Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Evangelisation Europas durch Gemeinde Pflanzung Blockierungen und Lösungen Peter Kutschker B.Eng M.Div www.ifcc.tk.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Evangelisation Europas durch Gemeinde Pflanzung Blockierungen und Lösungen Peter Kutschker B.Eng M.Div www.ifcc.tk."—  Präsentation transkript:

1 Die Evangelisation Europas durch Gemeinde Pflanzung Blockierungen und Lösungen Peter Kutschker B.Eng M.Div

2 Jesus sagte: Ich will meine Gemeide bauen (Matt 16:18) Frage: Wie baut Jesus Seine Gemeinde heute? Frage: Wie möchte Er Seine Gemeinde heute bauen?

3 Anfang zirka 33AD: Nachdem das Gesetz Mose überall gepredigt wurde, schickte Gott Geist-gefüllte und -ermächtigte Aposteln, um unter allen Völkern Buße zur Vergebung der Sünden zu predigen (Lukas 24:47), mit Zeichen / Wunder dazu, um die Nachricht zu bestätigen.

4 Erweiterung ab 33AD: Die neuen Gläubigen bleibten in der Lehre der Apostel und waren Zeugen für Jesus in ihrer Gegend, und dann ging der ganze Prozess weiter: Von den Jüngern, rief Jesus Aposteln / Evangelisten / Missionare, um in anderen Orten zu predigen und Bekehrte zu machen, die Jünger wurden, von denen Jesus wieder Aposteln rief, usw.

5 Jünger ApostelBekehrte Einfach, oder? Wo ist der Prozess fehlgeschlagen?

6 Jünger Apostel BekehrteMenschen werden nicht wirklich neu- geboren. vgl. die Frage der Apostel Paulus in Apg 19:2: Habt ihr den heiligen Geist empfangen, als ihr zum Glauben gekommen seid? Der Jüngerschaftsprozess wird entweder nicht getan, braucht zu lang, ist zu kompliziert, oder lässt wichtige Elemente aus. Die Gaben des heiligen Geistes werden entweder nicht anerkannt, oder eng begrenzt auf nur etliche. Mission wird begrenzt oder erstickt.

7 UND...

8 Pastoren trainieren ihren Jüngern / Schafe nicht, die Stimme ihres Herrn Jesus zu hören und zu folgen! Jesus wird entweder: Benutze deine Gaben wo du bist, um die Gemeinde dort aufzubauen, oder Benutze deine Gaben irgendwo anders um meine Gemeinde zu erweitern! sagen. Zu oft möchten Pastoren nur ihr eigenes Reich aufbauen, und sie sind nicht offen dafür, dass Jesus jemand oder Gruppen wegschicken möchte!

9 Was müssen wir heute tun?

10 Jünger Apostel BekehrteKlare Verständnis bekommen, um wie man einen anderen zum neuen Geburt bringt, und dann es tun! Mache den Jüngerschaftsprozess so einfach, kurz, wahr, ganzheitlich, und komprehensiv wie möglich. Betone all den Geistes Gaben heute.

11 UND...

12 Erinnere dass Jesus der Haupt von jeder örtlichen Gemeinde ist (und nicht der Pastor, Ältesten, Bischof, Bischofs Konferenz, Papst, usw.) Pastoren / Ältesten usw. sind da um zu sichern, dass: a) Der Jüngerschaftsprozess für jede Gläubige getan wird. b) Die Schafe in Jesus bleiben (vgl. Jn 15:1-8) c) der Ruf Gottes zu jeden Gläubigen gehört und getan wird (auch wenn das heißt, sie loszulassen (vgl. Apg 13:1-3) Notiz: Pastor Apostel, Prophet, Evangelist, Lehrer. Lass jeder seine Arbeit tun, und Jesus Seine!!! Jesus ist Herr; Er gibt die Aufgaben!

13 Jesus sagte : Die Ernte ist groß, aber es sind nur wenige Arbeiter da. (Lukas 10:2) Ich glaube viele Arbeiter heute sind in etablierten Gemeinden versteckt oder gefesselt, in Gemeinden wo die Pastoren / Leiter ihre Arbeit nicht richtig tun! Was können wir tun?

14 Jesus sagte : Darum bittet den Herrn der Ernte, daß er Arbeiter in seine Ernte sendet. (Lukas 10:2) 1. Bete für ein Durchbruch im Gedanken von unseren Evangelikalen und Pfingstler Pastoren / Leiter, dass sie in diesem losziehen Modus denken, und dass ihre Gemeinde Struktur so gestaltet wird, dass sie effektiver Jüngerschaft dient. (vgl. Auch Eltern sollten ihre Kinder mit dem Ziel erziehen, dass sie fit sind, endlich von zu Hause wegzuziehen!) 2. Mache Kontakt mit Pastoren und Leiter von Gemeinden / Denominationen usw., und bitte sie, um so zu denken und handeln, wenn sie nicht schon so tun!

15 Erinnerung: Die Lösung für die Evangelisation Europas liegt NICHT HAUPTSÄCHLICH in Mission Boards (die versuchen das ganze Evangelisations Prozess zu steuern), SONDERN in Gemeinden, die effektiv effektive Jünger machen, die in Jesus bleiben. Der Rest gehört Jesus!!!!

16 Mein Beitrag zum Prozess Als Gemeinde-Kaplan in Australien, hat der Herr mir viel gezeigt. Durch seine Gnade habe ich folgendes entwickelt: 1. Jüngerschaftsprozess so einfach, kurz, wahr, ganzheitlich und komprehensiv wie für mich möglich. Siehe 2. Blueprint Gemeinde Struktur entwickelt, welche effektive Jüngerschaft über alle Altersstufen einschließt. Siehe Und hier in deutschsprachigen Europa versuche ich Kontakt mit Pastoren und Leiter zu machen, um diese Ideen zu verbreiten.

17 Und wie gehts weiter? Wenn diese Idees Sie interessieren, benutze sie! Ich gebe Ihnen volle Erlaubnis dafür. Wenn Sie mit mir mehr reden möchten, bin ich gerne zur Verfügung. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Gottes Segen! Peter Kutschker Amrumring 21, D Kiel Wow! Ich möchte jetzt auch neue Gemeinden pflanzen!


Herunterladen ppt "Die Evangelisation Europas durch Gemeinde Pflanzung Blockierungen und Lösungen Peter Kutschker B.Eng M.Div www.ifcc.tk."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen