Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Expertengruppe 6 Kaiser Friedrich I. Barbarossa Lehnswesen Konflikt Staufer - Welfen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Expertengruppe 6 Kaiser Friedrich I. Barbarossa Lehnswesen Konflikt Staufer - Welfen."—  Präsentation transkript:

1 Expertengruppe 6 Kaiser Friedrich I. Barbarossa Lehnswesen Konflikt Staufer - Welfen

2 Friedrich I. Barbarossa Geboren: 1122 in Waiblingen? (Vermutung) Geboren: 1122 in Waiblingen? (Vermutung) Gestorben: 10.Juni 1190 im Fluss Saleph Gestorben: 10.Juni 1190 im Fluss Saleph Barbarossa – Italienisch (Barba = Bart; rossa = rot/rötlich) Barbarossa – Italienisch (Barba = Bart; rossa = rot/rötlich) Sohn von Friedrich II. dem Einäugigen von Hohenstaufen Sohn von Friedrich II. dem Einäugigen von Hohenstaufen Mutter: Welfin Judith, Tochter Heinrichs des Schwarzen von Bayern Mutter: Welfin Judith, Tochter Heinrichs des Schwarzen von Bayern

3 Friedrich I. Barbarossa Seit 1147 als Friedrich III. Herzog von Schwaben bekannt (nach Tod des Vaters als Nachfolger) Seit 1147 als Friedrich III. Herzog von Schwaben bekannt (nach Tod des Vaters als Nachfolger) 1152 – römisch-deutscher König 1152 – römisch-deutscher König 1155 – Kaiser des heiligen römischen Reiches 1155 – Kaiser des heiligen römischen Reiches Okt 1157 – Weigerung Barbarossas das Kaisertum als päpstliches Lehen anzuerkennen Verschärfung des Konflikts mit dem Papst (Gleichrangigkeit Papst – Kaiser) Okt 1157 – Weigerung Barbarossas das Kaisertum als päpstliches Lehen anzuerkennen Verschärfung des Konflikts mit dem Papst (Gleichrangigkeit Papst – Kaiser) 1158 – Ronkalische Beschlüsse 1158 – Ronkalische Beschlüsse 1167 – Lombardenbund 1167 – Lombardenbund 1174 – 1176 – Krieg zwischen dem Lombardenbund und Barbarossa; diesen verlor Barbarossa 1174 – 1176 – Krieg zwischen dem Lombardenbund und Barbarossa; diesen verlor Barbarossa

4

5

6 Das Lehnswesen Vom fränkischen Reich entwickeltes System der personen- und sachrechtlichen Abhängigkeit Vom fränkischen Reich entwickeltes System der personen- und sachrechtlichen Abhängigkeit Grundlage für den mittelalterlichen Staat Grundlage für den mittelalterlichen Staat

7 Die Lehnspyramide

8

9 Konflikt: König – Fürsten = Konflikt Staufer – Welfen = Konflikt Staufer – Welfen Beginn: Konrad III (1093 – 1152) wurde erster König des Staufergeschlechts Beginn: Konrad III (1093 – 1152) wurde erster König des Staufergeschlechts Welfen waren das stärkere Geschlecht und hatten auch Thronansprüche Konflikt Welfen waren das stärkere Geschlecht und hatten auch Thronansprüche Konflikt Vorläufiger Friede: Barbarossa tritt Bayern als Lehen an Heinrich den Löwen ab. (Cousin) Vorläufiger Friede: Barbarossa tritt Bayern als Lehen an Heinrich den Löwen ab. (Cousin) erneute Auseinandersetzung: Heinrich der Löwe wurde zu mächtig erneute Auseinandersetzung: Heinrich der Löwe wurde zu mächtig Herausforderung Heinrichs an Barbarossa Herausforderung Heinrichs an Barbarossa 1176: Verweigerung der Heeresfolge Heinrichs im Krieg bei Chiavenna (Niederlage) 1176: Verweigerung der Heeresfolge Heinrichs im Krieg bei Chiavenna (Niederlage) Mit Hilfe der Fürsten wurde Heinrich sein Lehen abgenommen Mit Hilfe der Fürsten wurde Heinrich sein Lehen abgenommen Große Stärkung der Fürsten, leichte Stärkung Barbarossas Große Stärkung der Fürsten, leichte Stärkung Barbarossas Aufbau eines Netzes aus Burgen die von Ministerialen (vom König abhängig) verwaltet wurden und häufigere Städtegründung Aufbau eines Netzes aus Burgen die von Ministerialen (vom König abhängig) verwaltet wurden und häufigere Städtegründung Neue Machtgrundlage für das Königtum Neue Machtgrundlage für das Königtum

10 Die Expertengruppe VI MitAnn-KathrinAndréNico und Thomas


Herunterladen ppt "Expertengruppe 6 Kaiser Friedrich I. Barbarossa Lehnswesen Konflikt Staufer - Welfen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen