Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stadtsportverband Petershagen e.V. Ausgabe 2013. Inhaltsverzeichnis Seite 1Tagesordnung Jahreshauptversammlung Seite 2Sportlandschaft Petershagen Seite.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stadtsportverband Petershagen e.V. Ausgabe 2013. Inhaltsverzeichnis Seite 1Tagesordnung Jahreshauptversammlung Seite 2Sportlandschaft Petershagen Seite."—  Präsentation transkript:

1 Stadtsportverband Petershagen e.V. Ausgabe 2013

2 Inhaltsverzeichnis Seite 1Tagesordnung Jahreshauptversammlung Seite 2Sportlandschaft Petershagen Seite 3Kontaktdaten des Vorstandes Seite 4Anschriften Seite 5-7Vereinsanschriften Seite 8-13Entwicklung Mitgliederzahlen von 2009 bis 2013 Seite 14-15Grundsätze für die Benutzung von Sportstädten Seite 16Rudi Blome Seite 17Wahl der Vorstandsmitglieder Seite 18Platz für Notizen / Bemerkungen Seite 19-45Veranstaltungen des Jahres 2012 Homepage:

3 Tagesordnung 1.Begrüßung 2.Feststellung der Anwesenheit a) Ordnungsmäßigkeit der Einladung b) Genehmigung der Tagesordnung 3.Genehmigung des Protokolls der JHV vom 06. März Jahresbericht des Vorstandes 5.Bericht der Kassenprüfer 6.Entlastung des Vorstandes 7.Neuwahlen des Vorstandes 1. Vorsitzende/r 2. Kassenwart/in 2. Frauenwartin 1. Jugendwart/in 1. Pressewart/in 1. Beisitzer/in 2. Beisitzer/in Kassenprüfer/in 8. Grußworte 9.a) Sportförderungsrichtlinien (Referat und Diskussion) b) Infos KSB 10.Verschiedenes 1

4 Sportlandschaft Petershagen 2

5 Vorstand 1.VorsitzenderRudi Blome Neuenknicker Str Petershagen05705 / Vorsitzender Matthias Gieseking Am Wassergraben Petershagen05704/ VorsitzenderJens WölkeNienburger Str Petershagen05702/ Kassenwart Uwe Breuer Unterm Berge.6a Petershagen 05702/ Kassenwart Michael SeegerFuldastr Petershagen 05705/ Jugendwartin Catja Möhlenbrock Schillerstr Petershagen 05702/ Jugendwartin Karolin Reuter Eichenweg Petershagen 05707/ FrauenwartinSigrun Bertram-SaxowskyTannengarten Petershagen / FrauenwartinMarianne Schmitz-Neuland Eldagser Dorfstrasse Petershagen / BeisitzerinBritta Klocke Jösser Dorfstr Petershagen / BeisitzerHeinrich Röthemeyer Stiftsalle 95 a Minden 0571 /

6 Anschriften Bürgermeister Dieter Blume (d) Sozial- und SchulverwaltungKarl-Heinz Hucke Sozial- und SchulverwaltungUte Klose Vorsitzender des Ausschusses für Schule und Sport KSB Minden Lübbecke Hahler Strasse Minden Fußball Pokalausschuß Bernd BulmahnLiebliches Tal Petershagen Hallenspielleiter Fußball Junioren Michael SeegerFuldastr Petershagen Fußball Kreis 23 Minden Walter SchütteLange Straße Petershagen Handballkreis Minden Lübbecke Philipp KochGroßer Heidkamp Bad Oeynhausen Schützenbund Westfalia Petershagen Horst LampmannZum Grünen Petershagen IG Petershagen Doris SchelpLanger Weg Petershagen

7 Vereinsanschriften 5 ASV Schlüsselburg e.V. 1997PrechtFriedrichVorburg Petershagen Friller Tennis-Club von 1975 e.V.MeyUdoMitteldorf Petershagen Fußball-Club Südfelde e.V.GiesekingMatthiasAm Wassergraben Petershagen Kanu- Sport- Verein Kenterpreis WindheimWild-PertshHubertFrankenring Petershagen Kanu-Klub Petershagen e.V.RichterHartmutAm Bach Löhne Karate Dan Tien Lahde e.V.WölkeJensNienburger Str Petershagen Kneipp-Verein Petershagen e.V.ArendmeierDieterZum Pivitsfeld Hille Männer Turnverein Heimsen-Ilvese von 1911 e.V.HagemannHeinzFischerhagen Petershagen Minden-Lübbecker Reitsportgemeinschaft e.VKönemannCordStehbrink Petershagen MSC EldagsenPeterMarcoEldagser Postweg Petershagen Pferdezucht-Reit und Fahrverein Friedewalde e.V.TroschkeFrankZum Klei Minden Reit- und Fahrverein Bierde-Lahde-Neuenknick e.V.KleinschmidtJürgenAn der Hodewehr Petershagen Reiterverein Petershagen-Eldagsen e.V.GräperMonikaEldagser Postweg Petershagen Reit-Fahr- und Zuchtverein Ovenstädt e.V.KühnenHanneloreAm Thie Rahden SC Neuenknick e.V. im ADACKönigKarl-HeinrichAm Brokenkamp Petershagen Schießclub Ilse 96 e.V.MöllerThomasIlser Feuerschicht 14 a32469Petershagen Schützenverein Diana Eldagsen e.V.GottschalkGerhardEldagser Bruchweg Petershagen Schützenverein Eiche Döhren von 1960 e.V.RömbkeReinhardFiskerring Petershagen

8 Vereinsanschriften 6 Schützenverein Eichenlaub e.V. RosenhagenKnoopUlrichRosenhäger Kamp Petershagen Schützenverein Einigkeit Neuenknick von 1950 e.V.GatzkeCarstenNeuenknickerstrasse Petershagen Schützenverein Frohsinn Lahde e.V.OssenkoopMichaelMeierwisk Petershagen Schützenverein Frohsinn Quetzen e.V.AumannUweMasloher Brunnenweg Petershagen Schützenverein Gut Ziel Messlingen 1922 e.V.LührmannKurt-HeinrichMesslinger Holzheide Petershagen Schützenverein Heidegruß SeelenfeldLampmannHorstZum Grünen Petershagen Schützenverein Ilserheide e.V.HägermannGünterIlserheider Str Petershagen Schützenverein Jössen e.V.RennebergAgnesJösser Dorfstr Petershagen Schützenverein Sichere Hand am Waldesrand e.V. SüdfeldeOttMarianne 32469Petershagen Schützenverein Sichere Schützen WietersheimDiekmannFriedrichLange Str Petershagen Schützenverein Spiegel Neuenknick-Depenbrock 1920 e.V.SchütteDetlefIlsberg Petershagen Schützenverein Wohlgezielt FrilleKunathPetraTinnenweg 52a32469Petershagen Schützenverein Zum grünen Kranze Raderhorst e.V.HachmeisterMarcoUnterm Berge Petershagen Segler-Vereinigung Heimsen-Weser e.V.SölterBernhardKlosterweg Petershagen Spielvereinigung Ilvese-Heimsen von 1960 e.V.WiegmannOliverFährenland Petershagen Sport-Club Petershagen e.V.GrobermannGerdWiesenstrasse Petershagen Sportclub Rot-Weiß Maaslingen 1947 e.V.NiemannHorstAm Hundesteg Petershagen Sportverein Schlüsselburg e.V. 1965StrötkerErikaBoomhoff Petershagen

9 Vereinsanschriften 7 SV Frille-Wietersheim von 1910/1927 e.V.SchuschanFrank-DieterFriller Kirchweg Petershagen Tanzkreis Eldagsen e.V.KrauseHugoRuhhorn Petershagen Tennis-Sport-Verein Petershagen e.V.WernerMartinPostfach Petershagen Tennisverein Lahde e.V.DusinskiAndreasOstertor Petershagen TTC Petershagen/Friedewalde e. V.BraunAndreasFritz-Schütte-Str Petershagen Turn- u. Sportverein Lahde-Quetzen von 1911/13 e.V.NiedermeierChristianeFeldweg Petershagen Turn- und Sportgemeinschaft Neuenknick 1970 e.V.WielandOlafPersring Petershagen Turn- und Sportverein Eldagsen 1969 e.V.JakobiUteRippenwall Petershagen Turnverein Gut-Heil Petershagen von 1897 e.V.BeckerGabrieleNachtigallenstr Petershagen TUS Döhren 1964 e.V.WatermannVolkerSeelenfelderstrasse Petershagen TUS Freya Friedewalde 1920 e.V.KrügerJürgenLavelsloher Str Petershagen TUS Petershagen-Ovenstädt von 1924/46 e.V.BüsingGerhardRingstrasse Petershagen TUS Weserstrand von 1912 e.V.RohlfingReinhardIm Erlengrund 21a32469Petershagen TUS Windheim Weser 1964 e.V.CubDetlefWerserstrasse Petershagen VC Friedewalde e.VLückUweLübbecker Str Minden VFB Gorspen-Vahlsen e.V.SeeckerReinerHundestr Petershagen Volkstanzgruppe Eldagsen e.V.BüschingFriedrichHaller Heideweg Petershagen Vovinam Viet Dao Petershagen e.V.HerrmannMarcusGroße Geest Petershagen Wasserskiclub Aqua FunNeumannUwePottenhauser Str. 155a32791Lage

10 Mitgliederzahlen Verein TuSLahde / Quetzen VfBGorspen / Vahlsen SVFrille / Wietersheim TuSWasserstrasse TuSWindheim TuSFreya Friedewalde TuSPetershagen - Ovenstädt SCPetershagen TSGNeuenknick SCRot Weiss Maaslingen TVGut Heil Petershagen MTVHeimsen / Ilvese SVSchüsselburg TuSDöhren TuSEldagsen160 SVGIIvese/Heimsen FCSüdfelde Sch.V.Seelenfeld " Heidegruß"

11 Mitgliederzahlen Verein Sch.V.IIserheide Sch.V.Eldagsen " Diana " Sch.V.Messlingen " Gut Ziel " Sch.V.Quetzen Sch.V.Neuenknick " Einigkeit " Sch.V.Raderhorst " Zum Grünen Kranz Sch.V.Frille " Wohlgezielt " Sch.V.Südfelde Sch.V.Rosenhagen " Eichenlaub " Sch.V.Lahde " Frohsinn " Sch.V.Jössen Sch.V.Wietersheim "Sichere Schützen " Sch.V.Ilse 96 " Sch.CL.96 " Sch.V.Neuenenknick/Depenbrock Sch VDöhren " Eiche " RV.Friedewalde RV.Petershagen / Eldagsen RV.Bierde / Lahde / Neuenknick

12 Mitgliederzahlen Verein RV.Ovenstädt RV.Minden-Lübbecke TV.Tennisverein Lahde TV.Tennissportverein Petershagen TV.Tennisclub Frille Kneippverein Petershagen Tanzkreis Eldagsen e.V Speedwayclub Neuenknick e.V MSC Eldagsen Segler-Vereinigung Heimsen Kanu-Klub Petershagen Karate Dan Tien Lahde VOVINAM VIET VO DAO KSV Kenterpreis Windheim e.V Wasserskiclub Aqua Fun VC Friedewalde e.V Volkstanzgruppe Eldagsen21 19 TTCPetershagen/ Friedewalde

13 Mitgliederzahlen Verein bis 18 Jahre über 18 Jahre ( lt.LSB Meldg.) wohnhaft in Gesamt Petershagen TuSLahde / Quetzen VfBGorspen / Vahlsen SVFrille / Wietersheim TuSWasserstrasse TuSWindheim TuSFreya Friedewalde TuSPetershagen-Ovenstädt SCPetershagen TSGNeuenknick SCRot Weiss Maaslingen TVGut Heil Petershagen MTVHeimsen / Ilvese SVSchlüsselburg TuSDöhren TuSEldagsen SVGIIvese/Heimsen28486 FCSüdfelde Sch.V.Seelenfeld

14 Mitgliederzahlen Verein bis 18 Jahre über 18 Jahre ( lt.LSB Meldg.) wohnhaft in Gesamt Petershagen Sch.V.Ilserheide Sch.V.Eldagsen Sch.V.Messlingen Sch.V.Quetzen Sch.V.Neuenknick/Einigkeit Sch.V.Raderhorst Sch.V.Frille Sch.V.Südfelde Sch.V.Rosenhagen Sch.V.Lahde Sch.V.Jössen67682 Sch.V.Wietersheim068 Sch.C.IIse Sch.V.Neuenknick/Depenbrock Sch.V.Döhren RV.Friedewalde RV.Petershagen / Eldagsen RV.Bierde / Lahde / Neuenknick

15 Mitgliederzahlen Verein bis 18 Jahre über 18 Jahre ( lt.LSB Meldg.) wohnhaft in Gesamt Petershagen RV.Ovenstädt RVMinden-Lübbecke TV.Tennisverein Lahde TV.Tennissportverein Petershagen TV.Tennisclub Frille Kneippverein Petershagen Tanzkreis Eldagsen Speedwayclub Neuenknick MSC Eldagsen Segler-Vereinigung Heimsen Kanu-Klub Petershagen Karate Dan Tien Lahde36844 VOVINAM VIET VO DAO KSV Kenterpreis Windheim e.V Wasserskiclub Aqua Fun VC Friedewalde e.V Volkstanzgruppe Eldagsen TTCPetershagen/Friedewalde

16 GRUNDSÄTZE FÜR DIE BENUTZUNG VON SPORTSTÄTTEN 1. Schulische Räume und Sportstätten der Stadt Petershagen mit den dazugehörenden Nebenräumen werden außerhalb des Schulbetriebes auch Schulfremden für sportliche oder kulturelle Veranstaltungen überlassen. 2. Die Benutzungsgenehmigung wird schriftlich durch die Stadt Petershagen - Sozial- und Schulverwaltung- erteilt. 3. Die Räume werden den Veranstaltern in dem Zustand, in welchem sie sich befinden, überlassen. 4. Die für die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen evtl. erforderlichen weiteren Genehmigungen haben die Veranstalter selbst zu beschaffen. Es wird keine Gewähr für die Erteilung der beantragten Genehmigung übernommen. 5. Die Veranstalter stellen bei Veranstaltungen auf ihre Kosten unter Berücksichtigung der zu erwartenden Zuschauer das erforderliche Kassen- und Garderobenpersonal, die notwendigen Kartenkontrolleure und Platzanweiser und besorgen den Sanitätsdienst. Bei Veranstaltungen in Räumen der Stadt Petershagen mit mehr als 200 Teilnehmern bzw. Besuchern ist eine Brandsicherheitswache der Feuerwehr erforderlich und in unmittelbarer Nähe des benutzten Gebäudes ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr bereitzuhalten. Die Gestellung der Brandsicherheitswache ist kostenpflichtig. Der Kostenbeitrag ist unmittelbar an die zuständige Löschgruppe zu zahlen. 6. Aus Gründen der Sicherheit besteht in den Räumen Rauchverbot. Sämtliche Dekorationen, die in den Räumen angebracht werden, müssen aus schwerentflammbaren Stoffen bestehen. Jeder Tisch muss an einem Gang liegen, der zu einem Ausgang führt. Von jedem Platz darf der Weg bis zu einem Gang nicht länger als 5 m sein. 7. Bei der Benutzung von Räumen der Stadt Petershagen dürfen nicht mehr Eintrittskarten verkauft werden, als für die jeweilige Veranstaltung Sitzplätze vorhanden sind. 14

17 GRUNDSÄTZE FÜR DIE BENUTZUNG VON SPORTSTÄTTEN 8. Die Verordnung über den Bau und Betrieb von Versammlungsstätten Versammlungsstättenverordnung VStättVO) vom , in der Fassung , ist zu beachten. 9. Die Veranstalter haften für alle Schäden, die aus Anlass oder im Zusammenhang mit der Benutzung an dem Grundstück und in bzw. an den auf dem Grundstück stehenden Gebäuden und deren Einrichtungen einschließlich der Geräte verursacht werden. Die Haftung erstreckt sich auch auf solche Schäden, die durch die Besucher einer Veranstaltung hervorgerufen werden. 10. Die Nutzungsberechtigten stellen die Stadt Petershagen von etwaigen Haftpflichtansprüchen der eigenen Mitglieder, der Besucher der eigenen Veranstaltungen und sonstiger Dritter frei, die aus Anlass oder im Zusammenhang mit der Benutzung der des Grundstücks jeweiligen Räume und deren Zugänge entstehen. 11. Die Veranstalter verzichten -unbeschadet der Bestimmung des § 276 Absatz 2 BGB- auf die Geltendmachung eigener Haftpflichtansprüche gegen die Stadt Petershagen und für den Fall der eigenen Inanspruchnahme auf die Geltendmachung von Rückgriffsansprüchen gegen die Stadt Petershagen, deren Bedienstete oder Beauftragte. 12. Von dieser Regelung bleibt die Haftung der Stadt Petershagen als Grundstückseigentümer für den sicheren Bauzustand der Gebäude nach § 836 BGB unberührt. 13. Für die Überlassung der Räume kann ein Nutzungsentgelt gefordert werden. 14. Der Stadt Petershagen bleibt das Hausrecht vorbehalten. Die zuständigen Mitarbeiter und Beauftragten der Stadt haben Zutritt zu allen Räumen. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten. Die Benutzungsgenehmigung ist nicht übertragbar. 15

18 Rudi Blome rückt zum 1. Vorsitzenden auf 16 Ein Jahre lang hatte Rudi Blome als 2. Vorsitzender kommissarisch den Stadtsportverband Petershagen geleitet. Bei der Jahreshauptversammlung des Verbandes im „Alten Amtsgericht“ kandidierte er nun für das Amt des 1. Vorsitzenden. Seine Wahl fiel einstimmig aus. Der 1. Vorsitzende des Fußball- und Leichtathletikkreises Minden, Walter Schütte (links), gratulierte Rudi Blome nach dessen Wahl zum neuen 1. Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Petershagen.

19 Wahl der Vorstandsmitglieder 17 Matthias Gieseking (FC Südfelde) bleibt 2. Vorsitzender. Zum ersten Mal wurde mit Jens Wölke (Karate Dan Tien Lahde) ein 3. Vorsitzender gewählt. Zudem waren weitere turnusgemäß anstehende Wahlen erforderlich, die keine Veränderungen brachten: 1.1. Kassenwart Uwe Breuer (TuS Lahde-Quetzen) 2.1. Frauenwartin Sigrun Bertram-Saxowsky (VfB Gorspen-Vahlsen) 3.2. Jugendwartin Karolin Reuter (Volkstanzgruppe Eldagsen) 4.1. Beisitzerin Britta Klocke (TSG Neuenknick) 5.2. Beisitzer Heinrich Röthemeyer (Schützenverein Südfelde) Diesmal nicht zur Wahl standen die Vorstandsposten von: Catja Möhlenbrock (Tennisverein Lahde/1. Jugendwartin), Marianne Schmitz-Neuland (TuS Eldagsen/2. Frauenwartin) Michael Seeger (RW Maaslingen/2. Kassenwart).

20 Notizen / Bemerkungen 18

21 Jahreshauptversammlung des TuS Lahde-Quetzen: Glücksfall wird Ehrenvorsitzender 19 Petershagen (wes). Wilhelm Pohlmann war der Mann des Abends bei der Jahreshauptversammlung des TuS Lahde-Quetzen. Unter dem Motto "ein Glücksfall für unseren Verein" ernannte ihn Vorsitzende und Vorstandssprecherin Christiane Niedermeier zum Ehrenvorsitzenden. Zudem hat der TuS mit Heinrich Rötger und Horst Peek zwei frischgebackene Ehrenmitglieder. Beide halten dem mit 1000 Mitgliedern größten Sportverein der Stadt Petershagen seit 60 Jahren die Treue. Weitere Ehrungen galten den Jubilaren, die seit 25, 40 und 50 Jahren dabei sind. Wilhelm Pohlmann übte von 1985 bis 2011 das Amt des 1. Vorsitzenden und Vorstandssprechers aus. Zuvor war er bereits zwei Jahre stellvertretender Vorsitzender. Er gehörte 1965 zu den Mitbegründern des Frauenhandballs in Lahde. 23 Jahre lang trainierte er die erste Frauenmannschaft. In diesem Zeitraum wurden Aufstiege bis in die Oberliga (1981) gefeiert.

22 Sportlerehrung "Erfolg nicht nur eine Frage des Talentes" Mit sieben Jahren war Calvin Richter (Speedwayclub Neuenknick) der jüngste Teilnehmer bei der Sportlerehrung. Zu den Ältesten gehörten die 72-jährige Annegret Krebs (Schützenverein Eldagsen) und der 67-jährige Willi Kolkmann (Schützenverein Südfelde). Für ihre Leistungen im Ehrenamt wurden Rudi Blome (TSG Neuenknick/links) und Udo Quast (TuSPO) ausgezeichnet. Der jüngste Teilnehmer der Feierstunde war der siebenjährige Calvin Richter vom Speedwayclub Neuenknick. Er belegte bei den Norddeutschen Speedway-Bahnmeisterschaften der Junioren in der Klasse A50 ccm den 3. Platz. Calvin Richter ist bereits im Kindergartenalter mit einem kleinen Motorrad im Garten und auf Hofeinfahrten herumgefahren. "Junge, wenn du Fahrradfahren kannst, kaufe ich dir ein Motorrad. Da war er drei Jahre alt", berichtete sein Großvater Michael Richter. Calvin absolvierte im Alter von sechs Jahren sein erstes Rennen.

23 Sportlerehrung "Erfolg nicht nur eine Frage des Talentes" Bürgermeister Dieter Blume (links) gratulierte Reinhold Block (rechts) und Wilhelm Schäfer (TTC Petershagen/Friedewalde). Beide begannen vor 40 Jahren ihre aktive Spielerlaufbahn. Zum wiederholten Mal haben Waltraud Kucharczyk (TV Petershagen/1. Reihe 2. v. rechts), Julia Meier (TV Petershagen/1. Reihe 2. v. links), Gerd Schmälzlein (TuS Lahde-Quetzen/2. Reihe rechts) und Dieter Schwarze (TuS Lahde-Quetzen/2. Reihe links) die Bedingungen für das Sportabzeichen in Gold erfüllt. Marianne Schmitz-Neuland (Stadtsportverband), Ute Klose (Stadt Petershagen) & Fachausschuss- vorsitzender Hermann Kleinebenne gratulierten.

24 30 Jahre TV Lahde 22

25 Speedway MSC Neuenknick 23

26 Vergleichsschießen IG Petershagen 24

27 Fußballturnier Grundschulen 25 Sieger Jungen Grundschule Frille Sieger Mädchen Grundschule Lahde

28 26 Verbandsfest IG Petershagen

29 Stadtpokal F-Junioren 27

30 Stadtpokal E-Junioren 28

31 Stadtpokal B-Junioren 29

32 Stadtpokal A-Junioren 30

33 31 60 Jahre SV Seelenfeld

34 32 Schützenbund Westfalia

35 BIG JUMP in Petershagen Weserschwimmen anlässlich des europäischen Flussbadetages 33 Pünktlich um 12 Uhr gab stellvertretende Bürgermeisterin Helga Berg mit einer alten Schiffsglocke das Startsignal. Mit einem Sprung in die Weser folgten rund 60 Schwimmer aus Ostwestfalen-Lippe und dem angrenzenden Niedersachsen der Aufforderung des Stadtsportverbandes Petershagen zur Teilnahme an der BIG JUMP, die erstmalig am Sonntag, dem 19. August 2012, in der Stadt Petershagen stattfand. Gemeinsam mit dem Fährverein Hävern-Windheim e.V. hatte der Verband hierzu eingeladen, um dadurch der Forderung nach sauberen und lebendigen Flüssen Nachdruck zu verleihen. Um 12 Uhr fiel an der alten Fährstelle in Petershagen der Startschuss zum diesjährigen Flussbadetag. Bereits ab 10 Uhr konnten sich die Schwimmer registrieren lassen und dann endlich um 12 Uhr den Sprung ins 25 Grad warme Wasser wagen. Für die Sicherheit der Schwimmsportler während dieses Langstreckenschwimmen sorgte die DLRG-Ortsgruppe Minden e.V. in Zusammenarbeit mit dem Weserschwimmer Bremerhaven e.V.. Darüber hinaus begleitete die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Petershagen die Schwimmer im und am Wasser. Von der alten Fährstelle Petershagen führte die ca. sieben Kilometer lange Strecke die Schwimmer im Mittelweser-Altarm flussabwärts vorbei an der reizvollen Silhouette des Schlosses Petershagen hin zur Fährstelle Hävern-Windheim, wo sie von der Weserfähre „PetraSolara“ willkommen geheißen wurden. Der Ausstieg der Schwimmer erfolgt am Ufer der Windheimer Weserseite, wo die Initiatoren Stärkungsmöglichkeiten bereit hielten.

36 BIG JUMP in Petershagen Weserschwimmen anlässlich des europäischen Flussbadetages 34 Nachdem die Schwimmer ihr Ziel erreicht hatten, wartete beidseitig der Weser in Hävern und Windheim ein buntes Programm auf die Teilnehmer und Zuschauer. Die Seglervereinigungen Heimsen und Schlüsselburg präsentierten sich mit Booten, und für das leibliche Wohl wurde mit einem Getränke- und Verzehrstand gesorgt. Für die Kinder gab es eine Hüpfburg sowie weitere Aktionen. Stände des BUND und der in der Stadt ansässigen politischen Parteien informierten darüber hinaus interessierte Besucher über den Naturschutz entlang der Weser. Besonders aufmerksam machten die Akteure die Besucher an diesem Tag auf die geplante Einleitung der Salzabwässer des Kali- und Salz- Konzerns durch eine Pipline nach Karlshafen und damit in die Weser. Unter dem Motto „Wir lassen uns unsere Weser nicht versalzen“ brachten sie ihren Protest zum Ausdruck. Nach 57 Minuten hatte der erste Schwimmer, Lutz Koch aus Wuppertal, nach 7,93 km flussabwärts das Endziel am Windheimer Weserufer erreicht. Er wurde von den anwesenden Zuschauern mit einem entsprechenden Beifall für seine sportliche Leistung belohnt. Nur wenig später folgten ihm sein Freund Frank Vogeler, ebenfalls aus Wuppertal und Frank Polster aus Hille. Nicht ganz so schnell waren die beiden Schwimmerinnen Kerstin Droste- Wesemann aus Hille und Nicole Borcherding aus Minden, die aber auch problemlos bis zum Endziel geschwommen waren und sich begeistert über diese Aktion äußersten.

37 100 Jahre Schützenverein Jössen 35 Die Vizepräsidentin des Westfälischen Schützenbundes, Gabriela Kemena (links), zeichnete den Jösser Schützenvereinsvorsitzenden Hans-Hermann Plaggemeier (3.v.l.) und 2. Vorsitzende Martina Marowsky (3.v.r.), aus. Zu den Gratulanten gehörten Schützenkreisvorsitzender Burkhard Kemena (2.v.l.), der Vorsitzende des Schützenbundes Westfalia Petershagen, Horst Lampmann (rechts) und Britta Klocke (Stadtsportverband Petershagen, 2.v.r.).

38 Jahre TuS Wasserstraße

39 Volkslauf der Stadt und des Stadtsportverbandes Petershagen die GRR Volkslauf-Serie Nr. 69 Walking Nordic Walking Volkswandern Radsternfahrt TuS Freya richtet 23. Petershäger Volkslauf aus Ausschreibung zum 23 Volkslauf des Stadtsportverbandes Petershagen ©TuS Freya Friedewalde German Road Races (GRR) begann mit dem Michendorfer Nikolauslauf (November 2010) und der Bramfelder Winterlauf- Serie die neue Serie über Volksläufe "Laufen in Deutschland" - den Lauf von "nebenan" zu berichten - aber nicht jeder kennt "nebenan". Deswegen möchten wir den Läuferinnen und Läufern Veranstaltungen empfehlen, die möglicherweise etwas abseits der teilnehmerstarken und traditionellen Cityläufe sich etablieren wollen - oder schon etabliert haben - und die eine Teilnahme wert sind

40 Petershäger Volkslauf

41 39 Stadtpokal Schießen

42 40 Hallenstadtpokal Senioren

43 41 Hallenstadtpokal Ü 40

44 42 Hallenstadtpokal F-Junioren

45 43 Hallenstadtpokal E-Junioren

46 44 Hallenstadtpokal D-Junioren

47 45 Hallenstadtpokal C-Junioren


Herunterladen ppt "Stadtsportverband Petershagen e.V. Ausgabe 2013. Inhaltsverzeichnis Seite 1Tagesordnung Jahreshauptversammlung Seite 2Sportlandschaft Petershagen Seite."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen