Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Manz Verlag Schulbuch Folie 1/4 Phasen der WeberstellungAngewandte Informatik Phasen der Weberstellung Lerneinheit 3 Phasen der Weberstellung Navigationselemente.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Manz Verlag Schulbuch Folie 1/4 Phasen der WeberstellungAngewandte Informatik Phasen der Weberstellung Lerneinheit 3 Phasen der Weberstellung Navigationselemente."—  Präsentation transkript:

1 © Manz Verlag Schulbuch Folie 1/4 Phasen der WeberstellungAngewandte Informatik Phasen der Weberstellung Lerneinheit 3 Phasen der Weberstellung Navigationselemente Gestaltung von Textblöcken Verwendung von Farben Planung Ziele Zielgruppen techn. Rahmenbed. Struktur Gliederung Labelling Hierarchie Navigation Gestaltung Layout Design Umsetzung Webstandards Usability Rechtl. Best. Webspace Domain Wartung Fehler beseitigen laufende Aktualisierung Erweiterung

2 © Manz Verlag Schulbuch Folie 2/4 Phasen der WeberstellungAngewandte Informatik Navigationselemente Lerneinheit 3 Phasen der Weberstellung Navigationselemente Gestaltung von Textblöcken Verwendung von Farben

3 © Manz Verlag Schulbuch Folie 3/4 Phasen der WeberstellungAngewandte Informatik Gestaltung von Textblöcken Lerneinheit 3 Phasen der Weberstellung Navigationselemente Gestaltung von Textblöcken Verwendung von Farben Absätze, Bilder und genügend Weißraum erleichtern dem Benutzer das „Überfliegen“. Text sollte sich nicht über die gesamte Bildschirmbreite erstrecken. Schmale Textblöcke sollten eher linksbündig formatiert werden. Ausreichender Kontrast zwischen Vorder- und Hintergrundfarbe sowie ein ruhiger Hintergrund sind wichtig. Browser können nur jene Schriftarten anzeigen, die auf dem Rechner des Benutzers installiert sind.

4 © Manz Verlag Schulbuch Folie 4/4 Phasen der WeberstellungAngewandte Informatik Verwendung von Farben Lerneinheit 3 Phasen Navigationselemente Gestaltung von Textblöcken Verwendung von Farben Psychologische Wirkung von Farben muss beachtet werden. Farben müssen zum Inhalt, zur Zielgruppe und zum Unternehmen passen. Farben müssen einheitlich verwendet werden. Nicht mehr als zwei bis maximal vier Hauptfarben verwenden. Grundsatz: „Weniger ist oft mehr!“ Für die harmonische und passenden Farbkombinationen stehen ca. 16,7 Millionen Farben zur Auswahl.


Herunterladen ppt "© Manz Verlag Schulbuch Folie 1/4 Phasen der WeberstellungAngewandte Informatik Phasen der Weberstellung Lerneinheit 3 Phasen der Weberstellung Navigationselemente."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen