Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kevin Dörr | 14.01.2013Photovoltaik im Einsatz| 2 Photovoltaik allgemein Installationsarten von Photovoltaik Gefahren für die Einsatzkräfte Probleme bei.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kevin Dörr | 14.01.2013Photovoltaik im Einsatz| 2 Photovoltaik allgemein Installationsarten von Photovoltaik Gefahren für die Einsatzkräfte Probleme bei."—  Präsentation transkript:

1

2 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 2 Photovoltaik allgemein Installationsarten von Photovoltaik Gefahren für die Einsatzkräfte Probleme bei den Löscharbeiten Gefahren durch den Strom Maßnahmen zur Gefahrenabwehr Feuerwehrschalter Vorgehen im Einsatzfall

3 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 3 Deutschland ist Führer des Photovoltaik-Marktes 2009 wurden 12Milliarden Euro in Photovoltaik investiert 5% der geeigneten Dachflächen wurde 2010 genutzt 2020 soll die erneuerbare Energie 20% des Energiebedarfs decken Ein weiterer Starker anstieg ist somit zu erwarten

4 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 4

5 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 5 Photovoltaikanlagen wandeln Sonnenlicht in elektrischen Strom Standardmäßig haben Solaranlagen nur hohe Spannungen und keine Hochspannung Hochspannung = Über 1.000V Durch Mondschein und Flutlicht entstehen ebenfalls lebensgefährliche Spannungen Lebensgefahr ab: Wechselspannung: (AC) 50V Gleichspannung (DC): 120V

6 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 6 Inselanlage Der Strom fließt in Akkumulatoren(Akkus) Die Verbraucher ziehen den benötigten Strom aus den Akkumulatoren Netzanlage (Standard) Bei der Netzanlage wird die erzeugte Energie in das Stromnetz eingespeist Die erzeugte Energie wird dann an den Netzanbieter verkauft Die Verbraucher beziehen die benötigte Energie aus dem normalen Stromnetz

7 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 7 Solargenerator = Mehrere Solarmodule zusammen verschaltet Der Solargenerator(Solarmodule) wandelt Sonnenlicht in Gleichstrom Generatoranschlusskasten: Hier fließen die Solarmodule zusammen Laderegler: Der Laderegler regelt die Energieverteilung auf die verschiedenen Akkumulatoren Wechselrichter: Der Wechselrichter macht aus der Gleichspannung der Akkumulatoren die Wechselspannung für das Handelsübliche 50Hz Wechselstromnetz haushalt.de/solaranlage-insel-netzunabhaengige- photovoltaikanlage-inselanlage.jpg DC-Schalter und Wechselrichter

8 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 8 Solargenerator Wie im Inselnetz besteht der Solargenerator aus mehreren Solarmodulen Wechselrichter Er macht wie im Inselnetz aus der Gleichspannung eine 50Hz Wechselspannung Unterschiedliche Montageorte Solarzähler Ein Stromzähler, der die erzeugte Energie zählt

9 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 9

10 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 10 Aufdachanlage Flachdachanlage Fassadenanlage Freilandanlage

11 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 11 In den Baustoffklassen sind Baustoffe und Bauteile nach ihrem Brandverhalten eingeteilt A1: nichtbrennbarer Baustoff A2: nichtbrennbar aber mit geringem Anteil brennbarer Bestandeilen B1: brennbarer Baustoff aber ohne Flammeneinwirkung selbst erlöschend B2: normal brennbar wie Holz B3: brennbar und leicht entflammbaren

12 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 12 Bestandteile: Glas, Metalle, Gießharz, Vinyl, Silizium… Klassifizierung Neuere Module sind in der Baustoffklasse B2 eingeteiltBaustoffklasse B2 Teilweise als harte Bedachung eingestuft

13 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 13 Brandeinsätze toxische Gase herabfallende Teile/komplette Module elektrischer Schlag Wasserschaden (z.B. Hochwasser) elektrischer Schlag

14 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 14 Brandausbreitung durch brennbare Materialien in den Modulen Unzugänglichkeit der Brandstelle Die Brandstelle ist durch die Module nicht zugänglich Kaminwirkung unter den Modulen Brandabschnitte in Gebäuden werden über die Photovoltaikanlage(unbewusst) überbrückt

15 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 15 Leitungen vom Modul zum Wechselrichter lassen sich selten komplett stromlos schalten Durch hohe Spannungen – Gefahr durch Lichtbögen Auf unisolierten Leitungen liegen Spannungen von über 120V an Durch die Erdung von Neuanlagen ist ein Körperstrom möglich

16 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 16 Anlage Spannungsfreischalten DC-Trennschalter und AC-Sicherungen am Wechselrichter abschalten Anlage nicht Mutwillig zerstören Spannungsführende Teile stehen weiterhin unter unbekannter Spannung Sicherheitsabstand beim Löschen einhalten Falls vorhanden Feuerwehrschalter betätigten

17 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 17 Strahlrohr : CMNiederspannung (bis 1.000V)Hochspannung (über 1.000V) Sprühstrahl1m5m Vollstrahl5m10m

18 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 18 Der Feuerwehrschalter wird so nahe wie möglich an den Solarmodulen angebracht Er Schaltet die Spannung zwischen Solarmodul und Wechselrichter frei Ausgelöst wird er manuell über einen Schalter im Haus oder durch einen Unterspannungsauslöser bei der Netzfreischaltung des Hauses Leider nur selten verbaut gruppe.de/DE/Info/Branchen-News/E1175.htm

19 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 19 Photovoltaikanlage vorhanden? Anlage gefährdet? Ja Keine Gefahr Nein DC-Schalter und Wechselstromsicherung am Wechselrichterausschalten Feuerwehrschalter vorhanden? Ja Schalter ausschalten Nein Leitungen und Bauteile bis zum Feuerwehrschalter stehen unter Spannung Alle Leitungen und Bauteile bis zum Wechselrichter stehen unter Spannung

20 Kevin Dörr | Photovoltaik im Einsatz| 20 Quellen: solartechnik.html Thorsten Schewczuk (staatlich geprüfter Solarfachberater )


Herunterladen ppt "Kevin Dörr | 14.01.2013Photovoltaik im Einsatz| 2 Photovoltaik allgemein Installationsarten von Photovoltaik Gefahren für die Einsatzkräfte Probleme bei."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen