Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Feste des HErrn Sabbath Sabbath ----------------------------------------------------------- -----------------------------------------------------------

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Feste des HErrn Sabbath Sabbath ----------------------------------------------------------- -----------------------------------------------------------"—  Präsentation transkript:

1 Die Feste des HErrn Sabbath Sabbath Passahfest (Pessach) Passahfest (Pessach) Fest der ungesäuerten Brote Fest der ungesäuerten Brote Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Wochen - (Schawuot) Fest der Wochen - (Schawuot) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Versöhnungstag (Yom Kippur) Versöhnungstag (Yom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot) Laubhüttenfest (Sukkot)

2 Der jüdische Kalender Monat LängeDatumFeiertage 1.Nisan3014. NisanPassah NisanUnges. Brote ?. NisanErstlingsfrüchte 2.Ijar29 3.Siwan30 Schavuot (Wochen) 4.Tammus29 5.Aw30 6.Elul29 7.Tischri301. TischriRosh-ha-Schana 10. TischriYom Kippur TischriSukkot 8.Cheschwan29 9.Kislew30 10.Tewet29 11.Schewat30 12.Adar29 im Schaltjahr 30 Monat LängeDatumFeiertage 1.Nisan3014. NisanPassah NisanUnges. Brote ?. NisanErstlingsfrüchte 2.Ijar29 3.Siwan30?.Nisan+50 Schavuot (Wochen) 4.Tammus29 5.Aw30 6.Elul29 7.Tischri301. TischriRosh-ha-Schana 10. TischriYom Kippur TischriSukkot 8.Cheschwan29 9.Kislew30 10.Tewet29 11.Schewat30 12.Adar29 im Schaltjahr 30

3 Der jüdische Kalender Monat LängeDatumFeiertage 1.Nisan3014. NisanPassah NisanUnges. Brote ?. NisanErstlingsfrüchte 2.Ijar29 3.Siwan30?.Nisan+50 Schavuot (Wochen) 4.Tammus29 5.Aw30 6.Elul29 7.Tischri301. TischriRosh-ha-Schana 10. TischriYom Kippur TischriSukkot 8.Cheschwan29 9.Kislew30 10.Tewet29 11.Schewat30 12.Adar29 im Schaltjahr 30

4 Der jüdische Kalender Monat LängeDatumFeiertage 1.Nisan3014. NisanPassah NisanUnges. Brote ?. NisanErstlingsfrüchte 2.Ijar29 3.Siwan30?.Nisan+50 Schavuot (Wochen) 4.Tammus29 5.Aw30 6.Elul29 7.Tischri301. TischriRosh-ha-Schana 10. TischriYom Kippur TischriSukkot 8.Cheschwan29 9.Kislew30 10.Tewet29 11.Schewat30 12.Adar29 im Schaltjahr 30

5 Der jüdische Kalender Monat LängeDatumFeiertage 1.Nisan3014. NisanPassah NisanUnges. Brote ?. NisanErstlingsfrüchte 2.Ijar29 3.Siwan30?.Nisan+50 Schavuot (Wochen) 4.Tammus29 5.Aw30 6.Elul29 7.Tischri301. TischriRosh-ha-Schana 10. TischriYom Kippur TischriSukkot 8.Cheschwan29 9.Kislew30 10.Tewet29 11.Schewat30 12.Adar29 im Schaltjahr 30

6 Der jüdische Kalender Monat LängeDatumFeiertage 1.Nisan3014. NisanPassah NisanUnges. Brote ?. NisanErstlingsfrüchte 2.Ijar29 3.Siwan30?.Nisan+50 Schavuot (Wochen) 4.Tammus29 5.Aw30 6.Elul29 7.Tischri301. TischriRosh-ha-Schana 10. TischriYom Kippur TischriSukkot 8.Cheschwan29 9.Kislew30 10.Tewet29 11.Schewat30 12.Adar29 im Schaltjahr 30

7 Der jüdische Kalender Monat LängeDatumFeiertage 1.Nisan3014. NisanPassah NisanUnges. Brote ?. NisanErstlingsfrüchte 2.Ijar29 3.Siwan30?.Nisan+50 Schavuot (Wochen) 4.Tammus29 5.Aw30 6.Elul29 7.Tischri301. TischriRosh-ha-Schana 10. TischriYom Kippur TischriSukkot 8.Cheschwan29 9.Kislew30 10.Tewet29 11.Schewat30 12.Adar29 im Schaltjahr 30

8 Der jüdische Kalender Monat LängeDatumFeiertage 1.Nisan3014. NisanPassah NisanUnges. Brote ?. NisanErstlingsfrüchte 2.Ijar29 3.Siwan30?.Nisan+50Schavuot (Wochen) 4.Tammus29 5.Aw30 6.Elul29 7.Tischri301. TischriRosh-ha-Schana 10. TischriYom Kippur TischriSukkot 8.Cheschwan29 9.Kislew30 10.Tewet29 11.Schewat30 12.Adar29 im Schaltjahr 30

9 14. Nisan: Passah Die jüdischen Festtage

10 14. Nisan: Passah Die jüdischen Festtage Und es soll geschehen, wenn ihr in das Land kommet, das Jahwe euch geben wird, so wie er geredet hat, so sollt ihr diesen Dienst beobachten. Und es soll geschehen, wenn eure Kinder zu euch sagen werden: Was soll euch dieser Dienst? so sollt ihr sagen: Es ist ein Passahopfer dem Jahwe, der an den Häusern der Kinder Israel in Ägypten vorüberging, als er die Ägypter schlug und unsere Häuser rettete. Und das Volk neigte sich und betete an. Und es soll geschehen, wenn ihr in das Land kommet, das Jahwe euch geben wird, so wie er geredet hat, so sollt ihr diesen Dienst beobachten. Und es soll geschehen, wenn eure Kinder zu euch sagen werden: Was soll euch dieser Dienst? so sollt ihr sagen: Es ist ein Passahopfer dem Jahwe, der an den Häusern der Kinder Israel in Ägypten vorüberging, als er die Ägypter schlug und unsere Häuser rettete. Und das Volk neigte sich und betete an.

11 14. Nisan: Passah Die jüdischen Festtage Und es soll geschehen, wenn ihr in das Land kommet, das Jahwe euch geben wird, so wie er geredet hat, so sollt ihr diesen Dienst beobachten. Und es soll geschehen, wenn eure Kinder zu euch sagen werden: Was soll euch dieser Dienst? und unsere Häuser rettete so sollt ihr sagen: Es ist ein Passahopfer dem Jahwe, der an den Häusern der Kinder Israel in Ägypten vorüberging, als er die Ägypter schlug und unsere Häuser rettete. Und das Volk neigte sich und betete an. Und es soll geschehen, wenn ihr in das Land kommet, das Jahwe euch geben wird, so wie er geredet hat, so sollt ihr diesen Dienst beobachten. Und es soll geschehen, wenn eure Kinder zu euch sagen werden: Was soll euch dieser Dienst? und unsere Häuser rettete so sollt ihr sagen: Es ist ein Passahopfer dem Jahwe, der an den Häusern der Kinder Israel in Ägypten vorüberging, als er die Ägypter schlug und unsere Häuser rettete. Und das Volk neigte sich und betete an.

12 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote Die jüdischen Festtage

13 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage

14 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage Erntedankfest

15 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage

16 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen

17 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen Erntedankfest

18 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana

19 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur

20 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Versöhnungstag

21 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot

22 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Andenken an die Wüstenreise

23 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot 1. Tischri: Neujahr (bürgerlich) - oktober

24 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot 1. Tischri: Neujahr (bürgerlich) - oktober Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März

25 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot 1. Tischri: Neujahr (bürgerlich) - oktober Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt

26 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot 1. Tischri: Neujahr (bürgerlich) - oktober Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen

27 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot 1. Tischri: Neujahr (bürgerlich) - oktober Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Frühregen Spätregen Joe 2,23: Und ihr, Kinder Zions, frohlocket und freuet euch in Jahwe, eurem Gott! Denn er gibt euch den Frühregen nach rechtem Maße, und er läßt euch Regen herabkommen: Frühregen und Spätregen wie zuvor.

28 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot 1. Tischri: Neujahr (bürgerlich) - oktober Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen

29 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot 1. Tischri: Neujahr (bürgerlich) - oktober Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen

30 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot 1. Tischri: Neujahr (bürgerlich) - oktober Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen

31 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot 1. Tischri: Neujahr (bürgerlich) - oktober Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen

32 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Gersten- ernte Joh. 6,9.13

33 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Gersten- ernte Joh. 6,9.13 Weizen- ernte Joh. 12,24

34 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Gersten- ernte Joh. 6,9.13 Weizen- ernte Joh. 12,24 Weinlese zuende 5. Mose 16,13

35 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Gersten- ernte Joh. 6,9.13 Weizen- ernte Joh. 12,24 Weinlese zuende 5. Mose 16,13 Olivenernte Mandelblüte

36 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Gersten- ernte Joh. 6,9.13 Weizen- ernte Joh. 12,24 Weinlese zuende 5. Mose 16,13 Olivenernte Mandelblüte Erste Feigen

37 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Gersten- ernte Joh. 6,9.13 Weizen- ernte Joh. 12,24 Weinlese und Ernten zuende 5. Mose 16,13 Olivenernte Mandelblüte Erste Feigen E i n M o n a t

38 Die Feste des Herrn und ihre Erfüllung Sabbath Passahfest (Pessach) Fest der ungesäuerten Brote Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Wochen - (Schawuot) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Versöhnungstag (Yom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot)

39 Die Feste des Herrn und ihre Erfüllung Sabbath Passahfest (Pessach) Fest der ungesäuerten Brote Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Wochen - (Schawuot) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Versöhnungstag (Yom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot)

40 Das Passahfest erfüllt Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? unser Passah, Christus Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit. (1. Kor. 5,6-8) Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? unser Passah, Christus Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit. (1. Kor. 5,6-8)

41 Das Passahfest erfüllt Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? unser Passah, Christus Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit. (1. Kor. 5,6-8) Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? unser Passah, Christus Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit. (1. Kor. 5,6-8)

42 Die Feste des Herrn und ihre Erfüllung Sabbath Passahfest (Pessach) Fest der ungesäuerten Brote Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Wochen - (Schawuot) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Versöhnungstag (Yom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot)

43 Das Fest der ungesäuerten Brote erfüllt Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit. (1. Kor. 5,6-8) Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit. (1. Kor. 5,6-8)

44 Das Fest der ungesäuerten Brote erfüllt Sauerteig Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? Sauerteig gleichwie ihr ungesäuert seid Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit. (1. Kor. 5,6-8) Sauerteig Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? Sauerteig gleichwie ihr ungesäuert seid Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit. (1. Kor. 5,6-8)

45 Das Fest der ungesäuerten Brote erfüllt Sauerteig Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? Sauerteig gleichwie ihr ungesäuert seid Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Festfeier Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit. (1. Kor. 5,6-8) Sauerteig Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? Sauerteig gleichwie ihr ungesäuert seid Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Festfeier Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit. (1. Kor. 5,6-8)

46 Die Feste des Herrn und ihre Erfüllung Sabbath Passahfest (Pessach) Fest der ungesäuerten Brote Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Wochen - (Schawuot) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Versöhnungstag (Yom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot)

47 Das Fest der Erstlingsfrüchte erfüllt Nun aber ist Christus aus den Toten auferweckt, der Erstling der Entschlafenen; denn da ja durch einen Menschen der Tod kam, so auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten. Denn gleichwie in dem Adam alle sterben, also werden auch in dem Christus alle lebendig gemacht werden. Ein jeder aber in seiner eigenen Ordnung: der Erstling, Christus; sodann die, welche des Christus sind bei seiner Ankunft; … (1. Kor ff) Nun aber ist Christus aus den Toten auferweckt, der Erstling der Entschlafenen; denn da ja durch einen Menschen der Tod kam, so auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten. Denn gleichwie in dem Adam alle sterben, also werden auch in dem Christus alle lebendig gemacht werden. Ein jeder aber in seiner eigenen Ordnung: der Erstling, Christus; sodann die, welche des Christus sind bei seiner Ankunft; … (1. Kor ff)

48 Das Fest der Erstlingsfrüchte erfüllt Erstling Nun aber ist Christus aus den Toten auferweckt, der Erstling der Entschlafenen; denn da ja durch einen Menschen der Tod kam, so auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten. Denn gleichwie in dem Adam alle sterben, also werden auch in dem Christus alle lebendig gemacht werden. Ein jeder aber in seiner eigenen Ordnung: der Erstling, Christus; sodann die, welche des Christus sind bei seiner Ankunft; … (1. Kor ff) Erstling Nun aber ist Christus aus den Toten auferweckt, der Erstling der Entschlafenen; denn da ja durch einen Menschen der Tod kam, so auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten. Denn gleichwie in dem Adam alle sterben, also werden auch in dem Christus alle lebendig gemacht werden. Ein jeder aber in seiner eigenen Ordnung: der Erstling, Christus; sodann die, welche des Christus sind bei seiner Ankunft; … (1. Kor ff)

49 Die Feste des Herrn und ihre Erfüllung Sabbath Passahfest (Pessach) Fest der ungesäuerten Brote Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Wochen - (Schawuot) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Versöhnungstag (Yom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot)

50 Das Fest der Wochen erfüllt Und als der Tag der Pfingsten erfüllt wurde, waren si e alle an einem Orte beisammen. (Apg. 2,1) Und als der Tag der Pfingsten erfüllt wurde, waren si e alle an einem Orte beisammen. (Apg. 2,1)

51 Das Fest der Wochen erfüllt Pfingsten Und als der Tag der Pfingsten erfüllt wurde, waren si e alle an einem Orte beisammen. (Apg. 2,1) Pfingsten Und als der Tag der Pfingsten erfüllt wurde, waren si e alle an einem Orte beisammen. (Apg. 2,1) 4005 pentekoste < 4004 Subst.fem. (3) I.) d. Pfingstfest 1) d. fünfzigste Tag nach d. Passahfest. 3Mo 25,10.11; 5Mo 16,10; 2Kö 15,23.27; Apg 2,1; 20,16; 1Kor 16,8

52 Das Fest der Wochen erfüllt Pfingsten Und als der Tag der Pfingsten erfüllt wurde, waren si e alle an einem Orte beisammen. (Apg. 2,1) Pfingsten Und als der Tag der Pfingsten erfüllt wurde, waren si e alle an einem Orte beisammen. (Apg. 2,1) 4005 pentekoste < 4004 Subst.fem. (3) I.) d. Pfingstfest 1) d. fünfzigste Tag nach d. Passahfest. 3Mo 25,10.11; 5Mo 16,10; 2Kö 15,23.27; Apg 2,1; 20,16; 1Kor 16,8

53 Das Fest der Wochen erfüllt Und ihr sollt euch zählen vom anderen Tage nach dem Sabbath, von dem Tage, da ihr die Webe-Garbe gebracht habt: es sollen sieben volle Wochen sein. Bis zum anderen Tage nach dem siebten Sabbath sollt ihr fünfzig Tage zählen; und ihr sollt Jahwe ein neues Speisopfer darbringen. Aus euren Wohnungen sollt ihr Webe-Brote bringen, zwei von zwei Zehnteln Feinmehl sollen es sein, gesäuert sollen sie gebacken werden, als Erstlinge dem Jahwe. (3. Mose 23,15-17) Und ihr sollt euch zählen vom anderen Tage nach dem Sabbath, von dem Tage, da ihr die Webe-Garbe gebracht habt: es sollen sieben volle Wochen sein. Bis zum anderen Tage nach dem siebten Sabbath sollt ihr fünfzig Tage zählen; und ihr sollt Jahwe ein neues Speisopfer darbringen. Aus euren Wohnungen sollt ihr Webe-Brote bringen, zwei von zwei Zehnteln Feinmehl sollen es sein, gesäuert sollen sie gebacken werden, als Erstlinge dem Jahwe. (3. Mose 23,15-17)

54 Das Fest der Wochen erfüllt Und ihr sollt euch zählen vom anderen Tage nach dem Sabbath, von dem Tage, da ihr die Webe-Garbe gebracht habt: es sollen sieben volle Wochen sein. fünfzig Tage Bis zum anderen Tage nach dem siebten Sabbath sollt ihr fünfzig Tage zählen; und ihr sollt Jahwe ein neues Speisopfer darbringen. Aus euren Wohnungen sollt ihr Webe-Brote bringen, zwei von zwei Zehnteln Feinmehl sollen es sein, gesäuert sollen sie gebacken werden, als Erstlinge dem Jahwe. (3. Mose 23,15-17) Und ihr sollt euch zählen vom anderen Tage nach dem Sabbath, von dem Tage, da ihr die Webe-Garbe gebracht habt: es sollen sieben volle Wochen sein. fünfzig Tage Bis zum anderen Tage nach dem siebten Sabbath sollt ihr fünfzig Tage zählen; und ihr sollt Jahwe ein neues Speisopfer darbringen. Aus euren Wohnungen sollt ihr Webe-Brote bringen, zwei von zwei Zehnteln Feinmehl sollen es sein, gesäuert sollen sie gebacken werden, als Erstlinge dem Jahwe. (3. Mose 23,15-17)

55 Das Fest der Wochen erfüllt Und ihr sollt euch zählen vom anderen Tage nach dem Sabbath, von dem Tage, da ihr die Webe-Garbe gebracht habt: es sollen sieben volle Wochen sein. Bis zum anderen Tage nach dem siebten Sabbath sollt ihr fünfzig Tage zählen; und ihr sollt Jahwe ein neues Speisopfer darbringen. Webe-Brote Aus euren Wohnungen sollt ihr Webe-Brote bringen, zwei von zwei Zehnteln Feinmehl sollen es sein, gesäuert sollen sie gebacken werden, als Erstlinge dem Jahwe. (3. Mose 23,15-17) Und ihr sollt euch zählen vom anderen Tage nach dem Sabbath, von dem Tage, da ihr die Webe-Garbe gebracht habt: es sollen sieben volle Wochen sein. Bis zum anderen Tage nach dem siebten Sabbath sollt ihr fünfzig Tage zählen; und ihr sollt Jahwe ein neues Speisopfer darbringen. Webe-Brote Aus euren Wohnungen sollt ihr Webe-Brote bringen, zwei von zwei Zehnteln Feinmehl sollen es sein, gesäuert sollen sie gebacken werden, als Erstlinge dem Jahwe. (3. Mose 23,15-17)

56 Die Feste des Herrn und ihre Erfüllung Sabbath Passahfest (Pessach) Fest der ungesäuerten Brote Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Wochen - (Schawuot) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Versöhnungstag (Yom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot)

57 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Gersten- ernte Joh. 6,9.13 Weizen- ernte Joh. 12,24 Weinlese und Ernten zuende 5. Mose 16,13 Olivenernte Mandelblüte Erste Feigen E i n M o n a t

58 Die jüdischen Festtage 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot

59 Die Feste des Herrn und ihre Erfüllung Sabbath Passahfest (Pessach) Fest der ungesäuerten Brote Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Wochen - (Schawuot) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Versöhnungstag (Yom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot)

60 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Denn der Herr selbst wird mit gebietendem Zuruf, mit der Stimme eines Erzengels und mit der Posaune Gottes herniederkommen vom Himmel, und die Toten in Christo werden zuerst auferstehen; … Das Fest der Posaunen erfüllt

61 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Posaune Gottes Denn der Herr selbst wird mit gebietendem Zuruf, mit der Stimme eines Erzengels und mit der Posaune Gottes herniederkommen vom Himmel, und die Toten in Christo werden zuerst auferstehen; … Das Fest der Posaunen erfüllt

62 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Und es wird geschehen an jenem Tage, da wird in eine große Posaune gestoßen werden, und die Verlorenen im Lande Assyrien und die Vertriebenen im Land Ägypten werden kommen und Jahwe anbeten auf dem heiligen Berge zu Jerusalem. (Jes. 27,13) Das Fest der Posaunen erfüllt

63 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Posaune Und es wird geschehen an jenem Tage, da wird in eine große Posaune gestoßen werden, und die Verlorenen im Lande Assyrien und die Vertriebenen im Land Ägypten werden kommen und Jahwe anbeten auf dem heiligen Berge zu Jerusalem. (Jes. 27,13) Das Fest der Posaunen erfüllt

64 Die Feste des Herrn und ihre Erfüllung Sabbath Passahfest (Pessach) Fest der ungesäuerten Brote Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Wochen - (Schawuot) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Versöhnungstag (Yom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot)

65 Die jüdischen Festtage 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Drangsalszeit

66 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Drangsalszeit Siehe, er kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch die ihn durchstochen haben, und wehklagen werden seinetwegen alle Stämme des Landes. Ja, Amen. (Off.1) Yom Kippur erfüllt

67 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Drangsalszeit alle Stämme des Landes. Siehe, er kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch die ihn durchstochen haben, und wehklagen werden seinetwegen alle Stämme des Landes. Ja, Amen. (Off.1) Yom Kippur erfüllt

68 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Drangsalszeit Und ich werde über das Haus Davids und über die Bewohner von Jerusalem den Geist der Gnade und des Flehens ausgießen; und sie werden auf mich blicken, den sie durchbohrt haben, und werden über ihn wehklagen gleich der Wehklage über den Eingeborenen, und bitterlich über ihn leidtragen, wie man bitterlich über den Erstgeborenen leidträgt. (Sach 12,10) Und ich werde über das Haus Davids und über die Bewohner von Jerusalem den Geist der Gnade und des Flehens ausgießen; und sie werden auf mich blicken, den sie durchbohrt haben, und werden über ihn wehklagen gleich der Wehklage über den Eingeborenen, und bitterlich über ihn leidtragen, wie man bitterlich über den Erstgeborenen leidträgt. (Sach 12,10) Yom Kippur erfüllt

69 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Drangsalszeit ich werde mich densiedurchbohrt Und ich werde über das Haus Davids und über die Bewohner von Jerusalem den Geist der Gnade und des Flehens ausgießen; und sie werden auf mich blicken, den sie durchbohrt haben, und werden über ihn wehklagen gleich der Wehklage über den Eingeborenen, und bitterlich über ihn leidtragen, wie man bitterlich über den Erstgeborenen leidträgt. (Sach 12,10) ich werde mich densiedurchbohrt Und ich werde über das Haus Davids und über die Bewohner von Jerusalem den Geist der Gnade und des Flehens ausgießen; und sie werden auf mich blicken, den sie durchbohrt haben, und werden über ihn wehklagen gleich der Wehklage über den Eingeborenen, und bitterlich über ihn leidtragen, wie man bitterlich über den Erstgeborenen leidträgt. (Sach 12,10) Yom Kippur erfüllt

70 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Drangsalszeit ich werde mich densiedurchbohrt wehklagen WehklageEingeborenen Und ich werde über das Haus Davids und über die Bewohner von Jerusalem den Geist der Gnade und des Flehens ausgießen; und sie werden auf mich blicken, den sie durchbohrt haben, und werden über ihn wehklagen gleich der Wehklage über den Eingeborenen, und bitterlich über ihn leidtragen, wie man bitterlich über den Erstgeborenen leidträgt. (Sach 12,10) ich werde mich densiedurchbohrt wehklagen WehklageEingeborenen Und ich werde über das Haus Davids und über die Bewohner von Jerusalem den Geist der Gnade und des Flehens ausgießen; und sie werden auf mich blicken, den sie durchbohrt haben, und werden über ihn wehklagen gleich der Wehklage über den Eingeborenen, und bitterlich über ihn leidtragen, wie man bitterlich über den Erstgeborenen leidträgt. (Sach 12,10) Yom Kippur erfüllt

71 Die Feste des Herrn und ihre Erfüllung Sabbath Passahfest (Pessach) Fest der ungesäuerten Brote Fest der Erstlingsfrüchte Fest der Wochen - (Schawuot) Fest des Schofarblasens (Rosh ha-Schana) Versöhnungstag (Yom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot)

72 Die jüdischen Festtage 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Drangsalszeit

73 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Drangsalszeit Das Laubhüttenfest erfüllt In Laubhütten sollt ihr wohnen sieben Tage; alle Eingeborenen in Israel sollen in Laubhütten wohnen; auf daß eure Geschlechter wissen, daß ich die Kinder Israel in Laubhütten habe wohnen lassen, als ich sie aus dem Lande Ägypten herausführte. Ich bin Jahwe, euer Gott. - (3. Mose 23,42.43) In Laubhütten sollt ihr wohnen sieben Tage; alle Eingeborenen in Israel sollen in Laubhütten wohnen; auf daß eure Geschlechter wissen, daß ich die Kinder Israel in Laubhütten habe wohnen lassen, als ich sie aus dem Lande Ägypten herausführte. Ich bin Jahwe, euer Gott. - (3. Mose 23,42.43)

74 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Drangsalszeit Das Laubhüttenfest erfüllt In Laubhütten sollt ihr wohnen sieben Tage; alle Eingeborenen in Israel sollen in Laubhütten wohnen; ich sie aus dem Lande Ägypten herausführte auf daß eure Geschlechter wissen, daß ich die Kinder Israel in Laubhütten habe wohnen lassen, als ich sie aus dem Lande Ägypten herausführte. Ich bin Jahwe, euer Gott. - (3. Mose 23,42.43) In Laubhütten sollt ihr wohnen sieben Tage; alle Eingeborenen in Israel sollen in Laubhütten wohnen; ich sie aus dem Lande Ägypten herausführte auf daß eure Geschlechter wissen, daß ich die Kinder Israel in Laubhütten habe wohnen lassen, als ich sie aus dem Lande Ägypten herausführte. Ich bin Jahwe, euer Gott. - (3. Mose 23,42.43)

75 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Gersten- ernte Joh. 6,9.13 Weizen- ernte Joh. 12,24 Weinlese und Ernten zuende 5. Mose 16,13 Olivenernte Mandelblüte Erste Feigen E i n M o n a t

76 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Gersten- ernte Joh. 6,9.13 Weizen- ernte Joh. 12,24 Weinlese Weinlese und Ernten zuende 5. Mose 16,13 Olivenernte Mandelblüte Erste Feigen E i n M o n a t

77 14. Nisan: Passah Nisan: Unges. Brote ?. Nisan: Erstlingsfrüchte Die jüdischen Festtage 50 Tage ?. Nisan+50: Wochen 1. Tischri: Rosh ha-Schana 10. Tischri: Yom-Kippur Tischri: Sukkot Nov. / Dez. Jan. / Febr. / März April / Mai / Juni / Juli / August Sept. / Okt Frühregen / Spätregen Gersten- ernte Joh. 6,9.13 Weizen- ernte Joh. 12,24 Weinlese und Ernten zuende 5. Mose 16,13 Oliven Olivenernte Mandelblüte Erste Feigen E i n M o n a t


Herunterladen ppt "Die Feste des HErrn Sabbath Sabbath ----------------------------------------------------------- -----------------------------------------------------------"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen