Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Übung 1 1. Gib ein Transitionssystem an, das dieser Beschreibung entspricht und formuliere angemessene Fairnessannahmen! 2. Spezifiziere wünschenswerte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Übung 1 1. Gib ein Transitionssystem an, das dieser Beschreibung entspricht und formuliere angemessene Fairnessannahmen! 2. Spezifiziere wünschenswerte."—  Präsentation transkript:

1 1 Übung 1 1. Gib ein Transitionssystem an, das dieser Beschreibung entspricht und formuliere angemessene Fairnessannahmen! 2. Spezifiziere wünschenswerte Sicherheits- und Lebendigkeitseigenschaften! z.B.: init(pc[i]) = thinking init(fork[i]) = 1 pc[i] = thinking pc[i] = hungry pc[i] = hungry fork[i] pc[i] = hasleft, fork[i] = 0 pc[i] = hasleft fork[(i+1) mod 5] pc[i] = eating, fork[[(i+1) mod 5] = 0 pc[i] = eating pc[i] = hasright, fork[i] = 1 pc[i] = hasright pc[i] = thinking, fork[(i+1) mod 5] = 1 stark fair: g1,g2 schwach fair: g3,g4 keine Fairness: g0 L: G ( pc[i] = hungry F pc[i] = eating) S: G (pc[i] eating pc[(i+1) mod 5] eating)

2 2 Übung 2 9 7 6 5 15 10 13 12 11 14 3 4 10 2 8 Für ein von Dir gewähltes Tiefensuchszenario, 1.Ordne den Knoten die passenden dfs-Nummern zu 2. Klassifiziere die Kanten 3. Bestimme die lowlink- Werte 4. Kennzeichne die SZK Baumkanten Rückwärts Vorwärts Quer 0 0 10 2 3 4 3 3 7 7 7 11 13

3 3 Übung 3 Gib einen möglichst kleinen gerichteten Graphen an, der bei geeigneter Tiefensuchreihenfolge alle Kantentypen enthält (und bei Vorwärts- und Querkanten jeweils sowohl eine innerhalb einer SZK als auch eine zwischen verschiedenen SZK). 0 3 2 1 Die Schleife bei Zst. 2 ist eine Vorwärtskante


Herunterladen ppt "1 Übung 1 1. Gib ein Transitionssystem an, das dieser Beschreibung entspricht und formuliere angemessene Fairnessannahmen! 2. Spezifiziere wünschenswerte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen