Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mord im Rathauskeller Eine Geschichte entstanden im Lauf der Projektwoche 08 Von Jonas Rackwitz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mord im Rathauskeller Eine Geschichte entstanden im Lauf der Projektwoche 08 Von Jonas Rackwitz."—  Präsentation transkript:

1 Mord im Rathauskeller Eine Geschichte entstanden im Lauf der Projektwoche 08 Von Jonas Rackwitz

2 Wie wurde es entdeckt Als ältere Ordner der auf dem Dachboden der Verwaltung gefunden wurden. Die Stadt Uslar gab den Ordnern erstmals wenig Beachtung. Man wurde erst durch sie aufmerksam als ein Mitarbeiter ein interessantes Dokument fand. Auf dem Dokument war ein Hinweis das im Rathauskeller eine Leiche Verschart liegt. Die Stadt hat dann sofort nach diesem Fund Experten in das Kellergewölbe geschickt um die Leiche zu bergen.

3 Der Zustand der Mumie Die Mumie ist in guten Zustand und nach dem Fragmenten der Kleidung zu urteilen ist sie aus dem Jahrhundert. Sie hatte auch ein Amulett um. Experten haben festgestellt das das Amulett aus dem Raum von Xanten kommt. So ein ähnliches Symbol wie auf dem Amulett befand sich auch auf der Wand hinter dem Fundort der Leiche. Da die Experten einen Zusammenhang vermuteten, untersuchten sie die Wand.

4 Das Amulett

5 Was wurde entdeckt Es wurde eine Urkunde gefunden. Die Urkunde war ein Vermächtnis eines gewissen Franz Zimmermannes an die Finder dieser Urkunde und an seine Nachfahren. Außerdem vermacht er mit der Urkunde sein Vermögen und einen Teil des Rheingoldes was er gefunden hat. Die von der Stadt angeheuerten Experten haben darauf nach diesem Kurt Zimmermann gesucht und dann auch etwas über ihn gefunden. Franz Zimmermann war zu seinen Lebzeiten Stadtarchivar in Xanten und ist später dann nach Uslar gezogen wo er sich mit der Geographie Uslar und den näheren Orten befasst hat.

6 Die Urkunde

7 Sensationsfund Bei Renovierungsarbeiten am Gymnasium Uslar wurden mehrere unterirdische Höhlen gefunden. Nach Experten Meinung sind es zwei Tropfsteinhöhlen. Um die Tropfsteinhöhlen der Öffentlichkeit zugängig zu machen.. Dabei wurde in einer der Höhlen e eine zugeschlossene Tür gefunden. Es wurde noch nicht geschafft diese Tür zu öffnen. Dieser Tür hatte aber eine Inschrift Seht auf der Urkunde nach und das Wappen wird euch die Türe öffnen ``. Es wurde mit Franz Zimmermann unterschrieben.Die Experten sahen sich jede Urkunde an bis einer auf die Idee gekommen ist das es sich um die Urkunde aus dem Museum handeln könnte. Sie schauten dann noch mal auf die Urkunde und dann entdeckten sie es. In der Inschrift wird von den beiden schlüssel bei dem Stadtwappen von Xanten. Sie ließen dann einer der beiden Schlüssel nachmachen und öffneten dann die Tür.

8 Der Eingang zur Höhle

9 In der Höhle

10 Was wurde entdeckt Es wurde mehrere Truhen mit Gold, Edelsteinen und das legendäre Schwert Notung entdeckt. Außerdem wurden auch noch mehrere andere Kunstschätze von hohen Wert entdeckt. Man überlegt die Kunstschätze und das Schwert an Museen zu übergeben. Man fand auch noch ein Schriftstück auf dem stand, dass Franz Zimmermann einen Teil des Goldes genommen hat um sich zu ernähren.

11 Was passiert als nächstes? Ein Teil des Goldes behält das Gymnasium einen anderen Teil spendet es Organisationen. Den Rest gibt die Schule auf ein Konto. Einen Teil der Kunstschätze behält es auch und stellt sie dann in einen eigens dafür gebauten Raum aus.


Herunterladen ppt "Mord im Rathauskeller Eine Geschichte entstanden im Lauf der Projektwoche 08 Von Jonas Rackwitz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen