Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirkung des elektrischen Stromes auf den Menschen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirkung des elektrischen Stromes auf den Menschen."—  Präsentation transkript:

1 Wirkung des elektrischen Stromes auf den Menschen

2 Allgemein Für Menschen oft tödlich Für Menschen oft tödlich Alle Organe funktionieren durch elektrische Impulse Alle Organe funktionieren durch elektrische Impulse Gemessen werden Gemessen werden Hilfreich Hilfreich Hinrichtung Hinrichtung

3 Wirkung/Reaktionen Thermische Auswirkungen Thermische Auswirkungen Chemische Auswirkungen Chemische Auswirkungen Muskelreizende oder lähmende Auswirkungen Muskelreizende oder lähmende Auswirkungen

4 Thermische Auswirkungen Verbrennungen Verbrennungen Verkohlen von Körperteilen Verkohlen von Körperteilen (Ein- Ausstellen) (Ein- Ausstellen) Überbelastungen der Nieren Überbelastungen der Nieren

5 Chemische Wirkung Elektrolyte (Schweiß, Blut, Zellflüssigkeit) Elektrolyte (Schweiß, Blut, Zellflüssigkeit) Leiten Besonders gut Leiten Besonders gut Längere Auswirkungsdauer: Blut elektrolytisch zersetzt werden Längere Auswirkungsdauer: Blut elektrolytisch zersetzt werden Schere Vergiftungen Schere Vergiftungen Folgeerkrankung Folgeerkrankung

6 Muskelreizende Auswirkungen Organe funktionieren durch Impulse vom Gehirn (50mV) Organe funktionieren durch Impulse vom Gehirn (50mV) Nerv unterbrochen, Muskeln arbeiten nicht richtig Nerv unterbrochen, Muskeln arbeiten nicht richtig Großen Stromfluss: Verkrampfung der Muskeln Großen Stromfluss: Verkrampfung der Muskeln

7 Muskelreizende Reaktionen im Körper Hand: Verkrampfung der Hand Hand: Verkrampfung der Hand Brustkorb: Atemstillstand Brustkorb: Atemstillstand Atemstillstand: Herstillstand/ Ablauf von einzelnen Herzmuskelbewegungen wird durcheinander Atemstillstand: Herstillstand/ Ablauf von einzelnen Herzmuskelbewegungen wird durcheinander Das ruft eine ungeordnete Bewegung ohne Pumpwirkung entsteht (Herzkammerflimmern) Das ruft eine ungeordnete Bewegung ohne Pumpwirkung entsteht (Herzkammerflimmern)

8 Begünstigungen Spannung Spannung Widerstand im Körper Widerstand im Körper Inneren Widerstand +Übergangswiderstand =Körperwiderstand Inneren Widerstand +Übergangswiderstand =Körperwiderstand Übergangswiderstand: hoher Widerstand (trocknender Boden), geringer Widerstand (Scheiß) Übergangswiderstand: hoher Widerstand (trocknender Boden), geringer Widerstand (Scheiß)

9

10 EKG (Elektrokardiogramm) Impulse werden vom Schrittmacher ausgesendet Impulse werden vom Schrittmacher ausgesendet Diese werden im EKG aufgezeichnet Diese werden im EKG aufgezeichnet Es gibt Informationen über Herzfunktionen und den Rhythmus des Herzen Es gibt Informationen über Herzfunktionen und den Rhythmus des Herzen

11 Funktionsweise des EKG Der menschliche Körper leitet die Erregungsbereitschaft des Herzens und zeichnet diese auf Der menschliche Körper leitet die Erregungsbereitschaft des Herzens und zeichnet diese auf Metallplättchen, werden als Elektroden am Körper befestigt Metallplättchen, werden als Elektroden am Körper befestigt Spannungsschwankungen werden vom Ekg verstärkt und auf einem Monitor aufgezeichnet Spannungsschwankungen werden vom Ekg verstärkt und auf einem Monitor aufgezeichnet Elektrischer Impuls, wird als Kurvenbild im EKG dargestellt. Elektrischer Impuls, wird als Kurvenbild im EKG dargestellt.

12 EEG (Elektroenzephalogramm) Messung der elektrischen Aktivität des Gehirns Messung der elektrischen Aktivität des Gehirns Die graphische Darstellung wird ebenfalls als EEG bezeichnet Die graphische Darstellung wird ebenfalls als EEG bezeichnet

13 Funktionsweise des EEG Zu messende Signale der Kopfhaut Zu messende Signale der Kopfhaut 5 – 100 Mikrovolt EEG-Auswertung traditionell durch Mustererkennung EEG-Auswertung traditionell durch Mustererkennung Bei Langzeit- und Schlaf EEGs werden Software- Algorithmen eingesetzt Bei Langzeit- und Schlaf EEGs werden Software- Algorithmen eingesetzt Diese können Mustererkennungen nachbilden Diese können Mustererkennungen nachbilden Bei emotionaler Belastung wird das Muster asynchron (Zeitversetzt) Bei emotionaler Belastung wird das Muster asynchron (Zeitversetzt) Bei Schlaf- oder Döszustand werden langsame und synchrone Wellen gezeigt Bei Schlaf- oder Döszustand werden langsame und synchrone Wellen gezeigt

14 Wellen des EEG Delta-Wellen: Niedrige Frequenz von 1 – 4 Hz. -> Traumlose Tiefschlafphase Delta-Wellen: Niedrige Frequenz von 1 – 4 Hz. -> Traumlose Tiefschlafphase Theta-Wellen: Frequenz zwischen 4 – 7 Hz. -> leichte Schlafphase Theta-Wellen: Frequenz zwischen 4 – 7 Hz. -> leichte Schlafphase Alpha-Wellen: Frequenz zwischen 8 – 14 Hz. -> Geschlossene Augen Alpha-Wellen: Frequenz zwischen 8 – 14 Hz. -> Geschlossene Augen Beta-Wellen: Frequenzbereich zwischen 14 – 30 Hz. -> REM-Schlaf Beta-Wellen: Frequenzbereich zwischen 14 – 30 Hz. -> REM-Schlaf Gamma-Wellen: Frequenzbereich über 30 Hz. -> Konzentration oder Lernprozess Gamma-Wellen: Frequenzbereich über 30 Hz. -> Konzentration oder Lernprozess

15 Blitzschlag Verletzung durch direkten oder indirekten Blitzschlag Verletzung durch direkten oder indirekten Blitzschlag Empfindungsschwelle des Menschen liegt bei etwa ein tausendstel Joule Empfindungsschwelle des Menschen liegt bei etwa ein tausendstel Joule Tödlicher Grenzwert bei 10 Joule Tödlicher Grenzwert bei 10 Joule Es kann ein spontaner Gleitüberschlag an der Körperoberfläche entstehen bei einigen 100 Kilovolt Es kann ein spontaner Gleitüberschlag an der Körperoberfläche entstehen bei einigen 100 Kilovolt Bei einem Blitzschlag von 1000 Ampere taucht der Blitz als Gleitfunkens an der Körperoberfläche auf, ist aber nicht tödlich Bei einem Blitzschlag von 1000 Ampere taucht der Blitz als Gleitfunkens an der Körperoberfläche auf, ist aber nicht tödlich

16 Stromstärke und Stromart Wechselstrom: Wechselstrom: Ab 10 Milliampere -> Zusammenziehung der Muskeln Von 10 – 50 Milliampere -> Zusammenziehung der Atemmuskulatur, dies führt zu Atemstillstand Gleichstrom: Gleichstrom: Bei Gleichstrom können sogar 300 Milliampere überlebt werden

17 Spannung Deutschland -> 50V Wechselstrom Deutschland -> 50V Wechselstrom -> 120V Gleichstrom -> 120V Gleichstrom Bei Niederspannung kommt es zu ausgeprägteren Schäden bei Wechselspannung, als bei Gleichspannung Bei Niederspannung kommt es zu ausgeprägteren Schäden bei Wechselspannung, als bei Gleichspannung Die Grenze zwischen Hoch- und Niederspannung beträgt 1000V Wechselspannung oder 1500V Gleichspannung Die Grenze zwischen Hoch- und Niederspannung beträgt 1000V Wechselspannung oder 1500V Gleichspannung Vorraussetzung hierfür ist die Stromeinwirkung mit einigen 100 Millisekunden Vorraussetzung hierfür ist die Stromeinwirkung mit einigen 100 Millisekunden Bei kurzen Spannungen unter 1 Millisekunde können höhere Spannungen von V problemlos überstanden werden Bsp. Elektrozaun Bei kurzen Spannungen unter 1 Millisekunde können höhere Spannungen von V problemlos überstanden werden Bsp. Elektrozaun

18 Ein Unfall mit Hochspannung bewirkt thermische Schädigung des betroffenen Gewebes (z.B. Haut) Ein Unfall mit Hochspannung bewirkt thermische Schädigung des betroffenen Gewebes (z.B. Haut) Die Einwirkzeit von Hochspannungsunfällen beträgt 10 Millisekunden Die Einwirkzeit von Hochspannungsunfällen beträgt 10 Millisekunden

19 Widerstand Der Körperwiderstand ist entscheidend: Der Körperwiderstand ist entscheidend: 1. Stromschnittstelle 2. Körperwiderstand 3. Austrittstelle Richtwert für den Körperwiderstand Richtwert für den Körperwiderstand -> von 500OHM – 3KiloOHM

20 Einwirkungsdauer Über 100 Millisekunden Über 100 Millisekunden -> Es kommt leicht zu Herzkammerflimmern

21 Folgen Elektrounfälle sind abhängig von der Empfindlichkeit der einzelnen Gewebe Elektrounfälle sind abhängig von der Empfindlichkeit der einzelnen Gewebe Symptome: Symptome:-Brandverletzungen -Lähmungen der Muskulatur -Gasbildungen im Blut -Knochenbrüche durch schlagartiges Verkrampfen -Verletzungen durch Folgeunfälle

22 Herzschrittmacher Impulsgenerator (Aggregat) Impulsgenerator (Aggregat) Brustbereich operiert Brustbereich operiert Am Impulsgenerator, 1-2 Elektronen (im Herz) Am Impulsgenerator, 1-2 Elektronen (im Herz)

23 Impulsgenerator Kleiner Computer Kleiner Computer Batterie treibt ihn an Batterie treibt ihn an Elektrische Schläge ans Herz, sodass der Herzrhythmus reguliert wird Elektrische Schläge ans Herz, sodass der Herzrhythmus reguliert wird Informationsweitergabe Informationsweitergabe

24

25 Elektrischer Stuhl

26 Erfindergeschichte Entdecker: Zahnarzt Albert Southwick Entdecker: Zahnarzt Albert Southwick Erfinder/Beteiligte: Thomas Edison und sein Mitarbeiter Harold P. Brown Erfinder/Beteiligte: Thomas Edison und sein Mitarbeiter Harold P. Brown Testobjekte: Tiere Testobjekte: Tiere Diese Test fanden 1888 statt in Edisons West Orange Laboratorium in New Jersey Diese Test fanden 1888 statt in Edisons West Orange Laboratorium in New Jersey Diese Test haben nicht zur Entwicklung beigetragen. Diese Test haben nicht zur Entwicklung beigetragen. Edison Edison

27 Praxisgeschichte 1.Januar 1889 in New York eingeführt 1.Januar 1889 in New York eingeführt 6. August 1890 im Aburn-Staatsgefängnis 6. August 1890 im Aburn-Staatsgefängnis Der erste Hingerichtete war William Kemmler durch Electrain Edwin Davis Der erste Hingerichtete war William Kemmler durch Electrain Edwin Davis Ersteinsatz war eine Katastrophe Ersteinsatz war eine Katastrophe Erste Hingerichtete Frau war 20 März 1899 Erste Hingerichtete Frau war 20 März 1899 Heute noch Aktiv: Alabama, Florida, Georgia, South Carolina, Virginia und Illinois Heute noch Aktiv: Alabama, Florida, Georgia, South Carolina, Virginia und Illinois

28 Blau: Den Elektischenstuhl nie Benutzt Blau: Den Elektischenstuhl nie Benutzt Grün: Einmal benutzt, heute nicht mehr Grün: Einmal benutzt, heute nicht mehr Geld: Wir als Sekundäre Methode benutzt Geld: Wir als Sekundäre Methode benutzt

29 Funktionsweise Der Verurteilte wird am Stuhl fixiert, weil sich die Muskeln stark verkrampfen Der Verurteilte wird am Stuhl fixiert, weil sich die Muskeln stark verkrampfen Eine Elektrode wird am Kopf und am Nacken befestigt Eine Elektrode wird am Kopf und am Nacken befestigt Auf den Kopf kommt ein feuchter Naturschwamm Auf den Kopf kommt ein feuchter Naturschwamm Die Augen werden verbunden um das Austreten der Augäpfel zu verhindert. Die Augen werden verbunden um das Austreten der Augäpfel zu verhindert. Erst werden 2000 Volt eingesetzt dann wird es weniger je nach Statur des Hingerichteten Erst werden 2000 Volt eingesetzt dann wird es weniger je nach Statur des Hingerichteten

30 Funktionsweise Die Stromstärke wird reduziert, um Brände zu Vermieden Die Stromstärke wird reduziert, um Brände zu Vermieden Der Tod tritt durch Verkrampfung wichtiger Muskeln ein (Herz, Zwerchfell). Der Tod tritt durch Verkrampfung wichtiger Muskeln ein (Herz, Zwerchfell). Der Hingerichtete verliert dabei die vollständige Kontrolle über seine Muskulatur Der Hingerichtete verliert dabei die vollständige Kontrolle über seine Muskulatur

31 Bekannte Hingerichtete Ted Bundy- 24. Januar 1989; Serienmörder Ted Bundy- 24. Januar 1989; Serienmörder Ethel und Julius Rosenber -19. Juni 1953: angeblicher Spion Ethel und Julius Rosenber -19. Juni 1953: angeblicher Spion Bruno Richard Hauptmann- 3. April 1936; Mörder Bruno Richard Hauptmann- 3. April 1936; Mörder Sacco und Vanzetti -23. August 1927; als Mörder verurteilt, später rehabilitier Sacco und Vanzetti -23. August 1927; als Mörder verurteilt, später rehabilitier Leon Czolgosz -29. Oktober 1901; Attentäter Leon Czolgosz -29. Oktober 1901; Attentäter

32 Von Daniel Daniel Stefan Stefan Helge Helge


Herunterladen ppt "Wirkung des elektrischen Stromes auf den Menschen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen