Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt der Staatl. gepr. Kaufm. Assistenten Fremdsprachen – Europa Wirtschaftsschulen des Kreises Steinfurt – Arminstraße 6 – 48282 Emsdetten Europa Assistenten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt der Staatl. gepr. Kaufm. Assistenten Fremdsprachen – Europa Wirtschaftsschulen des Kreises Steinfurt – Arminstraße 6 – 48282 Emsdetten Europa Assistenten."—  Präsentation transkript:

1 Projekt der Staatl. gepr. Kaufm. Assistenten Fremdsprachen – Europa Wirtschaftsschulen des Kreises Steinfurt – Arminstraße 6 – Emsdetten Europa Assistenten stellen Ihren Schulpartnern im Netz den Kreis Steinfurt vor

2 Eine multilinguale Präsentation

3 Der Kreis Steinfurt im Netz 1. Wer sind die Europa Assistenten? Was ist E-Twinning Wer sind die Europa Assistenten? Ein Bildungsgang zur Vermittlung globaler Kompetenz 2. Vorstellung des Kreises Steinfurt 2.1 Kreis Steinfurt hautnah Gebiet, Größe, Lage Bevölkerung, Altersstruktur und Altersprognose Flächennutzung 2.2 Kultur und Geschichte Geschichtliche Entwicklung Kulturelle Highlights Kloster Bentlage Rheiner Naturzoo Kloster Gravenhorst Das Bagno Schloss Bentheim Wannemacher Museum Freilichtbühnen Emskult - Emsboom Europa Assistenten stellen ihren Schulpartnern im Netz den Kreis Steinfurt vor. 2.3 Wirtschaftsstandort Volkswirtschaftliche Daten Erwerbstätige in Wirtschaftsbereichen Einkommen Entwicklung der Arbeitslosigkeit WEST mbH (Wirtschafts- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt) Europe Direct FMO als Standortfaktor - Der Airportpark Darstellung ausgesuchter Betriebe Schmitz Werke, Emsdetten Fiege Logistik, Greven Emsa GmbH, Emsdetten

4 eTwinning fördert europäische Schulpartnerschaften, die über das Internet geknüpft werden. e steht dabei für elektronisch undTwinning für Partnerschaft. Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, -fächer und Jahrgangsstufen können sich mit ihrer Klasse beteiligen. Wer bereits eine Partnerschule hat, kann den Kontakt per Internet vertiefen. Wer eine neue Partnerschule sucht, kann sich eine passende Schule in den 28 teilnehmenden Ländern Europas aussuchen. Mittels einer einfach zu bedienenden Internetplattform tauschen sich zwei oder mehrere Partnerklassen über ein gemeinsames Unterrichtsthema aus. Jede Partnerschaft nutzt einen eigenen geschützten virtuellen Klassenraum. Dort können Lehrer und Schüler z. B. per , Chat und Dateiaustausch zusammenarbeiten. Die Arbeitsergebnisse werden auf einer gemeinsamen Webseite oder einer Broschüre präsentiert. So lassen sich Fremdsprachenerwerb, Medieneinsatz und interkultureller Dialog lebendig miteinander verbinden. Gefördert wird die eTwinning- Aktion im Rahmen des eLearning- Programms der Europäischen Kommission. Die Teilnahme ist kostenlos. Warum eTwinning? eTwinning bringt die europäischen Nachbarn zusammen, fördert Toleranz und Verständnis. In gemeinsamen Unterrichtsprojekten wird europäische Gemeinschaft erlebbar. eTwinning ermöglicht authentisches Lernen durch den direkten Austausch mit der Partnerklasse. Der lebendige Unterricht motiviert Schülerinnen und Schüler und fördert Eigeninitiative. eTwinning setzt das Internet als sinnvolle Unterstützung ein, um interkulturelle Lernziele zu erreichen und Grenzen in Europa zu überbrücken. Bestehende Schulpartnerschaften, können mit eTwinning ergänzt und vertieft werden. eTwinner erlernen und erweitern Fremdsprachenkenntnisse durch die direkte Kommunikation mit den Partnern. Dies ist nicht zuletzt eine gute Vorbereitung auf den globalisierten Arbeitsmarkt. eTwinning gibt Lehrkräften neue Anregungen für Unterricht und Schule. Der fachliche Austausch mit Kollegen in ganz Europa findet auf internationalen Lehrertreffen und im virtuellen Raum statt. Mit dem Qualitätssiegel wird die Schule als europäisch ausgerichtete Schule anerkannt. Was ist eigentlich eTwinning?

5 Welche Länder machen mit? Belgien Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Großbritannien Irland Island Italien Lettland Litauen Luxemburg Malta Niederlande Norwegen Österreich Polen Portugal Schweden Slowakische Republik Slowenien Spanien Tschechische Republik Ungarn Zypern

6

7 Wer sind die Europa Assistenten? Europa Assistent Staatlich geprüfte Kaufmännische Assistentin/ Staatlich geprüfter Kaufmännischer Assistent Fachrichtung Fremdsprachen/Europa Wirtschaft Europa International Fremdsprachen Wirtschafts- informatik Multimedia Welche Perspektiven bietet uns der Bildungsgang? Wir können sofort an der Fachhochschule studieren. Wir können das Fachabitur in einem Jahr zur Allgemeinen Hochschulreife ausbauen Wir können sofort in das Berufsleben einsteigen. Wir können die Erstausbildung durch eine verkürzte zweite Ausbildung, die auf dem Berufsbild aufbaut, erweitern.

8 Ein Bildungsgang zur Vermittlung globaler Kompetenz Qualifizieren für die Zukunft – Auslandspraktika unerlässlich Globalisierung der Wirtschaft Konsequenzen für die Wirtschaftsschulen Steinfurt/Emsdetten

9 Interkulturelle Kompetenz - Auslandspraktika Fremdsprachenkompetenz Standortfaktor Münsterland Globale Dimension der Wirtschaftskompetenz

10

11 Area, size, location

12 The population density is 248 inhabitants per km². For this reason the district of Steinfurt belongs to the moderately populated areas of Germany. The population density is inhabitants per km² of settlement- and traffic area. The population development of the district of Steinfurt has evolved well since the middle of the nineties. The ratio of births and deaths in 2000 was 0.7 o/oo and the ratio between those settling in the area and those leaving was 3.3 o/oo.

13 minicipio/ ciudad 1995mujer bajo2005mujer bajola alteración tótalpasado año tótalpasado año tótalpasado año Emsdetten , , ,5 Ibbenbüren , , ,57 Rheine , , ,48 Steinfurt , , ,88 Entre los años 1995 y 2005 la población de la comarca de Steinfurt aumentó en a de habitantes. El número de hombres y mujeres está casi igualado. La Población en las ciudades y municipios

14 Según la gráfica se puede reconocer la estructura de edad de la población para mujeres y hombres en la comarca de Steinfurt y en Renania del Norte Westfalia. La parte más grande, entre un 8 % y un 10 % de la población corresponde a hombres y mujeres de entre 30 y 40 años. Pirámide de edades

15 Edad Base 2005 Previsión 2025 Cambio Menos 3 3 – 6 6 – – – – – – y más ,7 % - 17,2 % - 24,4 % - 28,0 % - 22,0 % - 9,8 % + 0,7 % + 31,3 % + 103,7 % En total ,8 % El pronóstico para 2025 muestra que la población disminuirá hasta la edad de 40 años, especialmente en el marco de edad de entre 10 y 16 años, con el 28 %. La población de más de 80 años aumentará en un 103,7 % para Pronóstico de la población

16 En la comarca de Steinfurt el área de agricultura domina con un tamaño de 1213 km². Representa el 67,7 % del área total. Hoy día esto es 250 km² de área forestal y 33 km² de área de agua. Uso de áreas

17 Développement historique La région Steinfurt existe dépuis 1975 Le 2 ième district plus grand avec 1791 km² fait partie du land de Rhénanie du Nord/ Westphalie Du 1 er octobre 1890 jusqu au 8 mai 1974 les structures de la région de Steinfurt ont changé En 1975, le district de Steinfurt comme il existe aujourdhui a été fondé des anciens districts de Steinfurt et Tecklenburg et des communes Greven et Saerbeck de lancien district régional de Münster.

18 was founded in 1937 it has about 979 animals of 67 types they have attached to the semi-natural arrangement most popular constitution for the free time in the district Steinfurt playful zoo pedagogic with a multitude of games for learning and interactive information is the feature in Rheine Claustral castle Bentlage Nature zoo was arranged in 1437 in the directly neighbourhood to the Nature zoo historical cultural landscape it offers different types of music, literature, creative workshops as well as economic lectures

19 Le monastère de Gravenhorst Le monastère de Gravenhorst a été fondé en 17 septembre 1256 par le chevalier Konrad von Brochterbeck et sa dame Amalgarde Le monastère de Gravenhorst nétait toujours quune petite communauté du monastère. École pour des filles de deux confessions Le siècle a été marqué par des changements fréquents de propriétaires et des utilisations les plus diverses Linstallation est utilisée à partir de 2004 après un vaste dépannage comme monastère artificiel

20 El Bagno es una zona ajardinada diseñada artísticamente y está situado al este del castillo de Steinfurt. Nació en 1765, poco después del fin de la guerra, y posee un pequeño jardín palaciego decorado al gusto francés. El futuro del parque Bagno El Bagno pertenecía en sus inicios a los jardines más importantes de Alemania del norte. El Bagno

21 El museo de las bañeras que abrió en 1985 muestra la historia de un artesanía vieja. Este dominó la vida económica durante siglos. En el museo se presentan varios aspectos de la vida de los fabricantes de bañeras. El museo de bañeras

22 Le théâtre de plein air Greven-Reckenfeld Situé dans le Münsterland avec environ 200 de membres actifs deux ou trois piecés de théâtre dans toute l`année 720 personnes trouvent une place au demi couvert salle est cré en 1947 par des hommes inspirés sous la gestion de Lothar Fabian la prémiére présentation: la maison du bois

23

24 Economic Facts and Figures GDP: 9.1 mio ; 49,993 per employee Labour Market : 13,847 people unemployed (4.8 %) Proportion of the economic sectors in % : Primary sector: 2.7 Secondary sector: 29.7 Tertiary sector: 67.6 Inhabitants: 444,025 Area: 1, km² Jobholders: 118,020 Employees: 182,022

25 Employees of the county Steinfurt

26 Economic structure: How many are working where? In the district Steinfurt 1.3 % of the employed are active in agriculture and forestry (primary sector), 40 % in industry (secondary sector) and 58.7 % in services (tertiary sector). Employees of the county Steinfurt Economic structure

27

28

29 Income of the county Steinfurt average industrial income lays at Income

30 Développement du chômage

31

32 WESt S. L. y el instituto de fomento económico en la comarca de Steinfurt WESt S. L. es una administración pública que concentra prestaciones de servicios y ofertas de la asesoría. Se ocupa de un ambiente ventajoso empresarial dentro de la administración local. La sociedad y la administración comarcal tienen relaciones estrechas.

33 EUROPE DIRECT Tareas del EUROPE DIRECT: interconectar el nivel local y regional con la Unión Europea transmitir informaciones sobre instituciones importantes El Centro EUROPE DIRECT de Steinfurt: el Centro EUROPE DIRECT de Steinfurt es un centro de información sobre programas de fomento, legislación y nuevos desarrollos políticos europeos

34 Airport Park Airport park GmbH – a valuable location for the whole region Ideal infrastructure Optimal accessibility A promising airport

35

36


Herunterladen ppt "Projekt der Staatl. gepr. Kaufm. Assistenten Fremdsprachen – Europa Wirtschaftsschulen des Kreises Steinfurt – Arminstraße 6 – 48282 Emsdetten Europa Assistenten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen