Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zypern Von Julia und Eva. Steckbrief Hauptstadt: Nikosia Einwohner: 928.000 Bevölkerungsdichte: 84 EW/km² Größe: 9.250 km² Verwaltung und Gliederung:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zypern Von Julia und Eva. Steckbrief Hauptstadt: Nikosia Einwohner: 928.000 Bevölkerungsdichte: 84 EW/km² Größe: 9.250 km² Verwaltung und Gliederung:"—  Präsentation transkript:

1 Zypern Von Julia und Eva

2 Steckbrief Hauptstadt: Nikosia Einwohner: Bevölkerungsdichte: 84 EW/km² Größe: km² Verwaltung und Gliederung: Getrennte Verwaltung: Im Süden 4, im Norden 2 Bezirke Währung: Zyprisches Pfund Amtssprache: Griechisch, Türkisch Beitrittsjahr zur EU: 2004 Zeit: + 1. Stunde Kennzeichen: CY

3 Geographische Daten wichtige Städte: Nikosia (z. T. türkisch besetzt) Limassol Larnaka Paphos

4 Gewässer und Berge Gewässer: längsten Flüsse: Pedheios, Serrakhis  der Pedheios ist mit 100 km der längste Fluss. Auf der Insel befinden sich einige Süßwasserseen und zwei größere Salzwasserseen. der höchste Berg: Olympus (1952 m)

5 Landschaftsformen: 2 Gebirgszüge:  Gebirgskette des Pentadaktylos im Nordosten  das vulkanische, waldreiche Troodos- Gebirge mit dem Olympos (1.952 m) als höchster Erhebung  Zwischen beiden Gebirgen erstreckt sich die fruchtbare Ebene Mesaoría mit dem Zentrum Nikosia

6 Klima mediterranes Klima Wassertemperaturen im August um 28 °C Wassermangel: Regen fällt vor allem von Dezember bis April, von Mai bis November ist es trocken und vor allem im Landesinneren z. T. sehr heiß durchschnittliche Höchsttemperatur: 37 °C, im Zentrum der Insel im Hochsommer sogar bis zu 47 °C oberhalb von 1.500m kann es Schnee geben und man kann Ski fahren

7

8 Kurzer historischer Überblick wichtige strategische Lage im östlichen Mittelmeer u. Kupfervorkommen bestimmten die 3500jährige Geschichte Zyperns Großmacht, die jeweils die Region beherrschte, hatte auch Insel in Besitz Zypern erlangte erst 1960 Unabhängigkeit bereits 1965 zerbrach das Machtgefüge  zw. türkischen u. griechischen Zyprioten entbrannte Bürgerkrieg  wichtiges politisches Ziel: eine Einheit Türken besetzen 1974 Nordteil der Insel, um Vereinigung mit Griechenland zu verhindern

9 Gesellschaft: 80% Griechen, 20% Türken Rest der Bevölkerung setzt sich aus Armeniern u. anderen ethnischen Gruppen zusammen Aufsplitterung Zyperns 1974: türkischer Teil im Norden u. griechischer Teil im Süden sowohl die griechische wie auch die türkische Volksgruppe haben ihre Lebensart und ihre nationale Identität bewahrt

10 Wirtschaft nach Invasion der Türken 1974 nahezu Zusammenbruch d. Wirtschaft türkischer Norden wurde wirtschaftlich von Türkei abhängig  wirtschaftlicher Niedergang des N: Menschen in S geflüchtet (ungefähr Türken kamen in N)  Fachkräfte fehlten, um industrielle Produktion u. Dienstleistungen zu gewährleisten  Wirtschaft bis heute nicht erholt trotz hoher Arbeitslosenrate wegen Flüchtlinge aus dem N wirtschaftlicher Aufschwung Südzyperns

11 Landwirtschaft Landwirtschaft wichtiger Wirtschaftszweig 47 Prozent der Fläche für Landwirtschaft genutzt wichtigste Anbauprodukte: Gemüse, Kartoffeln, Wein (vor allem im Süden), Zitrusfrüchte, Gerste, Weizen, Johannisbrot, Oliven, Erdnüsse, Tabak Obst Viehzucht spielt eine bedeutende Rolle

12 Bergbau Zypern in der antiken Welt bereits wichtiger Kupferlieferant dieser Rohstoff ist nach Zypern benannt (griechisch: Kypros) heute werden noch Kupfer, Chrom, Marmor und Ton abgebaut Bergbau immer weniger Bedeutung wegen ausgebeuteter Lagerstätten

13 Industrie industrielle Produktion in Kleinbetrieben Verarbeitung v. Nahrungsmitteln u. Tabak Herstellung von Textilien, Bekleidung, chemischen Erzeugnissen und Lederwaren

14 Außenhandel: Hauptexportgüter: -sind landwirtschaftliche Erzeugnisse (hauptsächlich Kartoffeln, Tabak, Gemüse, Zitrusfrüchte und Wein) -verarbeitete Produkte (vor allem Bekleidung) Bedeutendste Einfuhrgüter: -Erdöl, Fahrzeuge, Textilien und Getreide -Im türkisch-zyprischen Teil → Agrarprodukte exportiert. Maschinen, Fahrzeuge u. chemische Produkte eingeführt. Türkei: wichtigste Handelspartner u. Geldgeber.

15 Verkehr: Straßennetz Zyperns hat eine Länge von Kilometern wenige Straßenverbindungen zwischen dem Norden und dem Süden 3 internationale Flughäfen keine Eisenbahn auf der Insel

16 Tourismus: Bereits nach der Erlangung der Unabhängigkeit 1960 wurde der Fremdenverkehr gezielt gefördert → nach d. Teilung (1974): Einbruch. Limassol u. Lárnaca: neue Anziehungspunkte. Fremdenverkehr im griechisch-zyprischen Teil wichtigen Einnahmequelle (etwa 40 Prozent des Exportvolumens). Etwa 80 Prozent der Touristen kommen vom türkischen Festland und bringen daher keine Devisen ins Land.

17 Sehenswürdigkeiten: Asinoú: Scheunendachkirche mit Wandmalereien Zypern-Museum: 8000 Jahre zypriotische Geschichte in Nicosia Golden Beach: Menschenleere Mini-Sahara direkt am Meer Bellapaís Kloster im gotischen Stil Koúrion Amphitheater kämpften Gladiatoren, heute: Shakespeare Aufführungen. Sálamis Ausgrabungen

18 Sehenswürdigkeiten: Golden Beach: Asinoú: Bellapaís:


Herunterladen ppt "Zypern Von Julia und Eva. Steckbrief Hauptstadt: Nikosia Einwohner: 928.000 Bevölkerungsdichte: 84 EW/km² Größe: 9.250 km² Verwaltung und Gliederung:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen