Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Finanzierung und Ausbau Bahninfrastruktur FABI.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Finanzierung und Ausbau Bahninfrastruktur FABI."—  Präsentation transkript:

1 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Finanzierung und Ausbau Bahninfrastruktur FABI

2 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Was heisst FABI? F inanzierung A usbau B ahn I nfrastruktur

3 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Vorlage FABI ist der direkte Gegenvorschlag zur öV- Initiative FABi konkretisiert und setzt die öV-Initiative um FABI umfasst ein neues System zur Sicherstellung der Finanzierung von Betrieb, Substanzerhalt, Ausbau und Unterhalt der Bahninfrastruktur FABI beinhaltet auch ein langfristiges strategisches Entwicklungsprogramm für die Bahninfrastruktur und einen konkreten ersten Ausbauschritt bis 2025 für rund 6 Milliarden Franken

4 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Die Finanzierung fusst auf den folgenden Quellen: Bisherige Finanzierungsquellen für die grossen Eisenbahnprojekte, FinöV-Fonds (Anteile von LSVA und Mehrwertsteuer sowie – befristet – Anteile der Mineralölsteuer) Mittel aus der Bundeskasse, die bisher für Betrieb und Substanzerhalt eingesetzt wurden Mittel aus dem begrenzten Pendelabzug bei der direkten Bundessteuer Beiträge der Kantone Eine zusätzliche Promille der Mehrwertsteuer (befristet von 2018 bis 2030)

5 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Die Grünen sagen Ja zu FABI, weil… …FABI ein Schritt in Richtung Ökologisierung des Steuersystems ist …FABI die öV-Initiative umsetzt …FABI Kapazitäten für den Umstieg auf den öffentlichen Verkehr schafft

6 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Unterhalt hat Priorität 2025, Quelle: BAV

7 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)»

8 Quelle: BAV

9 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Die Allianz für den öffentlichen Verkehr: …m it 26 Organisationen

10 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Wer setzt sich für ein Ja ein? Allianz für den öffentlichen Verkehr VöV und LITRA Bundesrätin Leuthard, BAV

11 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Grüne SprecherInnen Regula Rytz Co-Präsidentin der Grünen Nationalrätin BE « Als Kind wollte ich Lokführerin werden. Heute setze ich mich politisch für den Unterhalt und den Ausbau des ÖV ein. Die Bahn schont Landschaft und Umwelt und bringt alle sicher und bequem ans Ziel. Deswegen sage ich Ja zu FABI. »

12 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» FABI Befürworter Nationalrat (116:33) und Ständerat (37:0; ohne Enthaltungen) Bundesrat Kantone: Konferenz der kantonalen Direktoren des öffentlichen Verkehrs (KÖV), Bau-, Planungs- und Umweltdirektoren-Konferenz der Kantone (BPUK) Gemeinden: Städteverband, Schweizerischer Gemeindeverband Parteien: CVP, CSP, EVP, FDP, Grüne, Grünliberale, SP, Junge Grüne, JUSO Schweiz Wirtschaftsverbände: Schweizerischer Baumeisterverband, Bauen Schweiz, Fachverband Infra, Schweizerischer Gewerbeverband, OUESTRAIL, LITRA, SWISSRAIL Industry Association, usic Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen, Schweizer Tourismus-Verband (STV), Verband öffentlicher Verkehr (VöV) Verkehrsverbände: TCS, VCS, Alpen Initiative, Fussverkehr Schweiz, IGöV Schweiz, Pro Bahn, umverkehR Schweiz, Pro Velo Konsumentenorganisationen: Associatione consumatrici e consumatori della Svizzera italiana (ACSI), Fédération Romande des Consommateurs (FRC) Gewerkschaften: Gewerkschaft des Verkehrspersonals (SEV), Schweizerischer Gewertkschaftsbund (SGB) Berggebiete: Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) Umweltschutz: ÄrztInnen für Umweltschutz, Greenpeace, Pro Natura, Schweizerische Energiestiftung SES, WWF Schweiz

13 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)»


Herunterladen ppt "Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2014 «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI)» Finanzierung und Ausbau Bahninfrastruktur FABI."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen