Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 1 Informationsdienste.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 1 Informationsdienste."—  Präsentation transkript:

1 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 1 Informationsdienste I.Einführung in den Themenbereich Michael Kluck Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin

2 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 2 Überblick Ziele Typologie von Informationsdiensten Elektronisches/Digitales Publizieren Digitale Bibliothek Benutzer und Nutzung Politische Programme und Konzepte

3 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 3 Ziele Analyse der Anwendbarkeit und Realisierbarkeit von Verfahren und Diensten –für die eigene Bibliothek, Dokumentationsstelle –im Hinblick auf Nachhaltigkeit Analyse des Funktionswandels der Bibliotheken und Informationsdienste Übersicht über nationale und internationale Programme und Projekte

4 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 4 Typologie von Informationsdiensten Analoge Dienste –handschriftlich, maschinenschriftlich, Katalogkarten, gedruckt Elektronische Offline-Dienste –als Datenbanken, auf Magnetbändern, Disketten, CD-ROM, DVD, mobilen Speichermedien Digitale Online-Dienste –alle analogen Dienste in digitaler, internet-basierter Form –neue, interaktive Formen

5 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 5 Klassische analoge Informationsdienste Titellisten, Neuerwerbungslisten Bibliografien Referatedienste, Register Current Contents Zitierindex (ISI: Science Citation Index) Kataloge, Verzeichnisse (Verlage, Hersteller, Produkte, Firmen, Ausschreibungen, Forschung, Archive, Telefonbuch, gelbe Seiten) Verdichtete höherwertige Dienste (Fortschrittsberichte) Spezifische Dienste aus Datenbanken (Profildienste, Standardrecherchen)

6 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 6 Digitale, internetbasierte Dienste Digitale Versionen von analogen Diensten –Current Contents; Online Contents –Web of Science (ISI); ResearchIndex/CiteSeer –Web of Knowlegde (ISI) Ergänzende Online-Dienste, digitale Dienste –Online-Datenbanken (direkte Modemverbindung, Internet-Zugang) –Dienste-Anbieter (t-online, AOL etc.), –News Groups, Mailing-Listen (I-Net-Bib DIGLIB ) –Suchmaschinen, Web-Kataloge, Meta-Suchmaschinen –Persönlicher Profildienst (z.B. mit Copernic), personalisierte Dienste (my Library) –Portale (themen- bzw. zielgruppenspezifische Zusammenfassung von Angeboten und Diensten) –Blogs, Wikis

7 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 7

8 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 8

9 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 9 Beispiel aus Current Contents (leicht gekürzt, umformatiert) Accession Number228EM-0001 Title What is the hybrid library? Authors Oppenheim C. Smithson D. Author Address Source Journal of Information Science. 25(2):97-112, Abbreviated Source J. Inf. Sci. 25(2):97-112, Copyright Publisher BOWKER-SAUR LTD, MAYPOLE HOUSE, MAYPOLE RD,, E GRINSTEAD RH19 1HH, W SUSSEX, ENGLAND. URL: ISSN http://www.bowker-saur.com/service AbstractThe hybrid library is a term that has entered the parlance of the library and information profession in the past three years. (...) A proposed model of the hybrid library was developed and was shown to the eLib hybrid library projects. Reactions to the model were obtained. In addition, the paper reports the results of in-depth discussions with the project staff regarding how the hybrid library will evolve. It is clear that the development of the hybrid library depends more upon cultural shift than technological development. There are differences in view of what can be achieved in the short term and how to go about achieving the aims. There is a clear consensus that the library in a location will remain. The hybrid library is a useful model for how the library will evolve. Although currently confined to higher education, the principles are likely to spread to other types of library and information service. [References: 44] Number of References 44 Language English SubsetCurrent Contents(R)/Social & Behavioral Sciences. Entry Week 1999 week 38 Institution Loughborough Univ Technol, Dept Informat Sci Loughborough LE11 3TU Leics England

10 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 10 Author(s): Hallmark J Title: Information-seeking behavior of academic meteorologists and the role of information specialists Source: SCIENCE & TECHNOLOGY LIBRARIES 2001, Vol 21, Iss 1-2, pp Language: English No. cited references: 14 Author Keywords: meteorology; scientific communication; information-seeking behavior KeywordsPlus: RESEARCHERS; SCIENTISTS; PATTERNS; CHEMISTS Abstract: In lengthy interviews of 43 meteorologists at two universities and a research center, the author investigated their methods of seeking information needed for their research, teaching, and current awareness. The primary goals of the Study were to determine problems and challenges encountered by these scientists and to develop a profile of their information needs. Of particular interest were the effects of the Internet on their information-seeking behavior, particularly their access and retrieval of electronic journal articles and data. Suggestions for academic science librarians were developed through another series of interviews with Successful information professionals. More than ever before, scientific information specialists Must make clear their new roles in facilitating the scientific endeavor, especially the constant effort and vigilance required in developing and maintaining library Web sites, so convenient and indispensable to their clientele. (C) 2001 by The Haworth Press, Inc. All rights reserved. Cited references: *US DEP EN-2002-DOE-REP-BIBL-DAT BROWN CM-1999-J-AM-SOC-INFORM-SCI-V50-P929 CRAWFORD SW-1996-PRINT-ELECT-TRANSFOR Times Cited: 0 Source item page count: 12 IDS No.: 705XU Beispiel aus Web of Science: Science Citation Index (gekürzt, umformatiert)

11 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 11 Digitales Publizieren Bibliografien, Nachschlagewerke, Wörterbücher, Enzyklopädien (International Encyclopedia of the Social & Behavioral Sciences) Elektronische Zeitschriften (Verlage, wissenschaftliche Gesellschaften): Pre-print-Archive, Dissertationen-Online, Open Archive Web Sites: self-efficacy das Auge Interaktive (multimediale) Bücher, e-books, (multimediale) Lernmaterialien, virtuelle Laboratorien/Experimente Parallelität verschiedener Formen und Formate, auch Kombination mehrerer Formen (Druck, Textdatei, CD-ROM, HTML im Internet, multimedial) = analog + digital

12 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 12 Digitale Bibliothek Definition und Diskussionen –Server der Mailingliste DIGLIB htttp://infoserv.inist.fr/wwsympa.fcgi/info/diglib htttp://infoserv.inist.fr/wwsympa.fcgi/info/diglib Beispiele –ULB D: Die Düsseldorfer Virtuelle Bibliothek: (Soziologie) –http://www.ub.uni-duesseldorf.de/home/service/das (Alerting-Service)http://www.ub.uni-duesseldorf.de/home/service/das –Friedrich-Ebert-Stiftung –Virtuelle Bibliothek Sozialwissenschaften –Virtuelle Allgemeinbibliothek – Karlsruher Virtueller Katalog The WWW Virtual Library –Digitale Bibliothek DigiBib (HBZ) –Die Deutsche Internetbibliothek (Berterlsmann-Stiftung)

13 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 13

14 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 14

15 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 15 ViFaNet Verbund der virtuellen Fachbibliotheken übergeleitet in vascoda VASCODA vascoda ist ein interdisziplinäres Internetportal für wissenschaftliche Information in Deutschland, ein Gemeinschaftsunternehmen zahlreicher leistungsstarker wissenschaftlicher Bibliotheken und Informationseinrichtungen. INFOCONNEX bietet eine hochwertige Suche in den führenden Datenbanken für Pädagogik, Sozialwissenschaften und Psychologie für den deutschsprachigen Bereich. Wird zukünftig in ein sozialwissenschaftliches Portal umgewandelt. SOWIPORT Fachportal Pädagogik Fachportal Internationale Beziehungen und Länderkunde (Prototyp, wird März 2007 online gehen)

16 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 16

17 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 17

18 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 18

19 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 19

20 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 20 Thesaurus Sozialwissenschaften: Jugendarbeitslosigkeit = youth unemployment

21 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 21 Benutzer und Nutzung Benutzerwünsche, Benutzerverhalten –Analyse (Fokusgruppen, Befragung) Nutzerfreundlichkeit (Nielsen/Loranger: Web Usability 2006) Nutzungsbedingungen (Preis, Copyright)

22 Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 22 Politische Programme und Konzepte Aktionsprogramm Informationsgesellschaft Deutschland 2006 (insbesondere S. 53 ff) Bibliotheksförderung DFG - Förderprogramm Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme Informationsgesellschaft Deutschland 2010 EU-Kommission beim Aufbau einer Europäischen Digitalen Bibliothek unterstützen Technologien für die Suche, die Erschließung u. das Management digitaler Inhalte (Initiativen WissensMedia und Leuchtturmprojekt Quaero) entwickeln u. einführen programm,property=pdf,bereich=bmwi,sprache=de,rwb=true.pdfttp://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/I/id2010- programm,property=pdf,bereich=bmwi,sprache=de,rwb=true.pdf


Herunterladen ppt "Michael Kluck Dezember 2006 Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bereich Fernstudium 1 Informationsdienste."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen