Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gott Der Eine und Dreieine

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gott Der Eine und Dreieine"—  Präsentation transkript:

1 Gott Der Eine und Dreieine
Wer ist Gott? 2 Gott Der Eine und Dreieine SBS Trier-Karlsruhe-Mannheim-Mainz, 2003

2 Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine
Themenübersicht 2 Gott Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.2 Die Pluralität Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.3 Die Einheit Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.4 Die Einheit Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

3 2 Gott Der Eine und Dreieine
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2 Gott Der Eine und Dreieine Wie kann Gott zugleich einer und dennoch drei sein? Höre, Israel: Jahwe ist unser Gott, der HERR ist einer! (5Mose 6:4, RElb) Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, sie taufend auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. (Matthäus 28:19, RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

4 2 Gott Der Eine und Dreieine
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2 Gott Der Eine und Dreieine Eine kleine Bibelarbeit... 1 3 2 4 AT NT Pluralität Einheit Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

5 2 Gott Der Eine und Dreieine
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2 Gott Der Eine und Dreieine Eine kleine Bibelarbeit... Pluralität Einheit AT 1 3 Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten NT 2 4 Uwe A. Seidel, SBS 2003

6 Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine
Themenübersicht 2 Gott Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.2 Die Pluralität Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.3 Die Einheit Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.4 Die Einheit Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

7 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Das plurale Substantiv Elohim Die pluralen Verben in Verbindung mit Elohim Das Substantiv Elohim in Bezug auf zwei Personen Der Name JHWE wird auf zwei Personen angewendet Die Pluralpronomen Die pluralen Adjektive Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

8 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Das plurale Substantiv Elohim Plural normaler Weise nur für heidnische Götter und Götzen Für Gott oft in Einzahlform (El) verwendet. An vielen Stellen aber auch für den einen wahren Gott im Plural! Nicht immer kann es sich dabei um einen „Pluralis majestatis“ handeln! Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Im Anfang schuf Gott [Elohim] die Himmel und die Erde. (1Mose 1:1, RElb) Uwe A. Seidel, SBS 2003

9 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Die pluralen Verben in Verbindung mit Elohim Normaler Weise –wenn es um den einen wahren Gott geht– werden die in Verbindung mit Elohim stehenden Verben in der Einzahl verwendet, obwohl dies der hebräischen Grammatik widerspricht. Ausnahmen: An manchen Stellen werden jedoch auch die Verben ins Plural gesetzt. Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Und es geschah, als Gott [Elohim] mich ... umherirren ließ [Plural]... (1Mose 20:13a, RElb) Uwe A. Seidel, SBS 2003

10 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Die pluralen Verben in Verbindung mit Elohim Normaler Weise –wenn es um den einen wahren Gott geht– werden die in Verbindung mit Elohim stehenden Verben in der Einzahl verwendet, obwohl dies der hebräischen Grammatik widerspricht. Ausnahmen: An manchen Stellen werden jedoch auch die Verben ins Plural gesetzt. Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten ...denn dort hatte Gott [Elohim] sich ihm geoffenbart [Plural]... (1Mose 35:7, RElb) Uwe A. Seidel, SBS 2003

11 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Die pluralen Verben in Verbindung mit Elohim Normaler Weise –wenn es um den einen wahren Gott geht– werden die in Verbindung mit Elohim stehenden Verben in der Einzahl verwendet, obwohl dies der hebräischen Grammatik widerspricht. Ausnahmen: An manchen Stellen werden jedoch auch die Verben ins Plural gesetzt. Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten ...für Gott [Elohim] hingegangen ist [Plural]... (2Sam 7:23, RElb) Uwe A. Seidel, SBS 2003

12 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Die pluralen Verben in Verbindung mit Elohim Normaler Weise –wenn es um den einen wahren Gott geht– werden die in Verbindung mit Elohim stehenden Verben in der Einzahl verwendet, obwohl dies der hebräischen Grammatik widerspricht. Ausnahmen: An manchen Stellen werden jedoch auch die Verben ins Plural gesetzt. Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten ...es gibt doch einen Gott [Elohim], der auf Erden richtet [Plural]... (Psalm 58:12b/11, RElb) Uwe A. Seidel, SBS 2003

13 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Das Substantiv Elohim in Bezug auf zwei Personen Es gibt Abschnitte, in denen das Wort Elohim sich auf zwei verschiedene Personen bezieht. Dein Thron, o Gott [Elohim], ist immer und ewig, ein Zepter der Geradheit ist das Zepter deiner Herrschaft. Gerechtigkeit hast du geliebt und Gottlosigkeit gehasst: darum hat Gott [Elohim], dein Gott [Elohim], dich gesalbt mit Freudenöl vor deinen Gefährten. (Psalm 45:6-7, RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

14 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Das Substantiv Elohim in Bezug auf zwei Personen Es gibt Abschnitte, in denen das Wort Elohim sich auf zwei verschiedene Personen bezieht. Aber über das Haus Juda erbarme ich mich und rette sie durch Jahwe, ihren Gott [Elohim]. Doch ich rette sie nicht durch Bogen und durch Schwert und durch Krieg, durch Pferde und durch Reiter. (Hosea 1:7, RElb; Elohim ist hier der Redende) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

15 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Der Name JHWE wird auf zwei Personen angewendet Es gibt Abschnitte, in denen sich der persönliche Name Gottes –Jahwe– sich auf zwei verschiedene Personen bezieht. Da ließ Jahwe auf Sodom und auf Gomorra Schwefel und Feuer regnen von Jahwe aus dem Himmel. (1Mose 19:24, RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

16 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Der Name JHWE wird auf zwei Personen angewendet Es gibt Abschnitte, in denen sich der persönliche Name Gottes –Jahwe– sich auf zwei verschiedene Personen bezieht. Denn so spricht Jahwe der Heerscharen, nachdem die Herrlichkeit mich ausgesandt hat, über die Nationen, die euch geplündert haben –denn wer euch antastet, tastet meinen Augapfel an: Ja siehe, ich werde meine Hand über sie schwingen, und sie sollen ihren Knechten zur Beute werden. Und ihr werdet erkennen, dass der Jahwe der Heerscharen mich gesandt hat. (Sacharja 2:8-9 (manche Ü: Sacharja 2:12-13), RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

17 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Die Pluralpronomen In Bezug auf Gott werden im AT manchmal Pluralpronomen verwendet. Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen in unserem Bilde, nach unserem Gleichnis; (1Mose 1:26a, ELB+) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

18 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Die Pluralpronomen In Bezug auf Gott werden im AT manchmal Pluralpronomen verwendet. Und Jahwe Gott sprach: Siehe, der Mensch ist geworden wie unser einer, zu erkennen Gutes und Böses... (1Mose 3:22, ELB+). Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

19 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Die Pluralpronomen In Bezug auf Gott werden im AT manchmal Pluralpronomen verwendet. Wohlan, lasst uns hernieder fahren und ihre Sprache daselbst verwirren... (1Mose 11:7, ELB+) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

20 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Die Pluralpronomen In Bezug auf Gott werden im AT manchmal Pluralpronomen verwendet. Und ich hörte die Stimme des Herrn, welcher sprach: Wen soll ich senden, und wer wird für uns gehen? Da sprach ich: Hier bin ich, sende mich. (Jesaja 6:8, ELB+) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

21 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Die pluralen Adjektive In Bezug auf Gott werden im AT manchmal auch die Adjektive in ihrer pluralen Form zugeschrieben (im Deutschen meist substantivisch wiedergegeben). Ihr könnet Jahwe nicht dienen; denn er ist ein heiliger Gott [heilige Götter]... (Josua 24:19, ELB+) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Israel freue sich seines Schöpfers [seiner Schöpfer]... (Psalm 149:2, ELB+) Uwe A. Seidel, SBS 2003

22 2.1 Die Pluralität Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes im AT Das AT lehrt die Pluralität Gottes Die pluralen Adjektive In Bezug auf Gott werden im AT manchmal auch die Adjektive in ihrer pluralen Form zugeschrieben (im Dt. meist substantivisch wiedergegeben). Und gedenke deines Schöpfers... [deiner Schöpfer] (Prediger 12:1, ELB+) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Denn dein Gemahl ist dein Schöpfer... [deine Gemahle, deine Schöpfer] (Jesaja 54:5, RElb) Uwe A. Seidel, SBS 2003

23 Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine
Themenübersicht 2 Gott Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.2 Die Pluralität Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.3 Die Einheit Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.4 Die Einheit Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

24 2.2 Die Pluralität Gottes im NT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.2 Die Pluralität Gottes im NT Eine kleine Bibelarbeit... 1 3 2 4 AT NT Pluralität Einheit Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

25 2.2 Die Pluralität Gottes im NT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.2 Die Pluralität Gottes im NT Das NT lehrt die Pluralität Gottes Im NT wird mehr als nur eine Person als Gott bezeichnet Der Vater wird als Gott bezeichnet Der Sohn wird als Gott bezeichnet Der Heilige Geist wird als Gott bezeichnet In mehreren Schriftstellen werden alle drei Personen der Gottheit separat –aber gemeinsam– genannt Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

26 2.2 Die Pluralität Gottes im NT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.2 Die Pluralität Gottes im NT Das NT lehrt die Pluralität Gottes Im NT wird mehr als nur eine Person als Gott bezeichnet Der Vater wird als Gott bezeichnet ...diesen hat der Vater, Gott, beglaubigt. (Johannes 6:27, RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten ...und Gott, den Vater, ... Gnade euch und Friede von Gott, unserem Vater... (Galater 1:1-3, RElb) Uwe A. Seidel, SBS 2003

27 2.2 Die Pluralität Gottes im NT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.2 Die Pluralität Gottes im NT Das NT lehrt die Pluralität Gottes Im NT wird mehr als nur eine Person als Gott bezeichnet Der Sohn wird als Gott bezeichnet ...und aus denen dem Fleisch nach der Christus ist, der über allem ist, Gott, gepriesen in Ewigkeit. Amen. (Römer 9:5, RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten ...seinem Sohn Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und das Ewige Leben. (1Johannes 5:20, RElb) Uwe A. Seidel, SBS 2003

28 2.2 Die Pluralität Gottes im NT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.2 Die Pluralität Gottes im NT Das NT lehrt die Pluralität Gottes Im NT wird mehr als nur eine Person als Gott bezeichnet Der Heilige Geist wird als Gott bezeichnet ...den Heiligen Geist belogen...hast? Nicht Menschen hast du belogen, sondern Gott. (Apostelgeschichte 5:3-9, RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

29 2.2 Die Pluralität Gottes im NT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.2 Die Pluralität Gottes im NT Das NT lehrt die Pluralität Gottes In mehreren Schriftstellen werden alle drei Personen der Gottheit separat –aber gemeinsam– genannt Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, indem ihr diese tauft auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. (Matthäus 28:19, RElb) Die Gnade des Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen! (2Korinther 13:14, RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten ...nach Vorkenntnis Gottes, des Vaters, in der Heiligung des Geistes zum Gehorsam und zur Blutbesprengung Jesu Christi: Gnade und Friede werde euch immer reichlicher zuteil! ( Petrus 1:2, RElb). Uwe A. Seidel, SBS 2003

30 Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine
Themenübersicht 2 Gott Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.2 Die Pluralität Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.3 Die Einheit Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.4 Die Einheit Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

31 2 Gott Der Eine und Dreieine
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2 Gott Der Eine und Dreieine Eine kleine Bibelarbeit... 1 3 2 4 AT NT Pluralität Einheit Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

32 2.3 Die Einheit Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.3 Die Einheit Gottes im AT Das AT lehrt die Einheit Gottes Gleich im Bild und in Ähnlichkeit Der Gebrauch von singularen Verben mit pluralen Substantiven Der gemeinsame Gebrauch von singularen und pluralen Formen Der Gebrauch des Begriffs „Einer“ Jahwe wird als Einer dargestellt Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

33 2.3 Die Einheit Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.3 Die Einheit Gottes im AT Das AT lehrt die Einheit Gottes Gleich im Bild und in Ähnlichkeit uns und unserem betonen Pluralität die Tatsache, das Redner und Angesprochener das gleiche Bild und Ähnlichkeit tragen, zeigt Einheit auf. Und Gott sprach: Lasst uns Menschen machen in unserm Bild, uns ähnlich! (1Mose 1:26, RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

34 2.3 Die Einheit Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.3 Die Einheit Gottes im AT Das AT lehrt die Einheit Gottes Der Gebrauch von singularen Verben mit pluralen Substantiven Obwohl Elohim Plural ist, wird es doch häufig mit singularen Verben verwendet; dies deutet auf die Einheit Gottes. Im Anfang schuf [ein hebräisches singulares Verb] Gott... [Elohim, ein plurales Substantiv] (1Mose 1:1, RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

35 2.3 Die Einheit Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.3 Die Einheit Gottes im AT Das AT lehrt die Einheit Gottes Der gemeinsame Gebrauch von singularen und pluralen Formen Im AT wird für Gott der Name El Elohim (oder Elohe; Plural) verwendet, also gleichzeitig die Singular- und die Pluralform; dies deutet auf die Einheit Gottes. Und er richtete dort einen Altar auf und nannte ihn: Gott [El], der Gott [Elohe] Israels. (1Mose 33:20, RElb) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Der Gott [El] der Götter [Elohim], Jahwe... (Josua 22:22, RElb) Uwe A. Seidel, SBS 2003

36 2.3 Die Einheit Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.3 Die Einheit Gottes im AT Das AT lehrt die Einheit Gottes Der Gebrauch des Begriffs „Einer“ Im Sch‘ma Israels wird die Einheit Gottes betont, allerdings mit dem Wort echad, das eine zusammengesetzte Einheit beschreibt. 1Mo 1:5 – Abend und Morgen = „ein Tag“ 1Mo 2:24 – Mann und Frau = „ein Fleisch“ Esra 3:1 – das Volk = wie „ein Mann“ He 37:17 – zwei Hölzer zu „einem“ Holz Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Höre, Israel: Jahwe, unser Gott [Elohim], ist ein einziger [echad] Jahwe! (5Mose 6:4, Elb+) Uwe A. Seidel, SBS 2003

37 2.3 Die Einheit Gottes im AT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.3 Die Einheit Gottes im AT Das AT lehrt die Einheit Gottes Jahwe wird als Einer dargestellt Und Jahwe wird König sein über die ganze Erde; an jenem Tage wird Jahwe einer [echad] sein und sein Name einer [echad]. (Sacharja 14:9, ELB+) Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

38 Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine
Themenübersicht 2 Gott Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.2 Die Pluralität Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.3 Die Einheit Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.4 Die Einheit Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

39 2 Gott Der Eine und Dreieine
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2 Gott Der Eine und Dreieine Eine kleine Bibelarbeit... 1 3 2 4 AT NT Pluralität Einheit Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

40 2.4 Die Einheit Gottes im NT
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.4 Die Einheit Gottes im NT Das NT lehrt die Einheit Gottes Hier nur einige Belegstellen: Epheser 4:4-6 — ein Geist ... ein Herr ... ein Gott 1Timotheus 2:5 — Denn einer ist Gott... Jakobus 2:19 — Du glaubst, dass Gott nur einer ist? Du tust recht; Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

41 Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine
Themenübersicht 2 Gott Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.2 Die Pluralität Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.3 Die Einheit Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.4 Die Einheit Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

42 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche Dogmengeschichte Die Lehre von der „göttlichen Dreifaltigkeit” (Trinität) sagt, dass es in Gott Unterschiede der Person nach gibt („dreifaltig in den Personen”), jedoch gleichzeitig eine unterschiedslose Einheit der göttlichen Natur („eins in der Wesenheit”). „Die Dogmengeschichte dieses Geheimnisses [der Trinität; US] besteht sachlich in der einen Anstren-gung, die Aussagen des Neuen Testaments zu halten und sie unter Aufbietung und Entwicklung der gan-zen abendländischen Begrifflichkeit (Natur, Person, Wesen usw.) gegen immer subtilere Versuche, das biblische Geheimnis aufzulösen, zu verteidigen.” Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

43 Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine
Themenübersicht 2 Gott Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.2 Die Pluralität Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.3 Die Einheit Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.4 Die Einheit Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

44 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität Irrlehren über die Trinität Modalismus Antitrinitarismus, Monarchismus Tritheismus Arianismus Weitere Irrlehren... Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

45 Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine
Themenübersicht 2 Gott Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.2 Die Pluralität Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.3 Die Einheit Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.4 Die Einheit Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

46 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes Irrlehren bei Juden und Muslimen modernes Judentum „Christen haben selbstverständlich das Recht, an die Lehre der Trinität Gottes zu glauben. .. Monotheismus, der kompromisslose Glaube an einen Gott, ist das Kennzeichen der hebräischen Bibel, der zweifelsfreie Grund des Judaismus und der unerschütterliche Glaube der Juden” ... „unter gar keinen Umständen kann das Konzept der Pluralität Gottes oder der Trinität Gottes jemals anhand der hebräischen Bibel begründet werden.” Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

47 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes Irrlehren bei Juden und Muslimen Muslime (www.islam.de) „Es ist für einen Gläubigen unmöglich, den Propheten Muhammad (a.s.s.) ebenso wie alle anderen Propheten, die im Qur'an erwähnt werden, der Falschheit und der Lüge zu bezichtigen.” ... „Umgekehrt bedeutet das: Derjenige, der an das Buch Allahs glaubt, wird niemals an das glauben, was im Widerspruch zum Qur'an steht, wie zum Beispiel an die vom Qur'an verneinte Dreifaltigkeit Allahs, Seine Vaterschaft zu Jesus (a.s.) - obschon der Qur'an gleichzeitig die jungfräuliche Empfängnis Marias anerkennt - oder an die Kreuzigung Jesu, den Allah (t) tatsächlich vor den Händen seiner Feinde gerettet hatte” Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

48 Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine
Themenübersicht 2 Gott Der Eine und Dreieine 2.1 Die Pluralität Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.2 Die Pluralität Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.3 Die Einheit Gottes in den Schriften Alten Testaments 2.4 Die Einheit Gottes in den Schriften Neuen Testaments 2.5 Die Trinität in der Dogmengeschichte der christlichen Kirche 2.6 Einige grundlegende Irrlehren über die Trinität 2.7 Stellung des Judentums und des Islam zur Trinität Gottes 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

49 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Irrlehren „christlicher“ Sekten Jehovas Zeugen (Wachturm-Gesellschaft) „Gottes Personenname ist Jehova. Nur Jehova ist von Ewigkeit zu Ewigkeit. Jesus Christus ist nicht Ein Gott mit dem Vater. Der Heilige Geist ist Gottes Aktive Kraft, nicht eine Person. Es gab eine Zeit, als Jehova ganz alleine im Universum war. Alles Leben und Energie und Denken waren in ihm alleine enthalten. ... Die offensichtliche Schlussfolgerung ist, dass Satan der Autor/Erfinder der Trinitätslehre ist. Elohim ist der Pluralis Majestatis (majestätische Plural) und bedeutet nicht, dass Er geheimnisvoll eine Trinität wäre...“ Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

50 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2.8 Weitere Irrlehren einiger „christlicher“ Sekten Irrlehren „christlicher“ Sekten Mormonen (LDS) „Wir glauben an Gott den Ewigen Vater, und an Seinen Sohn Jesus Christus, und an den Heiligen Geist. Das kann man rational nicht so deuten, dass der Vater, der Sohn und der Heilige Geist eins in Substanz und in Person seien. Es gibt drei Götter ... getrennt in der Persönlichkeit, vereinigt im Willen (Absicht, purpose), im Plan, und in allen Attributen der Vollkommenheit. Gott ist ein progressives (sich entfaltendes) Wesen und besitzt die Kapazität, sich ewig auszudehnen/ vergrößern. Vielleicht war er selbst einmal ein Kind und sterblich wie wir auch. Gott ist nicht allgegenwärtig. Die Lehre einer Vielzahl von Göttern ist in der Bibel klar enthalten.“ Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

51 2 Gott Der Eine und Dreieine
Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine 2 Gott Der Eine und Dreieine Werden wir es je begreifen, Wer Gott ist? Sehet, welch eine Liebe uns der Vater gegeben hat, dass wir Kinder Gottes heißen sollen! Deswegen erkennt uns die Welt nicht, weil sie ihn nicht erkannt hat. Geliebte, jetzt sind wir Kinder Gottes, und es ist noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden; wir wissen, dass, wenn es offenbar werden wird wir ihm gleich sein werden, denn wir werden ihn sehen, wie er ist. (1Johannes 3:1-2, ELB). Pluralität AT Pluralität NT Einheit AT Einheit NT Dogmen Irrlehren Juden/Muslime Sekten Uwe A. Seidel, SBS 2003

52

53 Wer ist Gott? (2) Der Eine und Dreieine
ESCAPE! ESCAPE! Uwe A. Seidel, SBS 2003


Herunterladen ppt "Gott Der Eine und Dreieine"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen