Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Training im Christentum Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Training im Christentum Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus."—  Präsentation transkript:

1 Training im Christentum Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus

2 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Seine Namen und Titel Jesus = Der Herr rettet Erretter, Heiland Lamm Gottes Christus (Messias) = der Gesalbte … denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden (Matth. 1, 21) Denn euch ist heute in der Stadt Davids der Retter geboren, welcher ist Christus, der Herr (Luk. 2, 11) … denn wir selbst haben gehört und wissen, dass dieser wahrhaftig der Heiland der Welt ist. (Joh. 4, 42) … das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinweg nimmt! (Joh. 1, 29)

3 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Seine Namen und Titel Sohn Gottes Sohn des Menschen Das Wort Gottes König der Könige, Herr der Herren Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns; (Joh. 1, 14) Du bist der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes (Matth. 16, 16) denn der Sohn des Menschen ist gekommen, zu suchen und zu erretten, was verloren ist. (Luk. 19, 10) Und er trägt an seinem Gewand und an seiner Hüfte den Namen geschrieben: »König der Könige und Herr der Herren« (Offb. 19, 16) Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. (Offb. 22, 13)

4 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Jesus im alten Testament Prophezeiungen Und du, Bethlehem, (…), aus dir wird mir hervorkommen, der Herrscher über Israel sein soll; und seine Ausgänge sind von der Urzeit, von den Tagen der Ewigkeit her. (Micha 5, 1) - Geburtsort: doch um unserer Übertretungen willen war er verwundet, um unserer Missetaten willen zerschlagen. (Jes. 53, 5) - Stellvertretendes Leiden: Denn meine Seele wirst du dem Scheol nicht lassen, wirst nicht zugeben, dass dein Frommer die Verwesung sehe. (Ps. 16, 10) - Auferstehung: Mehrere hundert direkte Prophezeiungen auf Jesu Geburt, Leben, Sterben, Auferstehung … Beispiele:

5 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Jesus im alten Testament - Das Passahlamm (2. Mose 12) - Melchisedek (1. Mose 14) Die Opfer Jona im Bauch des Fisches Joseph David - Die eherne Schlange (4. Mose 21) Denn dieser Melchisedek, (…), ohne Vater, ohne Mutter, ohne Geschlechtsregister, weder Anfang der Tage noch Ende des Lebens habend, aber dem Sohne Gottes verglichen, bleibt Priester auf immerdar. (Heb. 7, 1 ff) Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. (1. Kor. 5, 7) Und gleichwie Moses in der Wüste die Schlange erhöhte, also muss der Sohn des Menschen erhöht werden, (Joh. 3, 14) Menschen, Geschehnisse, Feste als Vorausbilder Beispiele: …

6 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Jesus im alten Testament - Gideon und der Engel des Herrn Und Jakob blieb allein übrig; und es rang ein Mann mit ihm, (…) Und Jakob gab dem Orte den Namen Pniel: denn ich habe Gott von Angesicht zu Angesicht gesehen, … (1. Mose 24, 24 – 32) Da erschien ihm der Engel des HERRN und sprach zu ihm: (…) Der HERR aber wandte sich zu ihm und sprach: (…) (Richter 6, ) Es geschah aber, als Josua bei Jericho war, da erhob er seine Augen und sah sich um; und siehe, ein Mann stand ihm gegenüber, (…) Da fiel Josua auf sein Angesicht zur Erde und betete an und sprach zu ihm: Was redet mein Herr zu seinem Knecht? (Jos. 5, 13 – 14) - Jakob und ein Mann - Josua und ein Mann Sichtbare Erscheinungen

7 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Seine Gottheit Jesus Christus ist Schöpfer – kein Geschöpf!! Denn in ihm ist alles erschaffen worden, was im Himmel und was auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, (…): alles ist durch ihn und für ihn geschaffen. (Kol.1, 16) ?? der eingeborene Sohn ?? (Joh. 1, 18) ?? der Erstgeborene ?? ( Kol. 1, 15 ) Durch Glauben brachte Abraham den Isaak dar, als er geprüft wurde, und opferte den Eingeborenen, (Heb. 11, 17) Und ich will ihn zum Erstgeborenen machen, … (Ps. 89, 28) !! einzigartig !! Und er ist das Haupt des Leibes, der Gemeinde, er, der der Anfang ist, der Erstgeborene aus den Toten, damit er in allem der Erste sei. (Kol.1, 18) !! vorrangige, erste Stellung !!

8 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Seine Gottheit Ewig seiend allwissend unveränderlich Richter Jesus Christus ist: Und nun verherrliche du mich, Vater, bei dir selbst mit der Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, ehe die Welt war. (Joh. 17, 5) Denn Jesus wusste von Anfang an, wer die waren, die nicht glaubten, und wer ihn verraten würde. (Joh. 6, 64) Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit! (Heb. 13, 8) Denn der Vater richtet niemand, sondern alles Gericht hat er dem Sohn übergeben, (Joh. 5, 22)

9 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Seine Menschheit ist müde ist hungrig wächst auf (Baby, Kind, Jugendlicher, Erwachsener) Aber: ohne Sünde ohne menschlichen Vater Weil nun Jesus müde war von der Reise, … (Joh. 4, 6) Und als er 40 Tage und 40 Nächte gefastet hatte, war er zuletzt hungrig. (Matth. 4, 2) Und Jesus nahm zu an Weisheit und an Größe (oder Gestalt), … (Luk. 2, 52) Wer von euch überführt mich der Sünde? (Joh. 8,46) Joseph, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria, deine Frau, zu dir zu nehmen; denn das in ihr Gezeugte ist von dem Heiligen Geiste. Und sie wird einen Sohn gebären, und du sollst seinen Namen Jesus heißen; (Matth. 1, ) Jesus Christus:

10 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Sein Leben auf der Erde wie Gott Jesus von Nazareth mit Heiligem Geist und Kraft gesalbt hat, und wie dieser umherzog und Gutes tat und alle heilte, die vom Teufel überwältigt waren; denn Gott war mit ihm. (Apg. 10, 38) Die Diener antworteten: Niemals hat ein Mensch so geredet wie dieser Mensch. (Joh. 7, 46) … höret diese Worte: Jesum, den Nazaräer, einen Mann, von Gott an euch erwiesen durch mächtige Taten und Wunder und Zeichen, die Gott durch ihn in eurer Mitte tat, (…) (Apg. 2, 22) Er ist barmherzig, gnädig, heilend Er redet Worte, die noch nie gehört wurden Er tut große Wunder und Zeichen

11 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Tod, Auferstehung und Himmelfahrt Das Ziel seines Kommens auf die Erde: Glaubwürdig ist das Wort und aller Annahme wert, dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu retten (1. Tim. 1, 15) Denn auch der Sohn des Menschen ist nicht gekommen, um bedient zu werden, sondern um zu dienen und sein Leben zu geben als Lösegeld für viele. (Mark. 10, 45) ihn, der um unserer Übertretungen willen dahingegeben und um unserer Rechtfertigung willen auferweckt worden ist. (Rö. 4, 25) Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird also kommen, wie ihr ihn habt hingehen sehen in den Himmel. (Apg. 1, 11) Sein stellvertretender Tod: Die Wichtigkeit der Auferstehung: Himmelfahrt und Verheißung:

12 - Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus - Die Zukunft Gegenwart Entrückung Drangsalszeit Das 2. Kommen Jesu 1000jähriges Reich Der große, weiße Thron danach werden wir (…) entrückt werden (…)und also werden wir allezeit bei dem Herrn sein. (1.Thess. 4, 17) sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit Macht und großer Herrlichkeit. (Matth. 24, 30) sondern das ganze Gericht hat er dem Sohne gegeben (Matth. 24, 30)


Herunterladen ppt "Training im Christentum Kap. 2: Überblick über die Lehre von Christus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen