Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DER NOTRUF Ihr Anruf und Ihre Hilfe ist entscheidend!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DER NOTRUF Ihr Anruf und Ihre Hilfe ist entscheidend!"—  Präsentation transkript:

1 DER NOTRUF Ihr Anruf und Ihre Hilfe ist entscheidend!

2 Zwettl Tulln Mödling St. Pölten Rund um die Uhr. 144 Notruf Niederösterreich Übers ganze Land

3 815 Rettungsmittel 40 Notarztmittel 2 Mio. Anrufe/Jahr

4 815 Rettungsmittel 40 Notarztmittel 2 Mio. Anrufe/Jahr

5 Was passiert während des Notrufgesprächs? Disponent Notrufexperte Noch während der Melder den Notruf absetzt, entsendet bereits parallel der Disponent die Rettungsmittel. Mindestens zwei Mitarbeiter der Rettungsleitstelle sind mit der Bearbeitung eines Notfalls beauftragt. Sie wählen den Notruf.

6 Was passiert während des Notrufgesprächs? Notrufabfrage Notrufexperte Wo genau ist der Notfallort? Wie lautet Ihre Rückrufnummer? Sagen Sie mir genau, was passiert ist. Die Entsendung der Hilfe wird durch die genaue Beantwortung der Fragen nicht blockiert oder verzögert.

7 Wo genau ist der Notfallort? Ort/Gemeinde Straßenbezeichnung Hausnummer Kreuzung Stiege Stock Türnummer Haus- & Hofnamen Sonstige lokale Bezeichnungen Zufahrtsbeschreibung GPS Koordinaten

8 Wo genau ist der Notfallort? Versuchen Sie ihm alle Ihnen bekannten Informationen über den Notfallort mitzuteilen. Jedes Detail kann wichtig sein und Zeit für unnötige Suche ersparen. Der Notrufexperte wird immer versuchen maximale Information von Ihnen zu erhalten, da es notwendig sein kann, neben dem ortsansässigen Rettungsdienst auch zusätzliche weiter entfernte Rettungskräfte (Notarztwagen, Notarzthubschrauber) einzusetzen.

9 Wo genau ist der Notfallort? Zur Sicherheit wird der Notrufexperte Ihre Angaben verifizieren. Ihm stehen umfassende technische Möglichkeiten zur Verfügung.

10 Die Frage nach einer Rückrufnummer dient der Sicherstellung einer jederzeitigen Wiedererreichbarkeit für den Fall einer plötzlichen Gesprächsunterbrechung. Wie lautet Ihre Rückrufnummer? Auch wenn die Rufnummer in der Rettungsleitstelle sichtbar ist, wird sie zur Sicherheit erfragt.

11 Wie lautet Ihre Rückrufnummer? Verwenden Sie bitte nach Möglichkeit jenes Telefon mit dem Sie sich wenn erforderlich und gefahrlos möglich zum Patienten bewegen können (Schnurlostelefon, Mobiltelefon). Wenn möglich, sollte immer jene Person den Notruf tätigen, die dem Patienten am Nächsten ist. Dadurch kann im Notfall sofort geholfen werden.

12 Sagen Sie mir genau, was passiert ist? An der Schilderung von Dingen die Sie gesehen haben oder von denen Sie gehört haben wie z.B. möglichen Gefahren, den Unfallhergang oder Zeichen und Symptome des Patienten kann der Notrufexperte die Schwere des Problems erkennen und die richtigen Prioritäten setzen.

13 Sagen Sie mir genau, was passiert ist? Denken Sie an Gefahren und die Anzahl der Verletzen, wenn etwas Gefährliches geschehen ist. Die Schilderung aller bekannten Umstände über möglicherweise vorhandene Gefahren kann weiteren Schaden am Patienten verhindern und erlaubt allen Helfern wieder gesund nach Hause zurückzukehren. Solange der Patient nicht von der Stromquelle getrennt ist, schädigt dieser weiter dessen Organismus. Erst wenn der Strom abgeschaltet wurde, kann mit der Wiederbelebung gefahrlos begonnen werden; selbst wenn es lange vorher nötig gewesen wäre. Dadurch das der Helfer nicht vor der Gefahr gewarnt wurde, hat er sich selbst durch einen Stromschlag verletzt.

14 Sagen Sie mir genau, was passiert ist? Schildern Sie den Unfallhergang und die Anzahl der Verletzten, wenn sich jemand verletzt hat. Die Schilderung aller bekannten Umstände über die Art des Unfalls kann wesentlich dazu beitragen bleibende Schäden zu vermeiden.

15 Sagen Sie mir genau, was passiert ist? Patient nach Verkehrsunfall mit blutender Verletzung am Kopf Zwei verschiedene Unfälle sehen fürs Erste identisch aus. Zur Kopfverletzung führte der Umstand, dass sich der Patient beim selbständigen Aussteigen aus dem Fahrzeug an der defekten Fahrzeugtüre mit dem Kopf gestoßen hat. Zur Kopfverletzung führte der Umstand, dass der Patient aus dem Fahrzeug hinausgeschleudert wurde. Patient nach Verkehrsunfall mit blutender Verletzung am Kopf Mögliche Schwere der Verletzung?

16 Sagen Sie mir genau, was passiert ist? Achten Sie auf Zeichen oder Symptome, wenn jemand erkrankt ist. Durch die Schilderung von sichtbaren Zeichen und Symptomen können lebensbedrohliche Erkrankungen frühzeitig erkannt werden. Zeichen kann man am Patienten sehen (blaue Lippen, umgefallen, usw.). Symptome kann der Patient fühlen (Brustschmerz, Schwindel, usw.).

17 Wie alt ist er/sie? Es reicht völlig aus das Alter des Patienten zu schätzen. Diese Angabe ist erforderlich weil sie es ermöglicht bestimmte Krankheitsbilder ein- oder auszuschließen und die richtige Behandlung frühzeitig zu beginnen. Herzinfarkte sind bei Frauen < 45 und Männern < 35 sind sehr ungewöhnlich. Kinder sind in der Ersten Hilfe häufig anders zu behandeln als Erwachsene.

18 Ist er/sie wach? Atmet er/sie? Die Überprüfung der Lebensfunktionen und das damit verbundene sofortige Erkennen einer lebensbedrohlichen Situation ist in vielen Fällen die einzige Chance zum Überleben. Der Notrufexperte kann Sie dabei gezielt unterstützen. Sie können nichts Falsches tun. Hören Sie dem Notrufexperten aufmerksam zu und folgen Sie seinen Anleitungen.

19 Gezielte Informationsgewinnung Auf Basis Ihrer vorherigen Angaben - Sagen Sie mir genau, was passiert ist. wird der Notrufexperte ganz gezielte Fragen zum Zustand des Patienten zum Unfallgeschehen oder zur Sicherheit am Notfallort stellen. Kein Notfall gleicht dem Anderen. Deshalb ist es wichtig, die Fragen des Experten so gut sie können zu beantworten. Verkehrsunfall Sturz Ersticken durch Fremdkörper Ersticken in vergifteter Atmosphäre

20 Gezielte Information zur Sicherheit Ist der Angreifer noch in der Nähe? Wo ist das Tier jetzt? Wurden Waffen benutzt oder erwähnt? Wie lauten die Zahlen auf den orangefarbigen Warntafeln? Brennt oder schwelt noch etwas? Sind alle in Sicherheit und außerhalb der Gefahrenzone? Ist er/sie aggressiv? Ist der Strom abgeschaltet?

21 Gezielte Information zum Unfallgeschehen Aus welcher Höhe ist er/sie gefallen? Ist jemand eingeklemmt? Wurde jemand aus dem Fahrzeug geschleudert? Welche Körperteile sind verbrannt?

22 Gezielte Information zum Zustand des Patienten Ist er/sie vollkommen wach? Hatte er/sie darauf schon einmal eine schwere allergische Reaktion? Blutet es stark? Atmet er/sie normal? Ist er/sie kaltschweißig? Ist er/sie Epileptiker oder sind Krampfanfälle bekannt? Besteht eine Risikoschwangerschaft? Sind die abgetrennten Teile gefunden worden?

23 Was passiert während des Notrufgesprächs? Notrufabfrage Notrufexperte Versuchen Sie Ruhe zu bewahren und die Fragen des Notrufexperten so gut sie können zu beantworten. Versuchen Sie Ruhe zu bewahren und die Fragen des Notrufexperten so gut sie können zu beantworten. Bedenken Sie, dass die benötigten Information immer von der vorliegenden Situation abhängig sind.

24 Erste Hilfe Hinweise Auf Basis Ihrer Angaben kann Sie der Notrufexperte mit wichtigen Hinweisen zur Verbesserung des Patientenzustandes oder zum Umgang mit der Gefahr am Notfallort unterstützen. Vermeiden Sie weiteren Kontakt mit dem Tier. Falls es in der Nähe einen Defibrillator gibt, lassen Sie ihn jetzt holen, für den Fall, dass wir ihn später brauchen. Verlassen Sie sofort den Gefahrenbereich. Versuchen Sie nicht, den Patienten niederzudrücken oder irgendetwas in seinen/ihren Mund zu stecken. Belassen Sie den Fremdkörper in der Wunde. Verhalten Sie sich ruhig und bleiben Sie außer Sichtweite.

25 Sie können nichts Falsches tun. Hören Sie dem Notrufexperten aufmerksam zu und folgen Sie seinen Anleitungen. Unterstützung bei lebensrettenden Sofortmaßnahmen Ihre lebensrettenden Sofortmaßnahmen mit Unterstützung des Experten am Notruf halten den Kreislauf bis zum Eintreffen von Rettung und Notarzt aufrecht.

26 Unterstützung bei lebensrettenden Sofortmaßnahmen Gesprächsaufzeichnung gem. § 88 (3) Telekommunikationsgesetz Die Einverständniserklärung zur Veröffentlichung liegt der Rettungsleitstelle vor. Die Gesprächsaufzeichnung wurde anonymisiert und gekürzt. Gesprächsaufzeichnung gem. § 88 (3) Telekommunikationsgesetz Die Einverständniserklärung zur Veröffentlichung liegt der Rettungsleitstelle vor. Die Gesprächsaufzeichnung wurde anonymisiert und gekürzt.


Herunterladen ppt "DER NOTRUF Ihr Anruf und Ihre Hilfe ist entscheidend!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen