Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Auswanderung meiner Vorfahren nach Argentinien Auf diesem Power-Point möchte ich euch sehr gerne etwas über die Deutsche Auswanderung,( darunter meine.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Auswanderung meiner Vorfahren nach Argentinien Auf diesem Power-Point möchte ich euch sehr gerne etwas über die Deutsche Auswanderung,( darunter meine."—  Präsentation transkript:

1 Auswanderung meiner Vorfahren nach Argentinien Auf diesem Power-Point möchte ich euch sehr gerne etwas über die Deutsche Auswanderung,( darunter meine Grosseltern) nach Argentinien zeigen. Sie hatten die Möglichkeit auszuwandern, doch wussten sie nicht, was sie in Argentinien erwartete... Es wurde viel Werbung gemacht: Grosse wirtschaftliche Gelegenheiten wurden angeboten-sie wurden angelogen- es war so wie Marketing: Ihnen wurde erzählt...es werde ihnen viel besser als in Deutschland gehen...

2 Hart war der Kampf

3 Meine Großmutter Vatersseite Gertrud Amalie Häberle:

4 Schwäbisch Hall in 1950 Sie ist in Schwäbisch Hall geboren und mit 15 Jahren nach Argentinien ausgewandert, zusammen mit ihren Eltern: Marie Schmidt und, Fritz Häberle und Bruder Rudolf

5 In diesem Schiff ist meine Oma nach Argentinien ausgewandert. Es hiess «Lavoisier», ein französisches Schiff. Sie reiste von Hamburg ab, am 10. Mai, 1954.

6 Ankunft in Buenos Aires Am 3. Juni 1954 kam die Familie in Buenos Aires an.Sie musste drei Wochen in Buenos Aires bleiben, weil sie krank wurde. Buenos Aires war schon damals eine große und schöne Stadt.

7 Mit einem Wasserflugzeug flug sie von Buenos Aires nach Posadas. Sugiero: Mapa del recorrido Buenos Aires- Posadas-Montecarlo Nach Montecarlo kamm sie mit einem Auto, da gab es nur Wald und Moskitos. Drei Tage, Tag und Nacht hat sie geweint. Sie hatte Heimweh nach Schwäbisch Hall.

8 Oma und Opa Am 23. November 1956 hat sie Carlos Lechleiter geheiratet. Sie war 17 Jahre alt.

9 Familie Lechleiter Lina, Bayerlein Aneline Fidel Lechleiter German Carlos Guillermo

10 Was kommt hier hin?

11 Familie mütterlicher Seite Nach dem ersten Weltkrieg kamen Johannes Semle und Bárbara Meyer, aus Reuti, mit fünf Kindern nach Montecarlo. Haus von Johanes Semle in Reuti um 1920 Johanes Semle (mein Ururgrossvater) Mit seinen Kammera den.

12 Mein Urgrossvater, Johannes Semle 1926 mit 12 Jahren, reiste er von Hamburg nach Montecarlo, Argentinien Johannes Semle Juan Semle

13 Meine Urgrossmutter, Lisa Meinecke Bitte Text richtig einclicken 1926 reiste meine Urgrossmutter, Lisa Meinecke, aus Grossründen, nach Montecarlo, zusammen mit ihren Eltern Marie Steinman und Karl Meinecke. Das Schiff hiess «Sierra Morena».

14 Ein Lebensbeispiel Am 19. Oktober 1940 heirateten meine Grosseltern, Lisa Meinecke und Juan Semle Ein Wunder ist geschehen, sie leben noch! Er liesst noch ohne Brille und fährt Auto, bis vor vor 3 Jahren fuhr er noch Fahrrad. 71 Jahren zusammen, ist das nicht Liebe? Ich glaube ja... Lisa Juan

15 Nie hat Musik, Teather und Sport gefehlt Deutsche Turnhalle


Herunterladen ppt "Auswanderung meiner Vorfahren nach Argentinien Auf diesem Power-Point möchte ich euch sehr gerne etwas über die Deutsche Auswanderung,( darunter meine."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen