Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SPACE ART WELTRAUM KUNST Ralf Schoofs. CHESLEY BONESTELL 1888 – 1986.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SPACE ART WELTRAUM KUNST Ralf Schoofs. CHESLEY BONESTELL 1888 – 1986."—  Präsentation transkript:

1 SPACE ART WELTRAUM KUNST Ralf Schoofs

2

3

4

5

6 CHESLEY BONESTELL 1888 – 1986

7 LUCIEN RUDAUX 1874 – 1947

8 ROBERT McCALL 1919 – 2010

9 PAT RAWLINGS

10 CHARLES WILP

11 ALAN BEAN

12 DAVID HARDY

13 DETLEV VAN RAVENSWAAY

14 Typografie: eStudio CalamarPhotoshop CS, 4000 x 5718 px, 2011

15

16

17

18

19

20 RX J A „Spektakuläre Beobachtung des ESA- Observatoriums XMM-Newton und des NASA-Röntgenteleskops Chandra: Ein supermassives Schwarzes Loch hat einen Stern zerrissen und sich einen Teil von ihm einverleibt. Die beiden Forschungssatelliten lieferten den bisher eindeutigsten Beweis dafür, daß diese bereits lange vermuteten Vorgänge tatsächlich stattfinden.“ QUELLE: NASA/CXC/M.Weiss

21

22

23

24

25 Ich atme die Luft eines fremden Planeten. Acryl auf Hartfaserplatte, 90 x 140 cm, 1989.

26 Hallo, Ihre Bilder sind toll! Wir sind ein junger, aufstrebender Verlag und würden eines Ihrer spacigen Motive gerne als Titelbild für unsere neueste Publikation verwenden. Leider können wie Ihnen nichts bezahlen, aber es wäre doch eine tolle Werbung für Sie! MfG, Knauser-Verlag

27 Hallo, Ihre Bilder sind toll! Wir sind ein junger, aufstrebender Verlag und würden eines Ihrer spacigen Motive gerne als Titelbild für unsere neueste Publikation verwenden. Leider können wie Ihnen nichts bezahlen, aber es wäre doch eine tolle Werbung für Sie! MfG, Knauser-Verlag LAUNISCHE BEMERKUNG ZUM PUBLIKUM: „Wenn ich für diese Art s jedesmal 20 Euro bekommen würde, könnte ich damit meine Sozialbeitrage finanzieren.“

28 U M S A T Z Einnahmen durch den Verkauf von Lizenzen: 1. einfaches Nutzungsrecht 2. ausschliessliches Nutzungsrecht 3. Werkrecht

29 ... and now something completely different !

30 KREATIVITÄT John Cleese über Kreativität und wie man sie stimulieren kann (in plain English). Video 1 Video 2

31 INSPIRATION „Inspiration ist: spätestens um 9 Uhr mit der Arbeit zu beginnen.“

32 Talent ! „Kommunion“ von 1896 Pablo Ruiz Picasso ( )

33 Talent ?

34 Vincent van Gogh (1853 – 1890)

35 Lehrerin: „Glaube nicht alles was dir deine Eltern erzählen“ TV-Übertragung Apollo 16 und 17 + Raumschiff Enterprise Bibliotheksausweis Jules Verne, Doyle, Comics (Asterix, Prinz Eisenherz, Zack,...) wegen blauem Brief zerstört mein Vater alle meine Bilder Berufsfachschule für Farbtechnik und Raumgestaltung ein Urlaub in den Alpen begeistert mich für die Astronomie Ausstellung meiner Space Art Bilder im Planetarium Stuttgart F I X P O I N T S I N T I M E

36 TIM WHITE CHRIS FOSS JIM BURNS

37 CASPAR DAVID FRIEDRICH

38

39

40

41

42

43 Lokal abgespeicherte Version des PDF- Artikels

44

45

46

47

48 DIESE LINKLISTE ERHEBT KEINEN ANSPRUCH AUF VOLLSTÄNDIGKEIT ;-) ZUM THEMA SPACE ART: ÜBER DIE SPACENIGHT DES BR: ÜBER KREATIVITÄT: John Cleese on Creativity ÜBER RXJ : Ein blauer Stern wird von der Gravitation eines schwarzen Loches zerissen. Digital, Photoshop, x 7500 px,

49 SPACE ART KÜNSTLER: Ralf Schoofs Alan Bean Detlev van Ravenswaay Pat Rawlings David A. Hardy

50 Robert McCall ( ) Chesley Bonestell (1888 – 1986) Lucien Rudaux (1874 – 1947) Charles Wilp ( ) wilp.html

51 KÜNSTLER, DIE MICH BEEINFLUSST HABEN: Chris Foss Jim Burns Caspar David Friedrich Tim White


Herunterladen ppt "SPACE ART WELTRAUM KUNST Ralf Schoofs. CHESLEY BONESTELL 1888 – 1986."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen