Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

PHONE SMART & SHARE IT Workshops &Website von Schüler für Schüler zum Thema smarter Umgang mit dem mobilen Telefon Phone Smart and share it!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "PHONE SMART & SHARE IT Workshops &Website von Schüler für Schüler zum Thema smarter Umgang mit dem mobilen Telefon Phone Smart and share it!"—  Präsentation transkript:

1 PHONE SMART & SHARE IT Workshops &Website von Schüler für Schüler zum Thema smarter Umgang mit dem mobilen Telefon Phone Smart and share it!

2 Inhaltsverzeichnis Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim-Freising, Martin Seidl 1. Anlass 2. Entstehungsgeschichten/Ideen 3. Hypothese 4. Zielsetzung(en) 5. Planung 6. Umsetzung 7. Auswertung/Abschluss

3 Anmerkung: Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl  „Experimentelles“ Projekt (Mut zum Ausprobieren)  Laufende Prozesssteuerung bzw. Veränderung durch permanente Feedbacks und neuen Inputs  kein vollständiger Projektbericht

4 Anlass Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl  Beobachtung: intensiver Smartphone Konsum „überall & immer“  Orientierungstage von 9. Klassen  Eigener Sohn, ich selbst  Statistiken  (Innovatives) Projekt für Ausbildung

5 Erste Idee Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl  Workshops mit Schulklassen (wenig innovativ, jedoch sinnvoll)  Mantra fürs Smartphone (verzögerte Nutzung)

6 Eigentliche Idee: Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl  Workshops im Zusammenhang mit Erstellung einer Website:  Bietet Medium zur Gruppenreflexion  Partizipation  Nachhaltigkeit (Website bleibt)  Multiplikation mit wenig Aufwand (google, Mailverteiler, soziale Netzwerke und Apps)

7 Wesentliche Idee: Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl Website - von Schüler für Schüler

8 Hypothese: Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl  Workshops klären auf (Informationen wie Sexting, Cybermobbing, Datenschutz etc.)  Workshops bieten Plattform zur Konsumreflexion u.v.m.  Interesse an Workshops aufgrund Kopplung mit Websiteerstellung  Website bringt das Thema in die Öffentlichkeit der Schulfamilien

9 Ziele Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl  Thema Smartphone Gebrauch im Zusammenhang mit Sucht- und Missbrauchsgefahren in die Schulen bzw. Schulfamilien des Landkreises Rosenheim zu bringen.  Schüler zur Reflexion ihres Verhaltens bezüglich Smartphone, Handy und ähnliche neue Medien zu animieren.  Schüler sollen über die regionalen Hilfsangebote informiert werden.

10 Methodik und wesentlicher Ansatz Ziele sollen über die 1. Erstellung von Inhalten 2. Veröffentlichung und 3. Verbreitung der Website erreicht werden. Phone Smart and share it!

11 Planungsphase Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl  Zeitlicher Ablaufplan, Meilensteinplan  Kongruenz zwischen Zielen, Fragebögen, Methodik prüfen  Umfeldanalyse (was, wo, wer, wann, warum….)  Partner?  Kraftfeld: Interessen der Akteure…  Ressourcenanalyse  Mögliche hemmende Faktoren berücksichtigen

12 Umsetzung Für die erste Projektphase:  Mind. 3 Schulklassen erstellen Inhalte für die Website zum Thema Smartphone (Handy)- Gebrauch  Inhalte wurden teilweise während und im Anschluss an den Workshop eingepflegt Phone Smart and share it!

13 Umsetzung, Methodik Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl

14 „In welchen Situationen ist das Handy…“ Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl

15 Workshop Echte Freunde – Facebook Freunde Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl

16 Workshop Echte Freunde – Facebook Freunde Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl

17 Workshop Echte Freunde – Facebook Freunde Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl

18 Handyprofil Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl

19 Workshops Phone Smart and share it! 2014 Rosenheim/Freising, Martin Seidl

20 Workshops Phone Smart and share it!

21 Workshops Phone Smart and share it!

22 Workshops Phone Smart and share it!

23 Workshops Phone Smart and share it!

24 Workshops Phone Smart and share it!

25 Workshops Phone Smart and share it!

26 Workshops Phone Smart and share it!

27 Workshops Phone Smart and share it!

28 Workshops Phone Smart and share it!

29 Website Phone Smart and share it!  Webdesigner  Joomla CMS

30 Website Phone Smart and share it!

31 Noch zu tun  Auswertungen  Statistikprogramm  Fragebogen Schüler  Rückmeldungen zur Website  Öffentlichkeitsarbeit Phone Smart and share it!

32 Noch zu tun  Website:  Regeln und Erfahrungen „Dein smarter Weg“  Feinschliff Website (weitere Artikel, Texte, Bilder, Rechtliches, Reflexionstreffen…)  Bereich Eltern  Bereich Lehrkräfte  Online gehen  Verlinkungen, SEO Phone Smart and share it!

33 Ausblick  Website als Basis von  Elternworkshops  Medium für weiterführende Hilfen  Multiplikatorenschulung  Lehrer oder JASler machen selbständig Workshops  ….. Phone Smart and share it!

34 Vielen Dank! Phone Smart and share it! Sei clever und mach das Beste aus deinem Smartphone Gebrauch!


Herunterladen ppt "PHONE SMART & SHARE IT Workshops &Website von Schüler für Schüler zum Thema smarter Umgang mit dem mobilen Telefon Phone Smart and share it!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen