Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Haben Sie genug von Versprechungen herkömmlicher Kapitalanlagen ? 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Haben Sie genug von Versprechungen herkömmlicher Kapitalanlagen ? 1."—  Präsentation transkript:

1

2 Haben Sie genug von Versprechungen herkömmlicher Kapitalanlagen ? 1

3 Regierungen kommen und gehen... Währungen kommen und gehen... Die Fakten Gold und Silber ist da und bleibt

4 Verschuldung der Staatshaushalte Verschuldung der Bürger Handelsbilanzdefizit der USA, Japan und Europa Immobilienblase Inflation der Leitwährungen Demografischer Faktor Bankenkrise Ist - Zustand des Weltfinanzsystems 3

5 Seite 4 Die Ist – Situation des Bürgers HEUTE bezahlen Sie zuviel Steuern MORGEN ist Ihr Geld weniger wert ÜBERMORGEN erhalten Sie zuwenig Rente

6 Anforderung für eine Kapitalanlage Sicherheit Rendite Liquidität Inflationsgeschützt Steuervorteil Geringer Aufwand Die Ist Situation – Situationsanalyse 5

7 Argus bietet Ihnen die Lösung aller Anforderungen ! Investieren Sie in physische Edelmetalle !

8 Wertbeständige Anlage Edelmetalle sind ein krisensicheres Investment Sicherheit vor Währungsreformen und Bankenkrisen Inlationsgeschützt Hohe Renditerwartung Gewinne sind abgeltungssteuerfrei Wertsteigerungen sind steuerfrei Die Lieferung von Goldbarren ist mehrwertsteuerfrei Totalverlust frei Altersvorsorge Investieren Sie in physische Edelmetalle ! Geringer Aufwand 7

9 Das Edelmetall Gold gilt bis heute noch als Symbol für Reichtum. Begonnen hat der Handel mit Gold als Zahlungsmittel vor Jahrtausenden; dabei bestimmte die vergleichsweise geringe Rohstoffmenge die hohen Werte beim Goldpreis. 90% des Goldes, das in den vergangen 7000 Jahren gefördert wurde, ist noch vorhanden. In allen Religionen spielt Gold eine große Rolle. Islamische Nationen diskutieren die Wiedereinführung des Gold Dinar, der nicht von Notenbanken abhängt. Geschichte Gold Sicherheit 8

10 Silber galt zeitweise als wertvoller als Gold. Es wird seit ca Jahren verarbeitet und wurde in allen Hochkulturen nachgewiesen. Silber ist auf der Erde häufiger als Gold anzutreffen, dennoch gehört es zu den seltensten Metallen. Wie Gold wurde und wird es als Schmuck-, Anlage- und Münzmetall verwendet. Silber ist das einzige Edelmetall, dass eine antibakterielle Wirkung hat. (z.B. Silberbesteck) Geschichte Silber Sicherheit 9

11 Viel mehr als Gold jedoch findet Silber durch seine vielseitigen Chemischen und physikalischen Eigenschaften als Rohmaterial in der Industrie und auch zunehmend in der Medizin Verwendung. Immer mehr Nachfrage stößt auf immer weniger Angebot mit der Folge, dass auch der Silberpreis steigen muss ! Heute gilt Silber als massiv unterbewertet, Experten erwarten eine noch größere Verknappung und damit eine noch höhere Wertsteigerung als bei Gold. Der Wert des Silbers Sicherheit 10

12 Gold künstlich herzustellen ist nicht möglich. Gold muss immer aufwendig gesucht, gefördert und gewonnen werden. Dies wird weltweit immer schwieriger und damit teurer, viele Goldminen sind bereits erschöpft. Demgegenüber steigt die Nachfrage, da Gold auch immer mehr technische Anwendungen findet Folge: Der Goldpreis muss langfristig steigen ! Herstellung von Gold Sicherheit 11

13 Gold ist eine der die sichersten Vermögensanlagen der Welt Gold ist ein sicheres Zahlungsmittel Gold ist eine Versicherung gegen Finanzkrisen Gold ist Sicherheit für Währungsreserven Gold ist Währungssicherheit Gold ist Sicherheit Sicherheit 12

14 Gold ist seit Jahrtausenden wertbeständiges Edelmetall Gold ist eine Kapitalanlage, die gegen jede Wirtschaftskrise, jeder Währungsreform, jedem Staatsbankrott standgehalten hat Renommierte Vermögensverwalter haben in den Portfolios Ihrer wohlhabenden Kunden immer beachtliche Goldanteile zur Vermögensstreuung und Absicherung integriert. Gold ist Sicherheit Sicherheit 13

15 Die Zentralbanken der wirtschaftlich bedeutsamen Länder der Welt lagern tonnenweise Gold als Währungsreserven. Die Argumente, die gegen das gelbe Edelmetall vorgetragen werden, sind bekannt: Gold bringt keine Zinsen, Gold sei spekulativ. Doch nicht ohne Grund sichert Deutschland einen Staatsschatz aus Goldbarren von 3420 Tonnen. Edle Goldreserven Sicherheit 14

16 Zitat vom Bundesbankchef Weber im Jahr 2005: Gold stellt einen essentiellen Bestandteil der Währungsreserven der Bundesbank dar, der ihren Ansprüchen nach Sicherheit und Diversifizierung ihres Portfolios gerecht wird. Wenn die Bundesbank Ihr Portfolio mit physischem Gold diversifiziert. und absichert, sollte dies ebenso für jeden privaten Investor gelten. Gold sind die Währungsreserven des Staates Sicherheit 15

17 Pressestimmen zu Gold als Sicherheit Sicherheit 16

18 Gold ist eine universelle Währung 24 Stunden am Tag weltweit handelbar Täglich veräußerbar Gold ist echtes Geld Verfügbarkeit- Barauszahlung Liquidität 17

19 Konstante Kaufkraft Kein Geldwertverlust Keine Regierung der Welt kann Gold entwerten Gold ist Inflationsgeschützt Inflationsgeschützt 18

20 Aufgrund der gewaltigen Geldmengenausweitungen verliert Papiergeld ständig an Wert. Eine Inflation von 1% bis 3% pro Jahr erscheint minimal. Auf 20 Jahre betrachtet macht das 50% Wertverlust aus. Das ist beim US- Dollar zu sehen, war bei der DM so und wird beim Euro nicht anders kommen. Wertverlust von Papiergeld Inflationsgeschützt 19

21 Kaufkraftverlust des US-Dollars Der Dollar hat im Zeitraum von 1900 bis 2000 über 90% an Wert verloren Inflationsgeschützt 20

22 Inflationsrate jährlich über 8 % (2000 – 2008) Infoquelle: TV-Magazin PLUSMINUS, WDR, Zahlen vom Statistischen Bundesamt analysiert anhand eines realen (!) Warenkorbs Inflationsgeschützt 21

23 1 Unze = 31,1 Gramm Gold Bezahlung mit Gold 1906:1 Unze 2008:1 Unze Bezahlung mit Geld 1906: 20 Dollar 2008:720 Dollar Gold ist wertstabil Gold ist stabile Währung Inflationsgeschützt 22

24 *42,5 Unzen =1,3 Kg Gold Gold ist Stabilität Ford T Model 850 $ = 42,5 Unzen* damals 1 Unze 20 $ Ford Focus Ghia $ = 42,5 Unzen Ca Gold erhält den Kaufkraftwert Inflationsgeschützt 23

25 Einzigartig an Gold ist, dass keine Regierung und keine Notenbank der Welt Gold herstellen und durch inflationären Gebrauch entwerten kann. Das unterscheidet physisches Gold von allen anderen auf Papier gedruckten Anlageformen wie Aktien, Anleihen, Banknoten oder Kontoguthaben. Wenn diese Papierwerte an Wert verloren haben, kann der Eigentümer von Gold überall bezahlen. Gold kann nie entwertet werden Inflationsgeschützt 24

26 Alan Greenspan, der ehemalige Chef der amerikanischen Notenbank FED, sagte vor vierzig Jahren in seiner Rede: Ohne Goldstandard gibt es keine Möglichkeit, Ersparnisse vor der Enteignung durch Inflation zu schützen. Gold ist Inflationsschutz Inflationsgeschützt 25

27 1904 Fam. Muster legt jeden Monat 5% ihres Einkommens zurück und vererbt das Vermögen Ermächtigungsgesetze: Geld wurde in Staats- schuldverschreibungen getauscht Hyperinflation: Preissteigerung um 685% seit Für 4,2 Billionen Mark gab es 1 US-Dollar Währungsreform: Komplette Entwertung der Reichsmark Dramatische Anzeichen für Wachstumsende! Konvergenzkriterien werden nicht eingehalten. Familie Clever kauft jeden Monat für den gleichen Betrag Gold, Silber und Platin und vererbt es. Familie Clever hat heute: 2 kg Platin 5 kg Gold, 294 kg Silber ? Der Wert von Papiergeld (regelmäßige Vernichtung des Vermögens) (regelmäßige Erhaltung des Vermögens) …das sind ca ,-

28 Nachfrage übersteigt die Produktion Goldproduktion wird langfristig zurück gehen Goldmengen sind bereits im Voraus verkauft Steigende Nachfrage aus Asien Zentralbanken leihen weniger Gold aus Steigende Nachfrage von Privatanlegern Wachsende Unsicherheit an den Finanzmärkten Erst bei einem Goldpreis von US Dollar pro Unze ist Gold kaufkraftbereinigt und hat den ursprünglichen Höchststand von 1980 erreicht. Islamische Nationen diskutieren die Wiedereinführung des Gold Dinar, der nicht von Notenbanken abhängt. Warum der Goldpreis steigt Liquidität 27

29 Handelsblatt 9. Juli 2004 Private Investoren in China – und damit ein Viertel der Weltbevölkerung – können seit kurzem ohne Einschränkung Gold erwerben... In den USA ist der Erwerb seit 1978 erlaubt. Golderwerb in China und USA Rendite 28

30 Der Staat empfiehlt seinen Bürgern Gold zu kaufen. Das Investmenthaus Merrill Lynch veröffentlichte im Juli 2005 eine Prognose, der zufolge die chinesische Nachfrage nach Gold bis 2010 von heute 244 Tonnen auf dann 600 Tonnen pro Jahr steigen wird. Merrill Lynch fragt zurecht, Zitat Woher all das Gold herkommen soll. Goldboom in China Rendite 29

31 Der Energie und Wachstumsmarkt wird in den nächsten Jahren erheblich zunehmen. Bevölkerungsexplosion mit einer erwarteten Steigerung der Weltbevölkerung von 24,06 % bis zum Jahr 2025 Aufholjagd der industriellen Schwellenländer Steigende Goldnachfrage Rendite 30

32 Wachstumsmotor China In Asien werden Unmengen von Kühlschränken, Fernsehern, Computern und Autos gebaut. Für all diese Produkte werden Rohstoffe benötigt... Rendite 31

33 1,3 Mrd. (China) +1,54 Mrd. (24,06%) 7,934 Mrd.. 6,396 Mrd. Zunahme der Weltbevölkerung Rendite 32

34 Land2008* (in Tonnen) Indien700 China260 USA250 Türkei200 Saudi Arabien140 Vereinigte Arabische Emirate105 Ägypten 75 Indonesien 60 Italien 60 Großbritannien 50 Deutschland 40 Japan 25 Taiwan 20 Hongkong 13 andere300 Summe *) Schätzung Landesbank Baden-Württemberg Goldnachfrage: Schmuckindustrie Rendite 33

35 4.166 t t Schmuck 644 t Industrie 552 t Goldmünzen und physisch 403 t ETF (Exchange Traded Funds) 300 t grauer Markt t Bergbau Goldnachfrage Minenproduktion Angebot und Nachfrage 2007 Fehlendes Angebot 1699 t Rendite 34

36 Wissenschaftler haben berechnet, dass nur noch Tonnen Gold abgebaut werden können. Das entspricht einer Restlebensdauer der Goldreserven von etwa 30 Jahren. Wie sich der Preis eines zu Ende gegangenen Rohstoffes entwickeln kann, ist Indium. Die Lebensdauer reicht für weniger als 10 Jahre. Der Preis für 1 Kilogramm Indium stieg innerhalb von 2,5 Jahren von 100 Dollar auf Dollar. Goldreserven gehen zu Ende Rendite 35

37 Geförderte Menge im Verhältnis zur neu entdeckten Menge t Gold Fördermenge in 10 Jahren (Ca t p.a.) t Gold Neu entdeckte Reserven Goldreserven gehen zu Ende Rendite 36

38 Pressestimmen zu steigenden Goldpreisen Rendite 37

39 Goldpreisentwicklung von1450 bis 2008 (558 Jahre) 38

40 Goldpreisentwicklung 2003 bis 2008 Rendite Anstieg in 6 Jahren über 300% 39

41 Rendite Anstieg in 6 Jahren über 400 % Silberpreisentwicklung 2003 bis

42 Beste Geldanlage 2005 Rendite 41

43 Gold ist Steuerfrei Steuervorteil 42 Keine Abgeltungssteuer Keine Umsatzsteuer Kursgewinne sind nach 1 Jahr Haltedauer steuerfrei

44 Wechseln Sie jetzt Ihr Papiergeld in physische Edelmetalle ! Krisenzeiten Wertsteigerung Stabilität Altersvorsorge Sicherheit 43

45 Statt Geldsparverträgen kaufen Sie regelmäßig Goldbarren. Im Alter verkaufen Sie monatlich aus Ihrem Depot Goldbarren. Mit 65 Ist Ihr Gold noch vorhanden. Ihre eingezahlten Rentenbeiträge dagegen nicht. Die Auszahlung Ihrer Goldrente ist nicht einkommenssteuer- pflichtig wie Altersrenten des Staates. Altersrente in Gold Geringer Aufwand 44

46 Durchschnittskosteneffekt) Bei regelmäßigen festen Einzahlungen kaufen Anleger bei niedrigen Goldpreisen mehr und bei höheren Goldpreisen weniger Gold Ist Gold teuer, wird automatisch weniger gekauft, ist Gold billiger, kauft man automatisch mehr. So werden Marktschwankungen ausgenutzt. Dadurch erzielen Sie langfristig einen niedrigeren Durchschnittskurs und somit eine bessere Rendite Vorteil von Cost Average- Effekt Geringer Aufwand 45

47 Aufbau eines Edelmetalldepots (Gold – Silber) Ihre Edelmetalle sind physisch vorhanden Es werden die kleinstmöglichen Einheiten für Sie gekauft Kein Bruchteileigentum - Sie sind alleiniger Eigentümer Ihres Edelmetallbestandes Keine Zertifikate oder Fonds Jede beliebige Monatsrate ist möglich. Durch den monatlichen Kauf profitieren Sie vom Coast-Average-Effekt. Keine Laufzeiten – Sie entscheiden selbst, wie lange, wie oft und wie viel Sie kaufen. Lagerung erfolgt in Hochsicherheitstresoren in der unabhängigen Schweiz Die Rückgabe ist täglich möglich Ihre Edelmetall-Anlage ist täglich verfügbar. Der Umtausch von Edelmetall in Geld ist jederzeit möglich. Laufende kostenlose Depotüberwachung durch unabhängigen Treuhänder Versichert im Einzelfall bis EUR Gold gehört in jedes Vermögensdepot Vorteile des ARGUS Edelmetall- Depots 46

48 Ist ein weltweit agierendes Unternehmen spezialisiert auf die Bereiche der Edelmetallbeschaffung und Lagerung sowie des Edelmetallhandels. Die Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung an den Finanz- und Kapitalmärkten dieser Welt und haben ein umfassendes Netzwerk rund um den Edelmetallhandel. Argus Noble Metal AG hat ihren Firmensitz am größten Finanzplatz der Welt – der Schweiz - welches auch als sicherstes Land der Welt gilt. Ein Drittel der im Ausland liegenden Vermögen werden in der Schweiz verwaltet. Die Argus Noble Metal AG 47

49 Kostengünstiger An- und Verkauf von Edelmetallen über internationale Märkte An- und Verkauf in nahezu jeder gewünschten Stückelung Einlagerung Ihrer erworbenen Edelmetalle in Hochsicherheitstresore Günstigste An- und Verkaufskonditionen über unsere Marktmöglichkeiten Regelmäßige monatliche Ankäufe zur Vermögensbildung 24 Stunden Onlinezugang zu Ihren Edelmetall-Depot Unsere Leistungen im Überblick 48

50 Wir kaufen für Sie Edelmetalle, Sie entscheiden, ob Sie diese Rohstoffe lieber bei sich oder bei uns lagern lassen möchten. Flexibilität Um Gewinne kurzfristig realisieren zu können empfehlen wir die Einlagerung Ihrer Edelmetalle in den bei uns geführten Lagerkonten. Vorteile von Lagerkonten Geringer Aufwand 49

51 Sicherheit des Lagerortes Wir lagern für Sie in der Schweiz, die in ihrer Geschichte bewiesen hat, dass sie das Eigentum der Bürger respektiert. In der Schweiz wurde Gold niemals, auch nicht während eines Krieges, verboten, was 1976 in den USA für Privatleute der Fall war. Sicherheit der Lager Das Gold wird physisch von ARGUS in externen Hochsicherheitstresoren gelagert Damit liegt – im Gegensatz zur Eigenverwahrung – das Raub- und Diebstahlrisiko nahezu bei Null. Jederzeit Zugriff Sie können sich täglich Ihre Edelmetalle aushändigen, ausliefern lassen oder bei uns veräußern. Sicherheit von Lagerkonten Geringer Aufwand 50

52 Die ARGUS Noble Metal AG garantiert die Echtheit der von Ihnen erworbenen Edelmetalle. Im Gegensatz zu Bankguthaben oder Aktien sind die Edelmetalle zu 100% physisch vorhanden. Die Edelmetalle werden physisch von der ARUG in externen Hochsicherheitstresoren in der Schweiz gelagert. Ihre erworbenen Edelmetalle werden als Sondervermögen bei Argus Noble Metal AG aufbewahrt. Als einziger am Markt bieten wir jedem Kunden eine kostenlose Mittelverwendungskontrolle durch einen unabhängigen Treuhänder, der regelmäßig die Lagerbestände kontrolliert. Der Treuhänder ist im Einzelfall bis zu versichert. Die ARGUS Garantie 51

53 Bestellmöglichkeiten LaufzeitKeine MindestbestellungEinmalanlage ab EUR Ratenzahler ab 50 EUR monatlich DynamikWahlweise jährliche Dynamik möglich VermögensaufbauReines Gold (999,9/1000) - Silber VerfügbarkeitTäglicher Verkauf zum Tageskurs, Auslieferung ab 100 Gramm oder Einlagerung in Depotbank lt. AGB SteuernKeine Abgeltungssteuer, umsatzsteuerfrei Gebühren bei Einmalanlagen Ratenkauf 5% Agio vom Kaufpreis EUR Einrichtungsgebühr einmalig Depotgebühr0,025% p.m. zzgl. Umsatzsteuer LagerüberwachungMonatliche kostenlose Mittelverwendungskontrolle durch unabhängigen Treuhänder 52

54 Rückerstattung ab Einzahlung von EUR in Edelmetalle 5% Preisnachlaß auf aktuellen Verkaufspreis für Kauf von Edelmetallen 5% höherer Ankaufspreis bei Rücknahme des Edelmetalls Auslieferung ab 100 Gramm erfolgt Versandkostenfrei Laufende Sonderangebote für Edelmetalle Keine Kontoführungsgebühr Für die Einrichtungsgebühr bei Ratenzahler garantiert Ihnen ARGUS zusätzlich: 53

55 Kostenlose Mittelverwendungskontrolle Jedes Depot ist zusätzlich mit EUR im Einzelfall versichert Onlinezugang Dynamik vereinbar ARGUS Alleinstellungsmerkmale 54

56 Absolute Flexiblität Sie können Jederzeit Ihre Ratenzahlung aussetzen, erhöhen, reduzieren. Sie können Jederzeit Teile Ihrer Edelmetalle (Entnahmen) über uns verkaufen. Sie können Jederzeit auf Ihr Ratendepot zusätzliche Sonderzahlungen leisten 55

57 Beratung Zentrale ARGUS AG Hochsicherheits-Lager...wobei die Sicherheit immer im Vordergrund steht! Der Weg Kunde Lieferung auf Abruf Lieferung auf Wunsch Rückkauf auf Wunsch Argus Noble Metal AG EinlagerungBestellung

58 Der Goldsparplan ist die Antwort auf die MiFid, §125 Investmentgesetz und der Abgeltungssteuer. Der Vertrieb von Edelmetallen ist zulassungsfrei ! Keine Hindernisse beim Vertriebsaufbau: Kein § 34c notwendig Kein § 32d erforderlich Keine Vertrauensschaden- Versicherung Keine Registrierung als Finanzvermittler Es reicht eine Gewerbeanmeldung nach § 14 GewO Vorteile für Geschäftspartner 57

59 14 tägige Abrechnung Vorteile für Geschäftspartner 58

60 Ausweiskopie Führungszeugnis (nicht älter als 6 Monate) Unterschriebener Geschäftspartnervertrag Voraussetzung als Geschäftspartner 59

61 1. Einmalanlagen Provision in % aus dem Agio 2. Laufende Provision (Transaktionsfee) von jedem Ankauf bei kleinstmöglicher Stückelung Ratenzahler Provsion aus der Einrichtungsgebühr Laufende Provision(Transaktionsfee) aus jedem Kauf von Edelmetallen Provisionsarten 60

62 1. Rateneinlage mit Vollzahlung der Einrichtungsgebühr Monatsrate Provisionsanspruch aus Einrichtungsgebühr z.B. 4. Verdienst Einrichtungsgebühr % Provisionsauszahlung sofort 150 = 61

63 2. Rateneinlage ohne Anzahlung der Einrichtungsgebühr Monatsrate Provisionsanspruch aus Einrichtungsgebühr z.B. 4. Verdienst Einrichtungsgebühr % = = Auszahlung monatlich ratierlich bis Provisionsanspruch erfüllt 7 Monatsrate 70% = XX KostenanteilProvisionssatz 62

64 3. Rateneinlage mit Anzahlung der Einrichtungsgebühr Monatsrate Provisionsanspruch aus Einrichtungsgebühr z.B. 4. Verdienst Einrichtungsgebühr % = Anzahlung auf Einrichtungsgebühr % = Provisionszahlung aus Anzahlung Einrichtungsgebühr Auszahlung sofort Offener Provisionsanspruch 50 monatlich ratierliche Auszahlung 7 63

65 Buchtipps 64

66 Online Zugang für Kunden und Geschäftspartner 65

67 Bestellformular Zahlungsarten Ratenzahler: 1.Einzugsermächtigung 2.Dauerauftrag 3.Überweisung Zahlungweise Ratenzahler: 1.Monatlich 2.Vierteljährlich 3.Halbjährlich 4.jährlich


Herunterladen ppt "Haben Sie genug von Versprechungen herkömmlicher Kapitalanlagen ? 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen