Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dies Ist die PowerPoint Präsentation von Mustermann Spanien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dies Ist die PowerPoint Präsentation von Mustermann Spanien."—  Präsentation transkript:

1

2 Dies Ist die PowerPoint Präsentation von Mustermann Spanien

3 Hier sind die Themen: 1.LageLage2.Geschichte/PolitikGeschichte/Politik 3.WirtschaftWirtschaft4.BevölkerungBevölkerung 5.KlimaKlima6.AttraktionenAttraktionen 7.MadridMadrid

4 Lage: Grenzen: Frankreich (Pyrenäen), Atlantischer Ozean, Portugal Marokko (Straße von Gibraltar) Mittelmeer Zu Spanien gehören: Kanarische Inseln (Teneriffa), Balearen (Mallorca) Überwiegend Gebirgsland: Zentrale Hochebene (Nord+Südmeseta) Höchster Gipfel: Pico de Aneto 3404m hoch Flüsse: Ebro, Tajo, Guadalquivir Hauptstadt: Madrid Nach Österreich und Schweiz ist Spanien das Bergigste Land

5

6 Geschichte/Politik: Spanien war um 1500 unbestrittene See-und Weltmacht. Kolumbus, ein Italienischer Seefahrer, stand in Spanischen Diensten und entdeckte Amerika. Durch die Eroberung dort wurde Spanien eine Weltmacht Mit vielen Kolonien. Später verloren sie aber die Herrschaft an Frankreich und England. !931 wurde Spanien zur Repuplik. Bei einem Bürgerkrieg 1936 –1939 Erichtete General Franko eine Diktatur. Nach seinem Tot (1975) wurde Prinz Juan Carlos König erhielt das Land eine demokratische Verfassung. !986 wurde Spanien Mitglied der EU und später Mitglied der Währungsunion.

7 Wirtschaft: Landwirtschaft: Weizen, Mais, Zuckerrüben und Gemüse, Südfrüchte, Wein. Bedeutend ist die Fischerei (Sardinen, Thunfisch) Wichtige Bodenschätze: Steinkohle, Erdöl, Eisenerz Die Industrie: stützt sich weitgehend auf die Verarbeitung Landwirtschaftlicher Produkte. Gut entwickelt sind aber auch Metall-, Maschinen- und chemische Industrie Der Fremdenverkehr: ist auf den Inseln und an den Küstendie Wichtigste Erwerbsgrundlage

8 Bevölkerung: Wie lebt die Bevölkerung? Ärmer als in Italien, aber reicher als in Portugal. Die Rand-und Küstengebiete sind am dichtesten besiedelt, ebenso das Gebiet um Madrid. Spanien: Größe ca km2 Einwohner ca. 39 Millionen Vergleich Deutschland: ca km2 Einwohner ca. 79 Millionen Es gibt verschiedene Mundarten z.B. Katalonisch, Staatssprache Spanisch. Religion vorwiegend Römisch/Katholisch.

9 Klima: In Spanien ist es deutlich wärmer als in Deutschland (z.B. im Wintert kaum Schnee) Im Landesinneren trockenes Klima, in den Küstengebieten feucht/warm. Durch das feuchtwarme Klima in Meeresnähe trifft man viel Rost und Oxydation an. Gleiches gilt für Schimmelpilze, die sich zum Teil hartnäckig an der Kleidung festsetzen.

10 Attraktionen: Der Klassische Stierkampf wird nur noch in Spanien ausgeübt. Entstehung des Stierkampfes: Der Stier galt als Fruchtbarkeitssymbol. Zum Beispiel: Bei Hochzeiten musste der Bräutigam den wildesten Stier berühren. Die Braut warf einen Speer aus dem Fenster, um dem Stier eine Wunde beizufügen. Der Stierkampf: Ein Volksfest in der Arena: Peones reizen den Stier mit einem roten Mantel. Der Pikator bringt ihm zwei Stiche zwischen die Schulterplätter bei, dann werden zwei mit Wiederhaken versehene Spieße in den Nacken des Tieres gestoßen. Jetzt reizt der Torero den Stier mit einem roten Tuch und gibt ihm dann mit einem Degen den Todesstoß. Flamenco: Typisch für Spanien ist auch der Flamencotanz. Es handelt sich um Tanzlieder und Tänze ohne feste Form mit schwermütigen Texten. Vorzugsweise von Zigeunern verbreitet.

11 Attraktionen: Nationalgerichte? Paella ist ein Reisgericht, das je nach Gegend mit Meeresfrüchten oder verschiedenen Fleischsorten gegessen wird. Beliebt sind Auch Tortillas –Omelett mit eingebackenen Kartoffeln. Freizeit/ Unterhaltung? -Strandleben -Stierkampf -Flamencotanz -Spielleidenschaft (Lotto-Toto) An fast jeder Straßenecke werden Lose verkauft. Strandleben? Spanien ist eine Halbinsel. Im Osten und Süden wird Spanien vom Mittelmeer umspült, im Südwesten und Norden vom Atlantik. Auf diese Weise gibt es mehrere 100 km Badestrand

12 Madrid: Madrid hat heute ca. 3,5 Millionen Einwohner und war bereits in der Steinzeit bevölkert. Die Mauren, die große Teile Spaniens lange Zeit besetzt hielten, nannten den wenig bedeutenden Ort Magerit, woraus sich später der Name Madrid ableitete wurde Madrid von Alfons dem 6. erobert und dem Spanischen Königreich angeschlossen. Auf diese Weise wurde auch Madrid christianisiert. In Madrid zeigen sich Reichtum und Armut. Fährt man mit dem Auto nach Madrid, so kommt man zunächst an vielen Slums vorbei, bevor man das Stadtinnere erreicht.

13 Bilder: MADRIDMADRID

14 MADRIDMADRID


Herunterladen ppt "Dies Ist die PowerPoint Präsentation von Mustermann Spanien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen