Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Layout-Modelle für Webseiten und Formulare Ein Überblick über Cascading Stylesheets und JGoodies Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Layout-Modelle für Webseiten und Formulare Ein Überblick über Cascading Stylesheets und JGoodies Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens."—  Präsentation transkript:

1 Layout-Modelle für Webseiten und Formulare Ein Überblick über Cascading Stylesheets und JGoodies Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens

2 1 / 10 Cascading Stylesheets (CSS) Einfache Markup-Sprache, um das Aussehen einer HTML/XML-Datei zu beeinflussen Browser- / Plattform- / Geräteunabhängig, dennoch unterscheidet sich teilweise die graphische Ausgabe Entwickelt 1996 als CSS Level1, 1998 erweitert zu CSS2, Bugfixing in Version 2.1; Version 3 ist in Arbeit Enthält Modelle zur Positionierung, die Tabellen überflüssig machen (Box-Model) CSS2

3 Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens 2 / 10 Beispiel für eine HTML-Datei mit CSS Dies ist der Titel meiner Seite Willkommen auf meiner Seite Schön, dass Du zu mir gefunden hast. Dafür jetzt hier eine Aufstellung der besten Biere: Krombacher Pils Jever Becks Klick hier BODY { font-family: "Verdana", sans-serif; font-size: 10pt; } UL { background: #AABBCC; padding: 1px 1px 1px 1px; } LI { font-size: 10pt; background: white; margin: 1px 1px 1px 1px; padding: 5px 5px 5px 5px; } Externe Datei style.css Ausgabe im Browser:

4 Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens 3 / 10 Warum Cascading? Höchste Priorität geringste Priorität Vererbung Beispiel für Vererbung: […] style.css";.big { font-size: 110%; } p.big { font-weight: bold; } LI { font-size: 10pt; background: white; margin: 1px 1px 1px 1px; padding: 5px 5px 5px 5px; } This is some text This is some text List item List item >List item Import einer CSS-Datei (niedrigste Priorität) CSS-Anweisungsblock (überschreibt Anweisun- gen aus externer CSS- Datei) Zugriff auf selbst- def. Formatierung Formatierung im TAG überschreibt alle bisherigen Formatierungen Document Tree

5 Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens 4 / 10 Was kann ich mit CSS alles machen? Was muss ich beachten? Mit CSS (insb. Version 2) kann man Einfluss nehmen auf: Hintergrund und Farbe (background, color) Rahmen (border, border-style) Abstände (margin, padding) Schrift (font-family, font-weight) Listen (list-style) Druckausgabe (page, widows) Positionierung (direction, height) Sprachausgabe (pitch, speak) Tabellen (border-collapse, table-layout) Textformation (text-decoration, text-indent) Benutzeroberflächen (cursor, outline) Fehlertoleranz: Im Falle eines Fehlers wird der CSS-Block bzw. der komplette CSS-TAG ignoriert. Kommentare: Java-typisch (/* … */) Property-Liste: Siehe Ausarbeitung (zu lang) Value-Typen: Integer, Längen (auch relativ), Prozentwerte, URI, Farben, Frequenzen, Strings… H1 { font-family: Verdana, Arial; style.css; Selector Property (Import) Block {…} Aufbau eines (Catch-All-Tag) muss immer vor allen Blöcken stehen! wird ignoriert.

6 Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens 5 / 10 CSS Box-Model Content (Bild, Text, Link…) Padding (Füllung der Kante) Border (Umrandung) Margin (Rand und Abstand zu weiteren Objekten) Jedes Element im Document Tree erhält eine Box, in der es dargestellt wird.

7 Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens 6 / 10 Positionierung mit CSS Mit CSS ist eine relative, absolute oder eine fließende Ausrichtung möglich. Fließend (Float-Box)RelativAbsolut.inner { float: right; width: 130px; color: blue }.inner { position: relative; top: -12px; color: red }.inner { position: absolute; top: 200px; left: 200px; width: 200px; color: red; }

8 Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens 7 / 10 JGoodies - Java Framework zur Erstellung von konsistenten, professionellen GUIs - baut auf Swing auf - erzwingt vom Erzeuger gute GUIs, da diese leichter zu erzeugen sind - JGoodies GUIs orientieren sich stark an Formularen (strikte, tabellenähnliche Anordnung)

9 Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens 8 / 10 Die Grundlagen und Ziele von JGoodies - 90/10 Abdeckung bzgl. GUIs - Konsistenz (erhöht Usability und Produktivität, da der Anwender das Design kennt) - Einfachheit in der Entwicklung, um Zeit zu sparen - Einfacher, strukturierter Code 1.) Gitter / Gittersysteme nutzen zur Positionierung 2.) Angelegenheiten trennen (wieder verwendbare, abstrakte Hilfs-Forms) 3.) Umfangreiche Spezifikationssprache (mit der das Layout beschrieben wird, bevor das Panel gefüllt wird 4.) Abkürzungszeichenketten 5.) Hilfe / Beispiele (sog. Factories) für Entwickler 5 Prinzipien des Frameworks: 3 Code Ebenen: Layout Klasse (Größen, Ausrichtungen festlegen) Nicht-visuelle Ebene zum Füllen der Panels Factory Klassen, die spezialisierte vorgefertigte Layouts und Panels bieten

10 Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens 9 / 10 Das Konzept von JGoodies - Erklärung am Beispiel: 1: FormLayout layout = new FormLayout( 2: pref, 4dlu, 50dlu, 4dlu, min, 3: pref, 2dlu, pref, 2dlu, pref); 4: 5: layout.setRowGroups(new int[][]{{1, 3, 5}}); 6: 7: JPanel panel = new JPanel(layout); 8: 9: CellConstraints cc = new CellConstraints(); 10: panel.add(new JLabel(Label1), cc.xy (1, 1)); 11: panel.add(textField1, cc.xyw(3, 1, 3)); 12: panel.add(new JLabel(Label2), cc.xy (1, 3)); 13: panel.add(textField2, cc.xy (3, 3)); 14: panel.add(new JLabel(Label3), cc.xy (1, 5)); 15: panel.add(textField3, cc.xy (3, 5)); 16: panel.add(detailsButton, cc.xy (5, 5)); Neues Layout definieren Spalten Zeilen Zeilen 1,3,5 gruppieren (gleiche Höhe) Container-JPanel erzeugen CellConstraints-Object zur Positionsangabe im Grid Elemente hinzufügen

11 Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens 10 / 10 Das Konzept von JGoodies (2) Schritte zur Erzeugung eines Forms: 1)FormLayout erzeugen new FormLayout(right:pref, 10px, left:pref:grow,// 3 Spalten pref, 4px, pref, pref:grow);// 4 Zeilen pref = preferred Size (Breite, die für das Element am besten passt) right = rechtsbündig ausgerichtet grow = zur entspr. Seite sich vergrößernd (falls Platz übrig) 2)Panelbuilder mit erzeugtem Layout aufrufen (es können also versch. Panelbuilder genutzt werden -> höhere Abstraktion / Wiederverwendbarkeit) 3)Zeilen/Spalten gruppieren (erzeugt gleich Höhe, Breite) layout.setRowGroups(new int [] [] { {1,4}, {2,3}}); // Zeilen 1+4 & 2+3 selbe Höhe 4)CellConstraints Object erzeugen (dient zur Positionierung nicht einzelner Elemente, sondern Elementgruppen, wie z.B. allen Feldern auf einer Zeile) CellConstraints cs = new CellConstraints(); cc.xy(2, 1);// zweite Spalte, erste Reihe cc.xy(2, 1, r, b) // wie oben, aber rechts unten ausgerichtet 5)Elemente hinzufügen: builder.addLabel(Identifier, cc.xy(1,3));


Herunterladen ppt "Layout-Modelle für Webseiten und Formulare Ein Überblick über Cascading Stylesheets und JGoodies Stephan Winter, 2004, PG WaviSp, AG-Kastens."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen