Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ELTERN-UMFRAGE 2011/2012 AN DER IRSP VALLENDAR Herzlichen Dank an alle die an der Eltern - Umfrage teilgenommen haben. 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ELTERN-UMFRAGE 2011/2012 AN DER IRSP VALLENDAR Herzlichen Dank an alle die an der Eltern - Umfrage teilgenommen haben. 1."—  Präsentation transkript:

1

2 ELTERN-UMFRAGE 2011/2012 AN DER IRSP VALLENDAR Herzlichen Dank an alle die an der Eltern - Umfrage teilgenommen haben. 1

3 2 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

4 3

5 4

6 5

7 6

8 7

9 8

10 9

11 10

12 11 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

13 12 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

14 Lehrer und Schüler waren sehr offen und freundlich nette Atmosphäre die gute Beratung die Vielfältigkeit der Angebote Gesamtbild der Schule Sportprogramm ADHS Förderung das Schulcafe Lage + Größe der Schule freundliches und großes Pausengelände der Neigungsunterricht die Hunde AG Musikklasse Hausaufgabenbetreuung Nachmittagsangebot die Ganztagsschule zu viel Unruhe in den Klassen während der Vorstellungen Konzeptvorstellung GTS verspricht mehr als sie hält ADHS Förderung findet nicht so wie angenommen statt 13 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

15 14 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

16 15 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

17 16

18 Diese Antworten wurden von Eltern mit GTS *– Kindern gegeben… JA, weil… Hausaufgabenhilfe 16x Gute AGs und Freizeitangebot 9x GTS Spaß macht7x vielfältiges Angebot7x gute Betreuung5x individuelle Hilfe von den Lehrern3x die Verpflegung durch das Mittagessen3x schulische Leistungen wurden verbessert 2x Kind kommt gut zurecht / fühlt sich wohl2x mein Kind braucht einen festen Tagesablauf1x NEIN, weil… Hausaufgabenzeit zu kurz3x keine Lehrer bei der Hausaufgabenbetreuung 1x kein Ersatz bei Unterrichtsausfall am Nachmittag 1x AGs fallen oft aus 1x AGs zu klein1x Schüler sind oft auf sich allein gestellt1x Essensgeld zu teuer 1x Essen schmeckt nicht1x Das Konzept ist noch nicht ganz ausgeklügelt1x *GTS = Ganztagsschüler 17 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

19 Diese Antworten wurden von Eltern von ehemaligen GTS - Kindern und HTS - Kindern gegeben… JA, weil… Es wurden keine Antworten auf diese Frage gegeben. NEIN, weil… 10. Klasse GTS unnötig 6x Eltern/Mütter haben kein Bedarf an der GTS 6x bis Uhr Schule reicht 5x Kind hat keinen Platz mehr in der GTS bekommen 2x Hausaufgabenbetreuung bedarf mehr Qualität 1x Kind hat keine Lust mehr auf GTS 1x Kind kam in der GTS nicht zurecht 1x Kind wollte nicht 1x zu viel Unterrichtsausfall 1x in der 10. Klasse gibt es kein GTS-Angebot 1x GTS= Ganztagsschüler HTS = Halbtagsschüler 18 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

20 19 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

21 Diese Antworte wurden gegeben… das Essen schmeckt nicht46x zu oft dieselben Gerichte14x Haare etc. im Essen 9x schlechte Zusammenstellung 6x zu kleine Portionen 9x es gibt zu oft Süßspeisen und Nudeln 7x zu viel Fertigprodukte/Geschmacksverstärker 4x keine Auswahl 4x Fleisch kann nicht nachgeholt werden 2x Fleisch zäh oder nicht durchgebraten 2x zu fettig 2x schlechte Qualität 2x es gibt zu oft Schweinefleisch 1x zu wenig Bioprodukte 1x zu wenig Zeit zum Essen 1x zu ungesund 1x immer die gleichen Getränke 1x das Essen ist zu teuer 1x für Allergiker gibt es keine Angebote 1x kein Diätessen im Angebot 1x Kind kommt hungrig von der Schule 1x kein Nachtisch für Gastkinder 1x 20 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

22 21 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

23 22

24 23 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung Angaben der Teilnehmern

25 Antworten unter Sonstiges mittelmäßig 17x kann ich nicht beurteilen6x Schüler-WCs im Schulgebäude unsauber4x kein Toilettenpapier2x keine Toilettendeckel2x die Schule wirkt insgesamt wenig einladend1x Schule müsste renoviert werden1x Küche müsste erneuert werden1x mangelnde Sauberkeit – Putzfrauen putzen nicht gründlich!1x negativ > Raucherecke (Lehrer + Schüler) !1x fehlende Sitzgelegenheiten innen + außen1x 24 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

26 25 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

27 26

28 27 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

29 Diese Antworten wurden gegeben Einschulung21x Tag der offenen Tür11x Elternabend10x durch das Kind 5x Schulanmeldung 5x Infoflyer 4x Stand am Elternsprechtag 4x Infoabend 3x durch den Lehrer 2x durch Freunde 1x Internet 1x 28 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

30 29 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

31 30 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

32 31 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

33 32 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung Jahresspenden Vorschläge der Teilnehmer 1,001x 5,00 1x 10,003x 15,002x 20,004x 25,001x

34 Anregungen der Teilnehmer Mehr öffentliches Auftreten und Informationen, auch für Nichtmitglieder. Außengelände instandsetzten und verschönern Mitglieder-Newsletter per oder Post erwünscht Der Verein sollte die Schülern nach deren Wünsche befragen. 33 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

35 34

36 35 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

37 36 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

38 37 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

39 Anregungen der Teilnehmer es könnte mehr Aktionen des SEBs geben Infoabend für die Klassenelternvertreter (KEV) SEB-Protokolle veröffentlichen offene Diskussionsrunden mit Eltern, Lehrern und Schülern Eigeninitiative und Eigenverantwortung der Schüler stärken 38 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

40 39 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung Besuchen Sie uns … Unter >>>

41 40 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

42 41 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

43 42 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

44 Wenn JA, welche Themen? Pubertät17x ADS / ADHS15x Nachhilfe / Hausaufgaben / richtig Lernen15x Gewalt / Mobbing 11x Internet, Facebook und Co 5x alles 3x Berufswahl oder Abitur - der Weg 3x Legasthenie 2x Selbstbewusstsein stärken 1x Infos zum Unterricht 1x Erziehungsthemen 1x Spielsucht 1x Klassenfahrten Kostenreglung 1x Dyskalkulie 1x 43 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

45 44 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

46 45

47 46 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung Anregungen & Kritik zu viel Süßes4x es gibt kein Obst3x immer das gleiche Angebot1x Kakao und Vanillemilch1x

48 47 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

49 48

50 Immer mehr Kinder verbringen immer mehr Zeit in der Schule. Etliche Schülerinnen und Schüler unserer Schule frühstücken aus verschiedenen Gründen morgens nicht. Gerade während der Pubertät wird dieses Thema häufig zum Reizthema in den Familien. Leider haben wir immer mehr Schülerinnen und Schüler, die sich aus den verschiedensten Gründen auch in die Schule kein Frühstück mehr mitbringen. Diese Kinder essen dann zu Mittag das erste Mal, was für das Lernen am Vormittag sehr ungünstig ist, denn irgendwann beginnt der Magen zu knurren. Wir wünschen uns darum ein Pausencafe, in dem wir seitens des Schulelternbeirates und mit Ihrer ehrenamtlichen Unterstützung den Schülerinnen und Schülern eine Möglichkeit bieten, unentgeltlich unabhängig von der familiären Situation zu frühstücken. Wir bitten Sie darum herzlich, unsere Idee, ein Pausencafe zum Frühstücken an der Konrad – Adenauer – Schule einzurichten, tatkräftig zu unterstützen. 49

51 50 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

52 Wie viele Tage können Sie uns ehrenamtlich unterstützen? Die Antworten der Eltern 1x pro Monat9x mehrmals die Woche4x 1x pro Woche4x mehrmals pro Monat4x immer1x Welche monatliche Spendensumme können Sie sich für das Pausencafe vorstellen? Die Antworten der Eltern 1 – 5 Euro34x 5 – 10 Euro 3x 10 – 20 Euro 1x mehr 0 Anmerkungen der Eltern zum Thema Pausencafe Wie soll das Frühstück aussehen? Aufklärung der Eltern wäre wichtiger Angebote an gesunden und leckeren Waren im Kiosk würden ausreichen Eigenverantwortung der Schüler sollte altersgemäß gestärkt werden Spaß an gesunden Essen wecken –über den Unterricht Snack-Attac an der Bischöflichen Realschule könnte eine Idee sein Snacks von Schülern für Schüler Es sollte nicht nur ein Frühstückscafe sein 51 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

53 52

54 53 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

55 54

56 Lernpate – eine Aufgabe für Sie? Sie haben etwas Zeit und den Wunsch, sinnvoll damit umzugehen und etwas für andere Menschen zu tun? Dann stellen wir Ihnen hier ein Projekt vor, das in kleinerem Umfang jetzt bereits funktioniert und das zukünftig ausgebaut werden soll. Worum geht es? Schülerinnen und Schüler, die deutliche Lernschwächen haben, sollen Unterstützung bei den Hausaufgaben und beim Lernen bekommen. Die Schülerinnen und Schüler haben jeweils einen persönlichen Lernpaten bzw. eine Lernpatin. Man trifft sich 1 – 2 x pro Woche nach Absprache für 1 – 2 Stunden. Die Schule bzw. die Lehrerinnen und Lehrer vermitteln lernschwache Kinder, für deren Familie Nachhilfeunterricht aus finanziellen Gründen nicht möglich ist. Die Schule stellt für diesen Zweck geeignete Räume zur Verfügung. Die Lernpaten arbeiten ehrenamtlich und organisieren sich selbst. Evtl. anfallende Kosten werden erstattet. Was wird von Ihnen erwartet? ·Freude an der Arbeit mit Kindern ·Geduld und Ausdauer ·Einfühlungsvermögen ·absolute Zuverlässigkeit ·Offenheit und Vorurteilslosigkeit, auch bei schwierigen familiären Verhältnissen ·Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Lehrern und Eltern ·Beherrschung des Unterrichtsstoffs 55

57 56 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

58 57

59 58 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

60 59 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

61 60 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

62 61 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

63 62 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

64 63 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

65 64 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

66 65 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

67 66 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung Angaben der Teilnehmer Versäumtes wird auf einmal nachgeholt, das ist zu viel Klassenleitung zu Streng Klassenleitung behandelt die Geschlechter nicht gleichberechtigt Klassenleitung geht nicht auf die Schüler ein Informationen kommen zu spät Zu wenige Elternabende, min. 1x Elternabend pro Halbjahr Klassenleitung hatte für Elternsprechtag keine Zeit Wünschen sich besseren Kontakt zur Klassenleitung Probleme werden erst zu spät geklärt Fachlehrer sollten von sich aus Elterngespräche anbieten Kinder im Unterricht gerechter behandeln Lehrer sollten sich regelmäßig über aktuelle Infos über die Themen ADS/ADHS/LRS etc. informieren Mehr Kontrolle der Wochenplaner, mehr Infos über HÜS, Klassenarbeiten, Leistungen etc.. Mehr Sportunterricht Klasse ist zu laut und unruhig, Kinder sind unaufmerksam, können dem Unterricht nicht folgen

68 67

69 68 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

70 69 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

71 70

72 71 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung Wenn JA, durch wen? Angaben der Teilnehmer durch andere Schülerinnen im Bus durch Rangeleien an der Bushaltestelle durch andere Jugendliche oder Mitschüler

73 72 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung Wenn JA, durch wen? die Teilnehmer gaben an Mitschüler23x Klassenkameraden20x Lehrer 1x Andere 0 Und wie oft? die Teilnehmer gaben an 1 – 2x10x mehrmals19x immer noch 2x Wurde die Situation inzwischen geklärt? die Teilnehmer gaben an Ja25x Nein 7x

74 73 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

75 Mobbing oder Mobben bedeutet, andere Menschen ständig bzw. wiederholt und regelmäßig zu schikanieren, zu quälen und seelisch zu verletzen. Typische Mobbinghandlungen sind die Verbreitung falscher Tatsachen, die Zuweisung sinnloser Arbeitsaufgaben, Gewaltandrohung, soziale Isolation oder ständige Kritik an der Arbeit. 74

76 75 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung Wenn JA, durch wen? die Teilnehmer gaben an Mitschüler22x Klassenkameraden21x Lehrer 2x Andere 0 Wo wurde Ihr Kind gemobbt? die Teilnehmer gaben an Grundschule14x Andere weiterführende Schule 5x privat / in der Freizeit 2x auf dem Schulweg 2x

77 76 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung Wenn JA, durch wen? die Teilnehmer gaben an Mitschüler23x Klassenkameraden20x Lehrer 2x Andere 0 Und wie oft? die Teilnehmer gaben an 1 – 2x 5x mehrmals24x immer noch 6x Wurde die Situation inzwischen geklärt? die Teilnehmer gaben an Ja 24x Nein 7x

78 77 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

79 78 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

80 79

81 80 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung

82 81 SEB Eltern - Umfrage 2011 / Auswertung zum Förderverein zum Thema Elternrechte + Elternpflichten zum Thema Mobbing + Gewalt Direkt an unserer Schule__________________________________________________________________ Mediation – Streitschlichter Die betreuenden Lehrerinnen sind Frau Dorothea Kropp - Molkenthin & Frau Ulrike Gerstmann Schulsozialarbeit Dipl. Soz. Päd. Sylvia Zimmermann - Zu erreichen ist Frau Zimmermann täglich von Uhr Nehmen Sie Kontakt auf über >

83 Liebe Umfrage – Teilnehmer, ich möchte mich ganz besonders herzlich bei Ihnen allen bedanken, die sich die Zeit genommen und sich vor allem die Mühe gemacht haben, den umfangreichen Fragebogen zu beantworten. Die Auswertung wir uns, dem SEB und der Schule dabei behilflich sein, den konkreten Handlungsbedarf für neue Ziele besser abschätzen zu können. Über Kommentare und nette Gespräche würde wir uns sehr freuen, auch Kritik ist willkommen. Schreiben Sie uns Ihre Meinung zur Umfrage: >>> <<

84 Vielen Dank für Ihr Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "ELTERN-UMFRAGE 2011/2012 AN DER IRSP VALLENDAR Herzlichen Dank an alle die an der Eltern - Umfrage teilgenommen haben. 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen