Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neurobiologische Geschichten Energy flows, where attention goes. (Huna-Weisheit) … in Verbindung mit Lösungsorientierung September 20091Hansueli Weber,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neurobiologische Geschichten Energy flows, where attention goes. (Huna-Weisheit) … in Verbindung mit Lösungsorientierung September 20091Hansueli Weber,"—  Präsentation transkript:

1 Neurobiologische Geschichten Energy flows, where attention goes. (Huna-Weisheit) … in Verbindung mit Lösungsorientierung September 20091Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

2 Die blitzschnellen Reaktionen im «Wunderwerk» Gehirn. Und wie sie zu Stande kommen … Gespräche sind zum Lernen da: Lernen neurobiologisch Von der bewussten und unbewussten Wahrnehmung. Oder: Wie wir Aufmerksamkeit fokussieren. Verbindungen, Erklärungen und Werkzeuge: Das lösungsorientierte Gespräch September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

3 Hansueli Weber, Beratung und Bildung, 1,5 kg Gewicht 100 Milliarden Neuronen (Schätzung) ca. 10 bis 50 mal so viele Gliazellen (noch ziemlich unbekannt, wozu diese gut sind) Jedes Neuron ist mit bis zu Synapsen mit anderen Neuronen verbunden. Gesamtzahl der Synapsen geht in die Trillionen. Jede Synapse feuert im Gehirn bis zu 300 Impulsen pro Sekunde Jedes Neuron enthält das gesamte Erbgut des Menschen (35000 Gene) vgl. Grawe 2004, S. 45

4 Beim Lernen geht es um die Ent- wicklung von neuronalen Netzen und Strukturen. Das Gehirn ist lebenslang plastisch. Unser Gehirn ist auf Musterwahr- nehmung und Mustererkennung angelegt Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

5 Wahr- nehmung September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung, Neuronale Muster/ Netze Neuronale Muster/ Netze - greifen auf Erfahrungen zurück, - sind subjektive Deutungen (Konstrukte) - greifen auf Erfahrungen zurück, - sind subjektive Deutungen (Konstrukte) aktiviert – meist unbewusst Zeigen sich in Wünschen, Motiven, Bedürfnissen, Zielen Zeigen sich in Wünschen, Motiven, Bedürfnissen, Zielen Verhalten löst aus bestimmt - manchmal

6 Hansueli Weber, Beratung und Bildung, 6 Gespräche sind zum (neuronalen) Lernen da! Neuronale Muster werden erfolgreich gebaut + umgebaut durch Erfolg (= Dopaminausschüttung!) Aktivierung (use it or lose it): Training, bewusstes Drandenken, Visionen, Priming Starkes Gefühlserleben Hilfreiche kulturelle Voraussetzungen sind z.B. Angstfreiheit Grosse Wertschätzung, Stärkenfokussierung Erfüllte Bedürfnisse Gute Beziehungsqualität

7 September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

8 September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

9 September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

10 September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

11 September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung, Persönlichkeitsinstanzen gemäss Transaktionsanalyse

12 kritisieren, urteilen, Vorwürfe machen beschämen loben, «mir-auch-Trips» diagnostizieren, analysieren befehlen, dirigieren drohen, warnen moralisieren, predigen ausfragen, hinterfragen, untersuchen Ratschläge erteilen, fertige Lösungen vorschlagen ablenken argumentieren, lehren, dozieren September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

13 September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

14 Jedes Verhalten ist ein Lösungsversuch, manchmal ein schlechter. Probleme sind Herausforderungen, die zu Chancen werden können. Alle Menschen gestalten ihr Leben mit Hilfe ihrer eigenen Ressourcen. Für diesen Prozess sind sie die Experten. Defizite an sich gibt es nicht. Es gibt sie nur in Bezug auf geforderte Ziele. Sich an vorhandenen Fähigkeiten und am Gelungenen zu orientieren, fördert die Zuversicht und die Bereitschaft des Menschen, sich weiter zu entwickeln. Ausnahmen deuten auf Lösungen hin. Es ist nützlich, den Menschen genau zuzuhören, nachzufragen und sie ernst zu nehmen. Menschen können nicht nicht kooperieren. Menschen beeinflussen sich gegenseitig. Sie ändern sich leichter in ei nem Umfeld, das ihre Fähigkeiten sieht und unterstützt. September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

15 September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

16 September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

17 Wohin geht eine Aufmerksamkeit heute? Wen willst du dafür verantwortlich machen? Wozu nutzst du dein bewusstes Handeln zum Gestalten deiner neuronalen Muster? Welchen «Gratistipp» willst du dir geben? Wie genau sieht das wohl konkret aus, wenn du am Abend zufrieden nach Hause gehst? Was erzählst du wem von den Erfolgen des Tages? Dezember 2010Hansueli Weber, Beratung und Bildung,

18 September 2009Hansueli Weber, Beratung und Bildung, Klasse8c Vielen Dank fürs Zuhören und Mitdenken


Herunterladen ppt "Neurobiologische Geschichten Energy flows, where attention goes. (Huna-Weisheit) … in Verbindung mit Lösungsorientierung September 20091Hansueli Weber,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen