Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Griechische Mythologie TROJA TROJANISCHER KRIEG LEGENDE ODER WIRKLICHKEIT.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Griechische Mythologie TROJA TROJANISCHER KRIEG LEGENDE ODER WIRKLICHKEIT."—  Präsentation transkript:

1 Griechische Mythologie TROJA TROJANISCHER KRIEG LEGENDE ODER WIRKLICHKEIT

2 Antike Reste von Troja

3 Homers Troja Die Geschichte der Stadt Troja oder Ilios, wie sie auch genannt wurde, ist uns überliefert in den ältesten schriftlichen Dichtungen der abendländischen Kultur- den Epen Homers. Ilias um 730v. Chr. Thema: Streit zwischen Achilles und Agamemnon Odyssee um 700 v. Chr. Thema: Odysseus Heimfahrt, Gedanke des trojanischen Pferdes

4 Homer

5 Mündliche Überlieferungen Wahrheitsgehalt Geschehnisse des Krieges in Balladen, mündlich von Generation zu Generation überliefert. 500 Jahre später greift Homer für seine Epen auf diesen bekannten Stoff zurück. Frage: Wie viel bleibt noch vom historischen Kern, wenn Geschichte über so lange Zeit mündlich tradiert wird? Der US-Sprachwissenschaftler Parry Milman reiste zur Beantwortung dieser Frage in entlegene Balkandörfer, wo er die Gesänge serbischer Barden aufnahm. Ergebnis: Obwohl die Sänger Analphabeten waren, konnten sie stundenlange Balladen auswendig rezitieren. Ihre Schilderungen stimmten größtenteils mit den Fakten überein.

6 Schliemanns Troja Nach langer Zeit des Vergessens, gerieten die Ruinen der Stadt Troja 1827 erstmals wieder in den Blickwinkel Europas. Homers Troja begann die Sehnsüchte der Schatzsucher und Entdecker zu wecken. Schüsselfigur bei der Suche nach Troja: Heinrich Schliemann 1868 lernte Schliemann den englischen Geschäftsmann Frank Calvert kennen. Dieser überzeugte ihn, dass die Stadt Troja auf dem Hügel Hissarlik gestanden haben muss. Schliemann fing am 11. Okt mit den Ausgrabungen an und legte Mauern und Gebäude frei fand er den Schatz des Priamos.

7 Heinrich Schliemann

8 Zehn Städte übereinander Schliemann musste schon bald erkennen, dass die Mauerreste, in denen er die Truhe fand, nicht zu Homers Troja gehörten. Heute weiß man, der Schatz ist etwa 1300 Jahre älter als der trojanische Krieg und die Mauerreste gehören zum Troja 2. Es gibt insgesamt 10 verschiedene Siedlungsschichten auf dem Hissarlik. Die unterste, älteste Schicht heißt Troja 1, die oberste, jüngste Troja 10. Der trojanische Krieg, falls es ihn überhaupt gegeben hat, muss in der Besiedlungsphase 6-7 stattgefunden haben.

9 Die neuen Grabungen seit wurden die Ausgrabungen am Hissarlik, unter der Leitung v. Dr. Manfred Korfmann, wieder aufgenommen. Ergebnisse: Entdeckung von mehr als 50 Gräbern, mit Waffen und Grabbeigaben; Erkenntnis, dass die Bucht v. Troja früher ganz anders aussah, z.B. mit Verteidigungsgraben; Fundstücke wie Tonscherben u. Ziegelreste. Korfmann bewies, dass sich zwischen dem Graben und dem Burgberg eine große Unterstadt befand. Sie machte zusammen mit dem Palast u. Tempel, auf dem Burgberg, das alte Troja, mit 7000 Einwohnern aus.

10 Dr. Manfred Korfmann

11 Der trojanische Krieg Mythos oder Wahrheit? Wissenschaftler glauben, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass der Raub einer schönen Frau den Angriff von 1000 Kriegsschiffen auslöste. Es wird vermutet, dass der Raub als Rechtfertigung für einen Kriegszug diente um die Mitkämpfer zusammenzu- schweißen. Der wirkliche Grund war, dass die mykenischen Griechen das wirtschaftl. erfolgreiche Troja erobern wollten, um so z.B. die Kontrolle über die wichtigsten Handelswege zu Wasser zu erlangen. Oft können Homers Schilderungen auch als Metaphern verstanden werden: Auseinandersetzung zwischen Agamemnon und Achilles= Keine geschlossene Koalition im Kampf gegen Troja; Hölzernes Pferd= Symbol für einen Sieg durch List und Täuschung.

12 Die Hochzeit von Peleus und Thetis Zu der Hochzeit waren alle Götter, bis auf Eris, die Göttin des Streites und der Zwietracht eingeladen. Eris warf aus Wut einen Apfel, mit der Aufschrift der Schönsten, zwischen Hera, Athene und Aphrodite. Jede der 3 Göttinnen wollte den Apfel für sich haben und so entschied Paris, Aphrodite sollte ihn bekommen, da sie ihm die Liebe der schönen Helena versprach. Hera und Athene wollten sich für diese Gemeinheit an Paris rächen und unterstützten den Krieg gegen Troja, wo sie nur konnten.

13 Die Trojaner Die Burg von Troja auf dem Berg Ida wurde von Poseidon, Apollon und Laomedon erbaut. Zu der Zeit herrschte Priamos in Troja. Oft hatten die Achäer und Trojaner nicht nur die gleiche Sprache, Religion und Sitten, sondern auch die gleichen Familien. Es gab keine größere Familie als die von Priamos mit seinen 50 Söhnen.

14 Rekonstruktion Trojas, wie es um 1200 aussah

15 Paris und Helena, die Frau des Menelaos Menelaos war mit Helena verheiratet. Er herrschte über Sparta, wo er auch Paris mit seiner Gefolgschaft empfing, als dieser ihn besuchte und ihm reiche Geschenke brachte. Als Paris Helena sah, wurde er von ihrer Schönheit geblendet, 10 Tage später reiste Menelaos nach Kreta. Paris nutzte die Gelegenheit und umwarb Helena, die sich dank Aphrodites Hilfe sofort in ihn verliebte. Das Paar reist heimlich nach Troja, wo sie dann heirateten.

16 Der Feldzug der Archäer gegen Troja Menelaos erfuhr von den Ereignissen und reiste sofort zu seinem Bruder Agamemnon nach Mykene. Damals als Helena Menelaos heiratete, mussten alle anderen Anwerber versprechen, ihre Entscheidung zu akzeptieren und ihr zur Hilfe zu kommen, wenn die Ehre ihres Gatten bedroht wäre. So rief Menelaos jetzt alle Fürsten und Helden zu einem Feldzug gegen Troja auf. Damals spielten die Orakel eine wichtige Rolle, wer sein Schicksal kannte entschloss sich nur schwer zur Teilnahme an dem Feldzug. Es dauerte 10 Jahre um die besten und tapfersten Krieger im Hafen von Aulis zu versammeln.

17 Die Opferung der Iphigenie - Die Ausfahrt nach Troja Die Flotte für den Feldzug hatte sich in Aulis versammelt, doch es herrschte vollkommene Windstille, so das die Schiffe nicht auslaufen konnten. Der Seher Kalchas wurde befragt und antwortete, dass die Göttin Artemis mit Agamemnon zürnte, weil dieser eine heilige Hirschkuh in ihren Hainen getötet hatte. Die Winde würden erst wieder wehen, wenn Agamemnon seine Tochter Iphigenie geopfert hätte. Agamemnon lockte Frau mit Tochter nach Aulis. Vor dem Opferstein erwies sich Artemis als gnädig, sie nahm Iphigenie zu sich in den Tempel und es wurde eine Hirschkuh geopfert. Sofort begannen die Winde wieder zu wehen.

18 Der Trojanische Krieg-Illias Die Achäer waren ihren Bräuchen und ihrer Religion treu und opferten vor Beginn des Krieges um über seinen Verlauf zu erfahren. Der Seher Kalchas prophezeite: Die Belagerung von Troja würde 9 Jahre dauern und im 10. Jahr würde die Stadt fallen. Die Göttinnen Hera und Athene halfen dem Heer der Achäer währen des ganzen Krieges, dennoch gab es auf beiden Seiten viele Opfer.

19 Kampf der Achäer gegen die Trojaner

20 Achilles - Sein Streit mit Agamemnon Das Schicksal bestimmte, dass Achilles im Krieg fallen sollte, darum hatte seine Mutter Thetis verhindern wollen, dass er am Feldzug teilnimmt. Agamemnon unternahm alles erdenkliche um ihn und seine Myrmidonen bei sich zu haben. In den 9 Jahren der Belagerung überfiel und plünderte Achilles zahlreiche Nachbarstädte. Er erbeutete dabei viele Frauen die er als Sklavinnen Agamemnon schenkte. Eine davon war Cryseis, Tochter des Apollo Priesters Cryses. Er wollte seine Tochter von Agamemnon wieder freikaufen, doch dieser schickte ihn fort. Darauf fiel der Zorn des Apollo über die Griechen: Pest. Agamemnon musste Cryseis wieder freigeben und nahm sich als Entschädigung Briseis, die Achilles gehörte. Darauf beteiligten sich Achilles und seine Myrmidonen nicht mehr am Krieg.

21 Zweikampf zwischen Achilles und Agamemnon

22 Die Rache des Achilles Thetis bat Zeus, Achilles Genugtuung zu gewähren : Die Achäer sollten den Wert Achilles´ erkennen u. Agamemnon sollte die Beleidigung bereuen. Die Götter halfen den Achäer nicht mehr und ihre Schiffe drohten, durch die Angriffe der Trojaner zu verbrennen. Als Achilles immer noch nicht weiterkämpfen wollte, nahm Patroklos dessen Rüstung u. beschloss die Myrmidonen selbst in den Kampf zu führen. Als Patroklos starb, dachte Achilles nur noch an Rache und Agamemnon gab ihm Briseis zurück. Achilles tötete viele Trojaner darunter auch Hektor und schleifte ihn dann um die Stadt. Später erlaubte er Priamos seinen Sohn mitzunehmen.

23 Der Tod des Achill Der fürchterliche Achilles verbreitete Schrecken unter den Trojanern, seine Tapferkeit und sein Mut waren einzigartig. Er führte das Heer und hatte die Trojaner bis an die Stadtmauer zurückgedrängt. Da traf ihn Paris mit dem tödlichen Pfeil an der Ferse. Es entbrannte ein Streit um die Leiche des Achilles. Die Totenfeier dauerte17 Tage, am 18ten wurde er verbrannt und zusammen mit der Asche von Patroklos in einer großen Amphore beigesetzt. Paris wurde von Philoktetes getötet.

24 Der Fall Trojas - Das hölzerne Pferd Die Belagerer hatten die Hoffnung aufgegeben. Da fiel Odysseus eine List ein: Die Achäer bauten ein hohles hölzernes Pferd, versteckten 9 Krieger in seinem Bauch u. stellten es vor die Tore Trojas. Dann segelt der Rest der Achäer ein Stück weit weg. Die Trojaner holten das Pferd in die Stadt, da sie dachten die Achäer hätten sich geschlagen gegeben, doch Nachts kamen die Krieger aus dem Pferd gekrochen und öffneten die Stadttore. Die Flotte war längst zurückgekehrt und gelangte nun problemlos in die Stadt. Die Trojaner wurden in einem schrecklichen Gemetzel besiegt.

25 Das trojanische Pferd

26 Die Heimkehr der Helden Die überlebenden Helden des Krieges machten sich auf die Heimreise. Menelaos und Helena kehrten nach Sparta zurück. Agamemnon wurde zu Hause von seiner Frau Klytemnästra im Bade getötet, denn sie hatte sich mit ihren Vetter Aigistheus verbunden. Aus Rache tötete ihr Sohn Orestes sie und ihren Liebhaber. Ajax und Lokri starben bei einem schrecklichen Schiffbruch auf der Rüchfahrt. Diomedes u. Idomeneus verbrachen Jahre in der Verbannung in Süditalien. Odysseus musste erst mal eine Fülle von Abenteuern u. Gefahren bestehen, bevor er heimkehrte.


Herunterladen ppt "Griechische Mythologie TROJA TROJANISCHER KRIEG LEGENDE ODER WIRKLICHKEIT."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen