Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Platon-Schelte in Stein Größte Inschrift der Antike.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Platon-Schelte in Stein Größte Inschrift der Antike."—  Präsentation transkript:

1 Platon-Schelte in Stein Größte Inschrift der Antike.

2 Fundort Oinoanda in den Bergen Lykiens, an der türkischen Südküste. englische Forscher Mitte des 19. Jahrhunderts 1884: erste Fragmente eines philosophischen Textes

3 Ausgrabungen Weg nach Oinoanda: steil, steinig und von stacheligem Gestrüpp überwuchert Epigrafiker, Archäologen, Vermessungstechniker und IT-Experten

4 Die Platon- Schelte Abrechnung mit Platon: zwei Meter über dem Boden Neben der Kritik ließ Diogenes rund weitere Buchstaben in die Mauer meißeln → größte antike Inschrift

5 Die Platon Schelte- Kritik „Platon sei zu loben, weil er die Welt als erschaffen ansehe. Zugleich sei er jedoch zu tadeln, weil er daraus nicht die Konsequenz ziehe, dass sie auch wieder untergehen werde; für Platon war die Welt unvergänglich.“

6 Diogenes von Oinanda Verfasst wurde die Kritik im 2. Jahrhundert nach Christus. Über Diogenes von Oinoanda weiß man nur, was die Inschriften verraten. Anhänger der Lehre Epikurs

7 weiterer Inhalt des Fundes Weitere Buchstaben in Stein gemeißelt: aneinander gereihte Sinnsprüche des Epikur epikureischen Physik Briefe des Diogenes an Freunde mit Erläuterungen seiner Philosophie Auf einem Steinquader wurden Zusammenfassungen epikureischen Denkens verewigt → Aus dieser Reihe stammt die Platon-Kritik in elf Zeilen. Traktat: Diogenes will zeigen, dass die Fähigkeit, glücklich zu leben vom Alter nicht beeinträchtigt wird.

8 Bemerkenswertes Die Funde deuten darauf hin, dass die Lehre Platons öffentlich im Dorf diskutiert und debattiert wurden.

9 Ende Julia Bolter & Lisa-Marie Scherrer


Herunterladen ppt "Platon-Schelte in Stein Größte Inschrift der Antike."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen