Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Endstehung/Allgemeines Die Instrumente Die Arten Bob Marley Starten! Bilder.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Endstehung/Allgemeines Die Instrumente Die Arten Bob Marley Starten! Bilder."—  Präsentation transkript:

1 Endstehung/Allgemeines Die Instrumente Die Arten Bob Marley Starten! Bilder

2 Die Entstehung/Allgemeines Reggae entstand Ende der 60er Jahre unter dem Einfluss amerikanischer R&B und Jazz-Musik aus seinem unmittelbaren Vorläufern Mento, Ska und Rocksteady und entwickelte sich seitdem zu einer der bedeutendsten Richtungen populärer Musik. Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Reggae ist unklar- sie könnte einerseits aus der Bezeichnung ragged man (einfacher Mann) oder von einer der Ersten Songtexte Do the Reggae kommen. Der typische Grundrhythmus des Reggae entstand, als bei ersten Eigenproduktionen des Ska amerikanische R&B-Stücke gecovert und mit einer starken Betonung des zweiten und vierten Taktteils unterlegt wurden. Im Übergang von Ska zu Rocksteady zu Reggae wurde dieser minimalistischer Grundrhytmus jeweils verlangsamt.

3 Die Instrumente E-Bass: Besonders wichtig im Klangbild eines Reggaesongs ist stets der Basslauf, der das Gegengewicht zu den Offbeats bildet und oft das eigentliche Thema des Stückes beschreibt. Schlagzeug: Das Schlagzeug wird oft von einem Perkussionisten unterstützt E-Gitarre Keyboard (Bläser)

4 Die verschiedenen Arten Early Reggae bezeichnet die Frühphase des Reggae, bevor dieser durch die Rastafari-Bewegung dominiert wird. Der Early Reggae entsteht Mitte 1968 in Jamaika aus dem Rocksteady und wird etwa 1973 durch den Roots-Reggae abgelöst. Ragga oder Raggamuffin ist eine Spielart des Reggae und eine insbesondere auf Jamaika besonders beliebte Musikrichtung. Hauptmerkmale sind der meist im Patois (Patwa), dem Jamaika- Kreolischen, gehaltene und auf wenige Töne beschränkte Sprechgesang und der hypnotische, basslastige Rhythmus. Roots-Reggae ist eine besondere Art des Reggae, die stark von den spirituellen Ideen des Rastafarianismus geprägt ist. Es handelt sich um die klassische Reggae- Variante, den Stil, der den meisten Leuten in den Sinn kommt, wenn sie das Wort "Reggae" hören. … es gibt noch mehr verschiedene aber nicht so bekannte arten von Reggea

5 Der Bekannteste Reggae Vertreter: Bob Marley Der jamaikanische Sänger, Gitarrist und Songschreiber Bob Marley (* 6. Februar 1945 in Nine Mile bei St. Ann/Jamaika; 11. Mai 1981 in Miami/Florida; eigentlich Robert Nesta Marley) war ein Mitbegründer sowie der wohl bedeutendste Vertreter des Reggae, den er ab Mitte der 1970er Jahre mit seiner Band The Wailers international bekannt machte. Seine Lieder hatten oft politisch motivierte und sozialkritische Texte. Bekannte Songs sind I Shot The Sheriff, Buffalo Soldier oder No Woman No Cry. Marley zählt zusammen mit dem US-amerikanischen Bürgerrechtler Martin Luther King und dem südafrikanischen Politiker Nelson Mandela zu den bekanntesten Kämpfern gegen die weltweite Unterdrückung der Schwarzen. Marley gilt auch als bekanntester Vertreter des Panafrikanismus. Bob Marley live während eines Konzerts im Hallenstadion in Zürich, Schweiz, am 30. Mai 1980

6 Bilder

7

8

9

10

11 © by Lukas P. & Rabea Z. Brötz saß im Hintergrund und hat genervt :-\ Wir brauchen eine gute Note!!! Hrhr Ok das wars dann! cya ….. ENDE


Herunterladen ppt "Endstehung/Allgemeines Die Instrumente Die Arten Bob Marley Starten! Bilder."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen