Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Osmanische Reich Referat von Serkan Büyükacar und Tarkan Kaya Bremerhaven, Januar 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Osmanische Reich Referat von Serkan Büyükacar und Tarkan Kaya Bremerhaven, Januar 2003."—  Präsentation transkript:

1

2 Das Osmanische Reich Referat von Serkan Büyükacar und Tarkan Kaya Bremerhaven, Januar 2003

3 Allgemeines : das Reich erstreckte sich über 3 Kontinente Mittelpunkt des Reiches war die heutige Türkei gegründet 1300 n. Chr. Gründer war Osman Ghasi I. Niedergang war 1922 n. Chr.

4 Gesellschaftsstruktur: die türk. Oberschicht muslimische Turkmenen Araber Perser die 2. Schicht christliche Kriegsgefangene Sklaven

5 Expansion des Osmanischen Reiches Mitkämpfer Osmans I Ghasi turkmenische Krieger Araber Perser Ghasis

6 Arten der Ausdehnung des Reiches militärische Gewalt (nur gegenüber christlichen Staaten) Erweiterung durch Kauf Heirat

7 Eroberungen der Osmanen 1326 Bursa (= neue Hauptstadt) 1354 Ankara und Bestzung von Gelibolu (europäische Seite der Dardanellen) 1361 Andrianopel (= neue Hauptstadt) 1389 Thrakien und Makedonien

8 Eroberung Konstantinopels Konstantinopel wird neue Hauptstadt Istanbul wird geboren Europa sieht die Osmanen als mächtigen Gegner an Eroberer war Fatih Sultan Mehmed Han II

9 Der wichtigste Sultan der osmanischen Geschichte Sultan Süleyman der Prächtige ließ die Regelungen für das Sozialwesen, der Verwaltung und der Regierung kodifizieren Seine Eroberungen 1521 Belgrad schlug die Ungarn Irak wird eingegliedert Kontrolle im Mittelmeerraum gefestigt erfolglose Belagerung Wiens

10 Der Niedergang des Reiches Mit den traditionellen Reformen gingen die Bestrebungen in Richtung der Wiederherstellung der alten Institutionen In der Zeit der modernen Reform ( ) wurden die alten Reformen aufgegeben und die neuen aus dem Westen kommenden Vorbilder übernommen

11 Gründe des Verfalls Dewschirme bekamen die Oberhand Landwirtschaft wurde vernachlässigt Das Volk litt unter Hungersnöten und Epidemien Die Osmanen ruhten sich auf ihrem Erfolg aus Schlechte Finanzielle Lage Das Volk richtet sich gegen die Regierenden Unabhängigkeitsbewegungen in Teilen des Reiches

12 Der langwierige Niedergang Beginn 1683 mit erfolgloser Belagerung Wiens 1699 ging Ungarn an die Habsburger 1792 Verlust der Territorien des Schwarzen Meers an Russland 1830 Algerien ging an Frankreich Griechenland wird autonom 1831 wird Serbien autonom

13 Gegen Ende des 1. Weltkrieges Arabische Provinzen gehen verloren Libanon Syrien Palästina Irak Jemen 1922 Abschaffung des Sultanats 1923 Gründung der Türkischen Republik 1. Präsident Mustafa Kemal Atatürk

14 Verwendete Materialien MS Encarta 2002 Das Buch Islam Tarihi vom Cile Verlag Bild 1 aus MS Encarta 2002 Bild 2, 3 und 4 von


Herunterladen ppt "Das Osmanische Reich Referat von Serkan Büyükacar und Tarkan Kaya Bremerhaven, Januar 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen