Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wandel der Geschlechterrollen In den letzen 50 Jahren In Ost- und Westdeutschland Der neue MannDie neue Frau Cartoons von Johannes Geier Eine Arbeitsgruppe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wandel der Geschlechterrollen In den letzen 50 Jahren In Ost- und Westdeutschland Der neue MannDie neue Frau Cartoons von Johannes Geier Eine Arbeitsgruppe."—  Präsentation transkript:

1 Wandel der Geschlechterrollen In den letzen 50 Jahren In Ost- und Westdeutschland Der neue MannDie neue Frau Cartoons von Johannes Geier Eine Arbeitsgruppe des selbstorganisierten Lernens im Internet

2 Entwicklung des Projektes I. Gründung: im August 2000 Einteilung der Gruppenarbeit in 2 Arbeitsphasen 1.Phase: Lebenslagen und Lebensentwürfe von Frauen und Männern aus verschiedenen Blickwinkeln _____________________________________________________________ Arbeitsmaterial: Dokumentarliteratur 70/80er Jahre aus Ost- und Westdeutschland, Publikationen zu: Recht, Politik und Gesellschaft in beiden deutschen Staaten Konzeption und Einrichtung einer Webseite

3 Entwicklung des Projektes II. 2. Phase: Die 90er Jahre bis bis zum Jahr 2001 Beobachtung der aktuellen Geschlechter- rollen – Diskussion und Situation Arbeitsmaterial: Presseveröffentlichungen, 2 wissenschaftliche Studien, Interviewliteratur, Männerprotokolle u. weitere Publikationen ________________________________________________ Arbeitsergebnisse: wurden schriftlich festgehalten und in die Webseite gestellt Drei Präsenztreffen November 2000, April und Juli 2001

4 Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden Webseite als Präsentationsplattform zur Veröffentlichung der Arbeitsergebnisse. Mailingliste zur Kommunikation unter Einbeziehung aller TeilnehmerInnen E – Mail – Austausch unter einzelnen Teilnehmerinnen, der rege genutzt wird Farbige Word – Dokumente, die der Gruppe zur Diskussion, Erarbeitung von Vorgehensweisen und Arbeitsplänen dienen. Diskussionsforum dient vor allem zur interaktiven Kommunikation zwischen Gruppe und WebseitenbesucherInnen

5 Webseitenansicht mit Navigation und Informationen zur Gruppenarbeit

6 " Guten Morgen du Schöne" Über das Buch Ein Beitrag von Margit Huber Vorwort/Nachwort Ein Beitrag von Heike Setzer Sekundärliteratur Rezeptionen-Rezensionen Ein Beitrag von Elke Joksch Einzelbeiträge Mathilde Block Margit Huber Rosi Becker Elke Joksch Heike Setzer Zusammenfassung Leseergebnis Ein Beitrag von Elke Joksch Webseitenansicht: Beispiel für die Bearbeitung der Dokumentarliteratur Maxie Wander

7 Webseitenansicht eines Beitrags zur Dokumentarliteratur

8 Beispiel einer mit Word-Dokument als Anhang

9 Beispiel für ein Word - Dokument

10 Was müssen wir in der Gruppe Geschlechterrollen noch aufarbeiten, um unsere erste Arbeitsphase abschließen zu können. ( ) Elke: schwarz und rot Margit: blau und grün Liebe Margit, wir sollten diskutieren, was wir noch erarbeiten müssen um die erste Arbeitsphase abschließen zu können. Ich fange mal an. Wir brauchen noch die Vergleiche zwischen Ost und West aus den Protokollen. Mir schwebt ein Gemeinschaftsbericht aller TeilnehmerInnen vor. Jeder bringt seine Gedanken dazu ein und einer von uns beiden macht dann den Bericht daraus. Ja, das ist eine gute Idee. Wie machen wir es? Soll eine von uns beiden anfangen einen Text als Word – Dokument zu schreiben und die anderen schreiben dann dazwischen was sie dazu zu sagen haben? Wäre eine Möglichkeit. Aber hemmt und lenkt das nicht die Gedanken in eine bestimmte Richtung, wenn da schon Text vorhanden ist. Soll nicht jeder seine Gedanken einfach völlig ungeordnet erst einmal so aufschreiben wie sie ihm kommen. So eine Art Brainstorming mit sich selber. Wir werden der Gruppe beide Möglichkeiten vorstellen. Was die Mehrheit möchte wird dann gemacht. Wer lieber einzeln arbeiten will, kann entweder alleine einen Bericht machen oder seine Gedanken per Mail schicken und wir arbeiten sie dann ein. Der Bericht wird dann als Gemeinschaftsarbeit ins Netzt gestellt. Für die zweite Etappe brauchen wir noch einen Bericht nach dem Muster des Berichts für die erste Etappe. Machst du das, damit der Stil gleich bleibt. o.k. mache ich. Hilf mir bitte Punkte sammeln die da angesprochen werden müssen. Ich hab gerade wenig Zeit. Spontan fällt mir ein Belletristik ist rausgefallen. Ich bin unsere ganzen Gruppenmails, Berichte zur Arbeitsgruppe und Zielvorstellungen durchgegangen. Folgende Punkte müssen im Bericht über die zweite Etappe aufgeführt und erklärt werden: Teilgruppe Jungen und Mädchen hat sich verabschiedet, unser einziger Ost-Teilnehmer hat einen Job bekommen und keine Zeit mehr für uns, warum haben wir Bearbeitung der Belletristik aufgegeben Beispiel einer Diskussion mittels Word - Dokument

11 Voraussetzungen zur Mitarbeit in einer virtuellen Gruppe I Die Zeit und Kostenfrage Über einen längeren Zeitraum aktiv und zuverlässig mitarbeiten Eigene Arbeitsergebnisse zur Veröffentlichung im Internet freigeben Freude an virtueller Kommunikation haben Druckertinte, Papier, Arbeitsmaterialien, Online – Zeit und Präsenztreffen kosten Geld

12 Voraussetzungen zur Mitarbeit in einer virtuellen Arbeitsgruppe II Internetanschluss sollte vorhanden sein Was man können oder erlernen sollte: E – Mails schreiben, versenden und empfangen Anhänge an E – Mails anhängen – z.B. Word - Dokumente Word – Dokumente erstellen und auffindbar abspeichern Word – Dokumente verschiedenfarbig bearbeiten und weiterversenden Kopieren und Einfügen von Texten, z. B. für ein Forum In Foren diskutieren

13 Ich bedanke mich Für Ihre Aufmerksamkeit Und Ihre Geduld beim Zuhören © Elke Joksch


Herunterladen ppt "Wandel der Geschlechterrollen In den letzen 50 Jahren In Ost- und Westdeutschland Der neue MannDie neue Frau Cartoons von Johannes Geier Eine Arbeitsgruppe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen