Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Torwächter & Verwalterschaft Copyright, 1999 © Christ For Your City, www.cfyc.org.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Torwächter & Verwalterschaft Copyright, 1999 © Christ For Your City, www.cfyc.org."—  Präsentation transkript:

1 Torwächter & Verwalterschaft Copyright, 1999 © Christ For Your City,

2 • Vielen Dank an Alistair Petrie dafür, • diese Wahrheit mit uns zu teilen!

3 Fürbitter haben Drei wichtige Fragen • WARUM - besteht geistliche Finsternis an den Orten wo sie sich befindet? • WIE - ist der Feind bei der Arbeit in unserer Gemeinde, Nachbarschaft, Ortschaft und Nation? • WAS - werden wir dagegen tun? Methode/Strategie des Handelns und Angriffs

4 • WARUM ist die wichtigste Frage- sie hilft das WAS & WIE zu erklären

5 2. Chronik 7:14 • Wenn mein Volk, über dem mein Name genannt ist, sich demütigt, daß sie beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren, so will ich vom Himmel her hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.

6 • rapha – Heilung bewirken • heilen – von Ärzten benutzt, bedeutet wörtlich zu heilen - auszubessern – zu reparieren • Ganzmachen in einer tiefgehenden Weise • RAPHA - gleiches Wort für MENSCHEN & für LAND • Folglich wird das Land geheilt, indem man sich mit den Menschen und ihrer gefallenen Verwalterschaft beschäftigt.

7 Die Auswirkungen von Flüchen • Eine biblische Weltsicht erkennt die Realität von Flüchen! • Nicht bekannte Sünde kann die Tür dafür öffnen, daß ein Fluch gelegt wird: – Ich auf mich selbst (Ich werde mir das nie verzeihen…) – Ein Mensch auf einen Anderen – Oder als Resultat eines von Gott auf den Men- schen gelegten Fluches. Siehe 5. Mose 28.

8 Die Auswirkungen von Flüchen • Der Tod Jesu am Kreuz (Gal. 3:13) nimmt den Fluch vom Menschen und bietet Buße über der Sünde an, ABER wenn die Sünde nicht bekannt wird und ihr nicht abgesagt wird, kann immer noch man selbst und die eigene Familie durch einen Fluch beeinflusst werden, sogar von früheren Generationen her.

9 Beispiele des Einflusses von Flüchen umfassen: • Verwirrung in geistlichen Dingen/Wachstum • Zerbrochene Ehen/Untreue • Lust/sexuelles Fehlverhalten/Unehelichkeit • Faszination durch okkulte/New-Age-Lehren • Frühe Tode in der männlichen Linie / Krankheit / Impotenz • Frühe Tode in der weiblichen Linie / Unfruchtbarkeit • Bleibende Familienkrankheiten / Gebrechlichkeit / Allergien

10 • Alkoholabhängigkeit/Drogenmißbrauch • Armut an Identität / Finanzen / Glaube / Zielstrebigkeit • Sich sebst fremd sein/von Gruppe entfremden (Wurzel-losig-keit) • wiederkehrende Unfälle • Gefühl von Tod und Zerstörung • Gegen sich selbst / Familie gerichtete Todeswünsche

11 Die Dinge Durchbeten • Bekennen - Vergebung • Brechen von Bindungen & Denkstrukturen • Böse Geister austreiben – Hexerei, Freimaurerei, Naturgeister etc. • Beten für Heilung • Gottes eingelagerte Gaben freisetzen • Und so - DAS LAND HEILEN! 2. Chronik 7:14

12 Das führt zu Versöhnung • GOTT - ICH • DU - ICH • GOTT - UNS • 2. Korinther 4:4 Scheuklappen entfernt, Schleier gelüftet, Die Augen der Stadt sind offen fürs Evangelium! EFFEKTIVE EVANGELISATION!

13 Torwächter sind: • Geistliche/Pastoren • Bestimmte Ausbilder/Lehrer • Bestimmte Politiker • Bestimmte Wirtschaftsleute • Bestimmte Gesundheitsbeamte • Bestimmte einheimische Laien

14 Torwächter: • Schützen • Verteidigen/Bewachen/Erhalten • Entscheiden • Unterscheiden • Dirigieren/Leiten • Regieren (Geistlich) • Erlauben oder Verwehren Zugang • Sind wachsam und halten ihren Posten

15 Weise Verwalterschaft sollte beinhalten: • Beharrliche, ausdauernde Leiterschaft • Regierendes, standhaftes Gebet • Einen Schutzwall • In Verlässlichkeit, Demut, Heiligkeit, Integrität & Transparenz wandeln • Im entgegengesetzten Geist beten • Ziele Erreichen/Aufrechterhalten/Bewahren • Schützen/Bewahren/Erobern Mt 12:43-45; Lk 11:24-26

16 Wie Satans Raum/Halt Land & Leute beeinflussen kann • Epheser 4:27 …gebt dem Teufel keinen Raum… • Das Wort Halt oder Raum im griechischen ist topon, abgeleitet von topos, der Wurzel z.B. von Topographie. Das ist ein Wort aus dem Bereich der Kartographie oder Kartenerstellung.

17 • Wenn dem Teufel Raum oder eine Position des Zutritts durch unsere Sünde und gefallene Verwalterschaft (ob persönliche oder vererbte) gegeben wird, ist es ihm erlaubt seine Autorität aufzurichten in dem betreffenden Leben, oder Haus, Gemeinde, Ortschaft, Stadt, Nation… in welchem Bereich es ihm angeboten wird. • Matthäus 4:8-9 zeigt, daß Satan Jesus die Reiche der Welt angeboten hat - das Wort Reiche bedeutet Bereiche/Konzepte menschlicher Macht.

18 Zutrittspunkte für territoriale Geister • Joh. 14:30 deutet an, daß der Teufel der • Fürst dieser Welt ist. Das Wort für Welt ist •cosmos und bedeutet Strukturen und • Systeme. Deshalb, wo dem Teufel Zutritt • gewährt wird durch topographische • Verunreinigung durch unser Verschulden, • wird ihmcosmos-Zugang in dem Gebiet • gegeben.

19 Zutrittspunkte für territoriale Geister • Dämonsche Geister können durch Sünde Hineinkommen, und verschiedene Stufen dä- monischer Verseuchung können entstehen. Die Sünde, die begraben ist, kann vererbt wer- den und ein Gebiet insgesamt beeinflussen. • Wir glauben, daß territoriale Geister Woh- nung nehmen, wenn Menschen ihnen den notwendigen Zutritt und Einfluß in einem bestimmten Gebiet geben.

20 Zutrittspunkte für territoriale Geister • Als ein Ergebnis werden die Menschen und das Land unter dämonische Besetzung dieses Bereiches ausgeliefert sein, bis über dem Zutrittsrecht oder der Sünde Buße getan wurde. • Das wird oft Stellvertretende Buße genannt. • Bindungen werden gebrochen, alle ansässigen Geister ausgetrieben und Heilung über dem Land und den Leuten proklamiert.

21 Zutrittspunkte für territoriale Geister • Gottes Gegenwart wird klar erkennbar, wenn Unheiligkeit entfernt wird, und das Land wird geheilt. • Gott liebt die Stadt. • Zur Erinnerung: Die Stadt besteht aus Menschen. • Es geht um Befreiung von Menschen, so daß Gottes Absichten mit ihnen erfüllt werden.

22 Was ist mit deinem Umfeld? • Wissend, daß im Herzen eines jeden Umfeldes eine geistliche Struktur liegt, die bestimmt, was in diesem Umfeld politisch, wirtschaftlich, ökologisch, bezüglich Bildung und Freizeit, moralisch, ethisch und geistlich abläuft. • Lernen, dein Umfeld mit Gottes Augen zu sehen, zu sehen, wie die Dinge wirklich sind, nicht wie sie zu sein scheinen. © 11/97 by Joshua Connection Canada/ EHC Intl.

23 Was ist mit deinem Umfeld? • Herausfinden, was Gott an Zielen und Gaben in dein Umfeld hineingelegt hat. • Sie werden Seine Eigenschaften wiederspiegeln.

24 Amen und Amen.


Herunterladen ppt "Torwächter & Verwalterschaft Copyright, 1999 © Christ For Your City, www.cfyc.org."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen