Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die adjuvante Behandlung der Sterilität mit TCM S. Suwanda.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die adjuvante Behandlung der Sterilität mit TCM S. Suwanda."—  Präsentation transkript:

1 Die adjuvante Behandlung der Sterilität mit TCM S. Suwanda

2 Gesundheit Ist, wenn Yin und Yang harmonisch im Gleichgewicht zueinander stehen

3 Krankheitsinduzierende Faktoren Äussere Faktoren Innere Faktoren Neutrale Faktoren

4 Äussere Faktoren Wai Xie Die sechs klimatischen Exzesse – Liu Xie -Wind – Feng -Kälte – Han -Feuchtigkeit – Shi -Sommerhitze – Shu -Trockenheit – Zao -Feuer - Huo

5 Innere Faktoren - Nei xie Die sieben Emotionen – Qi qing - Freude – Xi -Wut – Nu -Sorge – You -Nachdenken – Si -Trauer – Bei -Angst – Kong -Schock – Jing

6 Neutrale Faktoren -diätetische Störungen – Ying shi bu jie -äussere Verletzungen – Wai shang

7 Ursachen der primären Sterilität 30% weibliche Sterilität 30% männliche Sterilität 30% gemischte Sterilität 10% ungeklärte Sterilität

8 Herz Ren mai Milz Uterus Chong mai Leber Du mai Niere Beziehung des Uterus zu den Funktionskreisen / Leitbahnen

9 Menstruationszyklus I Yin-Phase Yang-Phase Blut/Qi Fluss Nieren Yang Blut/Qi Fluss Tag

10 Menstruationszyklus II

11 Yin Aspekte der weiblichen Sterilität Xue - Mangel - Stagnation Organe: Herz, Milz, Leber ; Meridiane: Ren mai, Chong mai Yin - Mangel - Fülle, Nässe Organs: Niere, Milz, Magen

12 Akupunktur bei weiblicher Sterilität (Yin Aspekt) a) Xue Mangel: St 36, SP6, Bl 20, Bl 17 Stagnation: SP 10, LV 4 b) Yin Mangel: Ki 3, Ki 6, SP 6 Fülle, Nässe: ST 36, SP 9, TB 6

13 Yang Aspekte der weiblichen Sterilität Qi - Mangel - Stagnation Organe: Milz, Magen, Niere, Leber Yang - Mangel - Stagnation Organe: Niere, Leber

14 Akupunktur bei weiblicher Sterilität (Yang Aspekt) Qi Mangel: ST 36, Bl 20, Ren 6, Ren 4 Stagnation: Li 4, LV 3 Yang Mangel: Moxibustion Nabel, Du 4 moxibustion belly button, Du 4 Fülle Du 20, GB 20, LV 2, LV 3

15 Indikationen (I) Anovulation Ursache: Nieren-Yang/Essenz Mangel Behandlung: Bl 23, Ki 3, Ki 7, Du 4, Du 20 Gelbkörperinsuffizienz Ursache: Nieren-Yang Mangel Bl 23, Ki 3, Ki 7, Du 4, Du 20 Milz Qi Mangel Bl 20, St 36 Praemenstruelles Syndrom Ursache: Leber-Qi-Stagnation PC 6, LV 14, Li 4, LV 3

16 Indikationen (II) PCO Syndrom Ursache: a) Nieren-Yang-Mangel Bl 23, Ki 3, Ki 7, Du 4, Du 20 b) Milz- Yang/Qi-Mangel Bl 20, St 36 c) Blutstase LV 4, SP 10, Bl 17 d) Schleim – Blockade ST 36, ST 40, SP 9 Endometriose Ursache: a) Mangel an Qi und Blut PC 6, St 36, SP 6, Ren 4, Ren 6 b) Blutstase LV 4, SP 10, Bl 17

17 Indikationen (III) Psychische Entgleisung Funktionskreis Herz Schleim: PC 6, HT 7, Du 23, ST 36, ST 40 Feuer: PC 6, HT 7, Du 20, LV 3, LV 2 Funktionskreis Leber Leber-Qi-Stagnation: PC 6, LV 14, Li 4, LV 3 Leber-Feuer: LV 2, LV 3, GB 20

18 Akupunkturbehandlung bei Embryotransfer Vor Transfer a) Beruhigung: PC 6, HT 7, DU 20 b) Qi Bewegen: Li 4, LV 3 c) Uterusrelaxation: SP 8, ST 28 Nach Transfer a) Verbesserung der Uteruszirkulation ST 36, SP 6, SP 10 b) Verbesserung der Implantation Ren 4, Ren 6


Herunterladen ppt "Die adjuvante Behandlung der Sterilität mit TCM S. Suwanda."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen