Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Sonderstellung der französischen Landwirtschaft in der EU.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Sonderstellung der französischen Landwirtschaft in der EU."—  Präsentation transkript:

1 Die Sonderstellung der französischen Landwirtschaft in der EU

2 Ein in weiten Teilen landwirtschaftlich geprägtes Land Bauernprotest gegen die Agrarreform

3 Typische Agrarregionen Frankreichs Picardie: Weizenabau Elsaß: WeinanbauProvence: Lavendelfelder Vendee: Rinderzucht

4 Agrarlandschaften Frankreichs Dauergrünland: bocage mittlere Besitzstrukturen Offene Ackerbauland- schaft mit Großbesitz- strukturen campagne Gemischte Land- wirtschaft Schwer-punkt Getreideanbau Gemischte Land- wirtschaft Schwer-punkt Futterpflanzen Agrargebiete mit hohem Sonderkulturanteil Sehr intensiv

5 Frankreich – wichtigster Agrarproduzent Europas Anbaufläche 30 Mio. ha =22 % der EU Bruttowertschöpfung 31 Mrd. =23 % der EU Rinderzucht 21 Mio. = 28 % der EU Weizenproduktion 33 % der EU-Produktion Wein 52 % der EU-Produktion

6 Größter Weinproduzent der Welt

7 Rasante Steigerung der Produktivität HofsterbenBeschäftigtenrückgang Herstellung und Verbrauch von Weizen

8 Bedeutendste Rinderzucht Europas Charolais-RinderzuchtSalers-Rinderzucht Limousin-RinderzuchtAubracs-Rinderzucht

9 Intensive Folienkulturen im mediterranen Raum Kürbiszucht im Gewächshaus, Provence

10 Größter Profiteur der EU-Agrarförderung * Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Schweden Quelle: European Commission (2003 figures)


Herunterladen ppt "Die Sonderstellung der französischen Landwirtschaft in der EU."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen