Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

0 Eine Region zum Investieren! Dirk Stöwer, Fondsmanager NESTOR Europa Fonds HWB Capital Management, Trier - Stand: September 2006 -

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "0 Eine Region zum Investieren! Dirk Stöwer, Fondsmanager NESTOR Europa Fonds HWB Capital Management, Trier - Stand: September 2006 -"—  Präsentation transkript:

1 0 Eine Region zum Investieren! Dirk Stöwer, Fondsmanager NESTOR Europa Fonds HWB Capital Management, Trier - Stand: September

2 1 Fondsmanager : Dirk Stöwer, verheiratet, 2 Töchter - 13 Jahre Stadtsparkasse Cuxhaven - 5 Jahre M.M.Warburg Luxemburg - seit 2004 HWB Capital Management, Trier

3 2 HWB Capital Management: 1996 gegründet 7 Mitarbeiter Schwerpunkte: Internationale Aktienspezialtitel Stockpicking

4 3 Performance seit Managementübernahme

5 4 Performance in Zahlen NESTOR EuropaMSCI Europe Outperformance ,21%+32,60%+8,61% ,11%+11,89%+2,22% ,37%+16,49%+1,88% ,71% +1,74%+2,97% Volatilität p.a.: 12,09% 11,71%

6 5 Anlagestil : Dynamic Value Wachstum Unterbewertung Wettbewerbsvorteile Substanz

7 6 Wachstum: Nachhaltiges Umsatzwachstum im Kerngeschäft durch: Erschließung neuer Märkte Ausbau des Filialnetzes

8 7 Substanz: Idealerweise mind. 50% EK-Quote Hohe freie Liquidität Konservative Wertansätze

9 8 Wettbewerbsvorteile: Markennamen Überlegenes Geschäftsmodell Kostenführerschaft durch Skaleneffekte Patentrechte

10 9 Unterbewertung: DCF-Verfahren EV/EBIT-Betrachtung KGV

11 10 A-B-C Werte und Sondersituationen: A-Werte: alle Kriterien erfüllt B-Werte: 3 Kriterien erfüllt C-Werte:2 Kriterien erfüllt Sondersituationen: z.B. Übernahmen, Squeeze out

12 11 Fazit: Wir investieren in substanzhaltige Unternehmen mit Entwicklungspotenzial und Wettbewerbs- vorteilen. Der Preis sollte unter dem inneren Wert liegen. Günstiges Chance/Risikoverhältnis

13 12 Wie finden wir solche Unternehmen? Umfangreiches internationales Unternehmensuniversum Erfolgreiches Screening-Verfahren z.B. Adolfo Dominguez und Jumbo

14 13 Allgemeine Wahrnehmung Europas: Niedrige Wachstumsraten Überalterung der Bevölkerung Bürokratie Starre Arbeitsmärkte Hohes Lohnniveau

15 14 Unsere Einschätzung: Wir erleben derzeit eine spannende und für viele Branchen ertragreichste Epoche der Geschichte.

16 15 Gründe: 4 Mega-Turbo-Trends EU-Erweiterung, Euro-Einführung Globalisierung Computerisierung, Internet Siegeszug des Kapitalismus

17 16 EU-Erweiterung: Neue Absatzmärkte Niedriglohn-Standorte vor der Haustür Druck auf Lohnkosten in Inland Fusionen/Übernahmen Katalysator: Euro-Einführung

18 17 Globalisierung: Neue Absatzmärkte (60% der Einkünfte europäischer Unternehmen stammen aus Auslandseinnahmen) Alternativen im Einkauf, niedrige Transportkosten Hoher Effizienzdruck

19 18 Siegeszug des Kapitalismus: Steigerung des Unternehmenswertes rückt verstärkt ins Blickfeld Erhöhung der politischen Stabilität in Europa nach Niedergang des Kommunismus

20 19 Fazit: Es finden derzeit gigantische Umwälzungsprozesse statt. Dabei wird es Gewinner und Verlierer geben!

21 20 Wer profitiert besonders: Unternehmen mit Wettbewerbsvorteilen Unternehmen, die in der Lage sind, ein Wachstumskonzept international erfolgreich umzusetzen

22 21 Branchenauswahl: Luxusgüterhersteller Einzelhandelsketten Internetunternehmen Finanzdienstleister (Altersvorsorge, VV)

23 22 Schwergewichte NESTOR Europa Fonds: Adolfo Dominguez - stark beschleunigtes Wachstum, noch wenig bekannt Jumbo - hohes Wachstum, niedrige Bewertung Sto Vz. - gute Baukonjunktur, profitiert von Energiesparmaßnahmen

24 23 Baloise – niedrige Bewertung, Übernahmekandidat Banque Privee Edmond de Rothschild – hoher Zufluss von Kundengeldern HCI Capital, Lloyd Fonds – Generation der Erben, hohe Dividendenrenditen

25 24 BASF – niedrige Bewertung, Aktienrückkäufe Nestle – historisch niedrige Bewertung Soc. Generale – Bester EuroStoxx Wert der letzten Jahre, führende Position bei Derivaten

26 25 Weitere Titel u.a. : Richemont, Swatch, Folli Follie Artnet, CTS Eventim, United Internet Lindt & Sprüngli Telecinco Camaieu, Sprider

27 26 Ländergewichtung : Top 5 Deutschland 41,20% Schweiz25,10% Griechenland13,28% Spanien12,02% Frankreich6,70%

28 27 Weitere Informationen: Ca. 40 Titel im Portfolio Unternehmensgröße spielt keine Rolle Wir meiden Modeerscheinungen Wir bevorzugen starke Großaktionäre und hohe Beteiligungen des Managements

29 28

30 29 Ziel NESTOR Europa Fonds: Der Fonds soll in den nächsten 10 Jahren zum Klassiker unter den Europa Fonds avancieren! Besonders geeignet für Sparpläne und als Kerninvestment

31 30 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

32 31 Anlagesektor: Verwaltungsgesellschaft: Investmentmanager: ISIN Code / WKN: Fondswährung: Fondsauflage: Ende des Geschäftsjahres: Ertragsverwendung: Anteilwertberechnung: zum öffentl. Vertrieb zugelassen in: Europäische Aktien mit hohem Substanzwert NESTOR Investment Management S.A., Luxembourg Dirk Stöwer, HWB Capital Management/Trier LU / Euro 19. Januar Juni thesaurierend täglich Deutschland, Luxemburg, Österreich Stammdaten:

33 32 Depotbank: Ansprechpartner für Institutionelle: Settlement: Kassenverein Clearstream Fundsettle Anteilabrechnung Ansprechpartner Vertrieb: M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. Daniela Schiffels, Sylvia Bono, Sonja Hein, Ingo Wagner Tel: Fax: Lieferung gegen Zahlung M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A Zeichnungs-, Rücknahme- und Umtauschanträge, welche spätestens bis Uhr (Luxemburger Zeit) an einem Bewertungstag in Luxemburg bei der Verwaltungsgesell- schaft eingegangen sind, werden auf der Grundlage des Anteilwertes des nächsten Bewertungstages abgerechnet NESTOR-Fonds-Vertriebs-GmbH Tel: 0800/

34 33 NESTOR Investment Management S.A. 2, Place Dargent, L-1413 Luxembourg Tel / Fax: +352/ NESTOR-Fonds-Vertriebs-GmbH Ottostraße 5, D München Tel. 089/ Fax: 089/


Herunterladen ppt "0 Eine Region zum Investieren! Dirk Stöwer, Fondsmanager NESTOR Europa Fonds HWB Capital Management, Trier - Stand: September 2006 -"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen