Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DESTINATION: MOON Präsentation im Rahmen der Projekttage 1998.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DESTINATION: MOON Präsentation im Rahmen der Projekttage 1998."—  Präsentation transkript:

1

2 DESTINATION: MOON Präsentation im Rahmen der Projekttage 1998

3 Herzlich willkommen zu unserer Präsentation: Diese Animation wurde uns zur Verfügung gestellt von F. Riethmayer.

4 Russische Erfolge bis 1969 Wostok Juri Gagarin als erster Mensch im All Wostok 26./7.8.61erster Flug länger als ein Tag Wostok 311./ erste Fernsehübertragung von einem bemannten Raumschiff Wostok 412./ nähert sich Wostok 3 bis auf 5 km Wostok 514./ längster bisheriger Flug (119 Std.) Wostok 616./ erste Frau im Weltraum Woschod 112./ erste 3-Mann-Besatzung

5 Woschod 218./ Leonow als erster Mensch frei- schwebend im All (5 Min.) Sojuz 122./ Komarows Raumschiff zerschellt bei der Landung Sojuz 326./ Beregowoj (47 Jahre) als ältester Mensch im All Sojuz 414./ Erste Kopplung Sojuz 515./ zweier bemannter Raumschiffe, erstes Umsteigen der Besatzungen von einem Raumschiff zum anderen

6 Das Objekt der Begierde: Der Mond Diese Animation wurde uns zur Verfügung gestellt von F. Riethmayer.

7 Freedom Erster Amerikaner im Weltraum Liberty Bell Mißglückte Landung Friendship Erstmals ein Raumschiff in der Erdumlaufbahn Aurora Wiederholungsflug Sigma Doppelte Flugzeit Faith 715./ Erster langer US-Flug Gemini Erster 2-Mann Flug Amerikanische Erfolge bis 1969

8 Gemini 43./7.6.65Erster Ausstieg im All Gemini 521./ Sehr langer Raumflug Gemini 615./ Annäherung an Gemini 7 bis auf 30 cm Gemini 74./ Längster bisheriger Raumflug Gemini Erstes Kupplungsmanöver Gemini 93./ Ein Mensch frei im All; Rendezvous-Probe Gemini 1018./ Rendezvous mit Agena-Rakete Gemini 1112./ Kopplungsversuche Gemini 1211./ Aldrin 129 Minuten frei- schwebend im All Apollo 711./ Erster amerikanischer 3- Mann- Flug

9 Apollo 821./ Erste Menschen au- ßerhalb des Schwerefeldes der Erde; erste be- mannte Mondum- kreisung Apollo 93./ Erster Test der Mondlandefähre Apollo 1018./ Nach dem Eintritt in einen Orbit nähert sich die Mondfähre dem Erdtrabanten auf 15 km, um den Landeplatz für Apollo 11 zu erkunden Apollo 1116./ Die Menschheit erobert den Mond

10 Die Apollo 11 hob am 16. Juli 1969 um Uhr auf Kap Kennedy ab. Hier sahen Sie die letzten Sekunden vor und die ersten Sekunden nach dem Start. Diesen Start verfolg- ten ca. ein bis zwei MillionenAmerikaner, sowie 500Prominente. Der Startwurde, wie später auchder ganze Flug, ein voller Erfolg. Auch wenn es kurz vor der Landung Probleme gab, schlossen die Astronauten die Mission erfolgreich ab.

11 Erste bemannte Mondlandung: Apollo 11 Astronauten : –Armstrong –Aldrin –Collins

12 Erste bemannte Mondlandung: Apollo 11 Landeplatz: SW-Teil des Mare Tranquillitatis (0,80°N, 23,46° O)

13 Erste bemannte Mondlandung: Apollo Mondumläufe 21 Std., 36 Min. auf dem Mond 22 kg Gesteinsproben

14

15

16

17

18 Der Flugverlauf Start von der Erde Landung auf dem Mond Nach 21 Stun- den Aufbruch zur Erde

19 The EAGLE HAS LANDED Diese Animation wurde uns zur Verfügung gestellt von F. Riethmayer.

20 Rückschläge A. Rückschläge für die Russen Tod des Kosmonauten Vladimir Komarow : Der Landefallschirm öffnete sich nicht richtig, Komarow starb bei dem Aufprall. Die Russen verwendeten pro Raumschiff nur einen Fallschirm, die USA drei. Juri Gagarin (erster Mensch im All) stirbt bei einem Übungsflug. Das Triebwerk seiner Düsenmaschine fiel aus. Gagarin hätte sich retten können, dadurch hätte er allerdings ein Dorf gefährdet. Beide wurden an der Kremlmauer beigesetzt.

21 B: Rückschläge für die Amerikaner Apollo 1 brennt bei einem Trockentest aus, die Astronauten Gus Grissom, Edward White und Roger Chaffee finden den Tod. Während eines System- checks explodierte der reine Sauerstoff in der Kapsel in einer Stichflamme.

22 Reaktionen in der Presse Bezogen auf die Russen gab es wenig bis gar keine Informationen in der deutschen Presse Bezogen auf die Amerikaner: –Neutrale Beobachtungen –nüchtern, sachlich –Amerikaner als die, die das Ziel zuerst erreicht haben

23 Amerikaner als die Weltmacht mit der besseren Technik und dem besseren Image

24 Kritik an den Amerikanern –imperialistische Vorgehensweisen –Versuch, die Russen auf jede erdenkliche Art und Weise zu unterdrücken

25 Wir bedanken uns bei: Herrn Dr. Cybold, unserem Gruppenleiter F. Riethmayer, für die meisten Animationen Bei allen, die mit halfen und vergessen wurden © and made by Florian, Gregor, Daniel, Martin R., Martin B., Dirk, Christian, Andre, Bernt


Herunterladen ppt "DESTINATION: MOON Präsentation im Rahmen der Projekttage 1998."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen