Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Evangelium nach Markus Lektion Nr. 6 - Markus 5,1-20 Jesus vertreibt unreine Geister Treffpunkt Bibel GBS-Bibelstunde - 14.4.2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Evangelium nach Markus Lektion Nr. 6 - Markus 5,1-20 Jesus vertreibt unreine Geister Treffpunkt Bibel GBS-Bibelstunde - 14.4.2004."—  Präsentation transkript:

1 Das Evangelium nach Markus Lektion Nr. 6 - Markus 5,1-20 Jesus vertreibt unreine Geister Treffpunkt Bibel GBS-Bibelstunde

2 Folie 2 Wer ist Jesus? Markus möchte mit seinem Evangelium den Glauben an Jesus wecken und stärken. Wer ist Jesus von Nazareth?

3 Folie 3 Wer ist Jesus? Sieger über Sünde und Krankheit Herr über den Sabbat Herr über die Naturgewalten Herr über die bösen Mächte

4 Folie 4 GALILÄA SAMARIEN JUDÄA Jerusalem PERÄA DECAPOLIS PHÖNIZIEN Die Dekapolis

5 Folie 5 Die Dekapolis Übersetzte bedeutet Dekapolis: Zehnstädte deka (griechisch) = zehn polis (griechisch) = die Stadt Die Dekapolis war eine Reihe von Städten im Ostjordangebiet. Es waren hellenistisch geprägte Zentren.

6 Folie 6 Die Dekapolis Seit der Zeit Alexander des Großen waren diese Städte … vorwiegend mit griechischer Bevölkerung besiedelt mit der hellenistischer Kultur und der griechischen Sprache durchdrungen. Sie bildeten eine griechische Kulturinsel innerhalb der semitischen Landbevölkerung.

7 Folie 7 Die Dekapolis Die Städte hatten sich zu einem Städtebund vereinigt. Auf diese Weise wollte man die Handelsstraßen in seinem Gebiet gegen die Raubzüge der arabischen Wüstennomaden und der Einwohner des Hauran schützen. Ihren Reichtum verdankten sie ihrer Lage an Karawanenwegen.

8 Folie 8 Die Dekapolis Welche Städte zur Dekapolis gehörten, läßt sich nicht genau rekonstruieren. Es werden nämlich unterschiedliche Aufzählungen überliefert: Plinius (nat. V, 16,74) und Ptolemaeus (V, 7,14-17) bieten zwei abweichende Listen

9 Folie 9 Die Dekapolis - die Städte Es waren wohl ursprünglich folgende 10 Städte: Abila Dion Gadara Gerasa Hippos Kanatha Pella Philadelphia Raphana Skythopolis Später wurden 14 oder 18 Städte genannt. Die Territorien bildeten nur z.T. ein geschlossenes Gebiet.

10 Folie 10 Jesus und die Dekapolis Im Anfang seiner öffentlichen Wirksamkeit folgten Jesus auch viele Menschen aus dem Gebiet der Dekapolis. (Mt 4,25) Jesus wirkte vorübergehend in der Gegend des Städtebundes, die am Ostufer de See Genezareth grenzte. (Mk 5,1ff)

11 Folie 11 Jesus und die Dekapolis Jesus kommt in das Gebiet von Gerasa. Jesus begegnet einer erschütternden Existenz. Die bösen Geister haben einen Menschen im Griff. Der Mensch ist von 1000en von Dämonen besessen. Die bösen Geister sind Realität und kein Mythos.

12 Folie 12 Jesus und die bösen Geister Die Geister offenbaren sich in der Gegenwart von Jesus. Jesus gebietet den bösen Mächten. Ein Mensch wird gerettet und viele Tiere werden geopfert. Das Handeln von Jesus stößt aus Unverständnis. Jesus wird aus der Gegend fortgeschickt.

13 Folie 13 Jesus - die Gerasener Jesus: Eine Menschenseele ist ihm mehr Wert als tausend Tiere. Jesus treibt die Dämonen aus und heilt einen Menschen. Die Gerasener: Sie hängen an ihnen Tieren. Sie können sich nicht über die Heilung eines Menschen freuen. Sie vertreiben Jesus.

14 Folie 14 Zusammenfassung In der Begegnung mit Jesus offenbaren sich die Geister. Jesus ist der Herr auch über Dämonen. Das barmherzige Handeln von Jesus stößt auf Unverständnis. Der Geheilte bekennt freudig Gottes große Taten.

15 Folie 15 Infos - Hinweise Diese Präsentation wurde mit PowerPoint von Microsoft Office XP Professional 2002 erstellt. Diese Präsentation ist einer der vielen Downloadangebote der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Berlin-Schöneberg-Hohenstaufenstraße. Unsere Internetadresse lautet: Die Präsentation steht Ihnen für den privaten Gebrauch zur freien Verfügung.

16 Folie 16 Ende der Präsentation


Herunterladen ppt "Das Evangelium nach Markus Lektion Nr. 6 - Markus 5,1-20 Jesus vertreibt unreine Geister Treffpunkt Bibel GBS-Bibelstunde - 14.4.2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen