Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 6. Relationen zwischen Bedeutungen: Polysemie, Homonymie; Vagheit, Diffusität; Metonymie, Metapher 6.1. Lexikalische Ambiguität HomonymiePolysemie zufälliger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 6. Relationen zwischen Bedeutungen: Polysemie, Homonymie; Vagheit, Diffusität; Metonymie, Metapher 6.1. Lexikalische Ambiguität HomonymiePolysemie zufälliger."—  Präsentation transkript:

1 1 6. Relationen zwischen Bedeutungen: Polysemie, Homonymie; Vagheit, Diffusität; Metonymie, Metapher 6.1. Lexikalische Ambiguität HomonymiePolysemie zufälliger Zusammenfall bei der Lautentwicklung Bedeutungen sind auseinander herleitbar (motiviert)

2 2 Homonymie engl. light (Adj.) [lait] light 1 (physisch) leicht light 2 hell etymolog. verwandt mit dt. leicht dt. licht

3 3 dt. Weiche 1 Konstruktion miteinander verbundener Gleise, mit deren Hilfe Schienenfahrzeuge der Übergang von einem Gleis auf ein anderes ohne Unterbrechung der Fahrt ermöglicht wird (Definition des GWDS) dt. Weiche 2 (= Weichheit) ei < mhd. ei < mhd. ī

4 4 Polysemie einige einschlägige Typen: 1. Gebäude, Institution (individuell oder allgemein), Insassen/Personal; z.B. Universität: (89a)Vor uns auf dem Ende der Wiese sehen wir die Universität. (89b)Die Universität bekommt im nächsten Jahr weniger Geld zugewiesen. (89c)Fast die gesamte Universität macht heute einen Betriebsausflug. (89d)Der Gedanke der Universität, welchen Wilhelm von Humboldt hatte, wird allmählich ausgehöhlt.

5 5 2. Person, Werk: (90) Vladimir Nabokov und Andrej Platonov sind schwer zu verstehen. (i) einen Brief erhalten vs. im Brief steht, daß... (ii) den Teller aufessen vs. den Teller abwaschen 3. Gegenstand, Inhalt: 4. Person, Eigenschaft/Status; z.B. Autorität, Macht: (91) Chomsky ist nicht für alle eine große Autorität. (92) Hans-Peter war schon immer der Kopf des Teams. (93) russ. Vlasti rešili vvesti voennoe položenie wörtl. Die Mächte beschlossen, den Kriegszustand zu verhängen.

6 6 5. Handlung, Resultat der Handlung vgl. unzählige derivierte Substantive auf {ung}: (94a) Die Verleimung der Spanplatten bereitete große Probleme. (94b) Aber dann hielt die Verleimung auch wirklich viele Jahre lang ganz fest.

7 7 ear 1 Ohr, kognat zu dt. Ohr ear 2 in ear of corn Maiskolben, kognat zu dt. Ähre Ohr einer Maisstaude Volksetymologie

8 8 Löbner (2003:62)

9 9 Zur Formalisierung von Polysemie Änderungen bei der Zuordnung zwischen Rollen- und Referenten-Ebene z.B. 1. Autokonversen 2. reflexive vs. reziproke Lesart von Sätzen mit transitiven Verben zuzüglich einem Reflexivmarker (so z.B. dt. sich)

10 10 Polysemie als komplementäre Anordnung von dekompositionalen Blöcken Beispiel: konverse Relation (Autokonversen) geben vs. nehmen (95)geben (95a)[do' (x, ( ))] CAUSE [BECOME be-at' (y, z) & BECOME NOT be-at' (x, z)] (96)nehmen (96a)[do' (x, ( ))] CAUSE [BECOME be-at' (x, z) & BECOME NOT be-at' (y, z)]

11 11 Vagheit Unschärfe, extensional und intensional eine immer auf eine Bedeutung bezogen z.B. 1. Farbadjektive 2. andere typische Adjektive (mit Steigerungsformen) 3. Personenbezeichnungen, die sich auf Altersstufen o.ä. beziehen verursacht durch skalierbare Eigenschaft im Referenzbereich

12 12 Diffusität läßt sich nicht über den Referenzcharakter bestimmen inklusive Disjunktion in der Bedeutungs-Explikation: und/oder Varianten einer Bedeutung (zwischen zwei Bedeutungen) Belegmöglichkeiten für die Variable, auf die zutrifft (A B), können im Satz disambiguiert werden. D.i. durch den Satzkontext (oder auch durch den weiteren Kontext) kann einer der Werte der Variable festgelegt und der andere (oder die anderen) entweder annulliert werden (A oder B) oder aber auch offen bleiben (A und B).

13 13 Test: syntaktische Koordination (97a)Auf den Hügeln erloschen alle Lagerfeuer und in der Stadt alle Laternen. (97b)?Bei den Nachbarn erlosch das Licht und bei uns der Wille zur Erkenntnis. (98a)Hans öffnete eine Dose und ich eine Flasche. (98b)?Franz öffnete zuerst die Dose und dann den Regenschirm. (98c)?Sie öffnete den Mund und er eine Flasche Wein. (98d)?Sie öffneten die Verandatür und damit die Aussicht auf das Meer. (98e)?Hans öffnete die Schublade und Peter den File. (99) *Wir haben gerade das Dach, den Tisch und unseren Agenten gedeckt.

14 14 weitere Beispiele: (100)In Afghanistan mangelt es an Brot. i. es gibt kein Brot ii. es gibt zu wenig Brot altostslav. čisti lesen (Geld u.ä.) zählen russ. čitat,lesen vs. s čitat,zählen

15 15 variable Undergoer-Wahl: spray-paint-Verben (101a)They loaded the hay onto the truck. (101b)They loaded the truck with hay. do (3pl, ) CAUSE [BECOME be-on (truck, hay)] do (x, ) CAUSE [BECOME be-on (y, z)] vgl. dt. laden => beladen

16 16 Metonymie Übertragung aufgrund von Nachbarschaft Akzentverschiebung (Umfokussierung) innerhalb von Konzepten oder zwischen benachbarten Konzepten (102) veille Nachtwache vor einem Festtag Vortag vor einem Festtag lat. vigilium Nachtwache entsprechend poln. wigilia: 1. Vortag, 2. Heiligabend

17 17 lat. vespera Abendgebet > span. víspera, port. véspera Vortag oder Vorabend Abendgebet Vortag Abendgebet Vortag

18 18 Teil-Ganzes-Beziehung: Synekdoche (103)Er war die Seele der ganzen Klasse. (104)Ihr waren die Hände gebunden. konventionalisierte vs. okkasionelle Metonymien (105)Der Blinddarm braucht Hilfe beim Aufstehen. (106)Das Roastbeef möchte noch ein Bier. (107)Ich stehe dort drüben (Geste auf das Auto, Fahrrad o.a.). (108) ? Die Sängerin wird verlängert. (109a)Dieser Monet gefällt mir überhaupt nicht. (109b) ?? Dieser Mary sagt mir sehr zu.

19 19 Metapher Übertragung aufgrund von Ähnlichkeit zwischen Domänen (Sprünge) allgemeine Struktur: X ist Y (X = Y) (110)Das Gerücht ist ein kollektives Kaugummi: Alle kauen mit, es wächst, und am Ende platzt die Blase. (111)Sein Traum zerschellte an einer jähen Felswand.

20 20 substantivische, adjektivische und Verb-Metaphern (112)Die Sichel des Mondes stand leuchtend am Himmel. (113)Silbern schimmerte ihm die Hoffnung durch den Kopf. (114)Ideologien fesseln die Vernunft. Kompositabildung: Kohlkopf, Zifferblatt, Rahmenbedingungen, Wellengang


Herunterladen ppt "1 6. Relationen zwischen Bedeutungen: Polysemie, Homonymie; Vagheit, Diffusität; Metonymie, Metapher 6.1. Lexikalische Ambiguität HomonymiePolysemie zufälliger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen