Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

13. Mai 1717 in Wien; 29. November 1780 in Wien. Erzherzogin Maria Theresia Walburga Amalia Christina von Österreich erblickte am 13. Mai 1717 als zweites.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "13. Mai 1717 in Wien; 29. November 1780 in Wien. Erzherzogin Maria Theresia Walburga Amalia Christina von Österreich erblickte am 13. Mai 1717 als zweites."—  Präsentation transkript:

1 13. Mai 1717 in Wien; 29. November 1780 in Wien

2 Erzherzogin Maria Theresia Walburga Amalia Christina von Österreich erblickte am 13. Mai 1717 als zweites Kind von Kaiser Karl VI. und seiner Gemahlin Elisabeth Christine von Braunschweig- Wolfenbüttel in Wien das Licht der Welt. Kaiser Karl VI. war der letzte männliche Nachkomme des österreichischen Zweiges.

3 Des Hauses Habsburg und hoffte bis zu seinem Tod, dass seine Gemahlin ihm nach drei Töchtern und einem früh verstorbenen Sohn noch einen männlichen Nachfolger schenken würde. Maria Theresia verbrachte des halb eine unbekümmerte Kindheit im Kreise ihrer Familie und entwickelte sich zu einer selbstbewussten jungen Dame.

4 Maria Theresia erhielt zwar eine gute Erziehung, wurde aber trotzdem nicht auf die Rolle einer Thronfolgerin vorbereitet. Ihre Amme und Erzieherin (Aja) war Gräfin Karoline von Fuchs- Mollard, genannt die Füchsin, die nach dem Tod ihres Mannes Christoph Ernst Graf Fuchs im Jahr 1728 die Aja der beiden Erzherzoginnen Maria Theresia und Maria Anna wurde. Ihre Erziehung konzentrierte sich vor allem auf religiöse Themen, die ihre späteren Entscheidungen wesentlich beeinflussten. Die traditionell gute sprachliche Ausbildung umfasste Unterricht in lateinischer, italienischer und französischer Sprache.

5 Maria Theresia heiratete am 12. Februar 1736 in Wien Herzog Franz I. Stephan von Lothringen. Im Rahmen dieser Heirat wurde das Haus Habsburg-Lothringen.begründet. Es war der Überlieferung zufolge eine Liebesheirat. Franz Stephan war mit 15 Jahren an den Wiener Hof gekommen. Schon sehr früh, nachdem Prinz Eugen eine Ehe zwischen Maria Theresia und dem preußischen Kronprinzen ins Auge gefasst hatte, wurde eine Ehe zwischen Maria Theresia und Franz Stephan geplant. Im Rahmen der europäischen Gleichgewichtspolitik musste Franz Stephan auf seine Herzogtümer Lothringen und Bar verzichten und erhielt nach dem Aussterben der Medici die Toskana.


Herunterladen ppt "13. Mai 1717 in Wien; 29. November 1780 in Wien. Erzherzogin Maria Theresia Walburga Amalia Christina von Österreich erblickte am 13. Mai 1717 als zweites."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen