Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Landeskonferenz 7. Oktober 2010 Herzlich Willkommen in Großburgwedel!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Landeskonferenz 7. Oktober 2010 Herzlich Willkommen in Großburgwedel!"—  Präsentation transkript:

1 1 Landeskonferenz 7. Oktober 2010 Herzlich Willkommen in Großburgwedel!

2 2 Tagesordnung 1.Genehmigung des Protokolls der Landeskonferenz vom 24. September Bericht des Vorstandes der LAG:WfbM 3.Bericht aus der Arbeit der BAG:WfbM (Frau Neugebauer) 4.Stellungnahme zum NBGG (Frau Neugebauer) 5.Vereinbarung über die Vergütung der Durchführung von Leistungen im Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich in WfbM (Herr Bode) 6.Neue Organisationsstruktur der LAG FW (Herr Springmann) 7.1. Norddeutsche Gegenwartskonferenz (Herr Lorbacher) 8.Messerückblick 2010 – Ausblick 2011 (Herr Hermeling) 9.Homepage LAG:WfbM (Herr Uhl) 10.Kassenbericht (Herr Wessels) 11.Bestätigung der Delegierten und Ersatzdelegierten für die Delegiertenversammlung der BAG:WfbM Verschiedenes

3 3 TOP 2Bericht des Vorstandes Aktuell besteht der Vorstand aus folgenden Mitgliedern: Detlef SpringmannLebenshilfe Braunschweig gemeinnützige GmbH Region Süd-Ost Christoph LorbacherHarz-Weser-Werkstätten gemeinnützige GmbH, Osterode Region Süd-Ost Michael BodeCaritas-Verein Altenoythe e. V. Region Süd-West Guido UhlHeilpädagogische Hilfe Bersenbrück gemeinnützige GmbH Region Süd-West Wilhelm BellmerRotenburger Werke der Inneren Mission e. V. Region Nord-Ost Werner Ludwigs-DalknerLebenshilfe Cuxhaven gemeinnützige GmbH Region Nord-Ost Manfred PfausGemein. Gesellsch. f. paritätische Sozialarbeit mbH, Wilhelmshaven Region Nord-West Gerhard WesselsGemeinnützige Werkstätten Oldenburg e. V. Region Nord-West Bernd HermelingParitätische Gesellschaft Behindertenarbeit GmbH, Stadthagen Region Mitte Vera NeugebauerHannoversche Werkstätten gemeinnützige GmbH Region Mitte Heiner BöckmannOsnabrücker Werkstätten gemeinnützige GmbH Vorsitzender der LAG Integrationsfirmen (Region Süd-West) Wilfried HautopWerkstatt Bremen Vorsitzender der LAG:WfbM Bremen

4 4 Der Vorstand hat im zurückliegenden Jahr 5 x getagt und sich darüber hinaus in Unterarbeitsgruppen zur Bearbeitung verschiedener Themen und zur Verhandlungsvorbereitung getroffen. Die Mitglieder wurde aktuell über die detaillierten Vorstandsprotokolle informiert. Themenschwerpunkte: Aktive Mitarbeit im Netzwerk Autismus durch Frau Neugebauer Intensive Verhandlungen mit dem REZ Nord zur Vereinbarung über die Vergütung der Durchführung von Leistungen im Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich in WfbM (Näheres unter TOP 5) Erfolgreiche 1. Norddeutsche Gegenwartskonferenz in Göttingen (Näheres unter TOP 7) - Danke für die vielfältige kollegiale Mitarbeit! Teilzeitbeschäftigung in WfbM - Auswertung der LAG:WfbM-Umfrage und Aufruf zum zweiten Durchgang - Verhandlungen wurden von der LAG:WfbM und dem Landessozialamt für das kommende Jahr vereinbart - Sonderproblematik der Wohnstättenträger TOP 2Bericht des Vorstandes

5 5 Budget für Arbeit in Niedersachsen - Weitere Überlegungen mit MS für November geplant Aktive Beteiligung an der Niedersächsischen Fußballliga für behinderte Menschen Erstellung eines Imageflyers der LAG:WfbM - Dank an die Kollegen Ludwigs-Dalkner und Wessels - Mitglieder werden gebeten, Flyer am Ende der Veranstaltung mitzunehmen und für eigene Werbung zu nutzen Aktuelle Entwicklungen der ASMK (Näheres unter TOP 3 ) Neuer Internetauftritt der LAG:WfbM (Näheres unter TOP 9) Messeaktivitäten Erfolgreiches Messesymposium mit Wirtschaftsminister Bode - Politprominenz auf dem Messestand Umsetzung des Fachkonzepts Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich Aktive Zusammenarbeit mit der LAG Werkstatträte Umsetzung des HMB-T Verfahrens in Werkstätten und Tagesförderstätten - Zuordnung mit Stichtag 30. September 2010 und Meldung zum 18. Oktober Erste Überlegungen zur Verpreislichung erfolgen im November 2010 TOP 2Bericht des Vorstandes a) Bericht des Vorsitzenden

6 6 Stellungnahme der LAG:WfbM zum Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (NGGG) - Näheres unter TOP 4 Jahresbericht des Niedersächsischen Landesrechnungshofes – Wirtschaftsführung des Landes im Bezug auf WfbM - Mangelnde Integrationsbemühungen in den allgemeinen Arbeitsmarkt - Überhöhte Zahlung des Landes beim Investitionsbetrag für Werkstätten - Werkstattträger erzielen enorme Jahresüberschüsse und bilden Vermögen - Vertraglicher Verzicht auf ein gesetzliches Prüfungsrecht - Ein erstes Gespräch mit MS hat am stattgefunden - Mögliche weitere Vorgehensweise Nullrunde in der Behindertenhilfe für Wohlfahrtsverbände und LAG:WfbM protestieren TOP 2Bericht des Vorstandes a) Bericht des Vorsitzenden

7 7 Neuverhandlungen des Investitionsbetrages für Werkstätten ab Gemeinsames vorbereitendes Gespräch mit LS - zukünftig werden kalenderjährliche Anpassungen angestrebt - Zinsen – hierunter versteht das Land auch die Eigenkapitalverzinsung aus früheren Vereinbarungen oder durch eine mögliche vorzeitige Ablösung von Darlehen - AfA mit kalkulierten Abschreibungen - Instandhaltungskosten – wir empfehlen eine Mehrjahresbetrachtung für die Kalkulation der Instandhaltungskosten - kalkulierte Belegungsmonate für EV / BBB, AB und Förderbereich - Nachweise für die Kalkulation sind zunächst nicht einzureichen TOP 2Bericht des Vorstandes a) Bericht des Vorsitzenden

8 8 Gibt es noch Fragen? Anregungen? Landeskonferenz 7. Oktober 2010


Herunterladen ppt "1 Landeskonferenz 7. Oktober 2010 Herzlich Willkommen in Großburgwedel!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen