Muskau und Warschau, ab Königsbrück 40-45 Stunden per Estafette nach Warschau

11 Einrichtung eigener Poststationen, die den Bedürfnissen des Königsgefolges genügten August bevorzugte zunächst Route über Breslau Südliche Route: Kempen, Wiernzow, Rosniatowice, Rawa Ab 1731 – nördliche Route: über Karge und Lissa nach Warschau Ab 1732 dann über Karge und Posen

12 Nov. 1734: Bautzen – Görlitz – Bunzlau – Neumark – Breslau nach Wartenberg Dann Pralin – Sokolnik – Wieke – Dembrow – Ostaja – Petrikow – Ujazd – Rawa – Radzicwicze Auftrag, in Dabrowa (bei Widawa) und Boguszyce (bei Rawa) Postpalais aufzubauen

13

14

15

16

17 Nell zu Damenacher, Joh Peter: Neu – vermehrte Post-Charte durch ganz Teutschland. In: Atlas, Sammelatlas des 18. Jahrhunderts mit Karten von Gebieten des Deutschen Reiches und Europa verschiedener Herkunft, Nombergau 1700- 1732. QuelleWeitere gefundene Ortsnamen DresdenDreßden Harte Bicho Bautzen Roten Kretschmar Reichenbach Görlitz _______________________ Waldow Bischofswerda Weißenberg? Wykroty

18 Nell zu Damenacher, Joh Peter: Neu – vermehrte Post-Charte durch ganz Teutschland. In: Atlas, Sammelatlas des 18. Jahrhunderts mit Karten von Gebieten des Deutschen Reiches und Europa verschiedener Herkunft, Nombergau 1700-1732. QuelleWeitere gefundene Ortsnamen WaldowWykroty BunzlauBolesławiec HainauChojnów? LignitzLegnica NeumarckŚroda Śląska BreslawWrocław OelsOleśnica WartenbergSyców

19 Nell zu Damenacher, Joh Peter: Neu – vermehrte Post-Charte durch ganz Teutschland. In: Atlas, Sammelatlas des 18. Jahrhunderts mit Karten von Gebieten des Deutschen Reiches und Europa verschiedener Herkunft, Nombergau 1700-1732. QuelleWeitere gefundene Ortsnamen WerichowWierusców RadlizaRedlice WitawaWidawa RosnotawizaRożniątów PieterkowPiotrków Trybunalski SabrowaZawiszyce RawaRawa Mazowieka MsczowauMszczonów WarschauWarszawa


Herunterladen ppt "TU Dresden Institut für Slavistik Polnische Landes- und Kulturstudien Sylvia Hermsdorf-Drobny Tel. 0351-4245388"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen