Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Politisches Handeln in Risikodiskursen Josef Herkendell, Leiter des Referates Klima und Energie im Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Politisches Handeln in Risikodiskursen Josef Herkendell, Leiter des Referates Klima und Energie im Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft."—  Präsentation transkript:

1 Politisches Handeln in Risikodiskursen Josef Herkendell, Leiter des Referates Klima und Energie im Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

2 Gliederung Einführung Eigenschaften des Phänomens neuartiger Waldschäden Das PAS und seine Reaktionen in D Die Reaktionen in Europa Zusammenfassung

3

4 Eigenschaften neuartiger Waldschäden

5 Potentielle Wirkungspfade auf den Baum

6

7 Neuartigkeit, Unsicherheiten und Mediendruck Führten zu einer Hysterie unbekannten Ausmaßes Keine Erfahrung des PAS im Umgang mit schleichenden Katastrophen Das Problem musste irgendwie und schnell gelöst werden!

8 Typische Reaktionen des PAS am Beispiel neuartiger Waldschäden in D nach Böhret 1990 Regulativ: Verschärfung und Erlass von Rechtsakten Distributiv: Anpassungshilfen; direkte Hilfsprogramme Konstitutiv: Bildung von Sondergremien bis hin zu Krisenstäben Informativ: Aufklärung der Betroffenen und der Bevölkerung Forschung und angewandte Untersuchungen, Monitoring

9 Exkurs: PAS Länderaktivitäten am Bsp. NRWs Kabinettsbefassung ( Forst – Immissionsschutz ) Länderarbeitgemeinschaften z.B. LAI, Forstliche Gremien UMK und AMK Bundesrat Koordinierung zwischen den Ländern und dem Bund ?

10 Aufmerksamkeit und ihre zeitliche Entwicklung

11

12

13

14 1983

15 1989

16 1992

17

18 Neuartige Waldschäden in der EU Europäisches Monitoringsystem (Reg. No 3528/86) Hintergründe und Entwicklungen bis heute 25 Jahre Konvention über grenzüberschreitende Luftverunreinigungen UNECE Perspektiven am Bsp.: RENECOFOR

19 Monitoringplan in Europa

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31 Zusammenfassung Weiterhin vielfach diffuses Erscheinungsbild und Verlauf trotz langer Forschung und intensivem Monitoring Wertvolle Daten und Erfahrungen in der waldschadensveranlassten Ökosystemforschung, die jetzt für die Klimaadaption genutzt werden sollten Künftige schleichende Umweltprobleme rationaler angehen und das PAS benötigt fachliche Beratung durch Wissenschaft und Experten Gesamteuropäisches Mindest-Umwelt- und Ökosystemonitoring ist zukunftsweisend; nationale Systeme können spezifisch ergänzen.

32 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Politisches Handeln in Risikodiskursen Josef Herkendell, Leiter des Referates Klima und Energie im Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen