Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EXAM - practise. Peer sieht Nina in der Hamburger Innenstadt. Beide kommen aus Hannover, aber sie studieren an der Universität in Hamburg. PeerTag Nina.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EXAM - practise. Peer sieht Nina in der Hamburger Innenstadt. Beide kommen aus Hannover, aber sie studieren an der Universität in Hamburg. PeerTag Nina."—  Präsentation transkript:

1 EXAM - practise

2 Peer sieht Nina in der Hamburger Innenstadt. Beide kommen aus Hannover, aber sie studieren an der Universität in Hamburg. PeerTag Nina. Wie geht's? Nina: Hallo Peer. Was machst du hier? Peer: Weihnachtsgeschenke kaufen, was sonst. Ich habe noch kein einziges Geschenk. Ich habe so viele Verwandte, und ich möchte bis Samstag alles haben. Nina: Ja, ja, jeden Dezember haben wir den gleichen Streß, Geschenke für die Familie. Ich war schon bei “Hertie”. Ich habe ein Radio für meinen Neffen und eine Flasche Parfum für meine Tante. Aber ich brauche noch mehr. Hast du noch ein paar Ideen für mich? Peer: Mein kleiner Bruder möchte einen CD-Spieler, meine jüngere Schwester einen Walkman und meine große Schwester die “Buena Vista Social Club” CD. Für meine Eltern kaufen mein Bruder und ich etwas zusammen. Nina:Und was bekommen sie? Peer: Ich finde, sie brauchen neue Ski, aber mein Bruder möchte noch etwas anderes für sie suchen. Und meine Schwester kauft Kleider für sie. Nina: Ski sind zu teuer für mich, aber Musik und Kleidung ist keine schlechte Idee. Zu Weihnachten bekommt mein Vater einen Pullover oder eine KraWatte und meine Mutter einen Rock oder eine Bluse und für meine Kusinen suche ich einige CDs. CDs sind diese Woche bei „Hertie“ 20% billiger. Nur Onkel Helmut ist ein Problem, für ihn gibt es nie das Richtige. Peer:Dann kaufe ein Buch für ihn oder einen Kugelschreiber. Nina:Er liest keine Bücher. Aber ein Kugelschreiber ist kein schlechtes Geschenk für ihn. Ich gehe in ein anderes Kaufhaus und suche einen. Danke für diese Idee. Peer: Kein Problem. Viel Spaß noch. Tschüß! Nina:Ja dann Peer, tschüß, bis bald. 1.Woher ist Peer? 2.Wie viele Geschwister hat Peer? 3.Wen sieht Peer in der Innenstadt? 4.Wo studiert Nina? 5.Was machen Peer und Nina in der Innenstadt? 6.Wann möchte Peer alle Geschenke haben? 1.Was bekommt Peers kleine Schwester zu Weihnachten? 2.Wie viele Geschenke hat Peer schon? 3.Welche Geschenke hat Nina schon? 4.Was kauft sie noch? 5.Sind CDs bei „Hertie“ teuer? 6.Wohin geht Nina?

3 II.For each sentence choose the correct verb from the verbs given in parenthesis and insert the correct form in the blank. Only one of the given verbs makes sense. 1.Wir Deutsch.(kaufen, arbeiten, lernen) 2.Ich gern in Wolfville.(finden, wohnen, bekommen) 3.Du jetzt Deutsch.(haben, brauchen, kaufen) 4.Meine Freundin oft Pizza.(essen, gehen, sein) 5.Entschuldigung, wie spät es?(haben, sein, machen) 6.Wie viele Sprachen Viktor?(reisen, machen, sprechen) 7.Das Seminar zwei Stunden.(beginnen, dauern, enden) 8.Lily ein rotes Kleid.(tragen, essen, sein) 9. du in Österreich, Martin?(arbeiten, finden, bedeuten) 10. du den Bus oder das Auto?(machen, geben, nehmen)

4 man / gestern / nächsten / hier / wie / gern / halb / keine / älter / viele 1.Ich war in Halifax. 2.Das ist ___________________________ schlechte Idee. 3.Mein Audi war so teuer __________________________ dein Mercedes. 4.Bist du jünger oder __________________________ als er? 5.___________________________ ist es im Winter sehr kalt, aber im Sommer warm. 6.Wolfville ist toll, ich wohne _______________________________ hier. 7.Oh, es ist schon ________________________________ vier. 8.Es gibt ____________________________________ interessante Sachen in Halifax. 9.In Liechtenstein spricht ____________________________ deutsch. 10._________________________________ Sommer fahren wir nach Europa.

5 aus / bis / durch / für / in / nach / ohne / um / vor / zu 1.Wann fahrt ihr __________________________ Deutschland? 2.Sie lernt jeden Abend _____________________________ ihr Examen. 3.Ich heiße Klaus, ich komme _____________________________ Kanada. 4.Es gibt keinen Test _______________________________ Probleme. 5.Wann beginnt die Vorlesung?_________________________ Viertel nach neun. 6.Kommt ihr ________________________________ sieben oder nach sieben? 7.Wir sind jeden Tag drei Stunden ___________________________ der Bibliothek. 8.Sie sind von Freitag ________________________________ Sonntag in Halifax. 9.Er ist jetzt sicher _______________________________ Hause. 10.Ich gehe gern _____________________________ die Innenstadt

6 wer / wie / wen / was / wo / wann / woher / welches / wie viele / wie viel _______________ kommt deine Lehrerin? Aus Kanada? _______________ ist die Vorlesung morgen? In der U-Hall oder BAC? _______________ beginnt der Film? _______________ Kaffee trinkst du jeden Tag? _______________ Kleid kaufst du? Das rote oder das grüne? ______________ ist die junge Frau dort? Deine Schwester? ______________ Flaschen Bier brauchen wir für die Party? 60 oder 72? ______________ findest du das neue Buch von Margaret Atwood? ______________ bringt ihr zur Party? Richard oder Michael? ______________ macht ihr am Samstag?

7 1.______ ( The ) Bücher für ________ ( your, fam. sg. ) Mutter sind sehr _______________ ( expensive ). 2.________ ( Our ) Freunde verkaufen __________ ( their ) Wohnung in Berlin ,- DM? Das ist __________ ( no ) Problem! 4.Haben Sie noch ___________ ( your ) __________ ( old ) VW, Frau Anders? 5._________ ( This ) ___________ ( cheap ) Walkman funktioniert wieder nicht! 6. Sind Sie ______________ ( German, noun!), Herr Trautmann?

8 1.A: Wo ist Richard? B: ______________ ist schon in Deutschland. 2.Guten Tag, Frau Schmidt. Kommen ________ aus Berlin oder Bonn? 3.Liest du Stephen Kings neues Buch? Ja, ich finde _________ sehr interessant. 4.Gehen deine Freunde ohne ________ ( us ) ins Kino? 5. Kaufst du den Computer? Ja, _______ ist gut, und ich brauche _____________. 6. Hallo Angela und Jörg, wir fahren ______________________ ( you, fam.pl.) nach Halifax.

9 meine Schwester / Geburtstag / haben / heute dein Freund / nach Wolfville / kommen / wann ? sprechen / die Leute / deutsch / Basel / in ? ich / du / am Freitag / die Stadt / in / um / bringen / halb neun meine Freundin / ein neuer Mantel / ihre Mutter / für / möchte / kaufen

10 IX.Deal with the following situations in German. Say what there is in Wolfville (one thing, your choice.) Ask when the concert begins. Say what you study (major) Somebody asks you: „Hast du Geschwister?“ Give an answer. You are asked what time it is. It is 3:15. Answer the question using the German word for “quarter” in your answer! Tell guests who just arrived at your party what you have (i.e. what there is) to eat and drink.

11 1.You are asked by a friend: “Was machst du im Sommer?” Your answer: work; go to Europe; and travel in Germany 2.You are looking for a friend you’re supposed to meet. Describe him/her to someone: how old, hair colour, clothes (give two items s/he is wearing). 3.Somebody wants to know when exactly (day, time, duration) your German classes are. Tell them. 4.Explain how long one studies and how many courses one takes each year at Acadia. 5.Tell a friend that an interesting film is playing in Kentville, tell him/her when it begins, how long it lasts (or goes), ask him her whether s/he is coming too. 6.Compare an Audi to a VW (size, speed, price, elegance).

12 On the next page write a letter of at least 150 words to a new pen pal: Mention among other things – your appearance, your family, your home town, Wolfville + Acadia, your studies, friends etc. Also include a few questions for your new pen pal in the letter. (Use as many different words as you can, avoid too many repetitions)


Herunterladen ppt "EXAM - practise. Peer sieht Nina in der Hamburger Innenstadt. Beide kommen aus Hannover, aber sie studieren an der Universität in Hamburg. PeerTag Nina."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen