Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hallo!. Hallo! Hallo! Schön, dass du da bist! Hallo! Hallo! Ich freue mich sehr! Die Hacken und die Spitzen, Die wollen nicht mehr sitzen. Die Fersen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hallo!. Hallo! Hallo! Schön, dass du da bist! Hallo! Hallo! Ich freue mich sehr! Die Hacken und die Spitzen, Die wollen nicht mehr sitzen. Die Fersen."—  Präsentation transkript:

1 Hallo!

2 Hallo! Hallo! Schön, dass du da bist! Hallo! Hallo! Ich freue mich sehr! Die Hacken und die Spitzen, Die wollen nicht mehr sitzen. Die Fersen und die Zehen, Die wollen weitergehen

3 Guten Morgen! Winken wir uns zu! Guten Morgen! Sagen ich und du! Hallo! Hallo! Ich, ich, ich Du, du, du! Ich heiß …… Wer bist du?

4 Der Hahn ist tot 2X Er kann nicht mehr krähn ki-kri-ki 2X Ki-ki-ki-ki-kri-ki

5 Da ist ein Hahn, und noch ein Hahn, die schauen sich mit großen Augen an dann probieren sie, wer besser krähen kann: Kikeriki kikerikiiiiii! Kikeriki Kikerikiiiiiii! Wachet auf! Wachet auf! Es krähte der Hahn, die Sonne betritt die goldene Bahn!

6 Liebe Sonne! Schläfst du noch? Schläfst du noch? Hörst du nicht die Glocke? Hörst du nicht die Glocke? Bim, bam, bum Guten Morgen! Guten Tag! Spielen wir zusammen! Jetzt gehts los!

7 Es regnet, wenn es regnen will, es regnet seinem Lauf, und wenn es genug geregnet hat, dann hört es wieder auf! Es tröpfelt! Es regnet! Es hagelt! Es donnert! Es blitzt!

8 Langsam fällt jetzt Blatt für Blatt Von den bunten Bäumen ab. Viele bunte Blätter Siehst du hier im Kreis, Siehst du hier im Kreis. Liegen da und träumen Sind dabei ganz leis'. Doch der Wind er pustet, Weckt die Blätter auf, Weckt die Blätter auf. Sie wirbeln durcheinander, Stehen alle auf. Viele bunte Blätter tanzen hin und her, tanzen hin und her. Der wilde Wind er pustet, Die Blätter freu'n sich sehr. Der Wind, er ist nun müde, zieht sich zurück nach Haus, zieht sich zurück nach Haus. Die bunten Blätter schlafen, Ruhen sich nun aus.

9 Novemberstürme blasen um Ohren und um die Nase. Ete-pete-tete Hier ist eine Rakete. Wir fliegen bis zum Mond. Wo der Mondmann wohnt!

10 Wenn der Sturm tobt, wenn der Sturm tobt, wenn der Sturm tobt überall. Hey! 2x Ich bin schwach, doch er ist stark, ich halt' mich fest an seiner Hand. Wenn der Sturm tobt, wenn der Sturm tobt, wenn der Sturm tobt überall.

11 Weil er schon Schnee möchte!

12 Wenn es regnet, wirst du nass, wenn es schneit, dann wirst du weiß, und du bist die Fee Naseweis Schnee, Schnee, Schnee Schnee bis an den Zeh Schnee bis an die Nasenspitze Schnee bis an die Zipfelmütze. Schnee, Schnee, Schnee.

13 Glöckchen klingt von Haus zu Haus, heute kommt der Nikolaus! Kommt durch Schnee, kommt durch Wind, kommt zu jedem braven Kind. Lasst uns froh und munter sein und uns recht von Herzen freu'n! Lustig, lustig, traleralala, bald ist Nikolausabend da, bald ist Nikolausabend da!

14 Aus dem Schlitten vor dem Haus steigt der Nikolaus heraus. Durch den Schnee stampft er daher oh, wie ist sein Sack so schwer. Klingeling, klingeling, klingts in Wald und Feld! Welch ein Spaß ist Schlittenfahren durch die weiße Welt!

15 Eins, zwei Polizei Drei, vier Offizier Fünf, sechs alte Hex Sieben, acht gute Nacht! Neun, zehn putz die Zähn! Elf, zwölf kommen die Wölf!

16 Kleine Kinder gehen tippeltappel, tippeltappel Große Leute gehen tipptapp, tipptapp

17 Ha, ha, ha die Kinder kommen, Kinder kommen, Kinder kommen. Ha, ha, ha die Kinder kommen, Kinder sind schon da. He, he, he, die Kasper kommen… Hi, hi, hi die Zwerge kommen… Ho, ho, ho die Riesen kommen… Hu, hu, hu die Hexen komme…

18 Ihr Blätter wollt ihr tanzen? So sprach im Herbst der Wind. Ja, ja, wir wollen tanzen! Komm, hol uns nur geschwind!

19 Mäuschen lass dich nicht erwischen. Spring doch über Bank und Tische. Husch, Husch, Husch, Mäuschen Mäuschen Husch, Husch, Husch

20 So reiten die Damen. So reiten die Herren. So reiten die Bauer. Es war eine feine Dame Sie kratzte sich am Arme Sie kratzte sich am Po Wir finden den Floh! So geht die Turmuhr/Wanduhr/Armbanduhr Tick-Tack Das ist hoch Das ist tief. Das gerade Das ist schief. Das ist dunkel. Das ist hell. Das ist langsam. Das ist schnell.

21 Sandmann, lieber Sandmann, es ist noch nicht soweit! Wir sehen erst den Abendgruß, ehe jedes Kind ins Bettchen muss, du hast gewiss noch Zeit. Kinder, liebe Kinder, es hat mir Spaß gemacht! Nun schnell ins Bett und schlaft recht schön, dann will auch ich zur Ruhe gehn, ich wünsch euch Gute Nacht.

22 Schlaf, Kindchen, schlaf! Da draußen geht ein Schaf, ein Schaf und eine bunte Kuh. Mein Kindlein, mach die Augen zu. Schlaf, Kindchen, schlaf! Schlaf, Kindchen schlaf! Der Vater hüt die Schaf, Die Mutter schüttelts Bäumelein, da fällt herab ein Träumelein. Schlaf,Kindchen, schlaf!

23 Die Uhr schlägt bum. Die Zeit ist um. Das Spiel ist aus. Wir gehen nach Haus. Auf Wiedersehen! Auf Wiedersehen! Wir müssen nach Hause gehen! Tschüss ………!


Herunterladen ppt "Hallo!. Hallo! Hallo! Schön, dass du da bist! Hallo! Hallo! Ich freue mich sehr! Die Hacken und die Spitzen, Die wollen nicht mehr sitzen. Die Fersen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen