Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unser zehntes Tutorium Materialien unter: www.esengewald.de.vu.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unser zehntes Tutorium Materialien unter: www.esengewald.de.vu."—  Präsentation transkript:

1 Unser zehntes Tutorium Materialien unter:

2 Fragen zur Vorlesung Welche Fragen gibt es aus der Vorlesung?

3 1. Aufgabe - a Abhängige vs. Unabhängige Daten T- Test für unabhängige Stichprobe: Mittelwerte unterscheiden sich nicht

4 1. Aufgabe - a Abhängige vs. Unabhängige Daten T- Test für abhängige Stichprobe: Mittelwerte unterscheiden sich zwischen prä- und posttest

5 1. Aufgabe - b Warum kommen unterschiedliche Ergebnisse raus? bei t- Test für abh. SP werden die interindividuellen Unterschiede herausgerechnet Unterschiede zwischen den Personen verschwindet, denn es interessiert sowieso nur die Veränderung innerhalb der Person von Zeitpunkt 1 zu Zeitpunkt 2

6 1. Aufgabe - b Warum kommen unterschiedliche Ergebnisse raus? Herausrechnen: Jede Person wird um den eigenen Mittelwert korrigiert Bereinigte Werte gehen in die Analyse ein

7 2. Aufgabe - a Mehr als 2 Messzeitpunkte Kein einfacher T-Test möglich! Messwiederholung Nur Innersubjektfaktor, keine Kovariate

8 2. Aufgabe - a Mittelwerte unterscheiden sich. Es findet eine Veränderung statt Man weiß nicht wann

9 2. Aufgabe - a Wo sind die Unterschiede deskriptiv

10 2. Aufgabe - b 1. Möglichkeit ANOVA mit Messwiederholung

11 2. Aufgabe - b Die Veränderung ist linear regressiv abhängig von der Mathenote Klärt Varianz an der Veränderung (Innersubjekteffekt) auf

12 2. Aufgabe -b 2. Möglichkeit Regression der Differenzwerte auf die Kovariate

13 2. Aufgabe - b Achtung bei der Interpretation der Regressionskoeffizienten Interpretierbarkeit überprüfen

14 3. Aufgabe Der Vortestwert ist für die Veränderungsvariable wichtig und Gleichzeitig eine wichtige Kovariate sagt uns wenn hat Z keinen Einfluss – für jede Stufe der Prätest- Werte sind die erwarteten Prä-Post-Differenzen gleich wird die Differenz mit zunehmenden Z größer … höhere Werte im Prätest- größere Differenz sinkt die Differenz mit steigender Prätestausprägung

15 3. Aufgabe Im Fall ohne Interaktion ist es egal ob man auf die Outcomevariable regrediert oder auf die Differenzvariable. Da Z im linearen Falle nur die g0(Z) Funktion beeinflusst werden die Effekte von X unabhängig davon sein ob ich die Veränderung als abhängige Variable betrachte oder nicht.

16 3. Aufgabe b2 in beiden Regression identisch!!

17 3. Aufgabe Im Fall mit Interaktion spielt es ebenfalls keine Rolle ob das Outcome oder die Differenz zum Vortest betrachtet wird Die Interaktion ist in beiden Gleichungen in der g1(Z) formuliert = Effektfunktion ist für beide Regressionen gleich!!


Herunterladen ppt "Unser zehntes Tutorium Materialien unter: www.esengewald.de.vu."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen