Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Netzwerk von Doris, Fabienne, Patricia und Katrin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Netzwerk von Doris, Fabienne, Patricia und Katrin."—  Präsentation transkript:

1 Netzwerk von Doris, Fabienne, Patricia und Katrin

2 Was ist ein Netzwerk? Dies ist eine Ansammlung mehrerer Computer, welche über Kabel oder Funk miteinander verbunden sind. Die Vernetzung von PCs ist längst nicht mehr Behörden und großen Firmen vorbehalten, denn auch im Haushalt eröffnet eine Vernetzung viele neue Möglichkeiten

3 Risiken einer Vernetzung In einem Haushalt herrscht meist ein familiäres Grundvertrauen. Trotzdem – oder gerade deswegen – ist eine Vernetzung der häuslichen PCs mit Risken verbunden.

4  Beschädigung oder Datenverlust durch unsachgemäße Bedienung von Hardware oder Software.  Datenverlust durch Löschen bzw. Manipulation  Ausspionieren  Viren und andere Infektionen, Anti-Viren-Software ist die wichtigste Vorsichtsmaßnahme bei Netzwerkaktivitäten. Ohne einen aktuellen Virenschutz sollte kein Computer mit einem Netzwerk verbunden werden.  Eindringlinge: wird dein PC dauerhaft mit dem Internet verbunden, so sollte man sich mit einer Firewall gegen Eindringlinge schützen.

5 Gründe für eine Vernetzung  Man benötigt eine Echtzeitübertragung  Gemeinsame Nutzung von Internetanschluss und Druckern  Man kann Ordner von einem PC zum nächsten verschieben und man kann von mehreren PCs auf gleiche Daten zugreifen  Man kann Daten auf einem anderen zu speichern

6 Arten der Vernetzung  Sterntopologie  Bustopologie  Ringtopologie  Stern-Bus-Netz  Stern-Stern-Netz  Maschennetz

7 Sterntpopologie Im Mittelpunkt der Sterntopologie ist das Hub. An ihm hängen die PC. Sie sind mit einem eigenen Kabel am Hub angeschlossen. Vorteile  Der Ausfall eines PC oder eines Kabels legt nicht das ganze Netzwerk lahm.  Es ist leicht erweiterbar Nachteile  Beim Ausfall des Hubs ist kein Netzverkehr mehr möglich  Die vielen Kabel verbinden sich gerne zu einem Kabelsalat.

8 Bustopologie Vorteile:  Da keine zusätzlichen Gerät benötigt werden, sind die kosten relativ gering.  Der Ausfall einer Station beeinträchtigt das Netzwerk nicht Nachteile:  Alle Daten laufen über ein Kabel, langsame Übertragungskapazität  Leichtes Abhören  Ein Kabeldefekt legt das ganze Netzwerk lahm, die Fehlersuche ist sehr aufwändig

9 Ringtopologie  Die Kabel bilden eine geschlossene Form  Jeder PC ist mit zwei anderen PCs verbunden.  Aus Sicherheitsgründen wird der Ring meist doppelt ausgeführt  Im Heimbereich ist diese Technologie eher ungeeignet

10 Stern-Bus Netz  Mehrere Sterne werden durch einen Bus verbunden. Stern-Stern-Netz  Mehrere Sterne hängen an einem zentralen Signalverteiler. Sie bilden also wieder einen Stern. Maschennetz  Zwischen den einzelnen PCs gibt es Mehrfachverbindungen. Das erhöht die Sicherheit.  Wird meist bei großen netzen verwendet.

11 Vergleich zwischen P2P und Client- Server Peer-to-Peer:  Eignet sich für max. 10 Hosts  Sicherheit darf keine Rolle spielen  Kostengünstig und wartungsfreudig Client-Server:  Kann selbst bestimmt werden  Teurer und man benötigt mehr Know-how  Netzwerkadministrator kontrolliert


Herunterladen ppt "Netzwerk von Doris, Fabienne, Patricia und Katrin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen